Eine Beziehung die einem nicht guttut?

    Hey Leute,

    Mir schwirrt seit Tagen eine Frage im Kopf und ich hoffe, dass ihr mir vielleicht eure Meinungen oder Ratschläge geben könnt.

    Mein Freund und ich waren etwas über 1 1/2 Jahre zusammen. Wir waren für ein Semester zusammen in Paris und hatten eine verdammt gute Zeit dort, auch als ich noch ein Semester länger bleib, war die Fernbeziehung sehr schön. Seit 3 Monaten bin ich wieder hier. Doch es war schon immer so, dass unsere Beziehung eine Achterbahnfahrt war und sehr leidenschaftlich: Es gab extrem schlechte Momente in denen man sehr gezweifelt hat und dann wieder extrem schöne Momente, welche die schlechten Momente so überlagert haben, dass man an diese nicht Gedacht hat. Wir sind beide sehr aufbrausend und steigern uns schnell in Dinge rein. Er ist ein sehr ehrlicher Mensch und denkt extrem viel nach und steht immer unter einem enormen Druck und ist nicht sehr stressresistent. Er ist auch im Repetitorium, wo er sich auf seine erste Staatsprüfung vorbereitet, weshalb er auch oft sehr quengelig und motivationlos ist. An dem einen Wochenende vor 3 Wochen hat es mir dann echt gereicht, mein Bruder hat geheiratet und er war schon wieder sehr mickerig drauf: "Ich habe keine Lust darauf, oh man ich will mich da mit keinem Unterhalten,..." und war dort auch nicht besonders gut drauf. Dann haben wir uns hochgeschaukelt bis wir beide geweint haben und uns gesagt haben, wie sehr wir uns lieben obwohl wir wissen, dass wir uns nicht guttun. Trotzdem hatten wir danach 7 Tage keinen Kontakt, für mich war es nach 5 Tagen schon vorbei, ich habe mit seinem Mitbewohner abgesprochen, meine Sachen von ihm zu holen und ihm seine zurückzugeben. Montag hat er mir dann geschrieben, ob wir reden können, weil er das Wochenende nicht zuhause war aber ich meinte ich hätte die Sachen abgeholt und er meinte ok dann wissen wir ja beide was los ist..aber ob wir trotzdem drüber reden können er hat mich ja immer noch voll gerne und er glaubt ich ihn auch und wir wollen ja nichts böses..aber ich meinte nein, das sei komisch und wir können ja freunde bleiben und er meinte ja aber er bräuchte eine pause mit dem treffen weil er da nichts überstürzen will..

    Wir haben uns dann jedenfalls trotzdem gesehen und es war einfach wunderschön. Wir haben uns super verstanden, einfach wie früher. Wir haben uns auch geküsst und er wollte über unsere Gefühle reden, er hat gesagt, wie unfassbar doll er mich lieb hat aber wir uns nicht guttun (genau meine Meinung) und er mich oft verletzt. Er hat sich auch fest vorgenommen, dass heute nichts passiert aber ich sei extrem gut darin, ihn umzupolen. Er wollte auch, dass ich noch mit zu ihm komme aber wir waren uns einig, dass wir es lieber lassen sollten..Am nächsten Tag Abends wollte er mich dann wiedersehen aber ich hatte keine Zeit, dann hat er mich angerufen und gesagt, dass er mich vermisst und einfach meine Stimme hören will. Wir haben uns beide wieder bei Tinder angemeldet, ich 4 Tage vorher als er. Wir haben dann ausgemacht, uns Montag zu sehen. Er ist zu mir gekommen und hat sogar Dinge gemacht, die er sonst nie tun würde, z.B. mit mir in eine Bar zum shishan zu gehen. Wir haben uns super verstanden und es war wieder so schön und er hat gefragt, ob wir darüber reden sollen, dass wir beide bei Tinder sind und ich meinte nein, ich finde das auch nicht schlimm. Und er meinte dann: naja wenn wir schon sagen, wir brauchen eine Pause voneinander, dann einfach mal gucken wie sich das so anfühlt.Ich hoffe trotzdem, dass du dich da mit keinem triffst. Er wollte es überhaupt nicht sehen, er ist auch jedesmal zusammengezuckt wenn eine Nachricht kam und hat sogar mein Handy genommen, sich die Nachrichten einfach durchgelesen und gefragt hast du dich mit dem getroffen? Ich hab doch gesehen, dass du Samstag um die Uhrzeit online warst..usw. ich meinte aber nein..wie soll das auch gehen? Und er: das frage mich mich ehrlich gesagt auch... aber wir hatten trotz allem einen tollen Abend - und Nacht. Er meinte auch ich gehe ihm nicht aus dem Kopf..Am nächsten Tag ist er dann gegangen und hat mich später gefragt, ob wir schwimmen gehen wollen. Ich habe gesagt ja und daraufhin meinte er: ich glaube es ist doch keine so gute Idee, wenn wir uns sehen weil es für ihn sehr schwer sei, da unsere treffen immer mega schön sind aber wir trotzdem nicht zusammen sind. Daraufhin hat er mich angerufen und geweint, er hat sogar mit seiner Mutter telefoniert und meinte er dachte wir stecken das alles so locker weg aber er wisse nicht wie es mir ginge, aber ihm gehts beschissen und ich fehle ihm, vor allem weil wir nur drei Optionen hätten: 1. wir versuchen es nochmal 2. wir trennen uns endgültig 3. wir schauen was passiert aber er meinte wenn wir letzteres nehmen hat er angst, dass einer von uns beiden extrem verletzt werden könnte...und er auch angst hat, dass ihm die Zeit davon läuft, ich mich bald mit nem Typen von Tinder treffe und dann weg bin...und er überhaupt nicht wisse welche Option gut für uns wäre.. ich hab gesagt, ob wir uns sehen wollen jetzt sofort ich halte es nicht mehr aus und er puhh ich glaube das ist für uns beide nicht gut wenn wir das machen aber ich soll trotzdem kommen aber wenn einer von uns beiden weinen sollte dann ist das auch nicht schlimm..als ich aber da war, war diese Traurigkeit dann wie verflogen, er war total gut drauf wir haben auch gar nicht darüber gesprochen.. und wir hatten einen schönen Abend bis er dann wieder an mein Handy gegangen ist (das ich extra weggelegt hatte) und gefragt hat du hast einen Match?? was hat der dir geschrieben??? ich meinte dies gehe ihn nichts an...dann hat er mich gefragt, ob wir die Push.benachrichtungen ausstellen wollen woraufhin ich verneinte. er meinte nur ok dann nicht. Danach sind wir kuschelnd eingeschlafen und haben gelacht es war einfach wie früher, als ob wir nie getrennt gewesen wären. Wir haben auch darüber geredet, was wir alles noch machen wollen in der Zukunft...Seitdem Tag haben wir keinen Kontakt mehr, das ist jetzt 5 Tage her.

    Ich frage mich einfach, was er gerade denkt und ob dieses letzte Treffen irgendwas bei ihm verändert hat und ob er mich jetzt einfach nicht mehr sehen will. Ich würde dies gerne tun und halt einfach mal gucken was die nächsten Wochen so passiert...die letzte option halt...und warum man an etwas festhält obwohl es einem nicht gut tut? Ich weiß gerade nicht, was ich machen soll oder mich verhalten soll.


    Vielen vielen dank wenn ihr es bis hierhin geschafft habt mit dem lesen und vielleicht hat ja der eine oder andere eine Meinung dazu. Würde mich sehr freuen!


    LG sweetpalm

  • 47 Antworten

    warum willst du schauen, was noch passiert? Du kennst seinen Charakter, du weisst wie er ist und er weiss wie du bist.

    Was gibts da zu schauen? Entweder man hat die gleichen Vorstellungen vom Leben und passt zusammen, weil man zusammen Lösungen findet oder eben nicht.


    Nur weil er jetzt Dinge tut, die er vorher nicht getan hat, heisst das nicht, dass er das in 10 Jahren immer noch tut, eher im Gegenteil.


    Du solltest dir also Gedanken darüber machen, ob du ihn so nehmen kannst wie er ist und ob er dich so nehmen kann wie du bist. Wenn du etwas an ihm ändern willst: vergiss es. Man kann Menschen nicht ändern, auch wenn man sie liebt. Manchnam reicht das einfach nicht.


    kann es sein, dass du dich von ihm unter Druck gesetzt fühlst, weil er so oft weint und sagt, wie sehr er leidet?

    Für mich klingt es so, als ob du abschliessen willst aber du nicht kannst, weil er immer präsent ist.

    Du hast Recht und genau das halte ich mir auch immer vor Augen..es hatte ja einen Grund, wieso es so gekommen ist.

    Ich weiß irgendwie auch nicht so ganz, was ich mir erhoffe. Ich vermisse ihn natürlich auch und würde ihn gerne sehen und einfach Zeit verbringen, ohne darüber nachzudenken, was passiert oder passieren könnte. Einfach ganz ungezwungen .. aber irgendwie habe ich halt das Gefühl, dass er mich jetzt plötzlich gar nicht mehr sehen will..weil er sich ja nicht meldet...und dass er das jetzt abschließen will bzw. jetzt schon nach vorne schaut obwohl sich unser letztes Treffen gar nicht nach Abschied angefühlt hat...

    Sich in einer solchen schwebenden Situation in einer Fick-App anzumelden, zeugt nicht eben von Einfühlungsvermögen. Heute scheint alles und jeder austauschbar zu sein, kein Wunder, dass sowas wie Loyalität und Verbindlichkeit nicht entstehen kann, und nicht wichtig zu sein scheint.

    DrumBlue schrieb:

    Sich in einer solchen schwebenden Situation in einer Fick-App anzumelden, zeugt nicht eben von Einfühlungsvermögen. Heute scheint alles und jeder austauschbar zu sein, kein Wunder, dass sowas wie Loyalität und Verbindlichkeit nicht entstehen kann, und nicht wichtig zu sein scheint.

    Volle Zustimmung.

    DrumBlue schrieb:

    Sich in einer solchen schwebenden Situation in einer Fick-App anzumelden, zeugt nicht eben von Einfühlungsvermögen.

    :)z

    sehe ich auch so.


    sweetpalm :


    es kommt mir ein wenig so vor, als hättet ihr beide euch gesucht und gefunden. er benimmt sich dir gegenüber unreif und ziellos und du ihm gegenüber ebenso.


    die frage ist doch, was du für ihn empfindest? was siehst du in ihm? was bedeutet er dir noch?

    und ganz ehrlich, wenn ich mal zwischen den zeilen lesen darf: wenn ich mich mit meiner ex zum kuscheln treffe, aber nichtmal die push-benachrichtigungen von tinder abstellen möchte, wenn sie mich darum bittet und dann auch noch bei ihr bleibe und kuschel und mit ihr die nacht verbringe? wäre sie für mich dann wirklich mehr als nur ein notnagel, weil ich grad nix besseres kriegen kann?


    ich kann euch nur raten, auf distanz zu gehen. so ein auf und ab ist auf dauer doch nichts und bringt einen nur durcheinander und letzten endes geht ihr beide verletzt aus der beziehung raus.

    mach dir klar, welche gefühle du für ihn hast und handle dann danach.

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Ja wir beide sind uns schon ziemlich ähnlich und das ist halt das Schlimme. Bei uns gibt es keinen Ruhepol, sondern wir sind wie Pulverfässer.


    Ich habe noch Gefühle für ihn, aber ich würde ihn halt einfach gerne sehen, Zeit mit ihm verbringen ohne darüber nachzudenken was mit uns ist..sondern einfach gucken, ob wieder mehr Gefühle bei mir entfachen oder nicht. Nur ich habe irgendwie jetzt das Gefühl, dass er mich gar nicht mehr sehen will oder er mich vielleicht doch gar nicht mehr liebt? Wir haben ja seit 5 Tagen keinen Kontakt mehr und irgendwie hab ich die Vermutung, dass dies auch so bleiben wird, wenn ich nichts sage. Deswegen frage ich mich halt, was wohl momentan in ihm vorgehen könnte.


    LG sweetpalm

    Aufgewärmter Kaffee schmeckt meistens nicht.

    Ihr habt euch getrennt und führt die Trennung nicht durch. Trennungen sind meistens schmerzhaft, aber mit der Zeit vergeht der Schmerz. Da musst du jetzt durch. Was ihr habt/teilt ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Zukunftsfähigkeit sehe ich da wenig.

    Haltet einmal richtig lang keinen Kontakt. Vielleicht kann sich später eine Freundschaft entwickeln, aber nicht zum aktuellen Zeitpunkt.


    Viel Kraft und alles Gute dir @:)

    sweetpalm schrieb:

    wie sehr wir uns lieben obwohl wir wissen, dass wir uns nicht guttun.

    Ich würde eher sagen, dass ihr euch selbst nicht gut tut. Und somit auch keinem anderen. Bekommt eure eigenen Persönlichkeiten in den Griff, dann kann man evtl. weiterstehen.

    sweetpalm schrieb:

    ich meinte dies gehe ihn nichts an...

    Richtig. Aber so führt man keine stabilen Verbindungen. Du kannst natürlich auf dein Recht pochen, aber dann stell das Handy eben aus (dann gibt es auch nix zu gucken) und wunder dich auch nicht, wenn der Typ auf Abstand geht, wenn ihr zuvor einen tollen Abend hattet, der dann aber durch deine Tinder-Push-Nachrichten getrübt wurde und du nichtmal auf diese Benachrichtigungen verzichten kannst, während du Zeit mit ihm verbringst. Der Kerl ist offenbar emotional, gestresst, verwirrt und hängt an dir. Du demonstrierst ihm, dass du anderweitig interessiert bist. Kann man machen. Braucht man sich aber nicht wundern, wenn man ihn damit von sich wegtreibt:

    Zitat

    Nur ich habe irgendwie jetzt das Gefühl, dass er mich gar nicht mehr sehen will oder er mich vielleicht doch gar nicht mehr liebt?

    ----

    sweetpalm schrieb:

    Einfach ganz ungezwungen

    An dem Punkt, wo ihr gerade seid, kann man nicht einfach so auf "ungezwungen" umschalten.

    ---

    Ihr braucht Abstand. Und dann zieht ihr entweder wieder an einem Strang oder gar nicht. Alles war ihr gerade Tag für Tag fabriziert hat keine Aussagekraft sondern entspringt nur der Verwirrung.


    PS: Bitte mehr Absätze und Satzzeichen machen.

    Vielen Dank für deine gute Antwort!


    Ich überlege halt die ganze Zeit, ob ich ihm schreiben soll, wie es ihm geht oder ob wir uns die Woche sehen können, weil ich ihm voll gerne ein paar Dinge zeigen würde. Weil ich habe eigentlich kein Problem, ihn einfach so zu sehen. Oder ob Abstand halt tatsächlich besser ist.....

    Hab aber die ganze Zeit Angst, dass er jetzt schon eine neue auf Tinder gefunden hat, mich so gut wie abgeschlossen hat und ich ihm dann schreibe während er eigentlich lieber mit ihr schreibt.


    P.s Und das mit den Satzzeichen und Absätzen ist mir hinterher auch aufgefallen, haha.

    "Ein paar Dinge zeigen", also wie unter Freunden? Ich persönlich glaube, man sieht nicht klar, wenn man doch noch ständig um den anderen herum ist. Ich glaube, ihr müsst beide loslassen. Sonst werdet ihr nie wissen, ob das zwischen euch nur "aneinander hängen" ist oder "mehr". Wenn während der Zeit des Abstands direkt jemand "Besseres" kommt, hat es nicht sollen sein mit euch. Nur um das zu vermeiden immer im Leben des anderen präsent bleiben ist eine Angstreaktion, keine Liebe und nichts, was glücklich macht oder euch zeigt, was ihr wirklich wollt.

    sweetpalm schrieb:

    Hab aber die ganze Zeit Angst, dass er jetzt schon eine neue auf Tinder gefunden hat, mich so gut wie abgeschlossen hat und ich ihm dann schreibe während er eigentlich lieber mit ihr schreibt.

    Da habt ihr im Grunde ja dasselbe Problem. Ausschließen kann man sowas nie. Aber so weit, wie der nach deiner Schilderung noch drinsteckt, ist eher unwahrscheinlich, dass du jetzt Angst haben musst, direkt ersetzt zu werden. Und das sollte auch kein Antrieb sein, sich nochmal reinzuhängen (auch wenn die Befürchtung, dass es sonst zu spät ist, nachvollziehbar ist).

    sweetpalm schrieb:

    Ich habe noch Gefühle für ihn, aber ich würde ihn halt einfach gerne sehen, Zeit mit ihm verbringen ohne darüber nachzudenken was mit uns ist..sondern einfach gucken, ob wieder mehr Gefühle bei mir entfachen oder nicht.

    aber wie soll denn das klappen, wenn ihr nun beide bei tinder seid?


    dann kommt auch noch dazu, dass es dir ziemlich am respekt fehlt. ich meine, würdest du, wenn du einen neuen mann kennen lernst und ihr ein date ausmacht, euch trefft und du schauen willst, was sich entwickelt auch nebenbei dauernd aufs handy gucken, wer dir was auf tinder geschrieben hat?

    ich meine, ist dir nicht klar, dass das ziemlich verletzend ist und letzten endes so ziemlich jeden halbwegs normalen mann abschrecken wird?


    dein ex/freund gibt sich da aber auch nix. er guckt einfach in dein handy? was macht das denn mit dir gefühlsmässig?

    geht es dir darum, dass er so überreagiert, damit du sehen kannst wie er eifersüchtig ist und sich aufregt, weil du dich dann geliebt fühlst? hast du dich deshalb auf tinder angemeldet oder um wirklich neue männer kennen zu lernen - denn dann solltest du einen schlussstrich ziehen.


    sweetpalm schrieb:

    Nur ich habe irgendwie jetzt das Gefühl, dass er mich gar nicht mehr sehen will oder er mich vielleicht doch gar nicht mehr liebt? Wir haben ja seit 5 Tagen keinen Kontakt mehr und irgendwie hab ich die Vermutung, dass dies auch so bleiben wird, wenn ich nichts sage. Deswegen frage ich mich halt, was wohl momentan in ihm vorgehen könnte.

    wozu soll er dich denn sehen? damit du wieder auf tinder mit anderen männern flirten kannst, während er seine kostbare zeit im real life für dich opfert?


    mach dir nicht so viele gedanken darum, was er wollen oder fühlen könnte. mach dir mal mehr gedanken um deine eigenen gefühle. du schreibst, du hast noch welche für ihn. in deinen schilderungen kommt es aber eher so rüber, dass du ihm davon absolut gar nix zeigst. du warst als erste von euch beiden auf tinder, du willst distanz, du redest dann auch noch über tinder, du gehst ständig ans handy, während ihr euch trefft und so weiter.

    wenn du wirklich einfach mal sehen willst, was passiert saboutierst du das selbst - denn wenn du so weiter machst ist er vermutlich schneller weg als du gucken kannst.

    Es wirkt auf mich auch eher so, als hättest du in erster Linie Angst vor der Einsamkeit und als bräuchtest du noch so lange die Selbstbestätigung durch deinen Exfreund, bis du Wärme, Liebe und Bestätigung - am besten nahtlos - von deinem neuen Partner bekommen kannst. Ihm gibst du jedenfalls keine faire Chance mehr. Du spielst mit ihm und seinen Gefühlen. Vor ihm mit anderen Männern von Tinder zu schreiben, ist einfach mehr als respektlos.

    Werde dir erst einmal bewusst, was du willst, bevor du deinen Exfreund ggf. unnötig verletzt und noch andere Männer in deine derzeit ja etwas komplizierte Beziehungslage mitreinziehst. Du hast doch mit deinem Exfreund noch lange nicht abgeschlossen, selbst wenn du bei der Trennung bleibst.

    anfangmitfreude schrieb:

    dann kommt auch noch dazu, dass es dir ziemlich am respekt fehlt. ich meine, würdest du, wenn du einen neuen mann kennen lernst und ihr ein date ausmacht, euch trefft und du schauen willst, was sich entwickelt auch nebenbei dauernd aufs handy gucken, wer dir was auf tinder geschrieben hat?

    ich meine, ist dir nicht klar, dass das ziemlich verletzend ist und letzten endes so ziemlich jeden halbwegs normalen mann abschrecken wird?


    dein ex/freund gibt sich da aber auch nix. er guckt einfach in dein handy? was macht das denn mit dir gefühlsmässig?

    :)z

    mnef schrieb:
    anfangmitfreude schrieb:

    dann kommt auch noch dazu, dass es dir ziemlich am respekt fehlt. ich meine, würdest du, wenn du einen neuen mann kennen lernst und ihr ein date ausmacht, euch trefft und du schauen willst, was sich entwickelt auch nebenbei dauernd aufs handy gucken, wer dir was auf tinder geschrieben hat?

    ich meine, ist dir nicht klar, dass das ziemlich verletzend ist und letzten endes so ziemlich jeden halbwegs normalen mann abschrecken wird?


    dein ex/freund gibt sich da aber auch nix. er guckt einfach in dein handy? was macht das denn mit dir gefühlsmässig?

    :)z

    Hey mnef!

    Mir geht es irgendwie wieder viel schlechter. (Ach und eine Sache ist falsch rübergekommen: Ich hab nie vor ihm mit anderen Typen geschrieben, nie! Es kamen nur Benachrichtigungen, die ich aber nie geöffnet habe vor ihm o.ä.)

    Ich habe mich vor einer Woche bei ihm gemeldet und geschrieben: (noch auf eine lustigere Art und Weise wie ich hier schreibe, weil wir beide eine eigene Schreibweise haben und wir haben mit viel Emojis geschrieben)


    Ich: Heyyy naaa wie geht es dir?

    Was machst du so in den nächsten Tagen? soll ich dir mal eine richtig gute Bar zeigen?

    Er: Heyyy bei mir ist alles sehr gut soweit und bei dir?

    In den nächsten Tagen ist schlecht, weil ich doch nach Hamburg gehe (er wäre aber erst 4 tage später gefahren; also er hätte Zeit gehabt)

    Ich: mir auch :) ich mach bald Praktikum ... und wenn ich dir die Bar noch vor Hamburg zeigen möchte? ;)

    Er: ohh herzlichen Glückwunsch voll gut!! (bzgl des Praktikums) (mit herzen)

    Dann muss ich dir leider sagen, dass ich keine Zeit habe (mit traurigem smiley)

    Ich: willst du mich überhaupt nochmal sehen?

    Er: na klar (mit smiley)

    aber momentan ist es so semi gut (mit traurigem smiley und herz)

    Ich: warum?

    Er: du kennst mich ich bin ein komplizierter mensch und habe meine Phasen

    Darauf habe ich nicht mehr geantwortet; weil was soll man dazu noch groß sagen.


    Ich denke jetzt die ganze Zeit, mit irgendwas alles versaut zu haben und hänge mich immer an ganz bestimmten Sachen auf: Weil ich das und das gesagt habe will er nicht mehr usw.

    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass er mich einfach nicht mehr liebt und ihm das klargeworden ist und sich vielleicht nicht treffen will, um mir keine falschen Hoffnungen zu machen? Und dass er halt jetzt eine Neue hat, die er ganz toll findet und mich halt schnell abgehakt hat. Er meinte ja: alles sei sehr gut bei ihm.

    Aber wenn er eine Neue hat, dann ist das doch auch Bestätigung, dass er mich ja schon länger nicht mehr geliebt hat, oder?

    Ich weiß auch nicht; mir geht's grad echt schlecht und vielleicht hast du ja eine Meinung dazu, was du davon hältst ...


    LG