Du heilige Kanonrohr ;-D.


    Also ich hatte bisher nur ein Blinddate und das hat sogar gefruchtet.


    Man oh man, also da denkt man, ne das ist doch alles zu klischeehaft mit diesen Muttersöhnchen und dann gibts das doch.


    Oh man, diese Leuchten verschandeln ja den Ruf eines Ingenieurs :-(.


    Jetzt mus sich ja mein Beruf zukünftig immer aus meinem Profil weglassen ;-D

    Vor ca. 7 Jahren nach einer frisch beendeten langjährigen Beziehung:


    Ich hatte mich in meinem Kummer verkrochen, nur mehr übers Internet soziale Kontakte gepflegt als ich dort jemanden kennenlernte, der in meine Stadt ziehen wollte und fragte, ob ich wüßte, ob in einer WG noch irgendwo was frei wäre und ob man sich vielleicht auch mal kennenlernen könnte, damit er die Stadt und die verschiedenen Lokalitäten und Konzertsäle gezeigt bekommt. Er klang nett, ich hatte da nichts dagegen, mußte sowieso mal wieder raus, hatte mich viel zu lange schon verkrochen und wollte mich nicht endlos lange der Außenwelt verschließen.


    Wir trafen uns auch, gingen auf Konzerte zusammen, aßen immer mal gemeinsam zu Abend, besuchten alternative Kinos.


    An einem dieser Kino-Abende regnete es stark und ich bot ihm an, ihn noch nach Hause zu fahren. Als ich vor seiner Tür anhielt, zögerte er nicht lange und küßte mich!!! :-o>:( Noch niemals bin ich SO geküßt worden! Voll die fetten, eklig weiche Lippen, die komplett naß waren. Hinterher kam ich mir vor als hätte er mein ganzes Gesicht in Beschlag genommen. Ich war total schockiert, denn unsere Situation war klar, er wußte von meinen Gefühlen, meinem Kummer...


    Doch erglotzte mich nur an und meinte, das war schön, das müsse er sofort nochmal tun und kam mit seinem Mund auf mich zu. Ich - ergriffen von angewiderter Panik und Entsetzen - griff schnell an ihm vorbei, stieß die Autotür auf, schob ihn aus dem Auto, während ich schrie, er solle aussteigen! Er hatte die Tür noch nicht mal zu, wollte noch etwas sagen, aber ich fuhr los und konnte nicht schnell genug weg sein. Ich hab konsequent den Kontakt gemieden, auf nichts von ihm reagiert, ihn nur nochmal in einem Konzertsaal gesehen, ihn aber völlig ignoriert.


    Das ging echt gar nicht! :|N

    Wenn er gewusst hätte, du würdest so ausflippen, hätte er es bestimmt nicht so gemacht;-D, wobei mich jetzt einmal eine Gänsehaut durchzogen hat, als ich gelesen habe:

    Zitat

    Noch niemals bin ich SO geküßt worden! Voll die fetten, eklig weiche Lippen, die komplett naß waren. Hinterher kam ich mir vor als hätte er mein ganzes Gesicht in Beschlag genommen.

    Im übrigen stellt das unter Umständen sogar einen Strafbestand dar... Sag ich, weil ich auch mal in so einer ähnlichen Situation war. Unterhalten ganz normal auf der Arbeit und der küsst mich ohne Vorwarnung...

    Zitat

    Wenn er gewusst hätte, du würdest so ausflippen, hätte er es bestimmt nicht so gemacht

    Davon ist auszugehen, daß er es dann sicher nicht getan hätte. Und ehrlich gesagt, ich hätte diese Reaktion von mir selbst auch nie erwartet. :=o Und ja, die Gänsehaut habe auch ich noch, nach so viel vergangener Zeit!


    Haha, heute würde ich das natürlich nicht mehr nachtragen und nach einem Tatbestand suchen, aber damals... >:(;-)

    mein schlimmstes date war auch ein blind-date. also wir waren gemeinsam mit freunden 2 tage campen. da waren allerdings auf dem gesamten zeltplatz um die 20 leute dabei und ich war eigentlich nur mit 5 leuten näher befreundet. er ist mir also nicht aufgefallen. nach den 2 tagen bekomm ich eine mail übers studivz ob wir uns mal treffen. ich hatte überhaupt keinen plan, wer das sein könnte und auch sein foto war nicht zu erkennen. naja, ich war single und dachte: was solls. also willigte ich ein.


    ich schlug einen termin vor und ein lokal. das wurde abgelehnt. der grund: da läuft fußball um die zeit, und ausserdem wäre das lokal nicht so der hit. gut, viel dabei gedacht hab ich mir noch nicht und hab einen 2. termin vorgeschlagen: nein, das ginge nicht, denn genau an dem tag trifft er seine lerngruppe. und da könne er nicht früher gehen.


    gut, dann war mir das irgendwie zu blöd. dann hat er einen vorschlag gemacht. es war wieder ein abend mit fussball (das wusste ich da allerdings noch nicht)


    er hatte also eine kneipe mit live-übertragung ausgesucht und meinte noch: wir kucken einfach gemeinsam fußball . ich war schon leicht genervt, weil entweder hab ich ein date oder ich schau fuball. und er suchte dann plätze aus: er genau zur leinwand, ich mit dem rücken zur leinwand. ja war ein spannender abend, denn der kerl glotzte die ganze zeit an mir völlig gebannt auf das spiel. nach einem getränk wollte ich dann gehen. dann hat er mich zwar heimgebracht und meinte: war total schön. machen wir das wieder? ich hab mich in dem moment gefragt, warum die empfindungen so unterschiedlich sein können. hab mich nicht mehr gemeldet und auch sonst jedes treffen abgewehrt. 5 monate später haben wir uns in nem club zufällig gesehen, da meinte er gleich ob wir uns jetzt mal wieder treffen. dann bin ich ziemlich direkt geworden ;-D

    ich hab eins von letzter Woche beizusteuern =(


    Ich bin seit 2 Wochen in Amerika und, ohne zu Uebertreiben, aeusserst beliebt bei den Maedchen.


    Sie hatte sich ueber irgendwen Drittes meine Numer gehohlt, mich ein wenig ueberraschend angerufen und wir haben ganz spontan was fuer Sonntagnachmittag abgemacht. Ich wohne auf dem Land in Texas. Sie hat wie ich leider auch noch keinen Fueherschein, also hat sie mich zusammen mit ihrer Mutter abgehohlt. Das ist ja eigentlich sehr nett gewesen. Als ich sie gesehen hab war ich nicht unangenehm ueberrascht. Sie sah eigentlich ganz suess aus. Soweit ja alles noch kein Problem. Ihre Mutter hat auf dem Weg andauernd versucht uns miteinander zu verkuppeln und keine Sekunde fuer ein GESPRAECH gelassen. Selbst wenn, dann waere es daran gescheitert, dass mein Date sich in dem Moment irgendwie lieber mit sms beschaeftigt hat als mit mir.


    Wir fahren also zum Gym, wo ich erst mal die halbe Familie treffe und mit dannach das Basketballspiel des Vaters anschauen darf, waehrend die Mutter neben mir wie wild rumschreit. So aehnlich wie es die Vaeter bei 6 jaehrigen Jungs im Fussballverein machen. Naja, waehrenddessen hat Destiny, so heisst sie - was nebenbei bemerkt dann ziemlich auch gemein vom Schicksal war - eine MALSPIELZEUG fuer 3-5 Jaehrige ausgepackt und war da erst mal mit beschaefftigt. Nunja, es konnte ja eigentlich nur besser werden. Denkste!


    Wir gehen essen. An und fuer sich ja eigentlich schoen. Leider kommt ein Freund(?) der Familie mit der seine Verlobte dabei hat, die ausser ihm wohl niemand leiden kann. Denen wurde ich erstmal als neuer Boyfriend vorgestellt - etwas wovon ich bisdahin nichts wusste und vielleicht ein wenig voreilig war. Naja, wir gehen eben in dieses Chinarestaurant. Bis dahin hab ich mich mit Destiny sogar schon ueber unseren Musikgeschmack austauschen koennen. Mindestens eine Minute lang!


    Nunja, wir nehmen uns Essen am Buffet, aber bevor wir anfangen, schaut mich der Vater mit


    blitzenden Augen an und fragt mit Traenen in der Stimme, welcher Religion ich denn angehoeren wuerde. Gedankenschnell wie ich eben bin antworte ich nicht mit "ich bin atheist und glaub kein bisschen an Gott", was mich zuvor schon mal wo anders in Probleme gebracht hat, sondern mit einem schnellen "protestant". Jetzt spricht der Vater ein Gebet ueber das Essen, das so aehnlich klingt wie "lieber gott, lass deinen Segen ueber unser Essen fegen". Wir fangen an zu essen. Beim Essen erfahre ich, dass Nackheit doch prinzipiell verboten gehoert genauso wie das Fluchen. Gewalt sowieso. Und der Meinung einiger nach auch Sex vor der Ehe. Die ueblichen Fragen wie "Hochzeit", "Kinder" "beruf"ect. kamen natuerlich auch drann. Ich mein mit 17 und 16 muss man ja schon planen!


    Leider war das Essen auch so wie der bisherige Tag: ein klein wenig verdorben. -> Mir wird schlecht. Ich bin auf der Toilette und schicke verzweifelt Hilferufe an Leute aus meinem Adressbuch, aber anscheinend ist NIEMAND da, der mir helfen will.


    Wohl oder uebel geh ich wieder zurueck zum Tisch. Sie sind gerade dabei sich gegenseitig Glueckskeckse an den Kopfzuschlagen und sich dabei was zu wuenschen. Klar, ich stimme sofort mit ein: "Hohl mich hier RAUS" , aber leider ist das wohl wirklich ein Aberglaube. Ganz anders als das was im Glueckskecks stand sinngemaess:


    Merken sie sich das heutige Datum gut, in drei Monaten (also, dann wann ich wieder nach Deutschland zurueckfliege) werden sie feststellen, wie wichtig der Tag war. ob im guten oder schlechten Sinn ist vorerst nicht sicher" HILFE!


    In der Hoffnung auf eine schnelle Rueckfahrt verlasse ich fluchtartig das Gebaeude. Leider ist der Mutter nicht danach mich gehen zu lassen. Nein, sie nimmt mich lieber mit zu Tante Nummer 1 mit. Sehr Arm, dick, 19 Jahre alt, 2 kinder, betrunkener Ehemann. Waehrend wir da sind, ruft Tante nummer 2 an. Jetzt auch ganz arm, da in Las Vegas der Spielsucht verfallen, deshalb betrunken.


    Das telefonat braucht ca 1 stunde. Die verbringe ich damit auf dem Sofa zu sitzen und der Mutter beim Telefonieren zuzuschauen. Jetzt gehts dann wieder weiter. Und zwar zum wal-markt! Da gehen wir jetzt naemlich einkaufen. Schoen. Jetzt gehts imemrnoch weiter. DvD kaufen. Jeden Film auf dem soetwas wie Nacktheit vorkommen koennte stellt die Mutter mit angewiedertem Gesichtsausdruck und einem daemlichen komentar wieder zurueck ins Regal. Dabei erfahre ich, dass sie, als einmal ein nackter Mann von vorne im Fehrnsehen gezeigt wurde, sich unglaublich erschrocken hat und sofort alle Kinder aus dem Raum schicken musste.


    Ich konnte es kaum noch glauben, aber jetzt nach 8 h war das "Date" endlich vorbei. Ich wurde zu Hause abgesetzt mit den Worten: "Hat total spass gemacht, muss man mal wiederhohlen" ich bin fast gestorben!


    Das beste kommt aber jetzt: Naechster Tag in der Schule. Sie begruesst mich freudestrahlend.


    Ich erkenne sie nicht!


    Es gibt Momente da hasse ich das Schicksal