Nach Treffen fragen? Macht man das heute so?


    Würde eher mal was Konkretes Vorschlagen: "Hey XY, ich wollte heute Abend mal ins Kino/Theater/zum Joggen in den Park - hast du nicht Lust, mitzukommen."


    Hat nix mit Hinterhergerenne zu tun, ist unverfänglich und zeigt keine Erwartungen oder Einengungen auf.

    Ich: "Wann soll ich heute zu dir?", er: "Ich würde dir noch Bescheid geben, weil ich abends noch zu nem Freund fahren würde." Das war gestern.


    Und jetzt sagt er, dass er das nicht so verstanden hat, als dass wir uns was ausgemacht hätten für abends, sondern dass er nur zu seinem Freund fährt...


    Es täte ihm leid, bli bla blubb.


    Und nu? Weiß er doch, dass ich ihn gerne sehen will. Wieso macht er jetzt keinen neuen Vorschlag?


    Wenn ICH jetzt wieder frage, sieht das echt nach Verzweiflung aus... ??

    Zitat

    Männer wollen jagen! ]:D

    Ah, DIE Männer, diese wunderbar homogene Gruppe!


    Ich habe mich mal mit meinem Partner unterhalten und er hat mir dann gesagt, dass er sehr froh war, dass ich ihn nach einem Treffen gefragt habe. Weil er lieber darauf warten wollte, bis ich ernsthaftes Interesse signalisiere ;-)

    Zitat

    Ich habe bis jetzt immer erlebt, wenn ich "aktiv" Interesse gezeigt habe, bzw. nach weiteren Treffen gefragt habe, sind ebendiese nie zustande gekommen.

    Das habe ich so noch nie erlebt. Ich habe mir so gut wie alle bisherigen Partner und Bettteiler selbst gejagt und erlegt.

    Zitat

    Oder hat meine Generation das "gentleman-like" verlernt? :-o


    Da muss ich zugeben, schon etwas konservativer eingestellt zu sein.

    Wenn du konservativer eingestellt bist und einen Gentleman an deiner Seite haben möchtest, dann ist das dein gutes Recht. Dann verbiege dich beim Kennenlernen und in einer Beziehung nicht und sei so, wie du nun mal bist. Es gibt sicher ein paar Männer, die gerne Gentleman sind, wenn sie im Gegenzug dafür auch eine Dame an ihrer Seite erwarten dürfen :-)


    Aber dass deine ganze Generation aus Gentlemen besteht, das darfst du nicht erwarten.

    Zitat

    Und jetzt sagt er, dass er das nicht so verstanden hat, als dass wir uns was ausgemacht hätten für abends, sondern dass er nur zu seinem Freund fährt...

    Ganz ehrlich: das hätte ich EXAKT so verstanden, wie es dein Love-Interest verstanden hat.


    Du fragst, wann du zu ihm sollst. Und er antwortet: er geht erst mal zu nem Freund und meldet sich dann. Ich sehe nicht, dass ihr irgendwas ausgemacht habt, ausser dass er sich hinterher meldet. Und das hat er ja offenbar.

    Zitat

    Und nu? Weiß er doch, dass ich ihn gerne sehen will. Wieso macht er jetzt keinen neuen Vorschlag?


    Wenn ICH jetzt wieder frage, sieht das echt nach Verzweiflung aus... ??

    Ist doch total egal, wie das aussieht, oder? Wenn er zu dir, so wie du bist, passt, dann wird er es nicht in den falschen Hals kriegen. Wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht.


    Dafür lernt man sich ja erst mal kennen. Um auszutesten, ob man zueinander passt.

    Zitat

    Saublöd gelaufen irgendwie.... >:(

    Könnt ihr denn gemeinsam drüber lachen? Sowas passiert nun mal :-)


    Und wenn du ihn nun anrufst (oder ihm schreibst, je nachdem was dir lieber ist) und ihr das mit dem Missverständnis klärt? Dann kannst du, wenn du das möchtest, ja auch gleich fragen, ob er sich denn, nachdem es das letzte Mal nichts wurde, nochmal mit dir verabreden möchte?


    Ich an deiner Stelle würde da aber zeitlich nicht so vage bleiben, sondern Alternativen vorschlagen, aus denen er wählen kann.


    "Doof, dass wir da gestern so saublöd aneinander vorbei geredet haben. Aber sag mal, hast du nicht Lust Freitag Abend mit mir zum Italiener zu gehen? Oder würdest du lieber ins Kino?"


    Dann kann er wählen, was er möchte. Und wenn ihm weder die Vorschläge, noch die Zeit passen, DANN wäre es, meiner Meinung nach, an ihm Alternativen vorzuschlagen. Wenn da nichts kommt, weißt du wenigstens auch, woran du bist ;-)

    Und wenn's unterm Dach brennt, dann lass ich doch alles stehen und liegen, um diese Frau kennen zu lernen und jede Minute auszunutzen, die einem bleibt - wir haben nur noch diese Woche zufällig gemeinsam Urlaub.


    Vor paar Tagen sagte er auch, dass er nach dem Training sich melden würde, könne aber locker 21 Uhr werden.


    Es war dann 22:30 Uhr sowas - und da habe ich auch schon gesagt, dass mir das ehrlich gesagt zu spät ist für ein Treffen... das war vor dem dritten Date.


    Wie schauen denn dann die Wochenenden aus zukünftig, wenn jetzt schon Fußballtraining und Freunde etc. so sehr wichtiger sind, dass ich die Dates immer nach hinten verschiebe?

    PS: Zwecks neuem Treffen - habe ihn bereits beim letzten Date eingeladen für eine kleine private Feier am kommenden Wochenende bei mir zu Hause. Da meinte er, er komme aber später, weil Fußballtraining...

    Zitat

    Und wenn's unterm Dach brennt, dann lass ich doch alles stehen und liegen, um diese Frau kennen zu lernen und jede Minute auszunutzen, die einem bleibt - wir haben nur noch diese Woche zufällig gemeinsam Urlaub.

    Menschen sind unterschiedlich. Manche leben auch nach Jahren und Jahrzehnten in getrennten Wohnungen und verabreden sich alle zwei Wochen mal zum Spazierengehen. Wieder andere kleben praktisch von Anfang an aufeinander und möchten soviel Zeit wie möglich gemeinsam verbringen.


    Wichtig ist es doch nur, dass man in seinen jeweiligen Bedürfnissen zueinander passt.


    Du hast Zweifel, dass das bei euch der Fall sein könnte. Halte ich, nach dem was du geschrieben hast, für durchaus möglich.

    Zitat

    Wie schauen denn dann die Wochenenden aus zukünftig, wenn jetzt schon Fußballtraining und Freunde etc. so sehr wichtiger sind, dass ich die Dates immer nach hinten verschiebe?

    Wenn ihr euch nochmal seht: frag ihn doch einfach, wie er sich das vorstellt?

    Aktive Fußballer haben wenig Zeit und der Fußball steht an erster Stelle. Egal welche Kreisklasse.


    Das muss dir klar sein. Du erwartest aber, dass ihr euch ständig seht. Das kann so nicht funktionieren.

    Ja, wir haben da konkret bereits drüber gesprochen.


    Seine Aussage war: Wozu eine Beziehung führen, wenn man sich nur 2-3mal pro Woche sieht, obwohl man nur 2 Minuten voneinander weg wohnt?


    Und genau das tun wir. Zwei Minuten mit dem Auto...

    Zitat

    Ich: "Wann soll ich heute zu dir?", er: "Ich würde dir noch Bescheid geben, weil ich abends noch zu nem Freund fahren würde."

    Wenn ich ein Treffen fix vereinbare, verwende ich nicht "würde, hätte, könnte"... Ich glaube also auch, dass du da etwas zu viel hinein interpretiert hast.


    Du machst jedenfalls schon ganz schön einen auf Klette. Meine Empfehlung wäre, ein paar Gänge zurück zu schalten - die Erwartung, dass er nun sein gesamtes Leben auf Eis legt, um jede Minute mit dir zu verbringen, ist wohl nicht ganz realistisch.