Es ist gut, wenn du dich mit anderen triffst. Ansonsten mach eins nach dem anderen, dann kriegst du früher oder später alles gebacken. Es macht keinen Sinn, wenn du dich in irgendetwas verrennst.

    Wenn du es nicht schaffst im richtigen Leben draußen aktiv was zu unternehmen, wirst du ewig einsam bleiben.


    Das Internet ist nur eine Ersatzbeschäftigung. Vielleicht versuchst du mal einen Monat komplett darauf zu verzichten? Du wirst merken, wie es dich hindert am Realen Leben teilzunehmen,klaut dir unendlich viel Zeit, macht dich bequem....

    Hallo Leute,


    (Eigentlich brauche ich mich ja nicht dafür entschuldigen, wenn ich in MEINEN Thread (nach längerer Zeit) noch mal rein schreibe. Auch, wenn ich immer das Gefühl habe, ich müsste es tun. …Ich zwinge ja niemanden, es zu lesen oder zu kommentieren.)


    Jedenfalls habe ich Neuigkeiten, was diese Sache angeht. Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand noch was dazu sagt. Das hilft ja enorm. Falls nicht, ist es auch okay, aber ich muss das auch hier noch niederschreiben, so der Vollständigkeit halber. … Ich bezweifle, dass er danach googeln wird, wobei er eigentlich auch gerne mal selbst lesen könnte, was andere von ihm halten. .. Nunja. Egal. Und sorry an die Leute, denen ich immer noch nicht per PM geantwortet habe. ??Ach und: Die Leute, die … "mehr" wissen, würde ich auch bitten, das NICHT hier hinzuschreiben bzw. zu thematisieren!! Bitte! Danke.??


    Alsooo… :-|


    … Er hat sich tatsächlich noch mal gemeldet. … Ich war in dem Moment mit ganz anderen Dingen beschäftigt, habe versucht, mich abzulenken… und dann kam da plötzlich ne Nachricht von ihm. Bäm. Aus heiterem Himmel. :-| Ich habe (wie gesagt) absolut nicht damit gerechnet, dass da jemals noch mal was kommt, insofern war das mehr als überraschend. Irgendjemand hier meinte ja, ich solle ihn am besten ignorieren, wenn er noch mal ankommt. So bin ich leider nicht. Das kann ich nicht. Dafür bin ich zu… schwach? Anhänglich? Sucht es euch aus. Jedenfalls meinte er VORGESTERN Abend dann, ich solle doch aufhören, in seinen Träumen zu erscheinen (haha %-| ) und er wolle wissen, wie es mir geht. %-|


    Ich habe ihn gefragt, was das denn jetzt soll und da meinte er, ich solle nicht so anfangen, sonst fängt er an, es zu bereuen. In dem Moment dachte ich, er meint den Kontaktabbruch. Mit "bereuen" meinte er dann aber eher, dass er sich noch mal gemeldet hat. Wird später klar. Ich meinte dann, dass er einfach so abhaut und JETZT aber wissen will, wie es mir geht, passt ja nicht so ganz zusammen. Da meinte er, ich hätte ja gewusst, dass er geht… aber er hätte halt von mir geträumt und will wissen, wie es um mich steht. Haha. …


    Dann habe ich ihm ne längere Antwort geschrieben. Wie es mir geht bzw. in den 6 Wochen seit er weg ist/war ergangen ist… Was ich so gemacht habe, was mich so an ihn erinnert und wie scheiße ich das finde. Und dass ich aber keine Zeit habe, um das zu verarbeiten bzw. bisher einfach keine hatte. (Ausbildung und aktuell Berufsschule ist halt echt fordernd). Dann kam erst nix und ich dachte, das war es direkt wieder. Und dann kam doch noch später was. Er meinte, er wollte mich eigentlich nur glücklich machen und er hätte sich "aus den falschen Gründen" wieder eingeloggt/gemeldet. Und ich solle doch an "all diese Dinge" mit einem Lächeln denken, denn "wir hatten ja eine Menge Spaß". Hahaha… :-( Und dann meinte er u.a. auch noch, dass "die Welt einfacher wäre wenn ich auf ihn warten würde, wenn er nachhause kommt". … Unglaublich. Da war ich kurz sprachlos, dass er in dem Moment die Frechheit besitzt, mir das zu schreiben. Habe ich auch so kommuniziert und dann schrieb er, wenn "jemand" auf ihn warten würde, ob die Formulierung besser sei. Pff … :-/ Und ich solle nicht denken, dass er nicht oft an mich gedacht hätte. … Ich meinte dann noch, dass mir klar sei, dass das nicht in alle Ewigkeit so hätte weitergehen können, aber so würde ich mich so weggeworfen fühlen. … Und dann sagte er so, er hätte mit mir mit "einfach nur reden" mehr Zeit verbracht als mit irgendeinem anderen, wie ich mir denn da nicht besonders vorkommen könnte, weil für ihn sei ich es. :-( …….. Dann fragte er noch, ob er den Account wieder deaktivieren soll, weil er nicht glaubt, es würde morgen besser werden und er sei ja auch nur heute da. Dann meinte ich, seit wann er denn fragt, vor zich Wochen hat ihn das ja auch nicht interessiert… und dass ich aber noch so einige Gedanken hätte. Und dann meinte er okay, er würde sich das dann durchlesen, wüsste aber nicht, ob "er antworten könne". ??? Eigentlich wollte er mir ja nur sagen, dass ich ihm doch was bedeutet habe und er traurig war, als der Traum vorbei war… <_< Und naja, das war dann gestern Morgen, es war echt schon spät. … Sorry, für die vielen "meinte". ;-D Ich hoffe, ihr könnt mir folgen und es ist nicht zu detailliert, aber ich will möglichst wenig auslassen.


    Und dann kam gestern Nachmittag/Abend:


    Ich habe ihm eine unfassbar lange Nachricht geschrieben. So viel habe ich bestimmt noch nie geschrieben. Aber ich hab halt raus gelassen, was ich so auf dem Herzen hatte. Ich habe bestimmt was vergessen, ich war ja nicht "vorbereitet", aber das musste sein. Ich meinte u.a., dass ich ja eigentlich viel zu nett zu ihm bin dafür, dass er mich so behandelt. Und dass ich mir gewünscht hätte, er hätte eingehalten, was er gesagt hat. Stichwort: "Am WE gehen". Was das mit mir gemacht hat, wie traurig ich war… Und ob er das gemacht hat, um u.a. sich nicht groß und breit verabschieden zu müssen. (Ich schreib mal nicht alles auf, manches müsst ihr nicht wissen). Dass ich eigentlich nicht sauer bin bzw. ihm vorwerfe, DASS er gegangen ist, sondern WIE das abgelaufen ist. Und wie gesagt, dass ich gerade keine Zeit habe, um mich mit dieser Sache richtig auseinander zu setzen. Und naja… Ob der nächste Part so ne gute Idee war, weiß ich nicht. ":/ Weil ich habe geschrieben, dass ich mit vielen Leuten über ihn gesprochen habe und dass einige keine gute Meinung von ihm haben. Ich habe auch Sachen von hier erwähnt, also was mancher so meinte … Und welche Dinge bzw. wie viele mich an ihn erinnern und wie schwer es mir deswegen fällt, manche Sachen zu tun und dass ich das hasse. … Joah. Und am Ende schrieb ich, dass es mir egal sei, ob er das liest oder nicht, ich könne mir ja immerhin so einbilden, dass er es getan hat und es sei ja so auch befreiend, es niedergeschrieben zu haben. Ja. Das war mein Part. …


    Möchtet ihr raten, wie seine Reaktion war? Ich bin danach erst mal fertig und müde ins Bett und habe etwas geschlafen. Als ich wieder wach wurde, hatte ich dann noch ne Nachricht von ihm… :-| Er hat es gelesen, könne vieles verstehen, vieles würde ihn aber auch mit dem Kopf schütteln und ihn bereuen lassen, dass er sich gemeldet hat. (Da wäre dann der Punkt). Es sei ja kein Geheimnis, dass wir "das hier" machen, um Nähe zu simulieren. … Dass ich ihm die Schuld gebe für die Dinge, die mich an ihn erinnern, sei meine Sache. (Da dachte ich auch so: Schuld geben??? Wie soll ich denn kontrollieren, was mich an ihn erinnert? Als ob ich mir das aussuchen kann…) Und ich solle doch mal zählen, wie oft ich "ich" und "mir" in der Nachricht geschrieben habe. (War ihm wohl wieder zu ich-zentriert). Jedenfalls sei er zu müde für irgendwelche Diskussionen und das Kapitel "Yuna" sei jetzt auch wirklich für ihn durch. Ich würde von ihm nicht hören. Dann stand da noch ein "bye" … und dann sah ich, dass er den Account wieder deaktiviert hat.


    Hmja. ... Was soll ich davon halten? Ich versteh es schon wieder nicht. Es macht mich gerade auch nicht traurig. Also ich habe (noch) nicht geweint. Eher etwas wütend. Positiv ist immerhin, dass ich rausgelassen habe, was ich ihm sagen wollte, dass er jetzt Bescheid weiß. Wäre natürlich schön gewesen, er wäre noch drauf eingegangen, aber das habe ich nicht erwartet. Aber die Reaktion von ihm ist so... trotzig. So als hätte ich ihn total beleidigt, weil er sich vielleicht ne andere Reaktion erhofft hat (?) und weil ihm das nicht passt, geht er gleich wieder. ... Ich weiß nicht: Macht es das jetzt besser als vorher? Ich empfinde reichlich Genugtuung muss ich sagen. Aber sonst... Macht es das jetzt einfacher, damit abzuschließen? Ich weiß es nicht. ... Naja, ich wollte euch das noch wissen lassen. Soweit erst mal.

    Zitat

    Jedenfalls meinte er VORGESTERN Abend dann, ich solle doch aufhören, in seinen Träumen zu erscheinen (haha %-| ) und er wolle wissen, wie es mir geht. %-|


    Ich habe ihn gefragt, was das denn jetzt soll und da meinte er, ich solle nicht so anfangen, sonst fängt er an, es zu bereuen. In dem Moment dachte ich, er meint den Kontaktabbruch. Mit "bereuen" meinte er dann aber eher, dass er sich noch mal gemeldet hat.

    Was für ein erbärmlicher Psychoblödarsch ;-D

    Zitat

    Und dann sagte er so, er hätte mit mir mit "einfach nur reden" mehr Zeit verbracht als mit irgendeinem anderen, wie ich mir denn da nicht besonders vorkommen könnte, weil für ihn sei ich es. :-(

    Du bist also irgendwie eine besondere Auserwählte für ihn und dann spielt er solche Spielchen? Lässt dich in der Luft hängen, nimmt wieder Kontakt auf und alles wie es für ihn und seine eigene Egopolitur am besten passt? Ernsthaft?


    Mach dich für so einen Trottel nicht so klein Yuna, deine Reaktion finde ich (für meinen Geschmack) ein bisschen dramatisch, aber goldrichtig!

    Zitat

    Möchtet ihr raten, wie seine Reaktion war? [...] das Kapitel "Yuna" sei jetzt auch wirklich für ihn durch. Ich würde von ihm nicht hören. Dann stand da noch ein "bye" … und dann sah ich, dass er den Account wieder deaktiviert hat.


    Hmja. ... Was soll ich davon halten? Ich versteh es schon wieder nicht.

    Du hast nicht so reagiert, wie er es erhofft hatte. Du warst nicht unendlich dankbar und unkritisch, dass er dich wieder als Kontaktperson auserwählt hat, sondern hast ihm Kontra gegeben. Deine Widerworte und dein gerechter Zorn schmeicheln seinem Ego nicht. Du bist für dich eingestanden ( :)^ ) und nicht winselnd und dankbar wieder angekrochen gekommen. Deswegen hat er sich nun erzürnt zurückgezogen, das arme Würstchen.

    Zitat

    Ich empfinde reichlich Genugtuung muss ich sagen.

    Verstehe ich und ich freue mich richtig für dich, es ist gut, dass du auch dich und deine eigenen Grenzen achtest! Und das macht es auch einfacher dann, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, andere und positivere Sozialkontakte zu knüpfen.

    Ich kann ihn nicht ignorieren. Sorry... :-(

    @ blackheartedqueen

    Erst mal danke für die Antwort! :) - Welche Reaktion genau meinst du jetzt? Das viele Schreiben? Und was genau meinst du mit "dramatisch"?

    Zitat

    Du hast nicht so reagiert, wie er es erhofft hatte. Du warst nicht unendlich dankbar und unkritisch, dass er dich wieder als Kontaktperson auserwählt hat, sondern hast ihm Kontra gegeben. Deine Widerworte und dein gerechter Zorn schmeicheln seinem Ego nicht. Du bist für dich eingestanden ( :)^ ) und nicht winselnd und dankbar wieder angekrochen gekommen. Deswegen hat er sich nun erzürnt zurückgezogen, das arme Würstchen.

    Mh... Soll ich mich etwa freuen, dass er plötzlich wieder da ist? Pff... :|N "Wie nett" von ihm. Vor allem, weil er ja wohl nur "geplant" hatte, kurz einen Tag wieder da zu sein. Aber dass der dann wieder ankommt und wissen will, wie es mir geht. Haha... Sehr lustig, echt. ... Vor allem dachte ich ja, das wäre jetzt eh alles erledigt gewesen, von seiner Seite aus. ... Und mich "nervt", dass er schon wieder nur "bye" geschrieben hat, nicht "Lebewohl" oder so. :-/

    Schließe mich nach deinen neuen Posts Nordi an. Er spielt mit dir auf ne ganz widerliche Psycho-Art!


    Der Typ ist nicht ganz sauber und ich behaupte du als Person bedeutest ihm gar nichts. Vielleicht sieht er dich eher wie so ein Experiment, auf jeden Fall bist du ihm als Mensch egal. :-/

    Ich könnte mir ja jetzt auch auf die Schulter klopfen und "siehste hab ich doch gesagt" ausrufen.


    Aber stattdessen sag ich Dir: "Deine Argumentation, warum das jetzt so weitergehen soll ist ziemlich schwach.

    Zitat

    Ich kann ihn nicht ignorieren. Sorry.

    Doch, das könntest Du. Er reizt Dich und fordert Dich heraus. Das ist Teil seines Spielchens. Und Du steigst darauf ein. Solange Du das machst, kann es ewig so weitergehen, denn......

    Zitat

    Ich versteh es schon wieder nicht.

    Möchtest Du aber. Solange Du glaubst, er würde Dir irgendwann ne plausible Erklärung für sein Verhalten liefert, wirst Du weitermachen. Irgendwie doch noch hoffen, dass Du abschließen kannst.


    Ich schreib nochmal deutlich:


    Das will er gar nicht. Ihm geht es um Macht. Macht über Dich. Es ist durchaus gut, dass Du ihm kontra gegeben hast und seinem aufgeblasenen Ego nicht noch mehr schmeichelst. Aber das müsstest Du noch deutlicher tun. Du bist in der "schwachen" Position, solange Du fragend und zweifelnd reagierst. Das sind Schwachstellen in Deiner Schutzmauer, die er ausnutzen kann. Wenn Du ihm klar machst, dass sein ganzes "das was wir haben, ist was besonderes....ich will Dich nur glücklich machen" gequatsche für Dich bedeutungslos ist, weil Du nicht darauf angewiesen bist, und faktisch genau das Gegenteil passiert, weil er Dich nämlich nicht glücklich macht und Du die Sache deshalb jetzt beendest kannst Du abschließen.

    Yuna, ist Dir vielleicht mal der Gedanke gekommen, dass er sich nur gemeldet hat, weil ihm grad einfach langweilig war?


    Bei wirklichem Interesse würde er sich anders verhalten bzw. anders schreiben.


    Du bist Zeitvertreib. Und wenn er keine Lust mehr hat (oder was besseres zutun), macht er den Rechner einfach aus oder löscht seinen Account oder sonstwas. Geht ja auch so einfach.


    Ich glaube, mehr gibt es da nicht zu verstehen und sich mehr Gedanken über ihn, seine Motivation oder sonstwas zu machen, ist (wieder) nur: dem ganzen viel mehr Bedeutung geben, als angemessen ist.


    Das ist doch das traurige und gleichzeitig reizvolle an reinen Online-Kontakten. Sie sind völlig unverbindlich und man kann mittels eines Knopfdrucks einen Kontakt herstellen - aber eben auch beenden, ohne dass das den eigenen Alltag in irgendeiner Form tangiert.


    Da Du allein auf dieser Ebene mit ihm Kontakt hast/hattest, musst Du eben damit leben, dass es so einfach und eben auch nicht mehr ist.


    Für tiefergehende Kontakte müsstest Du selbst aus Deinem Schneckenhaus raus. Es liegt also (auch) an Dir.


    Wenn ich mir nur Einmal-Handtücher oder Wegwerf-Zahnbürsten kaufe, darf ich mich nicht darüber aufregen, dass sie nach einmaligem Gebrauch hinüber sind. Wenn ich da was langfristigeres haben möchte, muss ich eben auch mehr investieren. Auf lange Sicht hat man da aber mehr von. ;-) :)_

    Erst mal vielen Dank für die Antworten! Find es sehr gut, dass mir noch jemand zuhört… :)^


    Ist schon hart zu lesen, was ihr so schreibt. Mh… :-| Bin ich so naiv? So dumm? :-(


    Denkt ihr jetzt eigentlich alle, der kommt noch mal wieder, um "mit mir zu spielen"? Also wenn ihm wieder … "langweilig" ist…? ;l Jetzt fühle ich mich (wieder) so benutzt.


    Ich meine, ich hätte ja schon gerne (irgendwann) mal ne Beziehung. Ist ehrlich gesagt eine große Angst von mir, dass ich mit 80 oder was im Altersheim sitze und dann war da nie irgendwas in der Richtung und dann ist es zu spät. ;( … Aber ich bin (momentan) halt echt nicht in der Lage, das zuzulassen, nicht in diesem Zustand. Ich finde, ich muss mich erst mal optimieren, um es wert zu sein, geliebt zu werden. :-| Und das involviert dann auch, dass ich ~15kg abnehmen muss. Ich weiß aber nicht, wie ich das machen soll. Ohne Sport geht das ja nicht. Aber ins Fitnessstudio trau ich mich nicht, da gucken sicherlich alle blöd und da sind bestimmt vor allem muskulöse Kerle…, joggen ist auch schlecht, da gucken die Leute ja auch… und außerdem habe ich null Kondition und es wäre mir super peinlich, wenn ich nach 500m oder was schon stehen bleibe, weil ich kaum noch Luft bekomme und irgendwer guckt. … Hmja. :-/


    Insofern… ist es für mich halt einfacher, mit Leuten übers Internet zu kommunizieren. Da ist es ja egal, wie ich aussehe. Wisst ihr? … Das Problem ist halt auch, dass er so lange da war… und jetzt bin ich halt wieder alleine. :-(

    @ Choupette_Finnian

    Zitat

    Der Typ ist nicht ganz sauber und ich behaupte du als Person bedeutest ihm gar nichts. Vielleicht sieht er dich eher wie so ein Experiment, auf jeden Fall bist du ihm als Mensch egal.

    Mh… Meinst du die ganze Zeit schon oder aktuell/jetzt erst? Ich meinte, er hat ja über ein Jahr fast täglich (okay, zwischendurch gabs… Pausen sag ich mal) mit mir geredet….

    @ Baldurhh

    Zitat

    Aber stattdessen sag ich Dir: "Deine Argumentation, warum das jetzt so weitergehen soll ist ziemlich schwach.

    Wo sag ich denn, dass das so weitergehen soll? Weil ich meine, dass ich ihn nicht ignorieren kann? … Bin halt eher der Mensch, der anderen hinterherläuft. Wobei ich ja nicht glaube, dass der noch mal auftaucht. Gut, dachte ich vorher auch schon und dann kam er wieder, aber das letzte klingt doch… endgültiger. Und ja, ich würde es gerne verstehen. …

    @ L.vanPelt

    Mh, nein. … Ich dachte ja, der kommt nicht mehr wieder, insofern war ich in dem Moment eher verwundert… und habe die Chance genutzt, ihm die Meinung zu sagen, zumindest so gut es ging. Ich dachte kurz, vielleicht vermisst er mich ja echt, haha. … Aber wenn ihr alle anderer Meinung seid...

    Ich weiß es leider nicht, Yuna. Ob da anfangs echtes Interesse war oder nicht, das kann nur er wissen. Grundsätzlich ist so eine Art aber ein wirklich respektloser Umgang mit dir und ich glaube nicht, dass er das plötzlich angefangen hat, sondern dass das seine Persönlichkeit oder Wertschätzung dir (und vielleicht anderen gegenüber) ist. Ich finde es toll, wenn du dein eigenes Verhalten reflektierst, aber sei bitte nicht so hart zu dir und vergiss, dass er sich dir gegenüber schäbig verhält. Natürlich kann man sagen "der eine macht, der andere lässt es zu", aber es wäre falsch, wenn der, der es zulässt die komplette Schuld bei sich sucht.


    Was das abnehmen angeht zwei "Tipps" (nix weltbewegendes ;-D ): Ich habe mich zum abspecken in einem Fitnessstudio angemeldet, das gemischtes Publikum hat. Nicht diese typischen Ketten, sondern da gabs Rehasport, Kurse, diverse Geräte, die auch alte Leute oder Behinderte benutzt haben. Natürlich waren da auch die typischen Poser, aber ich wurde da nie dumm angeguckt oder angemacht! Sowas gibt es bestimmt auch bei dir, meine Stadt ist ja nochmal eine ganze Nummer kleiner.


    Und des weiteren ist das Abnehmen ein Zusammenspiel aus Ernährung und Sport. Sport heißt aber nicht zwingend, dass du Joggen musst oder ins Fitnessstudio. Such dir sonst halt Übungen für Zuhause raus, mach Sit Ups usw. Bis du dich wohler fühlst und ein bisschen Ausdauer hast. Und dann geh raus!


    Du siehst, glaube ich, oft nur zwei Möglichkeiten: 0% oder 100%. Und wenn du an die 100% denkst, bekommst du Panik und machst lieber 0%. Denkt doch mal an die Zahlen dazwischen. Du MUSST dich nicht bei McFit zwischen die Poser quetschen oder draußen Joggen, du kannst auch im Park schnell spazieren gehen o.ä. Ob du es nun eilig hast oder abnehmen willst, weiß doch keiner. Da zeigt niemand mit dem Finger auf dich.

    @ :)

    Du sagst nirgendwo dass es so weitergehen soll, aber Du benimmst Dich so.


    Weil Du verstehen willst, warum er so tickt, wirst Du auch nach dem nächsten Häppchen, dass er Dir zuwirft schnappen. Ja, Du bist naiv. Dein Blick ist immer auf die Zukunft gerichtet, und auf das was Du leisten musst, um einer Beziehung würdig zu sein.


    Und weil Du solche Minderwertigkeitskomplexe hast, wirst Du immer etwas finden, dass Du "optimieren" musst, bevor der Mensch kommt, der Dich in sein Herz schließt.


    Du nimmst Dein Leben nicht in die Hand; Dir verstellen lauter Unmöglichkeiten den Weg. Eigentlich müsste ich abnehmen, aber das geht nicht, weil ich mich mit meinem Übergewicht nicht in den Park oder ins Studio traue; da könnten andere, die viel muskulöser sind als ich ja gucken.


    Stattdessen hockst Du in Deiner Bude, disziplinierst Dich für Deine Ausbildung und lebst ansonsten in einer Traumwelt. Und jedes Mal wenn "er" zu Dir vordringt. Springst Du an. Er sagt wenig charmante Dinge, wirft Dir vor egoman zu sein und drückt damit genau den richtigen Knopf, damit Du Dich aufregst.


    Ich schätze, Dein Leben ist furchtbar eintönig und langweilig und Du brauchst diesen "Aufreger" inzwischen sogar, damit Du Dein Leben noch spürst.


    Aber eigentlich bist Du ein sehr netter Mensch, schüchtern und unbeholfen vielleicht, aber ausgesprochen liebenswert, auch mit 15 kg Übergewicht. Ein Mann an Deiner Seite kann sich glücklich schätzen, jemanden wie Dich zu haben. Du wärest dankbar und aufrichtig. Ok, die Selbstzweifel und Unsicherheit, wäre manchmal ein wenig anstrengend, weil man Dir viel zu oft versichern müsste, dass es überhaupt nichts ausmacht, wenn...., oder dass man wirklich länger gearbeitet hat und sich nicht mit einer anderen Frau im Park getroffen hat usw.


    Ich erlebe Dich hier als ausgesprochen überlegt, Du gehst auf die Beiträge anderer ein, auch wenn es wehtut. Das ist schon mal sehr gut.


    Aber trotzdem musst Du einen Schritt in eine andere Richtung machen. Du musst raus!! Wenn du das tust, wirst Du feststellen, dass es viele Leute gibt, die ganz ähnliche Probleme haben und Dich auch deshalb schon gut verstehen können. Der erste Schritt ist riesig, er kostet Überwindung und Du hast das Gefühl, einen Berg beiseite zu schieben. Aber Rückblickend wirst Du wahrscheinlich sagen: "Mein Gott, warum hab ich das nicht schon viel eher gemacht".


    Nur Mut und schreib wenn es hilft, auch per PN ist möglich.