Er ist mit unserem Sexleben unzufrieden!

    ich und mein freund hatten totalen krach.


    angefangen hat es so, dass er so blöd herum druckste, nicht zärtlich war so reserviert und zickig als ihn gefragt habe was los sei, kam sein "nichts, passt eh alles" ich lies natürlich nicht locker, da ich ja merkte das es eben nicht passt. nach ewigen hin und her kam dann mal ein "du verstehst es sowieso nicht"


    ich sagte ihm, dann wenn er es nicht mal schafft mit seiner eigenen freundin über probleme zu reden, weiß ich nicht ob diese beziehung zukunft hat.


    er musste dann in die ns. dann kam ein sms, wo er mir wieder sagte, dass es nicht so schlimm is und ich es nicht verstehe.


    nach ein paar mal hin und her geschreibe lies er dann die bombe platzen und schrieb mir mehr oder weniger, dass er mit unseren sexleben unzufrieden sei, dass früher alles viel besser lief und ob ich ihn unattraktiv fände (hat ein ganz kleines baucherl bekommen, dass ich total süss finde)


    bum, dass saß natürlich! sowas gesagt zu bekommen, noch dazu per sms. :(v dazu kommt, dass ich eigentlich nicht finde, dass unser sex eingeschlafen ist, wir haben ungefähr so 2-3 mal in der woche sex, was ich ganz normal finde?! manchmal ganz spontan, manchmal an verrückten orten ]:D und dann wieder total romantisch und ausgiebig. natürlich mag ich nicht immer aber es ist jetzt nicht so, dass ich ihn wochenlang zappeln lasse oder nie ran lasse. ich hab ja genauso gerne sex und mir fehlt er nach ein paar tagen. deswegen wäre ich nie auf den gedanken gekommen, dass er unglücklich sei :°(


    das ganze ist natürlich dann ausgeartet in einen riesenstreit. er hat sich dann zwar bei mir entschudligt und gesagt, dass es absoluter blödsinn war aber so richtig glauben kann ich ihm das nicht.


    jetzt ist irgendwie eine blockade aufgebaut, ich hätte zwar lust doch durch dieses sms hat er irgendwie etwas zerstört, ich habe das gefühl, dass ich ihm nicht reiche.


    wobei ich echt nicht zu den frauen gehöre, die nur da liegen und es über sich ergehen lassen, er sagt selbst, dass ich der aktive part bin und er mehr der passive. deswegen verstehe ich ihn einfach nicht und ich weiß nicht wie ich jetzt wieder mit ihm schlafen kann ohne ständig an diese sms zu denken und, dass ihm das ganze mit mir viel zu wenig ist.


    wir reden jetzt nicht mehr rüber, er hat sich mehrmals entschuldigt doch jetzt tut er schon wieder so als wär NIE was gewesen.


    ist 2-3 mal wirklich zu wenig? was sagt ihr dazu? muss ich ständig auch wollen wenn er will?


    :(vMÄNNER!

  • 44 Antworten

    Naja ich würde das jetzt nicht so ruhen lassen, vllt mal genau fragen, was ihm den nicht passt, du rätselst ja selbst ein bisschen hin und her.


    Aber ich kann mir aufjedenfall vorstellen wies dir geht, da hätte ich auch ne Blockade wenns um das Thema Sex und vorallem, wenn du jetzt erst mal nicht willst/kannst, dann wird er nach einigen Tagen/Wochen sowieso nachfragen, also das Thema wird wohl oder übel wieder aufkommen, denke ich.

    als ich versucht habe, dass thema noch mal anzuschneiden hat er sich sofort nur entschuldigt und gesagt, dass er mich nicht verlieren will usw. er will über das ganze nicht reden aber es wird ja sicher nicht unbegründet sein, dass ganze! ich will wirklich wisssen, was ihn gestört hat. sicher lasse ich ihn hin und wieder abblitzen aber ich bin ja auch kein roboter oder eine gummipuppe die immer einsatzbereit daheim wartet. dann haben wir halt erst am tag darauf sex oder spontan unter der dusche oder sonst wo...ich glaub einfach nicht, dass dieser mann grund hat sich zu beschweren!

    Zitat

    als ich versucht habe, dass thema noch mal anzuschneiden hat er sich sofort nur entschuldigt und gesagt, dass er mich nicht verlieren will usw. er will über das ganze nicht reden aber es wird ja sicher nicht unbegründet sein, dass ganze! ich will wirklich wisssen, was ihn gestört hat.

    vielleicht liegts hieran, die Form sms war unter aller ... aber in dem Wissen nun heftig unter Feuer zu kommen, d. h. nicht nur nichts auf der wohl vorhandenen eigenen Problemschiene zu erreichen sondern statt Loesung Druck zu bekommen kann den Weg zum nicht mehr reden bringen.

    Zitat

    sicher lasse ich ihn hin und wieder abblitzen aber ich bin ja auch kein roboter oder eine gummipuppe die immer einsatzbereit daheim wartet. dann haben wir halt erst am tag darauf sex oder spontan unter der dusche oder sonst wo...ich glaub einfach nicht, dass dieser mann grund hat sich zu beschweren!

    mit dieser Aussage kommt an sich hoch Du hast Recht er hat Unrecht, wer beschwert sich denn (berechtigt und/oder unberechtigt) wenn er die Antwort / Einstellung ]:Dschon kennt ??


    das Thema reden reden reden macht nur Sinn wenn es, auch bei Unfug und solange Hoefluchkeit bleibt ohne Repression machbar ist


    denk mal darueber nach

    FlowerPower - Wie lange seid Ihr denn schon zusammen? Hat sich da vielleicht doch eine kleine Routine eingeschlichen? Kennst Du seine Wünsche und Bedürfnisse wirklich? 2-3 pro Woche. Das kann viel und wenig sein. Hier spielt die Qualität eine wesentliche Rolle. Wenn das ausgiebig und je nach dem auch in mehreren Runden stattfinden kann, mit Phantasie und Abwechslung, müsste das passen. ABER - wenn das an seinen Wünschen vorbei geht, dann "fehlt" da eben etwas. Dass er nun blockiert ist zum Reden kann ich ein Stück weit verstehen. Das ist ja auch ein äusserst heikles Thema - und mit einer Aussage hatte er ja völlig recht, wenn ich Deine Posts lese: Du verstehst es nicht. Du kannst nicht nachvollziehen, was ihm fehlen könnte. Und da er Dich liebt und nicht noch mehr verletzen will, sagt er auch nichts mehr - was natürlich auch nicht zur Entspannung der Situation beiträgt.


    Wie wäre es, wenn Du es nach seiner "Regel" machst und ihm Deinerseits eine SMS schickst und ihm sagst, dass es Dir schon auch wichtig sei, dass er auch sexuell glücklich sein kann mit Dir, dass Du es aber in der Tat nicht wirklich verstehst und ihn darum bittest, es Dir doch zu erklären. Schliesslich kannst Du genau so wenig Gedanken lesen, wie er.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg. :)*

    Vielleicht will er irgendwas ausprobieren, was neues wovon er Vorstellungen und/oder Phantasien hat, traut sich aber nicht es anzusprechen. Dann ist er einmal enttäuscht, weil du es nicht vorschlägst oder merkst, was er will. Zum anderen ist er vielleicht genervt und enttäuscht von sich selbst, weil er sich nicht traut.


    Ist aber nur eine Vermutung, vielleicht kannst du ja versuchen das mit Offenheit / belanglosem Nachfragen zu "nutzen"?

    Zitat

    Wie wäre es, wenn Du es nach seiner "Regel" machst und ihm Deinerseits eine SMS schickst und ihm sagst, dass es Dir schon auch wichtig sei, dass er auch sexuell glücklich sein kann mit Dir, dass Du es aber in der Tat nicht wirklich verstehst und ihn darum bittest, es Dir doch zu erklären. Schliesslich kannst Du genau so wenig Gedanken lesen, wie er.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg. :)*


    Optimismus

    unterschreib :)^

    @ FlowerPower85

    Was meinst du genau mit 2-3-mal Sex? Also zwei- bis dreimal die ganze Nacht hindurch Sex haben, wäre für mich zwar ein bisschen wenig. Aber ich halte mich auch nicht für den Durchschnitt. ;-D


    Ich meine macht ihr auch mal ein paar abgründige Spielchen oder ist das normale "Hausmannskost" was ihr da treibt? Ich glaube ihm fehlen möglicherweise ein paar Spielchen die er gerne mit dir ausleben würde, sich aber nicht getraut dir das zu sagen.


    Ich habe mittlerweile gelernt das guter Sex nur dann funktioniert, wenn es keinen Unterschied mehr für dich macht ob dein Partner beim Sex anwesend ist oder nicht. Dann hast du jede emotionale Barriere überwunden. Er muss sexuell zu deinem zweiten Ich werden. Dann sind plötzlich Dinge möglich, von denen du selbst nicht einmal zu träumen gewagt hättest. Es ist vor allem entscheidend über seine Wünsche und Phantasien offen zu sprechen. Das ist die wichtigste Voraussetzung.


    Ich gebe zu ich habe sehr radikale Ansichten. Meiner Ansicht besteht das Problem zwischen Mann und Frau darin, das die Frau der Meinung sei Sex gehöre einfach zu jeder Beziehung dazu. Für mich als Mann ist der Sex mit einer Frau aber das wesentliche einer Beziehung. Die Beziehung darum herum ist für mich schmückendes Beiwerk. Und das aller wichtigste! Man muss den Menschen wirklich Lieben sonst ist wirklich guter Sex nicht möglich und eine Beziehung ebenso wenig.

    wir sind jetzt 1 jahr zusammen. vorher war er 5 jahre mit einer zusammen, wo er mir selbst erzählt, dass die total die schnarchnase im bett war und alles total eingeschlafen war. ganz am anfang hat er mir erzählt, dass ich im anfang oft zu steil war bei gewissen sachen, also so ganz normale sachen wie oralverkehr war für ihn etwas, was er nach der langen zeit "sexlos" gar nicht mehr gewohnt war.


    er hat schon des öfteren vorschläge gemacht und ich bin so gut wie auf jeden eingegangen, ich bin ja auch experimentierfreudig :D


    gestern habe ich auf alle fälle noch mal mit ihm geredet und er hat dann gesagt, dass diese sms absolut unbegründet war und er nicht wisse was los war, ich sei die tollste frau überhaupt in allen bereichen und andere männer würden sich alle finger abschlecken wenn sie so eine frau mich im bett hätten. es fehlt ihm an gar nichts und er kann es nicht erklären.


    ich weiß jetzt nicht ob ich ihm das glauben soll?! wir haben uns so zerkracht wegen einer sache, die er gar nicht ernst meint?! man sagt ja nicht einfach so "hey mir gefällt der sex nicht mehr" ach ne war nur ein scherz, passt eh alles ???


    soll ich ihm, dass wirklich glauben? ich hab ihm gesagt, dass ich jetzt gleich wieder mit ihm schlafen kann sondern noch etwas zeit brauche, dass ganze zu verdauen.

    Wo rauch ist gibts ein feuer, was immer es ist, du mußt herausfinden was ihm nicht paßt/gefällt. So wie du es beschreibst sind m.e. alle tore offen, von der häufigkeit bis zur qualität oder auch der spielart.


    Es sollte dir doch mal explizit sagen was er gerne mit dir machen würde wenn er dürfte, ev. hilft das ja schon weiter. Viel erfolg.

    @ Mr. Lover Lover 64

    nein, also gott sei dank gehört mein freund nicht zu denen die den sex im vordergrund haben und dann kommt erst die beziehung.


    ich werde hier jetzt nicht alles aufzählen was ich beim sex mache, nur so viel, dass es nicht routiniert ist, wie gesagt, sex im freien, spontan, ausgiebig, stellungswechsel das "normale" prozedere eben ;-)

    Natürlich fehlt im was und findet es noch immer langweilig.


    Aber nach so einer Abfuhr wäre er ja ganz schön blöd, wenn er es jetzt nochmal sagen würde.


    Da kannst du jetzt hundert mal sagen das er es offen sagen kann und du nicht sauer wirst.


    Der Zug ist abgefahren, sorry.


    Ich denke das er wohl nichts mehr sagen wird als das was du gern hören würdest.


    Und auf langer sicht, sich das was ihm fehlt woanders besorgt.


    Sorry, nur meine Meinung.

    @ FlowerPower85

    Zitat

    ich weiß jetzt nicht ob ich ihm das glauben soll?! wir haben uns so zerkracht wegen einer sache, die er gar nicht ernst meint?! man sagt ja nicht einfach so "hey mir gefällt der sex nicht mehr" ach ne war nur ein Scherz, passt eh alles ???

    Ich kann dich gut verstehen. Das passt wirklich nicht zusammen. Also ich würde unbedingt darauf drängen, das diese Situation geklärt wird, sonst ist ein Riss in dieser Beziehung. Das Vertrauen in den Partner ist verletzt, sowas nagt auf Dauer an der Beziehung.


    Wichtig ist das er lernt offen seine Wünsche und Phantasien auszusprechen. Das gilt jetzt nicht nur in der Beziehung, sondern auch ganz generell.


    Warum habt ihr euch den so verkracht? Was habt ihr den euch gegenseitig verbal an den "Kopf" geworfen?

    Zitat

    soll ich ihm, dass wirklich glauben? ich hab ihm gesagt, dass ich jetzt [nicht] gleich wieder mit ihm schlafen kann sondern noch etwas zeit brauche, dass ganze zu verdauen.

    Das ist kein gutes Zeichen! :|N


    Ich hasse Streit mit einer Frau. Aber das einzig Gute an einem Streit ist der Sex nach der Versöhnung. Ich habe sie sexuell für den Streit bestraft und sie hat es jedesmal genossen! ]:D


    Kläre das mir deinem Freund, sonst nimmt die Beziehung schaden. Glaub mir!

    @ FlowerPower85

    Zitat

    ich werde hier jetzt nicht alles aufzählen was ich beim sex mache

    Das solltest du auch wirklich hier nicht tun! ;-)

    Zitat

    stellungswechsel das "normale" prozedere eben ;-)

    Na ja das "normale" Prozedere halt! Eine solche Formulierung empfinde ich ehrlich gesagt als verheerend. Das wäre etwa so, wie wenn eine Frau auf die ich scharf wäre, zu mir sagt, dass sie mich "nett" findet. :-(


    Ich weiß nicht wie dein Freund tickt. Ihr scheint noch beide recht jung zu sein – und in dem Alter entwickelt man noch keine entsprechende Persönlichkeit die, die etwas abgründigen Spielchen erst möglich machen. Das kommt erst später! ]:D


    Entscheidend muss in diesem Fall der Streit gewesen sein! Was ist da gelaufen? Das ist der Schlüssel um das ganze Schlamassel noch zu retten.