Einzelcoaching für Führungskräfte über Ostern. Glaubwürdig?

    Zwischen meinem Vater und einer seiner Enkelinnen (meiner Nichte) ist in unserer Familien-Whats-App- Gruppe heute Abend eine ungute Auseinandersetzung entstanden.


    Er und meine Mutter wollten sie und ihren Mann an Ostern besuchen. Das hatten sie schon vor einigen Wochen so abgesprochen. Meine Nichte und ihr Mann schienen sich darüber auch zu freun. Zumindest konnten wir das ihren Texten entnehmen.


    Soweit, sogut.


    Heute schreibt sie, dass ihr Mann von Ostersamstag bis einschließlich Ostermontag in München zu einem Seminar müsse.


    Das glaubt mein Vater nicht. Er vermutet der junge Mann hat was zu verbergen, oder will ihm nicht begegnen. Denn an Wochenendseminare über die Feiertage kann er nicht glauben.


    Auch bei mir schrillen alle Alarmglocken und mir tut meine Nichte jetzt schon leid.


    Denn seit ich erfahren habe, dass ihr Mann in zwei wesentlichen Punkten die Wahrheit stark "abgewandelt" hat, bin ich ihm gegenüber total skeptisch.


    Er hat jahrelang behauptet, seine Eltern wären bei einem Autounfall ums Leben gekommen und er wäre bei der ältesten Schwester seines Vaters in Tunis aufgewachsen.


    Beim ersten Besuch in seiner Heimat, stellte sich heraus, dass seine Mutter noch lebt, aber psychische Probleme hat. Was genau ist mir nicht bekannt.


    Auch hat er bei diesem Besuch meine Nichte als seine Freundin ausgegeben, obwohl die beiden verheiratet sind.


    Jetzt fragen wir uns alle, ob er meine Nichte nicht auf's übelste mit diesem Einzelcouching veräppelt.


    Was meint ihr?

  • 92 Antworten

    Bambiene

    Zitat

    Auch bei mir schrillen alle Alarmglocken und mir tut meine Nichte jetzt schon leid.

    Warum tut sie dir leid?

    Zitat

    Jetzt fragen wir uns alle, ob er meine Nichte nicht auf's übelste mit diesem Einzelcouching veräppelt.

    Und euch kommt nicht einfach der Gedanke, dass sie und ihr Mann keine Lust auf Besuch haben?

    Ich hatte immer guten Kontakt zu ihr und auch zu ihrem Mann. Wirklich sehr guten Kontakt.


    Nach dem Geschreib mit meinem Vater heute Abend, bin ich hellhörig geworden. Ich mach mir Sorgen um sie. Hoffentlich unbegründet.


    Möglicherweise ist es bei einigen Firmen doch üblich solche individuellen Couchings für Führungskräfte auf die Feiertsge zu legen?


    Und wieso sollte mich meine Nichte jetzt um Hilfe bitten? Sie ist ja nicht misstrauisch. Meine Eltern , meine Schwester, mein Sohn und ich sind es.

    Warum sie mir leid tut?


    Weil es sich um eine andere Frau handeln könnte. Um Betrug.


    Dumal, sie sind vor kurzem umgezogen und sie haben uns alle aus der Familie eingeladen. Meinst du er flüchtet jetzt mit so einer unglaubwürdigen Ausrede?

    @ Bambiene

    Also für mich wäre es der reinste Alptraum, so eine "überaufmerksame" Verwandtschaft zu haben, die meint, meine Ehe besser beurteilen zu können als ich und sich hintenrum den Kopf über meine Angelegenheiten zerbricht.


    Wie die Firma des Partners Deiner Nichte ihre Coachings gestaltet, geht Dich schlicht nichts an, solange keiner der beiden Dir explizit näheres dazu erzählt.

    Tschuldigung, aber es heisst EinzelcOAching....bei Einzelcouching fallen mir ein paar andere Dinge ein ]:D ]:D ]:D


    Ansonsten bin ich der Meinung, dass deine Nichte offenbar alt genug ist um verheiratet zu sein und euch somit ihre Ehe schlicht und ergreifend nichts angeht.

    Zitat

    Denn an Wochenendseminare über die Feiertage kann er nicht glauben.

    Ich auch nicht. Halte das für eine Lüge/Ausrede. Zum Hintergrund allerdings: keine Ahnung.


    Dass er bzgl. seines familiären Hintergrundes gelogen hat, finde ich übrigens nachvollziehbar. Das würde ich ihm durchaus nachsehen.

    Ich seh das etwas anders als meine Vorschreiber und schätze Aufmerksamkeit in meinem Umfeld. Du musst ja nicht hinrennen und fragen und bohren und nerven, aber aufmerksam sein und auch ein bis zwei Blicke mehr hinwerfen kann man da schon. Und das ohne die ätzende und nervige Tante zu sein. Wäre deiner Nichte der Kontakt zu euch als Verwandschaft zu eng, wäre sie wohl in keiner WA-Gruppe mit euch.


    Führungskräftecoaching über Ostern halte ich bei einer deutschen Firma für Quatsch. Nicht außer acht lassen solltest du aber die Möglichkeit, dass beide keinen Bock auf Besuch hatten und ihnen die Ausrede beiden zugute kam, nicht nur ihm.

    Ella, ich bin bestimmt nicht ein Albtraum für meine Nichte. Auch nicht für ihren Mann. Eher im Gegenteil.


    Und meine Lieben und ihr Wohlergehen geht mich sehr wohl was an. Ich hab jedes Recht der Welt mich zu sorgen.


    Wenn meine Nichte und ihr Mann keinen Kontakt haben wollen, dann brauchen sie keinen zu Besuch einladen.


    Dafür brauchen die beiden sich doch keine Ausreden ausdenken!

    Keine deutsche Firma veranstaltet über Ostern Seminare, Coaching, wasauchimmer. Das sind hochoffizielle Feiertage, ist ungefähr so glaubwürdig wie ein Meeting Heiligabend 17:00.


    Will heißen, das ist eiskalt und nicht besonders gut gelogen.