Er sagt "Ich bin nicht gut genug für dich" und will sich trennen

    Ich brauche einen Rat, Gedanken zu dem, was gerade los ist oder einfach nur jemanden, der mir sagt, dass es gut wird :-|


    Seit knapp 3 Monaten bin ich mit ihm - ich nenne ihn S. - zusammen. Wir sind beide Anfang/Mitte 20.


    Es war wunderschön, am Anfang. Wir haben uns über Freunde kennengelernt. Viel zusammen unternommen, "DVD-Abende" veranstaltet ;-D... und sind dann zusammengekommen. So verliebt, ich war sooo glücklich, er ist der tollste Freund, den man sich vorstellen kann, aufmerksam, lieb, zärtlich, da, wenn ich ihn brauche x:)


    Aber seit 2 Wochen...war er auf einmal so abweisend.


    Ich war auf eine Veranstaltung eingeladen, es war lange ausgemacht, dass er mich begleitet, er hatte sich auch gefreut. Und am Abend vorher sagt er, er kommt nicht mit, das wäre nichts für ihn ??? Nach einem langen Streit, weil das Verhalten für mich einfach nicht nachvollziehbar war, bin ich alleine gegangen.... S. meinte, er wäre da fehl am Platz und möchte mir den Abend nicht verderben. Hä?!


    Ein paar Tage später wären wir bei meinen Eltern zum Essen eingeladen gewesen. Er kannte sie schon vorher und hat sich super mit ihnen verstanden, besonders mit meinem Vater. Wieder sagt er am Tag vorher ab... Da bin ich richtig sauer geworden und wollte eine Erklärung. Alles was er gesagt hat war "Was soll ich da... Ein anderer passt da viel besser hin". :-o


    Er küsst mich nicht mehr, nimmt mich nicht mehr in den Arm. Schaut mir aber mit einem Blick in die Augen, als wäre er todunglücklich.


    Heute hat er endlich geredet.... Naja, was heißt geredet. Gesagt, er kann nicht mehr mit mir zusammen sein, er könne mir nicht das geben, was ich verdiene. Ich wäre eine so tolle Frau, der er nicht gerecht werden kann. Er würde mich lieben, so sehr, dass er mich freigibt für einen wörtlich "Mann, der dich glücklicher machen kann als ich es je können würde". :-o:°(


    Wieso lässt er nicht MICH entscheiden, ob er "gut genug" für mich ist? Wieso meint er zu wissen, was ich brauche? Wieso? :°(


    Und warum spricht er nicht mit mir? Wieso meint er auf einmal, dass er nicht gut genug ist? Bis vor 2 Wochen war doch alles super?!


    Ich bin so fertig und schwanke zwischen Wut und Verzweiflung, weil ich nicht weiß, was in diesem Kerl vorgeht. Wir waren uns doch so nahe und plötzlich sperrt er mich aus aus seiner Welt und sagt, er will keine Beziehung mehr mit mir. Hilfe :°(


    Ich liebe ihn, ich will mit ihm zusammen sein, verdammt! Ich weiß doch selbst, was gut fü rmich ist. ER ist das, ER ist "gut für mich"!!!

  • 158 Antworten

    hey flöcklein


    ich kenne die umstände nicht, aber so wie das hier ankommt, klingt das, als wolle er sich gekonnt aus der beziehung schleichen ohne dabei der buhmann zu sein.


    wochenlange distanz, absagen, und der spruch"du bist zu gut für mich". das klingt alles so eindeutig nach: ich will schluss machen aber hab keinen arsch in der hose dazu zu stehen.


    aber wie gesagt- ich kenne die umstände natürlich nicht!!

    Aber so ist er nicht :°( Das ist nicht er, der völlig abblockt und mich "loswerden" will... So ist er nicht. Ich kenne ihn doch. Er ist mir auf einmal so fremd, so wie er jetzt ist. So kalt. Und kuckt mich dann aber mit solchen Augen an, als würd er am liebsten Rotz und Wasser heulen. Dass er sich vielleicht absichtlich so verhält, weil er zu feige ist, ehrlich Schluss zu machen, ich kann da snicht glauben. Warum war er dann die letzten 3 Monaten soooo lieb, so aufmerksam, ein Freund, wie ich ihn mir nicht toller wünschen könnte? :°(

    Dem muss ich zustimmen, wenn man jemanden liebt der einen auch liebt, dann will man mit dem zusammen sein.


    Klingt nach ner typsichen Masche, sich aus der Sache zu ziehen, ohne der Arsch zu sein!


    Und wenn das schon nach nur drei Monaten nicht mehr funktioniert, aus welchen Gründen auch immer, dann scheint es irgendwie nicht das wahre zu sein und ichwürde sagen, du bist wirklich zu gut für diesen Arsch!!

    Ich finde nicht unbedingt, dass er zu feige zum schlussmachen ist...


    Vielleicht denkt er wirklich, dass er gegen dich nicht ankommt oder seine Lebens- und Beziehungsvorstellungen sind so anders als deine, dass er weiß, dass Ihr niemals glücklich werdet könntet.


    Mein Ex hat sich auch in etwa so von mir getrennt- wir wussten beide, dass wir so unterschiedlich sind, dass wir uns gegenseitig einfach nicht glücklich machen können.


    Liebe allein reicht leider nicht für eine Beziehung.

    :|N finde auch das er nicht als buhmann dastehen will und dann mit diesen doofen sprüchen kommt!


    Du sagst auch du kennst ihn und so ist er nicht, glaub mir manche menschen die sich trennen legen plötzlich worte und taten an den tag die man niemals erwartet hätte!:(v


    Will dir nicht wehtun oder so , aber kann eine andere im spiel sein?

    Klar kann es eine Ausrede sein, aber es muß nicht.


    Es braucht bloß so etwas wie einen Depressionsschub, und schon ist man für niemanden mehr gut genug. Ein bißchen Sozialphobie, und schon sagt man Dates, bei denen es einem mulmig werden könnte ab.


    Es kann so etwas sein, es kann etwas ganz anderes sein, es kann auch eine Ausrede sein.


    Aber so lange er nicht sagt, was Masse ist, kann man nichts tun. Und sollte man auch nicht.

    Ihr seid euch fast so einig, dass er zu feig ist um mir die Wahrheit zu sagen. Ich will das aber nicht glauben. Ich bin mir so sicher, dass er mich nicht loswerden will!!! Warum hätte er mir sonst immer wieder so ganz kleine, aber sooo schöne Geschenke gemacht? Warum hätte er mich auf "unseren" Berg entführt und da ein wunderschönes Picknick vorbereitet? Warum wäre er 500km gefahren in einer Nacht, nur weil es mir so schlecht ging?


    Sowas würde er doch nich tun, wenn es ihm nicht ernst mit mir wäre...


    Nicht mal sein Bruder versteht ihn... Der sagt, er hat immer so von mir geschwärmt, war so glücklich. Der versteht die Welt auch nicht mehr.


    Velandra... Über unsere Lebens- und Beziehungsvorstellungen haben wir doch immer mal wieder gesprochen. Und da gab es keine großen Unterschiede. Es gab nie heftigen Streit in der letzten Zeit (sooo lange sind wir ja auch noch nich zusammen.... gewesen? :°() ... Wo sollten denn unsere Vorstellungen anders sein, wenn wir in unseren Gesprächen immer mehr oder minder die gleichen Ansichten hatten?


    Wenn er denkt, er kommt gegen mich nicht an. Wieso?!?! Bin es nicht ICH!, die entscheiden muss, wer für mich gut ist?? Das bin doch ich, oder etwa nicht? >:(

    obel-x und was soll ich dann tun?? Warten? Auf was denn? Wenn er mir heute sagt, dass er sich trennt, weil er mir nicht gerecht wird. Dann wird er doch morgen nicht anders reden?!


    Hab vorher noch versucht, ihn anzurufen. Er geht ran, sagt "Lass es gut sein. Bitte." und legt auf. :-o

    floecklein,


    er hat schluss gemacht, d.h. irgendetwas kann bei Euch definitiv nicht stimmen! Wir hier können allerdings nur mutmaßen, nur er kennt den wahren Grund. Du brauchst nicht zu glauben, was wir hier schreiben, du brauchst dich vor uns auch nicht zu rechtfertigen, aber wenn alles in Ordnung bei Euch wäre, hätte er sich nicht getrennt!


    Wieso sagst du ihm nicht, dass du seine Gründe nicht verstehst? Wenn ihm noch etwas an dir liegt und er ehrlich ist, wird er dir sagen, was Sache ist.

    Ja du must entscheiden, was gut fuer dich ist und er leider was fuer ihn und wenn er fuer irgendeinen (vermutlich absurden) Grund nicht mehr mit dir zusammen sein will, dann wird er es durch ziehen! Gibt es irgendeine moeglichkeit, dass er an irgendeiner Art von Deprissionen leidet? Oder wer gestorben ist?


    lg und :)*:)*:)*:)*