Rye

    Zitat

    Alles klar: das ist nur zu bekannt. Alles ist nicht geeignet, langweilig, sinnlos. Okay. *:)

    Gewiss nicht, aber laufen im speziellen ist nun nichts für mich. Habe ich früher probiert, Jogging z.B., neben dem Effekt das es mir körperliche Schmerzen bereitet, hätte ich dabei zu viel Zeit über all die negativen Dinge nachzudenken. Jogging und Laufen zieht mich runter, da ist der Tag im Ar... wenn ich 5km laufen gehe, neben dem das ich es als elend langweilig empfinde.


    :=o

    parazellnuss

    Zitat

    Ja schon, aber man verliert daduch einen Großteil an Authentizität. Außerdem mag ich Herausforderungen der besonderen Art.

    Dann bräuchtest du soagr Win 95 oder 98 je nach Version. ]:D


    Aber was verliert C&C an Authenzität unter Win 7, etc? Verstehe ich nicht. ":/

    Hallo,


    Mir geht's es ähnlich.


    Heute ist wieder einer dieser Tage, an denen ich mich schlecht fühle. Irgendwas fehlt einfach.


    Ich würde nicht mal sagen, dass es ein Mann ist, der mir fehlt.


    Ich habe eine schöne Familie, tolle Freunde, einen Hund, einen guten Job.


    Trotzdem. Ich schaff es nicht, dieses Gedankenkarusell abzuschalten. Meine Gedanken kreisen. Um alle möglichen Dinge. Aber zufrieden und ausgelastet bin ich leider nicht. Ich bin sehr oft schlecht drauf, deprimiert und traurig. Aber ich weiß nicht, warum. Ich beneide Menschen mit purer Lebenslust. Was machen die anders als ich?


    LG und sorry dass ich nicht unbedingte zum Thema beisteuern konnte

    Zitat

    Aber was verliert C&C an Authenzität unter Win 7, etc? Verstehe ich nicht.

    Den Geruch eines XP-Rechners, den Staub der Jahre, das schrappen der 20 Gigabyte-Festplatte...and last but not least: The Bluescreen! Mann fährt ja auch keinen Opel Kadett mit einem Porschemotor, ne. Und langweilig wirds einem auch nicht...

    Ich rede nicht mehr vom Laufen oder Joggen, sondern vom Gehen.


    Wieso ist Gehen langweilig? Du kannst dir die Gegend anschauen oder nimmst einen MP3-Player mit und spielst das, was du gern hörst.


    Wenn du allerdings deine eigenen Gedanken nicht erträgst und wenn dir wirklich alles nur noch langweilig und entweder unter- oder überfordernd erscheint, dann könnte sich das in Richtung Depression bewegen.

    Zitat

    Wieso ist Gehen langweilig? Du kannst dir die Gegend anschauen oder nimmst einen MP3-Player mit und spielst das, was du gern hörst.

    Kann man nicht einfach akzeptieren, dass er gehen langweilig findet? Das wird auch mit Musik nicht besser.

    Zitat

    Ich rede nicht mehr vom Laufen oder Joggen, sondern vom Gehen.


    Wieso ist Gehen langweilig? Du kannst dir die Gegend anschauen oder nimmst einen MP3-Player mit und spielst das, was du gern hörst.

    Mich reizt nichts an einer Gegend. ;-)

    Zitat

    Wenn du allerdings deine eigenen Gedanken nicht erträgst und wenn dir wirklich alles nur noch langweilig und entweder unter- oder überfordernd erscheint, dann könnte sich das in Richtung Depression bewegen.

    Nochmal, ich habe keine Depression, geschätzte 80% meiner Zeit gehts mir blendend, das ist wahrscheinlich viel mehr als bei anderen Menschen. Nur halt eben der Part Beziehung/Partnerschaft, den würde ich gerne irgendwie noch loswerden.


    Weil wenn ich mich auf sowas einlassen würde, führte das dazu das es mir schlechter geht als jetzt. Schwer zu beschreiben, ist wohl ein biologischer Ablauf im Hintergrund.

    NotMichaelCaine

    Zitat

    Du bist ihn doch los? Du hast ja keine?

    Richtig. ;-D


    Aber irgendwas in mir sagt mir das es so nicht richtig ist.


    Der Verstand ganz klar nicht, wenn ich das positive und negative aufsummiere ganz klar nein. :-)

    ich schließe mich mal denen an, die hinterfragen, ob dir vielleicht das "vermeidungsdenken" zu sehr im wege steht? dun scheinst ein nettes soziales umfeld zu haben (was allerdings am wochenende mit sich selber und der familie beschäftigt ist). du brauchst kein neues hobby, weil dich deine vereine druchaus ausfüllen und genug zeit beanspruchen (allerdings dann doch noch freie zeiten übrig lassen, die in dir das gefühl des alleinseins hinterlassen). beschäftigung als solche würdest du immer finden (aber irgendwann ist auch mal gut mit beschäftigung um des zeit-totschlagens-willens).


    richtig verstanden?


    und ich frage mich, warum du nicht einfach zulässt, dass es momente gibt, in denen man mit einem tee auf dem balkon sitzt, ins nichts schaut und sich denkt: puh, ich fühle mich gerade ganz schön alleine!


    das hat ja nun nichts schlechtes, wenn man sich in solchen momenten mit diesem gefühl beschäftig, statt sich davon runterziehen zu lassen. wenn man sich bewusst macht, dass diese einsamkeit im grunde selbstgewählt ist, weil man ja die vorteile darin für sich entdeckt hat...

    Zitat

    Aber irgendwas in mir sagt mir das es so nicht richtig ist.

    Dann frag Dich selbst mal was das ist. Wie gesagt: Deine Beziehung mit Dir selber ist der Punkt. Du musst rausfinden was Du noch brauchst: Dein Verstand sagt eine Beziehung ist es nicht - "irgendetwas anderes" will aber trotzdem "irgendwas". Alles Teile von Dir. Finds raus was Du da willst und verhalte Dich entsprechend. Geht nur indem Du auf Dich selbst hörst. Wenns Deine Biologie ist wirst Du die auch nicht einfach los?!


    Du willst Teile Deines Selbst nicht. Solange Du gegen Dich anlebst wirst Du Dich entweder ablenken müssen oder Dich eben zur Abwechslung mal in Deiner "Langeweile" Dir selbst stellen.

    Zitat

    und ich frage mich, warum du nicht einfach zulässt, dass es momente gibt, in denen man mit einem tee auf dem balkon sitzt, ins nichts schaut und sich denkt: puh, ich fühle mich gerade ganz schön alleine!


    das hat ja nun nichts schlechtes, wenn man sich in solchen momenten mit diesem gefühl beschäftig, statt sich davon runterziehen zu lassen. wenn man sich bewusst macht, dass diese einsamkeit im grunde selbstgewählt ist, weil man ja die vorteile darin für sich entdeckt hat...

    :)z


    Ich denke auch, man hat ja seine Gründe für seine Entscheidungen und diese kann man sich in solchen Momenten vielleicht vor Augen führen und sich so behelfen, aber letztendlich hat jeder Mensch so seine unerfüllten Sehnsüchte, man lebt eben immer nur ein Leben und nicht die x anderen, die man sich idealerweise vielleicht noch vorstellen kann. Das kann man wohl nicht zuverlässig abschalten (jedenfalls nicht mit Mitteln, zu denen man raten sollte).


    Ganz blöd finde ich übrigens, wie LamentRNA hier teils seine Entscheidung madig geredet wird. "Da steckt doch mehr dahinter!" - ja und, wenn es so wäre? Es gibt keine Verpflichtung "richtig", also normgemäß zu funktionieren.

    Zitat

    Ganz blöd finde ich übrigens, wie LamentRNA hier teils seine Entscheidung madig geredet wird. "Da steckt doch mehr dahinter!" - ja und, wenn es so wäre? Es gibt keine Verpflichtung "richtig", also normgemäß zu funktionieren.

    Es geht nicht darum "richtig" (normgemäss) zu funktionieren, sondern so dass er sich wohlfühlt. Würde jemand der sich wohlfühlt einen Beitrag in einem Problemforum verfassen?


    Ein zufriedener Einzelgänger der ein paar langweilige Sonntagnachmittage hinter sich & davon genug hat und was tun will schmeisst google an und schaut mal bei seinen Randinteressen vorbei und macht daraus keinen Forumseintrag oder? Es gibt so viele spannende Dinge die jemand tun kann und wenn man überhaupt keine Ideen hat dann gibt man halt mal "hobby" ein und schaut was andere so machen.


    Dazu kommt: Wer postet ein Problem mit Langerweile als Einzelperson ohne Beziehungswunsch in einem Beziehungsforum ??? Das Unterbewusstsein spielt einem da manchmal schon merkwürdige freudsche Streiche.

    Zitat

    Dazu kommt: Wer postet ein Problem mit Langerweile als Einzelperson ohne Beziehungswunsch in einem Beziehungsforum ??? Das Unterbewusstsein spielt einem da manchmal schon merkwürdige freudsche Streiche.

    Weil ich dachte es ist hier am besten aufgehoben da es ja weitestgehend mit Beziehungen zu tun hat und sich hier vielleicht der eine oder andere Wissende findet. Davon ab sind hier genug Singles anwesend von denen der eine oder andere ein ähnliches "Problem" hat.


    Wenn es dir nicht passt, kannst du ja die Löschung des Themas beantragen.


    :°(