Erst gibt Sie vollgas und rudert plötzlich 10 Schritte zurück...

    Hallo!


    Ich bin aktuell in einer Situation wo ich absolut nicht weiter weiß bzw. wie ich damit umgehen soll. Evtl. hat ja hier der eine oder andere einen Rat für mich der mir weiterhilft.


    Also:


    Ich (29 Jahre jung) hab vor knapp einem Monat eine echt tolle Frau über eine Dating App kennen gelernt. So weit so gut. Wir haben relativ schnell unsere Nummern ausgetauscht und dann kam es auch schon sehr rasch zu unserem ersten Treffen in einem Kaffee.


    Das Date verlief echt klasse wir sind total auf einer Wellenlänge es gab absoult keine stillen oder peinlichen Momente.


    Nach dem Date haben wir uns auch gleich auf ein weiteres verabredet. Diesesmal jedoch bei ihr Film gucken.


    Besagtes Date lief ebenfalls wieder echt klasse und wir sind uns auch bereits sehr sehr nahe gekommen abgesehen vom Sex. Ansonsten volles Programm.


    Was mich allerdings schon ein wenig stutzig machte war, dass immer wenn ich sie küssen wollte sie das geschickt vermieden hat. Ich hab sie natürlich dann darauf angesprochen, und sie meinte dass Küssen "generell nicht so ihr Ding" wäre.


    Das wär schon mal ein Problem für mich, da ich Küssen absolut essentiell finde. Zu meiner Überraschung hatt sie mich dann aber doch des öfteren geküsst auch aus eigener Initiative.


    2. Date war somit ebenfalls wieder sehr schön und wir haben uns auch gleich das dritte vereinbart, wo es dann schließlich auch aus beidseitigem Interesse zum Sex kam. Wir kuschelten sehr viel kamen kaum aus dem Bett und es fühlte sich einfach großartig an.


    Dann plötzlich zog sie sich plötzlich völlig zurück. Wenn ich mich nicht gemeldet hätte ich Wochenlang nichts von ihr gehört. Sie hatte dann auch plötzlich ständig immer viel zu tun oder sonstiges.


    Wir haben uns dann natürlich durch meine Initiative erneut bei ihr verabredet und ich hab auch wieder die Nacht bei ihr verbracht, aber es war alles irgendwie seltsam. Wir haben uns zwar genau so gut unterhalten wie jedes mal, jedoch wurde kaum gekuschelt, Küssen sowieso nicht und von weiterem kaum zu sprechen.


    Bevor irgendjemand jetzt denkt dass ich sie eventuell irgendwie unter Druck gesetzt habe, kann ich das definitv verneinen.


    Ich hab sie dann ein paar Tage später gefragt wann sie wieder Zeit hatt und sie hat gemeint dass sie das Wochenende total viel zu tun hat, aber wir können uns ja am Samstag kurz auf einen Kaffee irgendwo treffen. Dass hat mich schon irgendwie überrascht, da ich zumindest dachte dass wir zumindest über diese Kaffeedate-Sache schon hinaus wären.


    Ich habe ihr dann geantwortet dass ich denke dass wir beide sehr unterschiedliche Vorstellungen davon haben in welche Richtung sich dass mit uns entwickelt und ihr mehr oder weniger zu verstehen gegeben dass ich diese Entwicklung nicht will.


    Daraufhin hat sie mich sofort per Videochat angerufen und mich durchlöchert wie ich dass denn meine und dass sie es nicht verstehe und so weiter...


    Wir haben uns dann mehr oder weniger ausgesprochen und vereinbart dass sie am Sonntag Nachmittags zu mir kommt.


    Gesagt getan, sie kam zu mir und wir haben uns wieder sehr gut unterhalten. Jedoch war es diesmal noch viel seltsamer. Es kam zu überhaupt keinem Körperkontakt mehr obwohl sie von Nachmittag bis 2 Uhr morgens bei mir blieb. Weiters wollte sie auch nicht bei mir übernachten weil sie angeblich ja noch so viel zu tun hatte zuhause (kleine Anmerkung: Sie hatte frei nächsten Tag).


    Dennoch hat sie diesmal gesagt dass sie mich gern wiedersehen würde und wir haben uns für diese Woche Donnerstag verabredet. Diesmal wieder bei Ihr.


    Ich weiß nun echt nicht mehr was ich von dem ganzen halten soll. Wenn ich bei ihr bin schmiedet sie Pläne was wir beide nicht irgendwann mal alles zusammen machen können (Museumsbesuch etc.) aber kaum bin ich zur Tür raus zeigt sie kaum Interesse oder Eigeninitiative. Die letzten beiden Dates kamen mir so vor als wären wir 10 Schritte zurück gegangen anstatt uns langsam vorwärts zu bewegen wie es normal der Fall sein sollte. Ich hab sie darauf angesprochen und sie meinte zu mir sie will sich Zeit lassen. ??? Was in meinen Augen allerdings absolut paradox erscheint da wir wie gesagt ja schon so ziemlich alles miteinander gemacht haben was man eben so macht.


    Ich wäre echt dankbar über hilfreiche Ratschläge, da ich im Moment noch hin- und hergerissen bin. Wobei ich schon merke dass sie mich mit ihrem Verhalten langsam aber doch von sich wegtreibt.


    Danke schon mal für euren Rat.


    LG

  • 116 Antworten

    Für mich hört es sich an, als hätte sie Angst. Wahrscheinlich empfindet sie einiges für dich, da sie sich schon weit mit dir gewagt hat. Aber hat Angst verletzt zu werden und tritt deshalb jetzt auf die Bremse. Dafür spricht für mich ihre Panik Reaktion, als du die Entwicklung kritisiert hast - sofort wollte sie die Sache klar stellen. Wäre ihr die Sache nicht wichtig, hätte sie nicht das Bedürfnis gehabt direkt zu reagieren.


    Deshalb meine Vermutung, dass sie unsicher ist. Ob du bereit bist zu versuchen, ihr die Unsicherheit zu nehmen, ist deine Entscheidung.


    Aber wie schon erwähnt: es ist eine Vermutung. Was in ihr tatsächlich vorgeht, weiß nur sie.

    Ich kenne so ein Rumgeeier (leider) von mir selbst. Mit Angst hat das nichts zu tun. Eher mit Unentschlossenheit. Bei mir zumindest. Aktuell habe ich eine ganz ähnliche Situation. Mit einem Herren, der mich sehr fasziniert - intellektuell.... psychisch. Wir haben auch "das ganze Programm" durch, war auch ein schöner Abend. Und ich bin auch gerne in seiner Gesellschaft, eiere aber jetzt genau so herum wie Deine Dame - weil - in meinem Fall - irgendwie die körperliche Anziehungskraft fehlt. :=o Der Herr hat einen Körper, der so gar nicht meinem Beuteschema entspricht. Null. Und da habe ich einfach nicht das Bedürfnis, mich anzulehnen oder gar anfassen zu lassen oder ihn anzufassen. Andererseits macht er mich eben psychisch extrem an... seine ganze Arzt, seine Ausstrahlung - alles. Aber... das reicht mir nicht. Ich könnte stundenlang mit ihm dasitzen und gute Gespräche führen, geniesse seine Anwesenheit sehr. Aber das Sexappeal fehlt. Ich dachte auch, ich versuchs....... und der Sex, den wir hatten, war auch gar nicht mal schlecht! Aber er macht mich körperlich einfach nicht an. Ich findes das schade, kann es aber nunmal nicht ändern und bin daher hin- und hergerissen und so kommt so eine Eierei zustande - die ihn natürlich auch extrem nervt. Mich ebenso. %-|

    @ Sapient

    Das würde mich mal genauer interessieren, wieso war der Typ physisch trotzdem ausreichend, dass du mit ihm im Bett warst, jedoch für ne Wiederholung nicht mehr ausreichte? War der Typ zu dick oder zu dünn, ungepflegt oder was stimmte mit dem Körper nicht?


    Ich kann mir sowas z.B. überhaupt nicht vorstellen, wenn ich eine Frau körperlich überhaupt nicht anziehend finde, könnte ich mit ihr niemals ins Bett steigen, auf wenn ihre Art ganz toll sein sollte.

    Es war der Rotwein ;-D |-o ;-D


    Gepaart mit der psychischen Anziehungskraft und der Tatsache, dass einem oft 'eingeredet' wird man sei insgesamt zu oberflächlich, wenn man auch großen Wert auf Optik legt. War wohl ein Versuch meinerseits. Nochmal herzlichen Dank an den schweren Primitivo ]:D


    Ich mag den Herren optisch sehr leiden! Seinen Stil, sein Auftreten.... etc. ABER: im Bett 'brauche' ich einen trainierten, möglichst breiten Körper. Alternativ irgendwie zumindest 'knackig', sportlich. Wir haben einen recht großen Altersunterschied und er hat nie Sport gemacht. Das macht mich einfach nicht an. ":/

    Alternativ wäre es vielleicht ok, wenn er einfach seine Klamotten anlassen würde ;-D das ist aber wiederum überhaupt nicht seine Art... würde er also nicht machen und wäre dauerhaft natürlich auch vollkommen inakzeptabel ;-)

    Zitat

    Dass hat mich schon irgendwie überrascht, da ich zumindest dachte dass wir zumindest über diese Kaffeedate-Sache schon hinaus wären.

    Seit dem zweiten Date trefft ihr euch immer in den eigenen 4 Wänden, deinerseits wohl klar mit der Erwartung, dass dann hauptsächlich Sex stattfindet. DAS finde ich ungewöhnlich für eine Kennlernphase, zumindest wenn es in Richtung Beziehung gehen sollte. Mir käme es komisch vor, wenn mich der (potentielle) Partner von Beginn an nur hinter verschlossenen Türen treffen wollte. Vielleicht geht es ihr ja ähnlich?

    @ wave_seven

    Ich muss ehrlich sagen so hab ich dass noch gar nicht gesehen. Du könntest damit wirklich recht haben. Ich denke ich sollte wirklich mal was mit ihr unternehmen ausserhalb von unseren 4 Wänden.

    Das tut mir regelrecht weh.


    Sie sagt sie hat viel zu tun. Hast du mal dran gedacht, dass das keine ausrede sondern eine tatsache ist?


    Hast du sie gefragt, was sie tun muss? Wenn mein kopf voll ist mit Sachen, die ich noch tun muss, hab ich auch keine lust auf nähe mit dem Typen, der mich Grad davon abhält meinen ursprünglichen plan einzuhslten.


    Na und? Dann hatte sie montag frei...das heisst aber nich dass man da nich schon den ganzen tag verplant hat und durch dein schuld einreden jetz der ganze montag nun noch stressiger ist.


    Du hast ihr schuld eingeredet wegen deiner unsicherheit anstatt sie mal nach ihren plänen zu fragen und vermutlich festzustellen dass sie viel zu tun hat.

    @ Xirain

    Das ist nicht so ganz richtig. Mein Fehler ich hab vergessen zu erwähnen dass ich sie sehr wohl danach gefragt habe. Sie hat nur gemeint sie muss ihre Wohnung etwas auf Vordermann bringen. Dass wars. Und mal ehrlich dafür braucht sie den ganzen Tag, bzw. deshalb konnte sie nicht bei mir übernachten und fuhr stattdessen um 2 Uhr morgens wieder nach Hause?? Ich bin ja jetzt nicht sauer, enttäuscht oder irgendwas anderes deswegen, es kam mir in der Situation einfach seltsam vor. Zumal Sie die jenige war die mir damals beim ersten Date bei ihr zuhause vorgeschlagen hatt dass ich ja bei ihr übernachten könne.

    Wenn ich meine wohnung putze, brauch ich auch nen ganzen tag... weil ich dinge mache, die man sonst nicht macht


    ...weil ich mich nicht mehr wohl fühle oder besuch erwarte...weil ich gern mal wieder einen ganzen tag für mich habe und und und.


    Doch man kann einen ganzen tag putzen.

    Also meiner meinung nach kann man auch wenn man sich näher kommt sich auch mal nur auf nen kaffee verabreden...


    Ich fand deine reaktion einfach übertrieben sensibel und eben auch schuld einredend.


    Ich würde mich eingeengt fühlen, wenn dinge die ich vorschlage herab gewertet werden.


    Wenn sie im ein museum mit dir will, tastet sie sich vermutlich auch damit heran, ob du das auch willst.


    Wenn du es wieder aufgreifst, weiss sie, dass du das wirklich willst und nich nur sagst un an sex zu kommen.


    Ich würd an deiner stelle mal nen gang zurück schalten...nich immer sex erwarten und ihre bedürfnisse ergründen...


    Ich war mal mit nem typen zusammen der "nur im bettsein wollte", keine gemeinsamen essen ausserhalb, keine museumsbesuche, kein garnix...


    Fand ich iwann langweilig und auch nervig...


    Ich bin doch keine nutte fie man tageweise bucht... so fühlte ich...

    Hi,


    es kann alles sein, und vielleicht weis sie gar nicht warum das im Moment so schwierig ist. Als ich meinen Mann kennengelernt hab war das für mich ähnlich. Wir hatten zwischendurch die miesesten Dates die man sich vorstellen kann. Was mir geholfen hat war das wir uns auf neutralem Boden getroffen haben, ohne jede Erwartung das da mehr wird. Wir hatten das Intensivkuscheln auch schon durch und irgendwie wusste ich gar nicht mehr wie ich mit ihm umgehen sollte. Ich hatte einfach irre Angst, war total unsicher und er so gar nicht. Er hat mich beim 4ten Treffen seinen Eltern vorgestellt - ich hab mir gedacht der spinnt. Aber die wohnten nebenan und haben natürlich gesehen das ich da war.


    Für mich hat das irgendwie Druck aufgebaut zu merken wie ernst im das ist. Entspannter wurde ich erst mit der Zeit und komischerweise am Telefon. Wir haben total viel telefoniert, hatten echt super gute Gespräche. Und als für mich der Druck weg war, weil ich ihm gesagt hab das ich nicht weis ob ich so fühlen kann wie er, da wurde es besser. Wir haben in dieser Zeit unglaublich viele schöne Dinge miteinander unternommen, hatten aber keinen Sex mehr und irgendwann wollte ich dann mehr. Das ging dann recht schnell und ein halbes Jahr nachdem wir uns kennengelernt haben ist er hier eingezogen.


    Geh mir ihr zum Essen, geht ins Kino oder sonstwohin. Kein Druck, wenn sie mehr will könnt ihr das nach dem Date immer noch tun und wenn nicht lass ihr diesen Abstand. Und dann bleibt dir nichts als abzuwarten. Ich drück dir die Daumen.


    LG


    Karima

    Vielleicht merkt sie auch jetzt gerade einfach, dass sie selbst es gar nicht so gut findet, diese ganze Kennenlernphase quasi "übersprungen" zu haben.


    Denn wenn ich mir nicht irre, habt ihr euch nun erst vier Mal gesehen - einmal auf einen Kaffee, dann gleich zwei Mal bei ihr zuhause, wobei Sex eine Rolle spielte, dann Rückzug ihrerseits und ein schwieriges Gespräch per Chat, und dann eben noch ein eher distanziertes Treffen.


    Und wenn ihr euch erst seit "knapp einem Monat" kennt, habt ihr euch ja mindestens jedes Wochenende gesehen.


    Sie selbst sagt, dass sie es langsam angehen möchte. Warum glaubst du ihr das nicht?


    Im Grunde hast du durch die zwei recht intensiven Treffen zu Anfang die Erwartungshaltung, dass ihr nun komplett von 0 auf 100 durchstartet und - naja, was eigentlich? Gleich eine Beziehung führt, wie man es nach 3 Jahren tut? ;-)

    Sie versucht also körperliche Nähe zu meiden.


    Das ist doch ganz einfach. Irgendwie geht es ihr gegen den Strich.


    Was immer es auch sein mag, es scheint nicht richtig DONG gemacht zu haben.


    Hatte ich auch mal. Toller netter Mann, Geistige Übereinstimmung hoch und runter, aber die körperlich schlug keine Bombe ein. Und janz wat ehrlich: welche Frau sagt das schon?


    Beschäftige Dich mal mit Frauengesprächen. Viele Frauen mimen im Bett die Begeisterte, stöhnen Orgasmen vor, die sie gar nicht haben und jubeln Männe den tollen Liebhaber unter, der er gar nicht ist....


    Und eigentlich sollte man mal seinen Verstand walten lassen. Wenn eine Frau irgendwie wenig keine Initiative zeigt, um sich zu treffen, ja da jibbet dat n Grund.


    Bist offensichtlich doch nicht soooo der Traumprinz für sie.


    Bist Du in Deiner Ehre gekränkt, willst das nicht wahrhaben?


    Ich würde einen großen Bogen um einen Partnr machen, der mich nicht mal küssen mag.


    Das wird wohl nichts werden auf Dauer.....