Update: er hat mich gerade auf Facebook angeschrieben und gefragt ob wir am Montag ins Kino gehen wollen. Ich habe ihm dann geschrieben, dass ich da leider nicht kann weil der Bruder einer Freundin mich in den Kletterwald eingeladen hat. Darauf kam keine Antwort mehr von ihm... Was soll ich denn nun machen? Meint ihr, er merkt nun dass ich nix von ihm will oder denkt er jetzt etwa dass ich ihn nur "eifersüchtig machen will"? Ich hoffe doch nicht...

    "Sanfte" Körbe machen die Sache immer nur schlimmer. Es bleibt Raum für Hoffnung, Spekulation und so weiter. Das ist wie mit nem Pflaster: Das muss man auch kurz und feste abziehen, damit es am wenigsten schmerzt.


    Sag ihm einfach, dass du den Eindruck hast, etwas klarstellen zu müssen. Das Essen und der gesamte Beziehung ist für dich nur rein freundschaftlich, nicht mehr und nicht weniger. Bring es auch so rüber, dass es da keinen Raum für Diskussionen gibt. Eier nicht rum. Die Sache muss klar werden, er darf sich keinerlei Hoffnungen machen. Dann liegt es aus ihm, was er macht. Er weiß, worauf er sich einlässt. Es ist egal, ob er zugibt, dass er für dich etwas empfindet, aber er kann seine Handlungen danach ausrichten. Ab dem Zeitpunkt kannst du ihn nicht mehr verletzen, nur er kann es selbst tun, was nicht in deinen Tanzbereich fällt.

    Ich denke, du solltest beim nächsten Treffen was von deinem neuen Freund erzählen oder so, und dabei normal und nett zu ihm sein. Dann siehst du ob er umschalten und dich auch als Freundin mögen kann. Wenn er dann nicht mehr mit dir redet, kannst du eh nichts machen.

    @ Sweet-Chilli,

    wie würdest du dich im umgekehrten Fall fühlen, wenn du dich in einen Jungen verknallt hättest? Würdest du es gut finden wenn er herumeiert? ...sich Lügen ausdenkt?


    Mein Rat, wenn du den Verdacht hast, dass er sich Hoffnungen macht, dass was mit dir laufen könnte, sag das Date ab. Es ist aus seiner Sicht nämlich ein Date.


    Du kannst ihn anrufen oder anschreiben und offen deine Vermutung und deine ehrliche Meinung dazu sagen oder schreiben. Ich würd in einem Aufwasch auch beichten, das ich mir die Kletterwand-Action nur ausgedacht hab.


    Und mich auch im selben Atemzug entschuldigen, falls du dich in deinen Gedankengängen vergallopiert hast. Punkt.


    Dann habt ihr eine (neue) Basis. Ehrlichkeit und Offenheit. Und er braucht sich nicht mehr bemühen, ausser wenn er auf freundschaftlicher Ebene mit dir verkehren will.


    So in Etwa würde ich es handhaben. Alles Gute @:)

    @ Bambiene:

    Danke für den Rat! Daran habe ich auch schon gedacht, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich irgendwie nicht den "Ar*** in der Hose" jemandem sowas knallhart zu sagen :-( Ich finde dann nie die richtigen Wort, fühlem ich total elend und wenn ich sehe, dass mei nGegenüber sich wegen mir schelcht fühl fühle ich mich gleich noch schlechter. Natürlich ist es besser, direkt zu sagen woran jemand ist, aber das kriege ich ehrlich nicht hin! :-(


    Ich habe gestern noch ne ganze Weile auf FB geschrieben. Nachdem er auf meine Mail nicht mehr geantwortet hat, habe ich ihn nach ca. 30 min nochmal kurz angeschrieben und dann hat er geantwortet. Seine Antworten waren aber sehr kurz und knapp (eher unüblich für ihn) und klagen auch irgendwie sauer/beleidigt. Als ich ihn gefragt habe ob er etwas hat und was denn los ist (wegen den unüblichen Antworten) meinte er nur, dass er nichts hat und alles in Ordnung ist. Dann haben wir so eine Weile gemailt und dann hat er gefragt ob er sich morgen für das Essen gehen schick machen muss um neben mir nicht wie ein Penner auszusehen oder ob casual-look für das Restaurant in Ordnung ist. Ich meinte dann, dass - da wir ja kein Date haben - der casual-look vollkommen in Ordnung ist und das Restaurant jetzt ja auch nicht sooo fein ist. Ich glaube nun müsste er es doch geschnallt haben, oder?! Jedenfalls weiß er jetzt, dass ich nächste woche ein Date habe und das Treffen heute Abend aus meiner Sicht rein freundschaftlich ist!

    Naja, wie gesagt habe ich bis vor kurzem wirklich nicht gerafft, dass er überhaupt an mir - außer freundschaftlich - interessiert ist! Wenn er mir dann beim Essen plötzlich auf die Pelle gerückt werde oder mir ein Liebesgeständnis macht, dann wäre ich auch total verdattert und in dem Moment bestimmt überfordert mit der Situation gewesen!!! Ich weiß dann nie so recht wie ich reagieren soll - ich habe dann imer den Drang möglichst schnell abzuhauen und würde am liebsten einfach nur weglaufen, aber sowas kann man ja leider nicht bringen ;-)

    Es ist halt die Frage, welcher Zeitpunkt der Richtige für die Zuneigungsbekundung ist? Ich hab mal den Fehler gemacht, das ich meine Sympathie einer Frau zu früh (3 Wochen) gestanden hab. Am Ende gabs nur Verlierer: die Freundschaft war hinüber, ich hatte ein gebrochenes Herz und wir sind uns aus dem Weg gegangen.


    Aber im Nachhinein betrachtet, denke ich das es mehr Sinn macht offen miteinander zu sprechen und klar die Linien zu ziehen, anstatt rumzueiern und einem dadurch falsche Signale zu senden.

    Zitat

    WIe wäre es denn wenn ich mich morgen mit ihm treffe und ihm da dann (relativ am Anfang) nebenbei kurz erzähle, dass ich am Sonntag ein Date habe und mich schon wahnsinnig drauf freue und ich schon längere Zeit ein Auge auf ihn geworfen habe.

    Also das geht meiner Meinung nach gar nicht.


    Falls er es inzwischen nicht sowieso geschnallt hat und er Dir beim Essen auf die Pelle rückt, würde ich ihm einfach direkt sagen, dass Du Dir mehr als eine Freundschaft nicht vorstellen kannst. Das ist doch nicht härter als ihm von einem anderen Date zu erzählen (finde ich jedenfalls…). @:)