Eincremen als Mann - Frau findet es übertrieben?

    Hey Leute! Ich achte sehr auf mein Aussehen, bedeutet also das ich täglich Gesichtscreme benutze und nach dem Duschen Bodylotion. Sooo nun ist es aber so, dass meine neue Freundin das irgendwie übertrieben findet! Sie sagt ich kann manchen was ich will, trotzdem findet sie es mega übertrieben als Mann, da sie keinen Mann kennt, der sich eincremt. Würde gern mal eure Ansicht dazu hören! Gibt es hier auch Männer die sich regelmäßig eincremen? Findet ihr es übertrieben bzw habt ihr auch mal negative Reaktionen deswegen erlebt?


    TopOfTheRoof

  • 48 Antworten

    Männer die länger als ich im Bad brauchen, sind ungenügend für mich. Mir ist es egal was du in der Kürze der Zeit im Bad für ein Affentheater mit dir veranstaltest, solltest du aber immer länger brauchen als ich, wäre das nichts für mich. Ich kenne sowas, der Mann cremte sich zwar nicht ein, brauchte aber dennoch immer viel länger als ich. Kann man sich in etwa so vorstellen das man etwas vorhat, dann nacheinander ins Bad hüpft und es dauert Ewigkeiten. Wenn ich 15 -20 Minuten brauche maximal zum duschen und ankleiden etc. und er 45 braucht..dann ist mir das zuviel :)

    Lass Dich davon nicht unterkriegen und tue das, was Dir gefällt. :-) Mir persönlich ist es ziemlich egal, wie lang mein Liebster im Bad braucht oder ob er sich eincremt - darum geht es ja nun wirklich nicht in einer Beziehung. In dieser Hinsicht - finde ich - muss man zwischen Mann und Frau keinen Unterschied machen. Wenn ich mich eincreme, dann mache ich das ja auch hauptsächlich für mich und mein eigenes Wohlbefinden. Und wenn sich mein Liebster danach wohl fühlt, warum denn dann nicht? :)z x:)

    Es geht hier aber ums eincremen. Und ich sehe da gar keinen Grund das nicht zu tun. Warum cremen Frauen? Weil sonst die Haut spannt und sich trocken anfühlt, besonders, wenn man älter wird.


    Wer das einem Mann nicht zugesteht, soll das Cremen doch einfach mal wochenlang selbst lassen und dann die Erfahrungen posten....

    hm, in der Tat hatte ich noch nie einen Mann, der sich nach dem Duschen eingecremt hat oder täglich Gesichtscreme verwendet hat. Ob es mich stören würde? Wenn die Bodylotion nicht parfümiert wäre, vermutlich nicht. Das ist doch wirklich jedem selbst überlassen, jeder hat eigene Bedürfnisse, oder nicht. Ob ich jetzt vorher schon Männer kannte, die das machen oder nicht, piepegal.

    Mein Mann klagte nach dem Umzug über trockene Haut. Anderes Wasser halt. Ich hab ihm von einer Pflegeserie dieses in-Dusch-Creme-Zeug geholt und er benutzt es und ist mit seiner Haut wieder zufrieden.


    Es würde mir im Traum nicht einfallen das irgendwie bekritteln zu wollen. Seine Haut...sein Wohlfühlfaktor.

    TopOfTheRoof

    Zitat

    Sooo nun ist es aber so, dass meine neue Freundin das irgendwie übertrieben findet! Sie sagt ich kann manchen was ich will, trotzdem findet sie es mega übertrieben als Mann, da sie keinen Mann kennt, der sich eincremt. Würde gern mal eure Ansicht dazu hören!

    Wenn mein Vater noch lebte, wäre er heute 78 und als er noch lebte, hat er sich eingecremt. Auch Männer haben trockene Haut bzw. eine Haut und die ist in der Regel dankbar, wenn man sie pflegt, ganz egal ob Mann oder Frau. Auch einige meiner Partner haben sich eingecremt.

    Zitat

    Findet ihr es übertrieben bzw habt ihr auch mal negative Reaktionen deswegen erlebt?

    Wieso? Ist doch seine/Deine Sache, was Du mit Deinem Körper tust. Der eine oder andere Mann außer meinem Vater hat da durchaus auch mehr oder minder Aufwand mit der Schönheitspflege betrieben. Meine Mutter und ich sind da weniger eitel.

    Zitat

    Gibt es hier auch Männer die sich regelmäßig eincremen? Findet ihr es übertrieben

    Wenn man mit der Hautqualität Probleme hat, dann hat das hauptsächlich mit ungesunder Lebensweise zu tun: Rauchen, schlechte Ernährung (z.B. Vitamin A-Mangel),, zuviel oder zuwenig UV-Strahlungs-Belastung, mangelnde Hygiene, schlechte Wasserqualität, ... weniger spielen genetisch bedingte Hautprobleme eine Rolle ...


    Hautcreme sollte meines Erachtens die letze Maßnahme sein, um mit Hautproblemen fertig zu werden. Mit chemisch-synthetischen Mittelchen kann man hinreichend oft das Biotop Haut stören.

    Na, es gibt genügend Naturcremes ohne synthetischen Müll.


    Und sei froh, dass Du nicht von Diabetes, Neurodermitis, Akne oder sonstigem Unflat gesegnet bist. Oder einfach nur vom Alter....


    Sonst würdest Du da ganz wat annners von reden.

    Mein Freund cremt sich öfter ein als ich und benutzt auch oft mein Shampoo und meine teure Gesichtscreme. Er ist nicht schwul und hat auch keine weiblichen Züge. Ich mag Männer,die auf sich achten, dennoch braucht er nicht lang im Bad :)

    So was habe ich ja noch nie gehört: Haut die nach dem Cremen feucht wird? Wird sie fettig, war die Creme eindeutig vom Typ her falsch.


    Gecremte Haut fühlt sich einfach nur gut an. Ansonsten war es ein unsinniges Geschmiere....Eben mit dem dem Falschen....

    Zitat

    Und sei froh, dass Du nicht von Diabetes, Neurodermitis, Akne oder sonstigem Unflat gesegnet bist.

    Ich war früher schwer von Neurodermitis gezeichnet- und nahm viel Prednisolon. Erst eine Umstellung meiner Ernährung half nachhaltig. Mittlerweile- seit nahezu 30 Jahren habe ich kein Ekzem mehr.


    Die Macht der Ernährung und Lebensweise scheint oft nur rudimentär klar zu sein.

    Zitat

    Na, es gibt genügend Naturcremes

    Nur weil es Natur ist, hilft es nicht besser, um die Hautqualität zu verbessern.


    Ansonsten nehme ich z.B. zum Haare waschen auch nur Naturkosmetik (ohne Mikroplastik, ohne Aluminium. Insgesamt versuche ich aber Kosmetika weitgehend zu vermeiden und das tut sowohl meiner Haut, meiner Gesundheit und meinem Geldbeutel gut.

    Zitat

    Ungecremte gesunde Haut fühlt sich noch besser an.

    So ein Unfug!


    Ich hatte mal einen Freund, der hatte total trockene Haut, das war echt nicht schön den anzufassen, nur weil er zu faul war sich einzucremen. :(v


    Ich finde generell gepflegte Männer gut und dazu gehört bei trockener Haut eben auch eincremen.


    Eine Freundin, die sich darüber echauffieren würde, fände ich wohla als Kerl sehr abturnend.


    Vielleicht mal ein paar Tage nicht waschen, dann sieht sie, was sie an einem gepflegten Kerl hat ]:D

    aber babys wurden doch auch früher eingecremt bevor sie gewickelt wurden. das hat doch bestimmt irgendeinen schützenden effekt oder ???


    also schmiert man sich nur was ins gesicht damit es sich besser anfühlt?