Also mein System im Handy ist auch eher wirr.


    Sofern ich Vor- und Nachname der Person kenne, speichere ich das meist ;-) auch so ab. Manchmal weiß ich aber nur den Vornamen, oder erfahre den Nachnamen erst viel später. Den trage ich dann aber nie nach.


    Und meine Eltern zb. stehen unter Mom Handy und Dad Handy, ihre Festnetznummer aber wiederrum unter ihrem Nachnamen... lol


    Also ehrlich, ich finde die machst aus einer Mücke einen Elefanten. Ich würde dem keinerlei Bedeutung beimessen.

    Ja, wir haben einen sehr ähnlichen Humor. Von außen wirkt das nicht sonderlich liebevoll, aber wir finden das ganz ulkig. Wir haben da noch ganz andere Kosenamen füreinander. ]:D


    Ohja, mit Kosenamen für meine Katze könnte ich Bücher füllen, und keines davon wäre für Minderjährige geeignet. Aber du weißt ja: Katzen, man kann nicht mit ihnen... fertig. ;-D

    Zitat

    Ich finde es auch unpersönlich!


    Wir haben uns gegenseitig mit "Schatz" abgespeichert - nicht sehr kreativ und eigentlich nennen wir uns auch anders.

    Ja, das ist natürlich in der Tat viel persönlicher ;-D .


    Ich habe meinen Partner unter Vor- und Nachname abgespeichert. Hoffentlich findet er das nie raus %:| .


    OT:

    Zitat

    Wenn man ein IPhone hat kann man auch Notfallkontakte angeben. Auf die kann zugegriffen werden, ohne dass das Smartphone dafür entsperrt werden muss.

    Wie geht das denn?

    Also ich hab den Kerl unter Vor- und Zunamen gespeichert. War schon immer so. Eher verwunderlich, dass da nicht noch ein Nick dabei steht, den ersten Kontakt gab es online.


    Ich weiß nicht wirklich wie ich bei ihm drinnen stehe. Vorname sicher. Aber ob Nachname oder so? Keine Ahnung. Ist mir auch egal solange da nichts wie "Nervensäge" steht ]:D wobei, ich weiß nicht ob ich das ausschließen kann. :=o Und es wäre mir lieber als Schatz/Hasi,...


    Die meisten hab ich unter Vorname Nachname. Manchmal Vorname woher ich die Person kenne. Und wie ich gerade festgestellt habe gibts auch Vorname (Nachname) Eigenschaft. Zum Teil körperlich. Ähm... Ja. Würde eine eifersüchtige Person da mal durchschauen ergäbe das vermutlich Diskussionsbedarf.


    Lustig finde ich uralte Einträge... Welche als Zeichen noch limitiert waren. Da kommt dann sowas wie abgekürzter Vorname, abgekürzter Ort, und mo (für mobil, pro Name nur eine Nummer) zusammen.


    Meine Mutter hab ich unter Heimatadresse mobil gespeichert.


    Shojo, dein Alzheimer Kommentar war super. Ich wüsste dann immerhin von manchen Personen eine Eigenschaft. o:)

    Wenn man denn da noch die Person zuordnen könnte.


    Mein Handy ist so öde. Vornamen, Nachnamen und alle einen Klingelton. Da das Mistteil eh meist irgendwo rumfliegt und ich alle paar Tage mal drauf gucke, werden die Einträge dem Stellenwert vermutlich gerecht. Wichtige Nummer lerne ich, Dr. Gehirnjogging lässt grüßen, schlicht auswendig. Alzheimerprophylaxe und so. 8-)

    Zitat

    Wichtige Nummer lerne ich, Dr. Gehirnjogging lässt grüßen, schlicht auswendig.

    So ist das richtig! Hach, die guten alten Zeiten. ;-D In meinem Stammlebensmittelladen ist eine Verkäuferin, die von allen Inhabern einer Kundenkarte die 6-stellige Kartennummer auswendig weiß. Da gehste an die Kasse, sie ignoriert die einfache Möglichkeit, die Karte über den Scanner zu ziehen, sagt nur: "Hallo! 19176 (währenddessen in die Tasten tipp). Aaah, Frau Quacks (wenn der Name auf dem Monitor erscheint), hallo! Wie gehts?" Auf die Frage, warum sie alle Nummern auswendig wisse, meinte sie, in ihrer Schulzeit (nicht in Deutschland) hätten alle Schüler Nummern gehabt und wurden von den Lehrer auch so angesprochen, ihr Zahlengedächtnis sei also bei Menschen mindestens so gut geschult wie das Namensgedächtnis. :-D

    Zitat

    Wie könnte ich das ansprechen, ohne das es total nervend rüberkommt?

    Am besten gar nicht. Es kommt immer total nervend rüber.


    Du kannst ja mal im voraus ein Übung machen und dir ausmalen, wie er darauf reagiert.


    Wie antwortest du z.B. auf seine Gegenfrage: Was hast du für ein Problem damit?


    "Ich finde das unpersönlich" ist eine ziemlich schwache Antwort.


    Meine Gegenfrage würde lauten: Ist etwas mit deinem Selbstwertgefühl nicht in Ordnung?

    Also um mal eine Lanze für die Threaderstellerin zu brechen: Anscheinend ist das Problem nicht so selten, denn lustigerweise war mein neuer Partner auch total pikiert, als er gesehen hat, dass ich ihn mit Nachnamen und Vornamen im Handy habe (hab ich eigentlich bei den meisten Kontakten, sogar bei meiner engsten Familie).


    Naja, dann hat er sich zweimal "beschwert" und gesagt, das fände er irgendwie unpersönlich, er wäre doch nicht irgendein Geschäftskontakt. Nö, isser nicht. Sollte er eigentlich auch merken. Aber wenn sein Herzchen dran hängt und weil er eben kein Geschäftskontakt ist, habe ich es halt einfach geändert in nur Vornamen.


    Ich finde ja, wenn man sich liebt, kann man keine falschen Fragen stellen und man kann immer auf das Verständnis des anderen hoffen, gerade wenn es um so Themen wie Eifersucht etc. geht. Ich will ja, dass es ihm gut geht und wenn es ihn bedrückt, mein Gott, dann ändere ich es eben. Ich erwarte ja auch, dass er auf meine Eifersuchtsanfälle (ganz ganz selten ;-) ) souverän und entgegenkommend reagiert. So, fertig die Buchse, Problem gelöst. ;-)