Mein schlimmstes Date wirklich mein Horrordate übernhaupt. Ich war nach fünf Jahrn gerade frisch getrennt und fing gerade wieder an mit Männern auszugehen. Ich habe auch einen sehr attraktiven Mann kennengelernt und zu unserem dritten Date waren wir jugoslawisch essen. Der Abend verlief wunderbar, es wurde geflirtet und geknutscht was das Zeug hielt und auf der Nachhausefahrt fragte ich ihn, ob er denn noch zu einem Kaffee mit hoch kommen wolle.... Wollte er auch, aber als wir dann mit dem Auto vor meiner Tür standen, sagte er, ihm wäre soo übel, er würde doch lieber nach Hause fahren wollen. Er hat mich dann noch bis zur Tür gebracht und weil ich mir nicht einfach so einen Korb anfangen wollte, umgarrte ich ihn, doch mit nach oben zu kommen und hab ihm lauter verlockende Angebot gemacht und tut mir leid wenn ich das jetzt so ausdrücke, aber mit einem Mal fing er in einem hohen Bogen dermaßen an zu Kotzen wie ich das noch nie gesehen habe. Eine geschlagene Stunde hat er sich dann vor meiner Haustür vor meinen Füßen die Seele aus dem Leib gekotzt und ich habe fleissig Tempos gereicht bis sie alle waren. Dann habe ich ihn also nach oben geschleppt, wobei er in meinem Bad verschwunden ist und bis morgens um 05:30 Uhr lag er kotzend und mit dem super Durchfall überhaupt in meinem Bad und ich habe im Jogginganzug davor gehockt und ihm ständig eine Wärmflasche, Tee, Brühe oder sonstiges ins Bad gereicht.


    Man soll ja nicht gemein sein, aber hätte ich ihn bloss nach Hause fahren lassen, als er sagte ihm ist übel, mein ganzes Bad war voll mit seinem Erbrochenem, meine Toilette so schmutzig und ich habe nach dieser Nacht übringesn nichts mehr vom ihm gehört.

    Naja gut, ist natürlich eklig, aber da kann er ja nichts dafür wenn er sich ne Infektion oder Lebensmittelvergiftung eingefangen hat. Und er hat es dir ja vorher gesagt....


    Horrormäßig fand ich das von einer Freundin von mir, die stand mal auf einen Typen und hat lief dem wochenlang hinterher, aber er hat sie immer abblitzen lassen. Eines Tages allerding hat sie ihn doch irgendwie rumgekriegt und die beiden sind essen gegangen, danach noch auf ne Party auf der sie vor lauter Aufregung ohne ende getrunken hat. Er hat sie nach hause gebracht und beim Abschiedskuss hat sie ihm genau in dem Moment ins Maul gespeit. Kein Witz ist wirklich so passert (Ein Kumpel von mir wohnt neben an und hatte es gesehen).


    Er hat sich danach nicht wieder gemeldet und die beiden haben sich fortan ignoriert.....

    Boah das ekligste was ich mal gehört hab, die Story mit der Kotzereri mal abgsehn , hab ich erzählt bekommen.


    Son Typ war mit nem Mädel so halt zugange... also er bei ihr mim Mund und die Dame hat dann just in dem Moment ihre Tage gekriegt.


    Also tauschen würd ich da auch nich wollen:|N

    Zitat

    Son Typ war mit nem Mädel so halt zugange... also er bei ihr mim Mund und die Dame hat dann just in dem Moment ihre Tage gekriegt.

    Ja genau. Wenn wir unsere tage kriegen, ist das so, als wenn jemand nen Wasserhahn aufdreht. %-|


    Wenn das stimmt, dann fress ich nen Besen.

    @ Kamikaze

    Steht da irgendwas von wegen Wasserhahn???


    Nein, es reicht doch schon wenns nur Tropfenweise kommt, ist doch wiederlich das auf zulecken.


    Außerdem wieso Horrordate, ist ne einfach ne Story und kein Date^^

    Hehe eure Geschichten sind ja ganz witzig. Ich hätte da auch zwei auf Lager.


    Nummero uno: Hab vor einigen Jahren einen netten Typen übers Net kennengelernt. War mir auf Anhieb sympathisch. Wir hatten dann ein halbes Jahr telefonischen Kontakt bis dann von ihm mal der Vorschlag kam uns zu treffen. Gut hab ich mir gedacht ich war damals 18 er war 28.....was will großeratig passieren außer Smalltalk. Jaaaaaa...dann kam Tag X. Er holte mich daheim ab (hatte zwar den Führerschein aber kein Auto *g*). WIr fuhren dann irgendwo in die Bampa....wo ich noch nie war....aber er kannte sich scheinbar aus. Setzten uns dann dort so in ein Kaffee, wo wir uns dann blendend unterhielten und Spaß hatten. War ja nicht schlimm.


    Als er mich dann 4 Stunden später wieder daheim absetzte hatte ich zwar auf eine gewisse Art und Weise Schmetterlinge im Bauch aber andererseits war ich abgeneigt wegen seines Alters. Nunja, zwei Wochen später trafen wir uns dann wieder. Er glühte mich total an und versuchte auch bei mir zu landen (er schaute ja auch verdammt gut und vor allem jung aus für sein Alter) und ich stieg drauf ein. Date verlief gut und er setzte mich auch wieder brav daheim ab.


    Tja wir blieben natürlich im Kontakt und ne Woche später trafen wir uns wieder. Nur das Probem war, dass er vergessen hatte seinen Ehering abzunehmen (war anscheinend in Eile, als er seiner Frau sagte er muss mal schnell weg).


    Habe ihn dann darauf angeprochen und er sagte nur mit einer absolut grausamen Frechheit: " Ja ich bin seit 2 Jahren verheiratet, habe mit ihr ein Haus gebaut, sind eigentlich ganz glücklich miteinander. Und mit ihrer besten Freundin gehe ich auch ins Bett!"


    Ich saß neben ihm (im Auto), wieder irgendwo in der Bampa unterwegs, den Mund bis zum Boden hin offen......wusste anfangs gar nicht was ich sagen sollte. So 5 Minuten später als ich wieder so halbwegs fähig war zu sprechen meinte ich dann:" Na toll mein Freund, dann bleib mal kurz stehen!" Er tat es....keine Ahnung warum und was er sich erhofft hatte.....


    Naja ich hab ihm eine geknallt (meine Hand tat ganz schön weh), bin aus dem Auto ausgestiegen, hab noch nett "tschüssi" gesagt, mir eine Zigarette angesteckt (auf den Schock brauchte ich die einfach) und hab mir dann ein Taxi bestellt, für das ich dann 120€ geblecht hab. Aber das wars mir wert.


    Nummero due: Also den zweiten habe ich auch übers Net kennengelernt. Haben uns dann (dämlich wie ich bin) getroffen. Schönheit war er keine, aber der Charakter war ganz ok und seine Einstellungen waren auch nicht schlecht. Also warum auch nicht.


    Naja ich stieg in seinen schwarzen BMW, den er anscheinend extra für meine Wenigkeit poliert hatte, ein. Dann sagte er mal wie toll ich doch aussehe und so eine schöne Frau wie mich hat er noch nie gesehen und blablabla.


    Als er fragte wo ich hin will sagte ich nur:" Kaffee wär jetzt toll!" Er fuhr los...so nach ner halben Stunde kommen wir zu einem Parkplatz.....ein LKW-Parkplatz und ich fragte ihn dann ganz verdutzt was wir da machen. Darauf kam:" Steig aus ich zeig dir was!"


    Ich überlegte mal 5 Minuten: soll ich, soll ich nicht, soll ich, soll ich nicht.....oder soll ich gleich weglaufen


    Ich stieg aus dem Wagen und stand dann mal da, wie ein kleines Mäuschen, das nicht weiß wo es sich verstecken soll. Er ging dann zum LKW und sagte nur ich solle zu ihm hinkommen. Ich tats natürlich (dämlich wie ich bin). Ich hab mir ja nix gedacht dabei.


    Er sperrte den LKW auf und sagte dann auf einmal:"Das ist mein Zuhause. Da wohne ich. Gefällts dir

    "


    Shit was soll ich da sagen, hab ich mir gedacht. Ich stammelte dann nur: "Ja *räusper* hübsch!"


    Gut anscheinend glaubte er echt dass mir das Ding gefiel. Wir setzten uns dann ins Auto...ich in der Hoffnung wieder nachhause zu kommen. Er....naja sagte dann aufeinmal:" Meine Mama und meinen Bruder muss ich dir jetz noch schnell vorstellen. Du wirst sie mögen....die sind gleich super wie ich!"


    Scheiße der hat echt geglaubt er ist super bzw. ich finde ihn super. Ich überlegte dann mal Länge mal Breite was ich tun soll und sagte dann: " Ach du ich bin schon so müde....war den ganzen Tag auf den Beinen, bring mich bitte heim!" Tat er dann auch ohne Widerrede.


    Danach kam ne SMS in der stand, dass er total verliebt in mich sei und dass er sich vorstellen könnte, dass ich seine Truckerfrau werde.


    Gut ich war dann einfach mal gemein und sagte ihm dann, dass der Abend der schrecklichste in meinem Leben war und dass ich keine Truckerfrau werden will.


    Daraufhin hab ich nie wieder von ihm gehört (*dreimalaufholzklopf*)

    Vielleicht war ich kein Horrordate, aber...


    Es war einmal ein lauer Sommerabend und eine Party in einem alten Forsthaus am Waldesrand. Meine Freundin hatte mich genögtigt mitzugehen obwohl ich den Gastgeber nicht kannte und außer ihr und ihrem Freund auch sonst niemanden. Die beiden knutscheten promt ständig miteinander und ließen mich rumstehen. Der Freund der Freundin hatte einen Bruder mit dem ich mich etwas unterhalten habe. Nicht mein Typ, viel zu jung. Es war totlangweilig. Und weil ich wusste, dass in der Nähe eine Ponywiese war, im Wald, schlug ich ihm vor dorthin zu gehen. Er dachhte wohl ich wollte was von ihm, hab aber nur die Viecher gestreichelt und mit einem Apfel gefüttert.