Er braucht viel zeit für sich

    Hallo ihr lieben


    bin seit 5 Monaten in meiner ersten beziehung.


    ich 23 er 35


    Er ist absolut ehrlich und direkt zu mir.


    Daher ein paar fragen


    1. ist es normal dass er auch mal Freiraum bzwm Zeit für sich will ?


    merke an mir dass ich es nicht so brauche zeit für mich will ihn immer da haben.


    2. ich bin verliebt er hat "nur" Gefühle für mich kann das noch kommen bei ihm


    3. hatten noch kein sex. er sagt wir haben viel zeit dafür Petting gibt es aber.


    nicht mehr so oft wie am anfang


    4. er küsst mich nicht mehr so oft und innig wie am anfang


    5. er sagt ich schreibe zu viel er ist nicht gern am handy

  • 10 Antworten
    Zitat

    ist es normal dass er auch mal Freiraum bzwm Zeit für sich will ?

    Ja, es gibt Menschen, die das brauchen ... und es gibt andere, die (fast) völlig in einer Beziehung "aufgehen" und für die dann das zusammensein das allergrößte ist.


    Beides ist völlig OK ... aber es muss schon bei beiden Partnern ähnlich sein, damit es passt.


    Mir scheint, Dein Freund und Du sind da inkompatibel ... Du magst nähe, er braucht seinen Freiraum ... da passen Deine Wünsche und Bedürfnisse nicht zu seinen ...

    Zitat

    ich bin verliebt er hat "nur" Gefühle für mich kann das noch kommen bei ihm

    Wie man das auch immer nennen will ... nicht jeder braucht erst die große Verliebtheit, damit sich in einer Beziehung Liebe entwickelt.


    Bei mir persönlich waren die Beziehungen die stabileren, wo am Anfang nicht die totale Verliebtheit war.


    Ich vermute, dass man in großer Verliebtheit einfach mehr über Dinge hinwegsehen kann, die einen dann in der Beziehung später stören.


    Ohne diese große Verliebtheit sieht man eben klarer und und geht eine Beziehung nur ein, wenn es eben besser passt.


    Allerdings habe ich bei Deiner Beschreibung ehr die Befürchtung, dass sich das bei Deinem Freund ehr in die Gegenrichtung bewegt.


    Weil Du soviel Nähe brauchst und suchst, zieht er sich mehr zurück ... keine gute Vorausstzung dafür, dass sich da (mehr) Liebe entwickelt.


    Ebenso kein gutes Zeichen, dass jetzt schon das Liebesleben (Petting und Küssen) weniger wird ... sogar noch bevor ihr überhaupt GV miteinander hattet.


    Gut möglich, dass er sich mit GV nicht einfach nur lange Zeit nehmen möchte, sondern er etwas Bedenken hat, dass Du ihm ein "Kind andrehen" willst, um ihn näher an Dich zu binden.


    Kann aber auch einfach sein, dass im GV nicht so wichtig ist, z.B. weil er dabei nur schwer oder gar nicht zum Orgasmus kommt (oder vielleicht auch viel zu schnell)


    Und dass Du jetzt schon, nach 5 Monaten Beziehung hier einen Thread eröffnest, zeigt doch, dass Du das selber eigentlich auch schon gemerkt hast ... diese Beziehung ist nicht das, was Du Dir wünscht ... und sie wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch leider nicht werden.

    tut mir leid aber such dir doch einen Mann in deinem Alter der ein wenig mehr Esprit und Lebensfreude - vor allem Freude an der Beziehung an den Tag legt!


    frisch verliebt zu sein ist doch schön, und verschwende deine Jugend nicht mit einem Mann der sich zurückziehen möchte und keine Leidenschaft zeigt - und der außerdem egoistisch agiert.


    kurz und knapp: beende diese (nicht vorhandene) "Beziehung"

    Naja, ich kann das schon verstehen. Ich brauche viel Freiraum und wenn jemand mir ständig schreibt, werde ich irgendwann genervt.


    Ist jemand zu anhänglich ziehe ich mir zuerst zurück. Wird es nicht besser beende ich die Beziehung.


    Es hat nichts mit Ego zu tun. Ich fühle mich durch anhängliche Leute wahnsinnig bedrängt und eingeengt. Ich werde nach der Arbeit schnell müde und will dann für mich alleine sein. Meistens schlafe ich einfach. Wenn jemand ständig da ist, bin ich nur müde und schlecht gelaunt.

    Ja es gibt solche Männer und auch Frauen die so sind, aber generell wirst du so ein Verhalten eher bei den Männern finden und das nicht zu knapp. Es werden dir noch eine Menge Kerle begegnen, die ihren Freiraum brauchen. Sprich beziehungsunfaehige. Du bist aber noch sehr jung und solltest tatsächlich auf Jagd in deinem Altersspielraum gehen. Das hat den Vorteil das du eher wenigen solchen ewigen Junggesellen begegnen tust. Ich bin auch jemand der viel nähe braucht und in einer beziehung erst so richtig auflebt und glücklich ist. Man ist entweder naehe oder Distanzmensch. Es stimmt allerdings nicht das zwei Distanzmenschen besser miteinander können. Genauso wie zwei naehemenschen sich nicht super verstehen müssen. Denn der Gegensatz ist das was uns in dieser Hinsicht anzieht.

    Ich komme besser mit Distanzleute klar. Auch als ich noch richtig verheiratet war, hatten wir komplett verschiedene Hobbies die wir nachgingen. Eine von uns blieb meistens bei die Kinder.


    Mein Ex-Freund war ähnlich. Und für beide von uns hat 2-3 mal die Woche sehen gereicht. Als Psychologin rede ich ja den ganzen Tag. Zuhause telefonieren ich abends auch nicht mit Freunde. Täglich jemand zu sehen, ist mir einfach zu viel.


    Ich hatte früher ein anhänglichen Ex. Es trieb mir in der Wahnsinn.