Hallo zusammen! Ich bin sicher, dass ihr mit mir einer Meinung seid: das schlimmste, das diesem Faden passieren könnte, ist, dass er einschläft. Ich habe mich durch alle Seiten durchgelesen und mich zum Teil halb tot gelacht. Nun, wieder zu Atem gekommen, möchte ich mein einziges Horror-Date (jetzt kann ich darüber lachen) zum Besten geben.


    Ich war 17 Jahre alt, als ich mit meinen Kumpels in einer Bar war und Bier trank (da noch keiner von uns den Führerschein hatte, waren wir mit dem Fahrrad unterwegs und mussten die Polizei nicht fürchten). Auf einmal sehen wir eine hübsche junge Dame ganz alleine an der Bar sitzen. :-o "Die geh ich ansprechen!" meinte ich (ich war zwar noch nicht sturzbetrunken, jedoch machte mich das bereits getrunkene Malzgebräu sicherlich etwas mutiger). "Du traust dich eh nicht!" kam die einstimmige Antwort meiner Kumpels ...es ist wahr, es war damals nicht meine Art, irgendwelche Frauen anzusprechen, aber jeder hat mal seine starke Stunde. Durch diesen "Unglauben" in meine Flirt-Fähigkeiten angespornt, ging ich mit einem nervösen Kribbeln im Bauch zur Bar :=o und stellte mich neben dieses Mädchen, die da so einsam an einer brennenden Zigarette kaute.


    Ich bestellte einen Drink ...ich erinnere mich nicht mehr was für einen ...oder vielleicht war es auch wieder nur wieder ein Bier. Während die Barmaid mein Getränk in ein Glas eingoss grapschte ich meine Zigaretten aus der Hosentasche und steckte eine zwischen die Lippen. Dann tat ich so, als ob ich mein Feuerzeug suchen würde (natürlich ohne Erfolg) und drehte mich zum "einsamen" Mädchen um: "Hast du Feuer?" Rückblickend lache ich über diese Kontaktaufnahme, aber in dem Moment fiel mir wahrscheinlich nichts besseres ein. Auf jeden Fall hätte mir meine schauspielerische Leistung bei einem offiziellen Wettbewerb sicherlich die goldene Himbeere eingebracht. Dennoch lächelte sie, zückte ihr Feuerzeug und steckte meine Zigarette an. "Danke ...ähm ...äh ...was macht denn eine so hübsche junge Frau wie du, so alleine an der Bar?" ich versuchte cool zu wirken, 8-) bewirkte jedoch sicherlich das Gegenteil (voilà, die zweite Himbeere). Immer noch rückblickend grenzt es meiner Meinung nach an ein Wunder, dass sich aus dieser billigen "Anmache" ein interessantes Gespräch entwickelt hatte. Aber das "Objekt meiner Begierde" erklärte mir, dass sie normalerweise nicht auf diese Anmache steht, aber dass sie es bei mir so "süss" gefunden habe, weil ich dazu noch etwas stotterte (hab ich nicht mal extra gemacht ...).


    Wir redeten und redeten über allerlei Dinge und die Chemie schien zwischen uns zu stimmen. Meine Kumpels kamen dann mal bei mir vorbei und informierten mich schüchtern, dass sie nach Hause radeln wollten. Sollen sie doch schon mal gehen, ich komme schon alleine zurecht – mit einem Augenzwinkern des Einen ;-) und dem erhobenen Daumen des Anderen :)^ (natürlich hinter dem Rücken des Mädchens) gingen sie dann und ich widmete mich wieder meiner 19jährigen (das hat sie mir mittlerweile gesagt) Schönheit. Dann wollte sie mir einen Drink zahlen (und nicht umgekehrt, wie man es eigentlich von einem Gentleman erwarten sollte), was ich auch dankend annahm. Als die Drinks serviert wurden zückte sie ihren Geldbeutel und ich erblickte in dessen Innern ein Foto von einem Kleinkind. Sie bemerkte meinen Blick und lächelte mich an: "Was meinst du wer das ist?" – Ich: "Ähm, ich weiss nicht ...dein Neffe? Dein Patenkind?" ...ich war halt noch etwas naiv. "Nein ...ähm, ich muss dir was gestehen! ...aber du wirst vielleicht sofort gehen, wenn ich dir das sage." – Ich: "Nein, bei einer so hübschen Frau wie dir kann mich nichts erschüttern!" – Sie: "Na gut ...dies ist mein Sohn. Er ist zwei Jahre alt und es ist mein Freund, der heute Abend auf ihn aufpasst." SOHN ?!?!?! FREUND !?!?!?! ??? Ich gestehe, dass ich etwas enttäuscht war, weil ich sie ja näher kennenlernen wollte und Mann und Kind ja sicherlich ein Hindernis waren. Ich behielt jedoch mein Pokerface und versicherte ihr, dass ich das überhaupt nicht schlimm finden würde.


    Wir quatschten weiter, wie wenn nichts gewesen wäre (obwohl mein Bauch die neue Barriere schon etwas spürte) bis sie meinte, sie müsse jetzt langsam gehen. Ich versuchte wohl mein Gentleman-Image, das etwas gelitten hat als sie mir meinen Drink zahlte, wieder etwas aufzupushen und schlug ihr vor, sie an den Bahnhof zu begleiten, wo sie einen der Nachtbusse nehmen wollte. Beim Bahnhof angekommen sassen wir eine Weile auf einer Bank – ich hatte meinen linken Arm um sie gelegt – und unterhielten uns weiter. Auf einmal sah sie mir tief in die Augen, legte ihre linke Hand auf meine durch ihren Blick brennend heisse rechte Wange und legte ihre Lippen auf die meinen. :-x Ich schloss meine Augen und erwiderte ihren Kuss so gut ich konnte. Unsere Zungen fanden sich und tanzten einen heissen Rock 'n Roll zusammen. Auf einmal löste sie sich von mir und meinte: "Komm mit mir in die Toiletten!" Obwohl ich noch etwa zwei Stunden zuvor meine Naivität unter Beweis gestellt hatte, checkte ich hier sofort um was es gehen sollte. Ich möchte dazu noch sagen, dass ich zu diesem Zeitpunkt noch Jungfrau gewesen bin und mir doch eine schönere Entjungferung vorstellen konnte, als um drei Uhr morgens in einer stinkenden Bahnhoftoilette. :|N Übrigens hatte ich das der jungen Dame erzählt – also betreffend meiner Jungfräulichkeit (fragt mich nicht wieso – ich bin jetzt etwa zehn Jahr älter und verstehe nicht alles, was ich mit 17 gemacht habe).


    Genau so reagierte ich auch: "Ähm ...aber dein Sohn und dein Freund?" – Sie: "Die sind zuhause und werden nie davon erfahren. Komm jetzt!" Sie nahm mich beim Arm und wollte mich mit sich ziehen. Ich sträubte mich: "Hey, ich habe dir vorhin doch erklärt, dass ich noch Jungfrau bin und ..." – Sie unterbrach mich: "Was und?! Du willst es doch auch! Jetzt sei kein Schlappschwanz! Ihr Männer wollt es doch alle! Du bist sicher nicht die "grosse Ausnahme"!" Sie zog nun fester an meinem Arm. "He! Du verarschst mich, hä?!" ich begann etwas unsichr zu lachen, ;-D "nicht schlecht dein Witz!" – Sie: "Was Witz? Jetzt kommst du sofort mit mir zur Toilette, oder du wirst was erleben!!!" Nun wusste ich wirklich nicht mehr ober lachen, oder Angst haben sollte. Hey, diese Frau war etwa ...na sagen wir mal 10 - 15 Zentimeter kleiner und etwa zwanzig Kilo leichter als ich. Ich war trotzdem etwas unsicher und ging noch mehr in die Defensive: "Lass mich in Ruhe! Ich will nicht mit dir in die Toilette!" Da griff die Kleine in ihre Handtasche, nahm so ein etwa zwölf Zentimeter langes Metallding heraus und drückte mit dem Daumen darauf. Schling! Nun hatte diese verrückte Tante ein Messer in der Hand und stand etwa zwei Meter von mir entfernt. Nun, kriegte ich aber wirklich schiss. Ich hatte zwar im Jiu-Jitsu-Unterricht einige Tricks und Kniffe gelernt, wie man einem Gegner ein Messer entwenden kann und wie schon gesagt, die Tante war spürbar kleiner und leichter als ich, aber in dem Moment hatte ich wirklich die Hosen voll vor Angst (zum Glück ist dieses Forum anonym ...). Zudem waren wir um diese Uhrzeit anscheinend die einzigen Leute auf dem ganzen Bahnhofsareal (auf jeden Fall kam niemand angerannt, der mir helfen wollte). Sie begann mich nun richtig laut anzuschreien: "DU KOMMST JETZT MIT AUF DIE TOILETTE, ODER ICH STECH DICH AB DU SCHLAPPSCHWANZ!!!"


    Ich, ein Schlappschwanz?!?! >:( ...ich tat, was ich in solchen Situationen immer tue ...genau, ich drehte mich um und lief so schnell ich konnte die Strasse entlang. Ich hörte die verrückte Möchtegern-Vergewaltigerin noch schreien und lief solange, bis ich ihre schrille Stimme (die ich noch heute in meinem Kopf höre) nicht mehr wahrnehmen konnte. Dann brach ich beinahe zusammen – ich keuchte was das Zeug hielt und benötigte mindestens eine Viertelstunde bis ich wieder einigermassen normal atmen und klar denken konnte. Ich überlegte noch eine Weile, ob ich zurückschleichen sollte um mein Fahrrad zu holen (ich habe in dem Augenblick nicht mal daran gedacht die Polizei zu informieren oder so), entschied mich jedoch dagegen und ging zu Fuss nach Hause (vier Kilometer sind zwar nicht sehr weit, aber ich hatte doch etwa vierzig Minuten, bis ich daheim ankam.


    Am nächsten Tag fuhr ich mit dem Bus zum Bahnhof, um mein Fahrrad abzuholen, das da unverschlossen bei der Sitzbank stand ...und "oh Wunder", es war noch da. Auf die zwingende Frage meiner Kumpels, was denn mit der Schnecke noch gelaufen sei, habe ich nur kurz angebunden geantwortet, dass sie einen Freund und ein Kind hat und es deswegen nicht geklappt hat. Von dem speziellen Vorfall habe ich nur meinem Bruder erzählt, der es mir nur schwer glauben konnte. Gut, ich bin zwar sicher nicht hässlich, aber so sexy, dass ich regelmässig zum Vergewaltigungsopfer von hübschen Frauen werde, bin ich auch nicht. :=o


    Naja, es ist der Traum vieler Männer einmal im Leben von einer oder – noch besser – zwei hübschen jungen Frauen vergewaltigt zu werden. Mir wäre dies beinahe passiert und ich sage euch, über diese Situation lacht man erst etwa zwei, drei Wochen nach dem Vorfall. Auf jeden Fall ist mir so etwas nie wieder passiert, seit ich 17 bin. *:)

    bogan

    Kann ich schon glauben. Ich habe mittlerweile gelernt, dass sowohl bzgl. des Mann-Frau-Dings als auch bzgl. völlig durchgeknallter Leute die Realität die Phantasie um Längen schlagen kann. Und wenn es doch eine reine Kopfgeburt ist, war es immerhin amüsant zu lesen.

    Toller Thread, selten so gelacht :) Man kann sich einige der Typen richtig vorstellen.


    Dann erzähle ich mal von einem meiner Horrordates.


    Es hat über den Chat einer Singlebörse begonnen. Ich hatte mit einer Frau gechatet mit der ich schon seit ein paar Wochen am Chaten war. Nur mehr oder weniger belangloses Zeug. Sie hatte einen Sohn und ich war nach wie vor am überlegen ob ich der Vater für ein fremdes Kind sein will. Aber ich hatte zu dem Zeitpunkt keine Lust meine Freiheit soweit einzuschränken. Also blieb es bei belanglosem Smalltalk.


    Nach einiger Zeit hat plötzlich mal ihre Freundin anfangen mit mir zu chatten. War anfangs etwas verwirrend weil ich ab da nicht immer genau wußte mit wem ich nun eigentlich chate und immer wieder nachfragen mußte :) Wie auch immer, ich habe mich dann mit ihr verabredet obwohl ich damals nicht wußte wie sie aussah. Die andere, also die mit dem Sohn, sah gut aus und irgendwie kam ich vielleicht auf den komischen Trichter ihre Freundin würde wohl auch einigermaßen gut aussehen :)


    Schließlich haben wir uns dann getroffen. Ihre Freundin, also die andere, die mit dem Profil, war auch mit ihrem Sohn da. Sie sah gut aus, wie auf dem Profilbild. Tja, als ich dann mein Blind Date sah hatte ich bereits die ersten Fluchtgedanken. Sie war einfach gar nicht mein Typ. Sie redet in einem breiten sächsischen Dialekt und auch nicht unbedingt sonderlich intelligent. Ok, damit konnte ich leben. Aber was mir gleich ins Auge gestochen ist, sie hatte Zähne die krumm und schief waren so das sie als Idealbesetzung für die Hexe in Hänsel & Gretel durchgegangen wäre.


    Mein voriger Plan war gewesen das wir zum Chinesen gehen, einem guten, aber auch teuren Chinesen. Ab dem Moment habe ich überlegt wo das billigste Restaurant wäre so daß ich am günstigsten und am schnellsten wegkomme. Bin auf das Maredo gekommen. Da saßen wir nun und haben uns über dieses und jenes unterhalten. Ich habe immer auf ihre Zähne gestarrt und ein Schauder kam mir über den Rücken als ich darüber nachgedacht habe wie es wäre sie zu küssen.


    Sie hat vermutlich so langsam gemerkt das mein Interesse nicht groß war, also wars ein kurzes Date. Nach dem Date hatte sie mir noch eine SMS geschickt das sie das Treffen toll fand. Ich habe gelogen und gesagt es war nett. Mich danach aber nicht mehr gemeldet. Dachte mir sie meldet sich nochmal aber hat sie dann doch nicht getan.


    Das war mir ab sofort eine Lehre und ich habe ab da immer ein Bild angefordert, das hat mich dann sicher vor 4-5 weiteren unnötigen Dates bewahrt. Wobei Bilder eh immer so eine Sache sind. Die sind oft geschönt. Besser sind eigentlich Webcam Chats, die gehen nur Life. Aber viele Frauen haben Angst das der Typ sich vor ihnen auszieht. Klappt leider eher selten, dabei wäre das mit die beste Methode vorab zu sehen wie der andere ist.

    oh da muss ich auch was beisteuern wobei mir da einiges einfiele, wie ich single war hatte ich viele dates, aber das beste war eine art arbeitsplatzdate......


    in meinem ausbildungsbetrieb gab es einen ziwi der so alt wié ích damals war 19.


    kennengelernt und direkt mal 3 std!!!! ja 3!!! std im Büro auf Arbeit verquatscht.....von da an jeden Tag mindestens ne Stunde gequatscht und die Chemie war sofort da und richtig, da flogen schnell die Schmetterlinge.....


    Jedenfalls waren wir sogar einige male zusammen Aus und es war echt wunderschön....mir fiel auf das er *Reif* war für sein junges Alter


    Eines Tages mussten wir beide Freitags bis nach 17 Uhr zusammen arbeiten allein und was fertig stellen also ganz allein und saßen im Büro.


    Wir machten Pause und er fragte mich ob er mich massieren darf da ich ja so angespannt ausseh, klar durfte er ich fand ihn toll.


    Mitten drin klingelte das Telefon er redete sehr komisch aber ok vergaß ich dann...


    jedenfalls haben wir uns da zum ersten mal geküsst.....


    1 Tag später war dann die Weihnachtsfeier.....


    Da waren immermal ein paar Kommentare von Kollegen * Ja unser neuer Zivi is ganz schön reif für sein Alter, oder hat schon viel erlebt*


    Dachte ich mir nix bei....den Abend verbrachten wir dann zusammen nach der Feier, total verliebt, aber keiner wusste es....


    Er gab mir da dann auch erst seine Visitenkarte abends.....da stand dann ne Internetseite drauf von seiner Firma die er nebenbei betrieb mit 19!!!!


    Ja und nun kommts total verliebt geh ich heim und schau mir seine Seite an und was stand da.......


    der gute ist verheiratet....ich bin aus allen Wolken gefallen....


    fast hät ich mich vor der ganzen Firma blamiert.....alle wussten das er verheiratet ist, nur ich nicht.....


    und als dankeschön kam ich zum ende meiner ausbildung auch noch in sein büro direkt neben ihn das war horror

    Zitat

    Und lasst euch nie schwarz weiß Fotos schicken

    ich hab immer NUR schwarz- weiß fotos verschickt.. und wenn ein mann mit aller gewalt unbedingt ein farb-foto wollte.. war direkt schicht in schacht...


    irgendwann hab ich dann von mir aus farbfotos nachgereicht.. und sie waren alle begeistert.. :-D;-)


    aber ich denke für einen ersten, distanzierten Eindruck reicht ein schönes, profesionelles sw- Foto vollkommen...

    mal kurz ot...

    Zitat

    Naja, es ist der Traum vieler Männer einmal im Leben von einer oder – noch besser – zwei hübschen jungen Frauen vergewaltigt zu werden.

    Ich versteh nicht, wie man auf die Idee kommen kann, dass Männer es gerne haben, wenn ihnen die Entscheidung über ihren Körper abgenommen wird. Eine Vergewaltigung ist mehr als nur Sex, es ist, wie das Wort sagt, ein Gewaltakt. Wer behauptet, Männer würden sowas mögen, der verharmlost ein Verbrechen, dass schon viele Menschen (auch Männer!) psychisch für einige Zeit oder für immer ruiniert hat.

    Hab mal wieder hier gelesen, ach ... das ist so herrlich ;-D


    Und dabei ist aucgh bei mir noch ein Date aus dem Dunst der Verdrängung emporgestiegen, dass ich nicht unbedingt als Horror beschreiben würde sondern eher "Murphy's Law in action" oder "Nimm alle Fettnäpchen mit" beschreiben würde.


    Ich (damals 21) hatte eine kurze, extrem intensive Beziehung mit der Frau hinter mir, dank der ich heute kein Problem mehr mit Frauen habe. Wer diese total ausgeflippte, getwistete Todesbitch überlebt, die auch diverse ärztlich verbriefte psychische Defekte hatte, für den wandeln frauentechnisch gesehen nur noch wohlerzogene, unkomplizierte Engelchen auf Erden.


    Jedenfalls war ich wieder solo und wollte eigentlich nur entspannt mit ein paar Kumpel einen trinken gehen, was ich auch tat. Der Frust war noch immer da und wollte im Alkohol ertränkt werden - einen Gefallen, den ich ihm auch nicht abschlug. Es wurde also immer später und ich näherte mich der Erfüllung meines Traumes, einmal mein Gewicht in Vodka zu trinken.


    Ja, und dann stand sie auf einmal neben mir. Lange blonde Haare, knapp 180 groß, wunderschönes Charaktergesicht, unglaubliche Figur (flacher Bauch aber Mords-Kurven und große Brüste), toller Klamottenstil und fragte mich nach Feuer. Wer's glaubt, ne ;-D


    Jedenfalls verstrickte ich sie sofort in ein Gespräch, merkte aber bald gefiltert durch gefühlte 50 Shots, dass ich nur Scheiße laberte. Und dann sagte sie auf einmal völlig ohne jeden Zusammenhang, dass ihr Freund sie gestern verlassen hätte. Und kuckte mich an.


    Ich möchte mich jetzt nicht rausreden. War es, weil sie mich so überfahren hatte? Weil ich an dem Abend eigentlich nur einen trinken wollte? Weil meine Beziehung erst seit so kurzem vorbei war? Weil ich besorgt war, aufgrund meines Alkoholspiegels einfach auf ihr einzuschlafen? Ja, ihr ahnt es schon ...


    Ich wurde unruhig und leitete sie verbal sehr elegant auf die Schiene um, dass es schon spät sei und ich morgen früh raus müsse, tauschte die Handynummer, bezahlte meine gesalzene Rechnung und flüchtete aus dem Schuppen und ging nacvh Hause :|N . Unterwegs redete ich mir ein, dass das schon richtig so gewesen wäre, dass diese Engelsgestalt für einen ONS viel zu schade wäre und dass ich mir die schon für mehr klarmachen würde. So Poker-Slowplay-Mäßig, den gefloppten Royal Flush erstmal checken, für die Profis ;-D. Trotzdem fühlte ich mich wie ein Looser.


    Am nächsten Tag wurde die Gute erstmal ge-StudiVz-tet und haleluja, das war schon eine Schnitte! Sogar Bauchtanz machte die! Jedenfalls entstand dann auch schnell Kontakt, weiß nichtmehr von wem aus, jedenfalls sah das alles sehr vielversprechend aus. Wir verabredeten uns auf einer Studentenparty in einer Disco. Als ich mit meinem Gefolge da ankam, sah ich sie schon auf ner Box, wie sie da mit ein paar anderen heißen Geräten den umstehenden Männern dreckige Phantasieen verpasste. "Das da isse" sagte ich dann, denn ich VOLLPFOSTEN hatte es natürlich nicht lassen können, damit anzugeben, was ich mir heute klarmachen würde. Bewundernde Blicke, Schulterklopferei und ein einsames "versau es nicht!" eines kleinen Hellsehers folgten.


    Ich entschloss mich erstmal, incognito zu bleiben, mir was zu trinken zu besorgen und die Show zu genießen. Schließlich schlich ich mich von hinten an sie ran und tanzte sie unanständig offensiv an, worauf sie sich stinksauer zu mir umdrehte aber sofort ein Lachen auf ihr Gesicht zauberte, als sie mich erkannte. Hatte die Masche also mal wieder gezogen. Sie umarmte mich sofort und meinte, dass sie am verdursten wär, worauf wir an die Bar gingen. Wir tranken was und unterhielten uns blendend - bis sie kam.


    Und ab jetzt ging der Abend den Bach runter. Ihre Freundin stand also da, wurde mir vorgestellt und wollte meine Flamme auf den Dancefloor zerren. Doch noch wehrte sich mein Date, wollte lieber bei mir bleiben und quatschen. Ich wollte die Gefahr bannen und winkte einen Kumpel von mir ran. Der Plan war, ihre Freundin meinem Kumpel vorzustellen, der sie sofort in ein Gespräch verwickelt hätte. Doch Mr. Smooth war heute nicht in Stimmung oder viel zu dicht, jedenfalls kam er, schrie einmal gegen die Musik "Boa [mein Name], die is echt geil!" und bestellte sich ein Bier. Leicht irritiert wandte sich mein Date wieder mir zu und meinte, dass ihre Freundin nur mit ihr da wär und dass sie sie nicht alleine lassen könne. Ich ging mit auf die Tanzfläche aber diese blöde Tussi drängte sich immer zwischen uns. Ich ging genervt an die Bar und konnte beobachten, wie die zwei scheinbar ein ernstes Gespräch hatten. Dann verschwanden sie fast 20min auf der Toilette. Langsam wurde mir bewusst, dass hier irgendwas schief läuft.


    Ich ging sie suchen und sie kam mir schon entgegen. Ich sagte der Freundin rundheraus, dass ich alleine mit Mrs.X sprechen wolle, bekam einen giftigen Blick und weg war sie. Die Schnecke legte einen Arm um mich und wir gingen ein bisschen abseits und setzten uns. Ein wenig Smalltalk. Dann kams wieder rundheraus mit ihrem Ex, dass sie nur wissen wolle, ob sie alles richtig gemacht hätte und so weiter. Sie wurde pseudo-tiefsinnig und total emotional, worauf ich sie in den Arm nahm und sie sich auch an mich lehnte. Ich versuchte sie so quasi mit "alles wird gut" zu beruhigen und dann schaute sie mich an. Ich entschied, dass das der richtige Moment wäre, sie zu küssen und legte meinen Zeigefinger unter ihr Kinn und zog sie zu mir her. Doch sie drehte sich weg. Verdammt! Wir hielten uns noch ein paar Minuten einfach so im Arm ... für uns beide war der Abend wohl nicht so gelaufen, wie wir uns das gedacht hatten. Dann wollte sie gehen. Und ging, zum Abschied noch eine Umarmung. Anrufen wollte sie mich. OK.


    Das war also schon mal gelaufen. Aber ich war ja noch in der Disco, die sich langsam auch schon leerte. Mir viel eine recht gutaussehende Frau auf, die mit einem meiner Kumpels sehr eng tanzte. Ich musste mich auch noch ein bisschen abreagieren und ging auf den Dancefloor. Mein recht gutaussehender Kumpel war kurz davor, von der Kleinen abgeschleppt zu werden. Doch die wusste nicht, was ich wusste. Nennen wir ihn mal Tom ;-D war vergeben. Und als sie's erfuhr zuckte sie kurz mit den Schultern und kam auf mich zu.


    Machen wirs kurz: Es kam ein an deutlichkeit nicht zu übertreffendes Angebot. Und ich lehnte ab :|N - weil ich immer noch Hoffnung auf die süße Blonde und "treuegedanken" hatte. Letztendlich rief sie nicht an, nahm das Telefon bei mir nicht ab, beantwortete meine SMS nicht. Schließlich schrieb ich ihr eine SMS, dass ich das absolut behindert finden würde und sie mich nun könne. Sie schrieb dann zurück, dass sie das verstehen würde, aber nichts von mir wolle. Gut, immerhin war ich wohl auch für sie das absolute Horror-Date.


    gelernt:


    1. Eisen schmieden, solange es "heiß" ist


    2. Nicht in Discos verabreden


    3. Nervende Freundinnen können alles ruinieren


    4. "Das da wird meine nächste Freundin" ist ein extrem gefährlicher Satz :(v "Ein Gentleman schweigt und genießt" ist die richtige Einstellung


    Oh mann, ich lang mir noch heute an den Schädel ...

    Einfach einmalig eure Storys, und ich dachte schon nur ich hätte so was schon mal erleben müssen.


    Also dann fang ich mal an:


    War vor etwa zwei Jahren mit nen paar Freunden in na Disco, viel getanzt und total viel Spaß gehabt. Naja jedenfalls kam dann da so ein Typ an, der einzige in unserer Mädchenrunde ;-D und plötzlich war er natürlich der total Hit des Abends. Alle wollten mit ihm tanzen und reden. Naja ich hielt mich etwas zurück, wollte ja nicht so hysterisch rüber kommen. Jedenfalls kam er dann am Ende des Abends, noch immer in der Disco, zu mir und meinte er hätte mich nun schn eine ganze Weile beobachtet und findet mich total interessant. Haben uns etwas unterhalten, wenn auch schwierig wegen der Lautstärke, aber es ging. Er war total nett, hatte ich jedenfalls da noch den Eindruck und tauschten Handynummern aus.


    Bereits am nächsten Tag, schrieb er mir eine SMS und wir hatten wochenlang Kontakt. Naja haben dann auch noch telefoniert und alles schien super und er fragt mich, ob wir uns nicht mal alleine treffen wollten. Nun gut, klar, warum nicht, er schien wirklich nett zu sein.


    Haben uns also getroffen und da kam schonmal der Hammer: Die Lichtverhältnisse in der Disco machen scheinbar unheimlich viel aus. WO er dort noch als ein wirklich hübsches Kerlchen erschien, stand mir jetzt ein Kerl gegenüber, der Eiterpickel auf der Wange hatte, eine krumme Nase mit eine Popel daran kleben (!!!!!!!!!), einem schiefen Mund der nicht richtig zuging und unheimlich weit abstehende Ohren.


    Ich war platt, musste erstmal schlucken!!!! Aber gut, ich bin ja nicht soo oberflächlich, der Charakter ist ja super, dachte ich mir.


    Setzten uns also in ein kleines Cafe und da fing er an: Er hätte mich ja bisher angelogen, er würde gar nicht Markus heißen, sondern Klaus, und er wollte mich aber nicht verschrecken. Gut, der Name macht jetzt auch nicht so viel aus, also weiter im Text.


    Fing er erstmal an mir von seinen ach so vielen Exfreundinnen zu erzählen, die sich, verwunderlicherweise darüber beschwerten, dass er beim Küssen sabbern würde, aus dem offenen Mundwinkel, der nie richtig zu geht!!


    Hmmm.... mein Stückchen Kartoffel blieb mir im Hals stecken und mein Mineralwasser konnte ich nun auch nicht mehr trinken *kotz*


    Außerdem breitete er vor mir seine Beziehungsvorstellungen aus: Da er ja angeblich heißbegeht wäre und andere nicht verletzen möchte, will er sich nich auf eine Frau festlegen, sondern hat lieber mehrere gleichzeitig, und wenn es sich nicht besser zeitlich einrichten liese, auch mal im Bett mehrere!!!!


    Ich war echt platt, der Appetit war mir vergangen und ich überlegte nur noch, wie ich das Date möglichst schnell zuende bringen könnte....


    Doch er hörte gar nich auf zu reden und fing an mir, detailliert zu beschreiben, wie man Autos lackiert. Ich meine, den groben Ablauf weiß man ja, aber er erläuterte mir auch ganz genau die Inhaltsstoffe so eines Lackes!!!!!! Das erschreckende: er konnte die wirkliche alle auswendig!!!!!!!!!!! {:(


    Nachdem ich ihm dann möglichst schonend beigebracht habe, dass ich jetzt gehe, stand er auf und wollte mich unbedingt noch zum Bus bringen..... Dumm wie ich war, lenkte ich ein und ließ es zu. Auf dem Weg dorthin, holte er sich noch ein Eis auf die Hand und während er so daran leckte, lief ihm der Sabber unentwegt aus dem Mundwinkel und innerhalb weniger Sekunden (!!!!!!!!) war die Eiswaffel aufgeweicht.....


    Ich musste mich zusammenreißen um nicht alles gegessene von diesem Tag wieder auszubrechen!!!!!!


    Beim Bus dann endlich , verabschiedete ich ihn verbal und verschwand schnell im Bus. Kurz darauf noch eine SMS wann wir uns denn wieder treffen würden!


    Meine Antwort fiel sehr ernüchternd aus und seit dem ignorierte ich jede weitere SMS und Anruf von ihm!!!


    Schreckliche und ecklige Erfahrung!!!!!!


    Ganz liebe Grüße


    Waikiki