• Er verwirrt mich, ich weiß nicht woran ich bei ihm bin

    Hallo! Ich brauche mal euren Rat. Ich habe vor 8 Monaten in einen neuen Job angefangen. Chef und Kollegen sind wirklich unglaublich nett und die Arbeit passt auch. Die Sache ist jetzt die, dass ich mich in einen von meinen Kollegen verknallt habe und nicht so richtig weiß woran ich nun bei ihm bin. Als ich vor 8 Monaten in der Firma angefangen habe, fand…
  • 73 Antworten

    Sei nicht naiv!


    Streich dir die gedanken von ner beziehung aus dem kopf!


    Glaub mir,der weiß genau das du was von ihm willst!


    Der hält sich dich warm für nen ONS oder so!


    Der will nix ernstes mit dir! Auch keine Freundschaft!

    Ja, ich denke das gescheiteste wird es sein, wenn ich ihn direkt nach dem Zweck der Mails frage. Da kriege ich dann hoffentlichendlich eine richtige Antwort (oder er meldet sich nicht mehr, aber keine Antwort wäre dann ja auch eine Antwort) und weiß woran ich bin. Auf dieses ewige Spielchen habe ich jedenfalls keinen Bock mehr...´


    Aber wie soll ich das in der Mail am besten formulieren, dass es nicht so sehr die "Holzhammermethode" ist? Es soll trotz allem halt noch nett und höflich formuliert sein...

    Zitat

    Und auf Sex ist er ja wohl auch nicht aus, denn dafür müsste er ja auch irgendwas "konkretes" unternehmen und in Aktion treten...

    EBEN :-) . Vielleicht hat er ja irgendein Handicap oder die berühmte "Leiche im Keller" und hat Angst, dass dies herauskommt. Also, noch ein Versuch ist es wert (finde ich :)z )

    Paddy, warum kannst du dir da so sicher sein?Bist du sein Kumpel

    Also mein tipp,wenn du ihm unbedingt nochmal schreiben willst!


    Schreib ihm nur:


    "ich glaub du willst was von mir..." mehr nicht ;-)


    Das ist n guter start für sowas!

    Also ihm einfach gar nicht mehr antworten? das wäre natürlich eine Möglichkeit, da ich sowieso erst in 1,5 Wochen wieder im Büro bin (und ihm da erst zurückmailen könnte - es wäre also schon wieder viel Zeit vergangen) und er in seiner letzten Mail eh keine Frage mehr gestellt hat...Aber was tun wenn er mir dann irgendwann wieder ne Mail mit so banalem Zeug schreiben sollte? Auch einfach gar nicht antworten und ihm bei Begegnungen in der Firma "mit dem A*** nicht mehr anschauen" und außer ein höfliches "Hallo" nichts mehr mit ihm reden?


    Wenn ich ehrlich bin, hat er mich unheimlich enttäuscht. Anfangs habe ich ihn noch für einen sympathischen, netten Kerl gehalten und wollte nicht mehr als ihn kennenlernen oder mit ihm befreundet sein. Ich bin einfach enttäuscht, weil er mich über Monate so im Unklaren lässt und nicht die Eier hat, eifnach mal Klartext zu reden. Und dabei habe ich ihm wirklich mehr als eine Gelgenheit gegeben. Warum hat er nicht eifnach gesagt "sorry, aber mehr als freundschaft ist nicht drin" oder "okay, wir können was unternehemen. Ich frage auch noch die anderen ob jemand mit mag". Da alles wäre natürlich im ersten Moment enttäuschend gewesen, aber letztendlich wäre es ehrlicher and anständiger und vor allem auch respektvoller gewesen. Und ich hätte mir dann auch wirklich vorstellen können einfach nur so mit ihm befreundet zu sein. Aber mittlerweile kann ich mir ja selbst eine Beziehung nicht wirklich mehr mit ihm vorstellen - selbst wenn er jetzt in Aktion treten würde. Und eine Freundschaft will ich mit ihm wirklich nicht mehr eingehen - dafür ist einfach zuviel passiert bzw. nicht passiert.

    Zitat

    meinste nich, dass das ein wenig "zickig", genervt oder "beleidigt" rüberkommt?

    Kann schon sein. Aber wenn ich tatsächlich genervt bin, stört es mich nicht, auch so rüber zu kommen... :=o

    Zitat

    Wenn ich ehrlich bin weiß ich gar nicht, ob ich überhaupt noch eine Beziehung mit ihm eingehen wollen würde.

    Diese Frage hat sich ernsthaft bisher ohnehin noch nicht gestellt, wenn es nicht einmal zu einem Treffen kommt. Die Frage ist aktuell eher, ob du dich mit ihm noch treffen würdest, wenn er jetzt doch mal danach fragen würde.

    Zitat

    Das alles zieht sich nun ja schon über zig Monate hin und ich denke mir halt immer: wenn ein Mann wirkliches, ernsthaftes Interesse hat und keiner von der extrem schüchternen Sorte ist, dann tut er doch was um der Frau näherzukommen.

    Eben... :)z

    @ LolaX:

    keine Ahnung, ob ich dem Treffen noch zusagen würde. Ich würde mir halt zuerst überlegen: Habe ich noch Interesse daran eventl. eine Beziehung mit ihm einzugehen oder nicht. und ehrlich gesagt tendiere ich momentan immer mehr zu einem nein. Und wenn ich eh kein Interesse an einer pot. Beziehung mit ihm habe, dann gibt es ja auch keinen Grund mich mit ihm zu treffen, oder?! Wie gesagt, nach soeinem Verhalten ist eine reinde Freundschaft einfach nicht mehr drin für mich. Ich habe genug wirklich gute und ehrliche Freunde und brauche nicht so einen "komplizierten" Kumpel, der sich nicht traut mir direkt irgendwas zu sagen...

    Ich glaube ich hake ihm am besten jetzt einfach komplett ab - mit einem Treffen oder eine Beziehung wird das ja wohl offensichtlich eh nie was. Und was will ich schon mit einem Typen, der nicht mal die Eier in der Hose hat irgendwas zu "wagen" und eine einfach Frage zu stellen (nämlich: "Haste Lust nach der Arbeit noch was trinken zu gehen" oder sowas)? Nee, ich denke es ist einfach am besten, wenn ich ihm auf seine dämliche, banale Mail einfach nicht mehr zurückschreibe und auch ansonsten ihn nicht mehr besonders beachte. Ich rede nur noch mit ihm, wenn er mich direkt etwas fragt und sage ansonten nur noch kurz "Hallo". Natürlich bleibe ich immer nett und höflich, aber intensivieren werde ich den Kontakt besser nicht...


    Und stattdessen werde ich mich vermehrt darum bemühren neue Leute kennenzulernen (bin ja neu zugezogen) und neue Dinge auszuprobieren - habe mich z. b. im Fitness-Center angemeldet und für einen VHS-Kurs angemeldet. Und eine ehrenamtl. Tätigkeit suche ich auch gerade...

    @ Stuttgarterin86

    Ich hoffe das du das auch so durchziehst!


    Offensichtlich bist du für ihn einfach nicht erste wahl oder es nicht wert in die offensive zu gehen!


    Und auf dieser grundlage eine beziehung anfangen?!


    Ich würde seine banalen mails auch nicht merh beantworten und wenn er dann tatsächlich mal fragt, was denn los ist, würde ich wirklich mal sagen" ich glaube du willst was von mir..." dann wird er sich entweder mit nem witz aus der affäre ziehen oder fragen "ach ja und was?" und dann sagst du "ich glaub du bist in mich verknallt" mit ernster mine oder falls per mail mir "!". Dann ist er am zug und muss reinen tisch machen ;-)


    An seiner antwort/reaktion wirst dann sehen woran du bist!

    Ja, ich denke es ist die richtige Entscheidung, wenn ich ihm nun nicht mehr schreibe. Das erste was ich mache, wenn ich wieder im Büro bin, wird sein dass ich seine komische Mail lösche - dann komme ich in einem schwachen Moment jedenfalls auch nicht in Versuchung auf "Antworten" zu klicken.


    Das er mich dann irgendwann fragt was los ist, kann sein, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass er es tun wird. Ich bin ihm wohl einfach nicht wichtig, denn sonst hätte er die "Gelgenheiten" genutzt oder viel früher den Kontakt zu mir gesucht.