• Eifersucht auf Ex-Freunde

    Hallo, habe da ein Problem welches mich sehr traurig und was depressiv macht: Seit 9 Monaten bin ich mit meiner 3 Monaten äklteren Freundin (25 Jahre) zusammen. Im Gegensatz zu ihr, ist sie für mich meine erste große Liebe, meine einzige Frau. Und damit beginnt schon das Dilemma. Sie hat mit 16 Jahren ihren ersten Freund gehabt, ihr erstes Mal usw.,…
  • 27 Antworten

    flojo

    Deine Eifersucht ist nur allzu menschlich, wenn aúch unbegründet. Ich bin sicher, dass sie vergeht, wenn ihr länger zusammenseid, weil ihre Exfreunde dann immer mehr in den Hintergrund rücken werden. Bis dahin hoffe ich, dass Du es schaffst, die beziehung mit Deiner Eifersucht nicht zu belasten. Das wäre sehr schade, weil sie sich wirklich aufrichtig glücklich anhört.


    liebe grüße*:)

    Mein Eifersucht ist wieder auf dem Höhepunkt und unsere beziehung kurz vor dem Ende :°( Hilfe!!! Ich kann nicht mehr, dabei Liebe ich sie doch so sehr. Sie will in letzter Zeit nicht mehr mit mir schlafen, warum auch immer. Daraufhin werfe ich ihr Dinge an den Kopf, wie z.B. "mit deinen Ex-Freunden, hattest du damit keine Probleme" oder " "sag doch gleich, dass du mich nicht begehrenswert findest"... und mit ihrer ablehnenden Haltung, an der ich auch, durch meine Vorwürfe schuld habe, treibt sie mich noch tiefer in so etwas wie Eifersucht.


    Es ist doch nicht normal, wenn man gerade nach 9 Monaten nur noch alle 4 Wochen mal Sex hat oder? Sie muss doch verstehen, dass ich auch meine Bedürfnisse habe und dass ihre Verweigerungen mich Verletzten und in den Wahn treiben. ich habe schon versucht mal einfach 2 Wochen mich mit ihr wegen diesem Thema nicht streien zu müssen, aber davon hat sie auch nich mehr Lust bekommen....


    Ich habe generell das Gefühl, dass alles, was ich mache, ob ich lieb zu ihr bin oder ihr Vorwürfe mache nichts bringt, ich noch mehr Eifersüchtig werde und ich mich doch kurz oder lang von ihr trennen muss.


    Oder bin ich nur so naiv, weil es meine erste Frau ist? Hätte schon längst Schluss sein müssen oder muss ich Geduldig sein?


    Ich habe keine Lust ein Leben lang mit einer Frau zusammen zu sein, die so abweisend zu mir geworden ist und vor allem die, mir nicht das Gefühl gibt sich ändern zu wollen...


    Was mein ihr???

    Zunächst mal, laß den Ex aus Deiner Argumentation raus, ebenso, ihr Worte in den Mund zu legen a'la da meinst doch sowieso. Mit Beschimpfungen erreicht man gemeinhin wenig.


    Geht freundschaftlich miteinander um, sonst wird die beste Beziehung nichst.


    Und über Mangel an Sex kann man auch zusammen reden, vielleicht gehts ihr genauso wie Dir. Findet raus, ob ihr überhaupt gerne zusammen schlaft, wenn ja, findet raus, warum ihr das so selten tut.


    REDEN!!

    Also, ganz ehrlich, ich hätte auch kenen Bock mehr auf Sex, wenn mein Freund mich so erpressen würde: "Entweder Du vögelst mit mir, oder ich unterstelle Dir, dass Du noch an Deinen Exen hängst, mit denen Du ja immer....usw."


    Ist doch klar, dass sie nicht will, wenn Du sie so unter Druck setzt. Ich glaube, das Schlimmste für eine Beziehung ist wirklich, wenn der Partner NUR gute Absichten hat (so wie Deine freundin), sie aber ständig durch Deine hergeholten Anschuldigungen und Deine unbegründete Eifersucht auf die Fresse kriegt. Vielleicht mußt Du sie erst verlieren, bevor Du daraus lernst.

    Sie sagt, sie weiß nicht warum - vor einem halben Jahr hat sie noch nicht die Pille genommen und war n dieser Richtung anders auch wenn nicht gerade Nymphomanisch veranlagt, was ich auch überhaupt nicht brauche. Deswegen ist es von mir doch nur recht zu erwarten, dass sie wieder so wird, wie sie vorher mal war. Ich denke, wir haben unterschiedliche sexuelle Bedürfnisse: sie hatte schon vor 8 Jahren ihren Sex und ich will noch Verzeihung "alles nachholen" in kurzer Zeit. Außerdem, so habe ich das Gefühl, nachdem was man hier oder in anderen Foren liest verlieren viele Frauen, in der Mitte ihre zwanziger das sexuelle Bedürfnis, wollen dann nur noch Kinderhaben (um ihnen ihre ganze Liebe zu widmen) und vernachlässigen sexuell ihre Männer. Aber auch wenn, dem nicht so wäre finde ich es nicht richtig, dass sie mir auf diese Art und Weise weht tut, wenn auch unbewusst indem sie nicht mit mir schläft. Jeder Mann, kann das doch nachvollziehen, man fühlt sich dann nicht mehr begehrt und attraktiv fühlt oder sogar denkt, man würde betrogen werden. Weil ich aber genau weiß, nicht betrogen zu werden, denke ich mir dann immer mit ihren Ex-Freunden hatte sie wohl dieses Problem nicht gehabt...


    Es ist doch oft im Leben so, dass aus Enttäuschung, Neid Eifersucht und Missgunst folgt... und vor allen Dingen habe ich immer nur das Gefühl hingehalten zu werden...


    Ich mache alles für unsere Beziehung, verhalte mich nicht mehr so aufdringlich, mache ihr kleine Geschenke oder Komplimente und es kommt rein nichts zurück. Wie soll man sich denn als Mann da fühlen? Habe ich nicht ihr schon ein so großes Geschenk mit meiner Liebe gemacht, indem sie meine einzige und erste Frau ist, als dass man auf Dauer es verdient so behandelt zu werden. Tut mir leid, aber wenn ich was im Leben gelernt habe, dann ist es, dass mann, wenn man sich wie ein Arsch benimmt immer alles und jede kriegt und wenn man nett ist, in dei Röhre guckt

    flojo

    Ganz ehrlich, Dein Selbstmitleid bringt mich auf die palme!!

    Zitat

    Deswegen ist es von mir doch nur recht zu erwarten, dass sie wieder so wird, wie sie vorher mal war

    Nein, ist es nicht! Sie ist schließlich keine Maschine, die einfach aufgetankt werden muss. Die Pille führt übrigens bei vielen frauen dazu, dass sie keine Lust mehr haben.

    Zitat

    sie hatte schon vor 8 Jahren ihren Sex und ich will noch Verzeihung "alles nachholen" in kurzer Zeit

    Das ist Dein Problem, nicht ihres. Deshalb hat sie nicht zu wollen.

    Zitat

    verlieren viele Frauen, in der Mitte ihre zwanziger das sexuelle Bedürfnis, wollen dann nur noch Kinderhaben (um ihnen ihre ganze Liebe zu widmen) und vernachlässigen sexuell ihre Männer

    Das ist Quatsch. Die meisten frauen haben gerne Sex IN EINER INTAKTEN BEZIEHUNG.

    Zitat

    finde ich es nicht richtig, dass sie mir auf diese Art und Weise weht tut, wenn auch unbewusst indem sie nicht mit mir schläft.

    Du bist egoistisch. Du machst ständig Theater mit Deiner Eifersucht und dann soll sie lustig mit Dir in die Kiste springen? Ich habe Dir oben schon geschrieben, dass Du sie erpresst. Und zwar mit dieser Mitleidstour UND Deinen unbegründeten Eifersuchtsvorwürfen.

    Zitat

    Habe ich nicht ihr schon ein so großes Geschenk mit meiner Liebe gemacht, indem sie meine einzige und erste Frau ist

    Ja, da hast Du ihr in der Tat ein großes Geschenk gemacht: Sie ist (zufällig) Deine erste frau und Du bombardierst sie deswegen ständig mit Deiner egoistischen Eifersucht. Ihre liebe hat sie DIR genauso geschenkt, aber das beachtest Du gar nicht. Dir gehts nur um Dich! Du jammerst, dass Du so wenig Sex kriegst und jetzt fängst Du auch noch an mit sowas:

    Zitat

    Tut mir leid, aber wenn ich was im Leben gelernt habe, dann ist es, dass mann, wenn man sich wie ein Arsch benimmt immer alles und jede kriegt und wenn man nett ist, in dei Röhre guckt

    Wahrscheinlich möchtest Du jetzt hören "ja, genau, Du Aaaarmer wirst so ungerecht von Deiner Freundin behandelt. Sie hatte die frechheit, vor Dir schon Sex zu haben und dann steht sie Dir nichtmal jederzeit zur verfügung! na, da ist frendgehen doch absolut legitim!"


    ich glaube, Du suchst hier bestätigung, dass Deine Freundin sich falsh verhält. deshalb bist Du bisher auch nicht auf die beiträge eingegangen, sondern jallerst immer weiter rum. ich kann Dir aber versichern, dass Deine beziehung bei Deinem Verhalten über kurz oder lang wahrscheinlich in die Brüche geht....und das NICHT wegen der Exfreunde Deiner freundin, sondern wegen DEINEM egoistischen Verhalten!


    Mann....

    Wenn ich wirklich so egoistisch wäre, dann hätte ich sie schon viel früher verlassen können, dazu hatte ich schon Gründe genug gehabt, genauso wie sie. Aber für euch Frauen sind ja Männer immer die Schuldigen, wie bei meiner Freundin. Sie gibt für unsere momentane Situation die Schuld, ich gebe sie UNS beiden. Aber ich kann ja auch nichts dazu, dass ich mich in sie verliebt habe... man kann nun mal nichts für seine Gefühle, was soll ich jetzt tun? Mit ihr Schluss machen, weil sie nicht will, dann bin ich nicht besser als die meisten Männer mit denen ihr Frauen tausend Beziehungen eingeht. Ich finde, wenn man jemanden liebt dann sollte man in erster Linie alles dafür tun damit, diese Liebe ein Leben lang hält und nur im äußersten Falle mit jemanden Lust machen. Was sind denn Gefühle wert, wenn sie schon mit zig anderen Männern bzw. Frauen, die man geliebt hat geteilt hat. Man fühlt sich immer wie einer unter vielen, aber das ist das prblem unsere heutigen Gesellschaft in der liebe und Treue und Ehre nichts mehr wert sind. Vor hundert Jahren wäre es noch undenkbar gewesen, dass Frauen bzw. Männer sich scheiden lassen usw. Das mag jetzt vielleicht altmodisch klingen oder verrückt aber würden den Menschen Lieb und Treue heutzutage mehr bedueten hätten wir weniger AIDS tote. Aber das nur am Rande.


    Ich kann nicht mit meiner Freundin einfach so Schluß machen, weil ich sie LIEBE aus und fertig und wenn, dann liebe ich sie nicht für ein paar Tage sondern schwöre ihr ewige Treu ein Leben lang, sofern es nicht zu äußersten kommt und das ist das Problem, sie und ich müssen wieder zueinanderfinden sonst werden wir immer unglücklich sein. Aber vielleicht könnt ihr Frauen ja leichter mit Männern Schluss machen, so hoffe ich dass es wenn es schlimmer kommt, dann meine Freundin weinigstens kann...

    bitte , ich kenn das

    hey ich habe mich extra hier angemeldet , um DIR zu schreiben. ich, 16, habe das gleiche problem mit meinem freund mit dem ich seit 1nem jahr zusammen bin. er ist krankhaft eifersuechtig auf meinen exfreund , obwohl er dazu nichteinmal den geringsten grund hat ! ich halte sein verhalten nicht mehr aus , seine spitzen bemerkungen und seine eifersuchtsanfaelle haben mich fast in den wahnsinn getrieben und ich werde sobald ich kann diese beziehung beenden. ich kann einfach nicht mehr .und obwohl er die liebe meines lebens ist und ich weiss , dass er mich abgoettisch liebt, hat er durch sein verhalten alles so dermassen kaputtgemacht , dass ich die schoenen gefuehle nicht mehr fuer ihn empfinden kann... .wenn dir also auch nur das geringste an deiner freundin liegt , dann tu ihr nicht an , was mein freund 1 jahr lang mit mir gemacht hat. solange sie dich nicht betruegt , gibt es keinen grund ... finde ich . ich wuenschte einer haette dies auch meinem freund gesagt : / ich bin sehr traurig deswegen . viel glueck


    p.s. > entschuldigt , meine tastatur ist n bissl kaputt

    Zitat

    Vor hundert Jahren wäre es noch undenkbar gewesen, dass Frauen bzw. Männer sich scheiden lassen usw.

    Ja, weil es wirtschaftlich/ finanziell nicht möglich war. Aber glaubst Du vielleicht, dass deshalb die gefühle da tiefer waren als heute?!? Möchte nicht wissen, wie viele damals unglücklich waren, zumal da ja noch sogenannte "Vernunftehen" gang und gäbe waren.

    Zitat

    Ich finde, wenn man jemanden liebt dann sollte man in erster Linie alles dafür tun damit, diese Liebe ein Leben lang hält

    Richtig! ich bin Deiner meinung, dass man so schnell nicht aufegeben sollte, wie das heutzutage vorkommt. Aber dann tu das auch. Dein verhalten im moment zielt eher darauf, dass die Liebe eben NICHT ein leben lang hält. Siehe den Beitrag von Ladydeath.

    Zitat

    Was sind denn Gefühle wert, wenn sie schon mit zig anderen Männern bzw. Frauen, die man geliebt hat geteilt hat. Man fühlt sich immer wie einer unter vielen

    Die Gefühle Deiner Freundin sind genausoviel wert, wie wenn sie noch nie geliebt hätte. Warum denn auch nicht? Abgesehen tust Du so, als ob Deine freundin Freunde im Akkord hatte.


    Lieber Flojo, Du kannst es nicht rückgängig machen, dass Deine freundin schon vor Dir Partner hatte. Punkt. Wenn Du es nicht akzeptieren kannst und Dich weiter so verhältst, dann wird Eure Beziehung nicht ewig halten.

    Bin nun einige Einträge hier in diesem Faden durchgegangen ... würde gerne zum Ausgangspunkt zurückkehren. Ihr werdet lachen, es tut mir gut zu lesen, dass noch andere Männer ausser mir die Vorstellung nicht ertragen können, was und wie ihre Feundinnen und Frauen mit ihren Vorgängern gemacht haben. :)^


    Ich schleppe das Problem seit 20 Jahren mit mir mir rum, bin nun beileibe kein unerfahrener Mann mehr, aber mit jeder neuen Beziehung kehrt das Problem zurück. Mittlerweile schaffe ich es, das Problem weitgehend mit mir selbst auszumachen, um die Beziehung nicht zu gefährden. Ich habe einige Lieben auf dem Gewissen, weil ich immer mehr wissen wollte, in der Hoffnung, je mehr ich weiß, desto mehr würde ich meine Eifersucht unter Kontrolle bringen.


    Derzeit bin ich mit einer Frau zusammen, die vor mir 7 Freunde hatte - ich habe mit mehr als der doppelten Anzahl an Frauen geschlafen ... nein, will nicht aufschneiden, sondern nur mein Problem dokumentieren. Ich habe keinen Grund, verpasster Erfahrung hinterherzuweinen, aber in meiner Phantasie sehe ich meine Freundin mal mit dem einen in Ekstase, mal mit dem anderen. Ich habe auch keinen aktuellen Grund, an meinem Selbstvertrauen oder an meinen Fähigkeiten zu zweifeln - die körperliche Liebe zwischen uns ist von einer einzigartigen Leidenschaft geprägt, wie weder sie noch ich vorher erleben durften. Meine Freundin und ich sprechen sehr offen über unsere Ex und über mein Problem; sie ist die erste, die mir nicht gleich einen Strick daraus dreht...


    Ich war/bin auf der Suche nach der Ursache meines Problems, kann aber aus eigener Kraft keine finden. Hat einer von Euch hier schon mal Hilfe von einem Psychtherapeuten in Anspruch genommen? Wie habt ihr´s in Griff bekommen? ??? "Von selbst" funktioniert bei mir nicht. Danke für alle Antworten!

    Hallo, hab diesen Thread durch googeln gefunden...


    Also es ist so, ich hab das selber Problem wie flojo4. Ich bin seit Ende letzten Jahres mit einem wundervollen Mädel zusammen. Mich beschäftigt genau das gleiche Problem. Bei mir wird das ganze aber noch durch die tatsache verstärkt das wir in einer Fernbeziehung leben. Sie lebt in der USA, ich hier, und insgesamt haben wir in diesen Monaten unserer Beziehung bis jetzt nur einige Wochen miteinandere verbracht. Sie kommt aber bald hier her, nächste Woche um genau zu sein. Wir haben auch schon Pläne das ich dort nächstes Jahr hinzieh, dort arbeite usw. Und ja, wir haben uns über's Netz getroffen.


    Zu meinem Problem: Sie hat mit ihrem Ex-Freund Schluss gemacht als wir uns schon kannten, und gerade mal ganz kurz danach haben wir unser Interesse aneinander bekundigt. Jetzt ist es so, das die beiden anscheinend noch recht gut befreundet sind. Zwar lebt der Typ auch einige hundert Meilen (in nem anderen Staat) entfernt, aber dennoch... Mir wird dadurch geholfen das ich genau weiß das sie mit mir viel glücklicher ist als sie mit ihm war. Und hinzu kommt noch, das sie mit mir bei weitem den besten Sex ihres Lebens hatte. (Ihr Ex hatte... keine ausreichende Größe).


    Der Ex hat (gerade Gestern) mit mir sogar geredet und mir erzählt das er sie zwar noch äußerlich attraktiv findet, aber keine romantischen Gefühle mehr für sie hat sondern nur noch freunschaftliche, und das sie in seiner Vergangenheit liegt. Und das ich mit ihr glücklich sein soll, und er für mich keine Gefahr bedeutet. Nun ist das natürlich eine tolle Geste von einem Ex-Freund, muss man schon sagen, ABER...


    Sie ist ebenfalls meine erste große Liebe, und es fühlt sich (auch von ihrer Seite) wie die richtige an. Der Gedanke, wie sie mit diesem Typen mal glücklich war, was sie mit ihm gemacht hat etc.... wie sie im gleichen Bett Sex mit ihm gehabt hat, bringt mich nahezu um. Ehrlich, es fällt mir schwer glücklich zu sein, nur deswegen. Nun ist es doch wohl so das ich davon nicht viel merke, wenn wir zusammen sind, aber in so einer Fernbeziehung sit das schon schwierig.


    Übrigends kommt noch hinzu das wenn ich im Sommer bei ihr bin (warscheinlich nen ganzen Monat oder länger) wir nen ganzen Leute treffen, die wir online von der gleichen Community kennen. Und da wird ihr Ex auch dabei sein.... da bin ich schon etwas verängstigt. :(


    Nun ja, das ist so im Großen und Ganzen mein Problem... ich hoffe, einige Leute hier können sich mit mir austauschen. :/

    Flojo, zum größten Teil bist Du Schuld an der Misere! Du hast einige Grundeinstellungen, die eher zu einem 15 jährigen Jungen passen würden, was sicherlich daran liegt, daß es Deine erste Freundin ist. Das Problem beginnt schon dort, daß Du in fast jedem Post schreibst, daß Du nichts dafür kannst.. nicht für Deine Eifersucht..nicht für Deine Verliebtheit..nicht für Dein Verlangen nach Sex...usw.. ÜBERRASCHUNG!!!!!! DU KANNST WAS DAFÜR! Statt wie ein quängeliger Junge rumzuheulen und Theater mit ihr zu veranstalten, solltest Du AN DIR arbeiten. Deine Defizite sind vor allem Minderwertigkeitskomplexe (den EXen gegenüber) und mangeldes Selbstwertgefühl.


    VOR ALLEM hast Du irgendwo geschrieben, daß Du irgendwann die Beziehung beenden wirst... Ich denke Du manövrierst gerade wegs auf einen Schlußstrich von ihr hin!

    Zitat

    Sie will in letzter Zeit nicht mehr mit mir schlafen, warum auch immer.

    Weil ihr die Lust vergangen ist! Je mehr du quängelst, daß Du Sex haben willst, je mehr vergeht die Lust bei ihr.

    Zitat

    Daraufhin werfe ich ihr Dinge an den Kopf, wie z.B. "mit deinen Ex-Freunden, hattest du damit keine Probleme"

    Weil die Exfreunde anscheinend nicht so nen Tanz veranstaltet haben wie Du. Dann ist Sex etwas völlig normales.

    Zitat

    oder " "sag doch gleich, dass du mich nicht begehrenswert findest"...

    Mangelndes Selbstwertgefühl! Du versuchst eine Antwort zu erhaschen, die Dir bestätigt, daß sie Dich toll findet, weil Du selbst nicht daran glaubst.

    Zitat

    und mit ihrer ablehnenden Haltung, an der ich auch, durch meine Vorwürfe schuld habe,

    AHA... Du weißt es also selbst? Wieso tust Du es dann?

    Zitat

    treibt sie mich noch tiefer in so etwas wie Eifersucht.

    Nein, es treibt Dich noch mehr in Frustration, weil Du Deinen Selbstwert anscheinen von ihr abhängig machst.

    Zitat

    Es ist doch nicht normal, wenn man gerade nach 9 Monaten nur noch alle 4 Wochen mal Sex hat oder?

    Mit sicherheit nicht! Die Vorwürfe, die sie von Dir zu hören bekommt, sind allerdings auch keineswegs normal!

    Zitat

    Sie muss doch verstehen, dass ich auch meine Bedürfnisse habe und dass ihre Verweigerungen mich Verletzten und in den Wahn treiben.

    Nö..das tust Du selbst! Sie reagiert nur auf dein verhalten.

    Zitat

    ich habe schon versucht mal einfach 2 Wochen mich mit ihr wegen diesem Thema nicht streien zu müssen, aber davon hat sie auch nich mehr Lust bekommen....

    Weil sie genau gemerkt hat, daß Du das Thema DESSHALB unterdrückst.

    Zitat

    Ich habe generell das Gefühl, dass alles, was ich mache, ob ich lieb zu ihr bin oder ihr Vorwürfe mache nichts bringt, ich noch mehr Eifersüchtig werde und ich mich doch kurz oder lang von ihr trennen muss.

    Wie gesagt, ich vermute sie ist auf dem Weg sich von Dir zu trennen.

    Zitat

    Oder bin ich nur so naiv, weil es meine erste Frau ist? Hätte schon längst Schluss sein müssen oder muss ich Geduldig sein?

    Du musst vorallem mal aufhören Die Schuld bei Ihr zu suchen. DEIN VERHALTEN hat euch zu der jetzigen Situation gebracht.

    Zitat

    Ich habe keine Lust ein Leben lang mit einer Frau zusammen zu sein, die so abweisend zu mir geworden ist und vor allem die, mir nicht das Gefühl gibt sich ändern zu wollen...

    Meine Antwort kannst Du Dir inzwischen denken, oder?


    Werde Männlicher, in allen Belangen! Dein Verhalten ist das eines kleinen Mädchens.. Du jedoch bist 25!!! Das ist keineswegs böse gemeint, sondern strikt und einfach DAS was Du ändern musst!