Ja, der Link zum ARD ist so eine Pressemitteilung, wie ich sie meinte.


    Bei uns ist derzeit die halbe Belegschaft krank und in der Öffentlichkeit wird dermaßen geschnieft und gehustet, dass ich momentan sogar noch weiter gehe, als mir nur Hände zu waschen.

    Zitat

    Mag sein, dass ich nicht konsequent bin/sein kann. Auch logisch bin ich nicht. Wir machen es in der Familie so, wie es für uns passt. Wobei meine Familie da unterschiedliche Maßstäbe hat. Also es gibt Empfindlichere als mich und weniger Empfindliche. Da wird dann auch nicht gemaßregelt. Jeder macht es so, wie es für ihn passt und wenn andere davon betroffen sind, dann wird entsprechend Rücksicht genommen, weil man weiß, dass es demjenigen so oder so unangenehm ist.


    Ich halte es so, was ich vermeiden kann, vermeide ich und was übrig bleibt wird das Imunsystem hoffentlich bekämpfen.

    Du, wenn mir wer sagt "Kannst du dir Hände bitte waschen" würde ichs wohl verdutzt einfach machen ;-D


    Ich mag halt nicht, wie hier sofort ein "niedriger Horizont" und Faulheit assoziiert wird.


    Denn faul bin ich nicht... ich wasch mir die Hände wenigstens richtig.


    Es gibt auch Leute, die sich zwar 20 mal am Tag die Hände waschen, aber dafür eben halbherzig...bisschen Wasser, bisschen Seife und runter spülen...


    Ich hab mir das angewöhnt an alle Stellen ordentlich einzumassieren ^^

    Zitat

    Ist zwar keine Zeitung, aber sind Dir Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts seriös genug?

    Du, mir wurden in einem andren Threads schon links gegeben, und ich verstehe den Sinn ja auch...


    Es geht mir meht darum, was ich schon schrieb:

    Zitat

    Diese Bakterien überträgt man dann ja aber schon beim Einkaufen auf die Waren die man kauft (Eingepacktes), dementsprechend müsste man doch die Hände waschen nachdem man die Packung aufgerissen hat, bevor man die Ware entnimmt um sich nicht wieder zu kontaminieren. ":/ Man darf dann das Handy Display nur anfassen, wenn man es desinfiziert hat. Die Bakterien kleben auch am Lenkrad vom Auto, also immer nach dem Auto fahren Hände waschen um sich durch "Nicht Lebensmittel" nicht zu infizieren.

    Also werden sich viele Gedanken um fremde Bakterien gemacht, aber sobald diese im eigenen Haus sind, ists...vergessen. ":/


    Übrigens, was mir wichtig erscheint:


    http://www.livescience.com/22822-cell-phones-germs.html


    (Ich hoffe ihr könnt Englisch, fand das interessant)


    Also ich reinige mein Handy Display mindestens einmal die Woche (Mit Desinfektionstuch) :-p Und ihr so?

    Isch abe garkain Smartphone ;-)


    Mir ist noch was eingefallen, weil hier das Thema Erziehung schon aufkam.


    Ich wurde garnicht so erzogen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass meine Eltern je darauf geachtet hätten wann ich meine Hände wasche. Das hat sich irgendwie entwickelt.


    Und es war nie Thema mit einem Partner. Also weder mir ist was bei einem Partner aufgefallen noch hat je einer was zu mir gesagt.


    Häufiger wurde das Händewaschen bei mir mit dem ersten Kind, weil wir mehrere Haustiere haben.

    Chris_90


    ekelst du dich denn jetzt wirklich vor deiner Freundin oder vor dem fehlenden Händewaschen? L.vanPelt hatte das mal angesprochen. Ekelst du dich "nur" davor, dass/wenn sie Lebensmittel mit ungewaschenen Händen anfasst oder auch, wenn sie dich anfasst? Ich würde mit ihr nochmal ein ruhiges Gespräch führen. Ihr Argumente pro Händewaschen aufzählen. Als Kompromiss zB nach jedem Toilettengang/nach dem nach Hause kommen/vor dem Essen kochen. Und zur Not sie einfach darum bitten, es für dich zu tun.

    Zitat

    Soll ich eine paranoia züchten? ]:D


    ??fernbedienungen jeder art sollen auch nicht besser sein wegen dessen aufbau, selten gesäubert und viele ritzen??

    Wir sind alles extrem (!) selten krank. Ich denke, wir haben unseren Weg gefunden. Also kann ich gut mit solchen Meldungen umgehen, ohne nun in Panik zu verfallen ;-) .


    Ansonsten schließe ich mich Ellagant an:

    Zitat

    ekelst du dich denn jetzt wirklich vor deiner Freundin oder vor dem fehlenden Händewaschen? L.vanPelt hatte das mal angesprochen. Ekelst du dich "nur" davor, dass/wenn sie Lebensmittel mit ungewaschenen Händen anfasst oder auch, wenn sie dich anfasst? Ich würde mit ihr nochmal ein ruhiges Gespräch führen. Ihr Argumente pro Händewaschen aufzählen. Als Kompromiss zB nach jedem Toilettengang/nach dem nach Hause kommen/vor dem Essen kochen. Und zur Not sie einfach darum bitten, es für dich zu tun.

    Habe nur die erste Seite und die Beiträge des Fadeneröffners gelesen.


    Nun, für mich ist es auch eine Selbstverständlichkeit des öfteren die Hände zu waschen.


    Und, beim Hereinkommen in die Wohnung (oder in's Haus), nach einem Toilettengang und vor Zubereitung des Essens ist es für mich nicht nur eine Selbstverständlichkeit - ich erwarte dies auch von meinen Mitmenschen; bei (m)einer Partnerin erwarte ich es erst recht!