Hallo, habe durch Zufall diesen Faden entdeckt und bin schon bis zu Seite 95 vorgedrungen *:) . Ich hatte auch einige "bemerkenswerte" Dates ... Also es ist schon ewig her – ich war ungefähr 20 Jahre alt (bin jetzt 43) und lernte einen Typ kennen, der mich über Wochen hinweg angeschmachtet hat. Er war auch wirklich nett, nicht abstoßend vom Äußeren und wir hatten viele gemeinsame Interessen und haben uns wirklich gut unterhalten. Das Problem war nur, dass er schätzungsweise 35 Jahre älter war als ich (er wollte mir nie sein Alter verraten ...)


    Naja er war absolut verliebt und ich wußte genau, dass es mit uns nichts ernsthaftes werden kann. Bin dann aber nach Wochen mal mit ihm ausgegangen – irgendwie hat er mir leid getan und wie gesagt, wir hatten echt gute Gespräche. Okay das "Date" war nett, wir waren im Kino und dann noch irgendwo in einem Straßenkaffee und irgendwann hat er mir dann gesagt – zumindest so sinngemäß, dass er dermaßen heiß auf mich wäre und jetzt verdammt noch mal Mal Sex mit mir haben möchte ":/ Ich war irgendwie voll naiv, nicht so erfahren und wenn ich ehrlich bin, auch irgendwie geschmeichelt. Ich habe heute keine Ahnung mehr, was ich mir dabei gedacht habe, aber irgendwie ging es wohl in die Richtung: Mit einem älteren und erfahrenen Mann muss der Sex natürlich viiiiiiiiieeeeeeeel besser sein, als mit einem jungen Mann. ;-D Also kurz und gut, wir gingen zu ihm und er konnte sein Glück kaum fassen ... Er führte mich dann in sein Schlafzimmer und legte als erstes ein Handtuch über die Nachttischlampe um ein romantisches Ambiente zu erzeugen ... Okay, mir war das relativ egal, ich war eigentlich nur neugierig, was da so noch kommen wird ... Was soll ich sagen – ich hatte bis dato (und aus heutiger Sicht sogar bis heute) noch niemals so langweiligen Sex. Ich lag unten – er lag oben – alles ganz klassisch – ich habe irgendwie an die Decke geguckt und gedacht, dass darf doch wohl nicht wahr sein. Plötzlich sehe ich aus dem Augenwinkel einen Schatten – nur ganz kurz, aber wie von einem Menschen, der noch zusätzlich zu uns beiden im Raum ist. Neee denke ich mir, dass kann doch nicht sein – hättest Du doch gemerkt. Außerdem, wie pervers wäre dass denn, wenn er jemanden unter dem Bett oder im Schrank versteckt hätte – er konnte ja auch nicht wissen, dass ich an diesem Tag tatsächlich mit zu ihm nach Hause gehen würde. Okay, ich habe mich beruhigt. Nach ca. 20 Sekunden wieder dieser bewegte Schatten – und ich war SICHER, dass wir beide nicht alleine sind. Ich also den Typ hochgewuchtet und mich sofort im Raum umgesehen. Da stand die Nachtischlampe in Flamen – das Handtuch hatte irgendwie Feuer gefangen, der Typ war mit seinem Kopf genau parallel dazu, hat aber in seiner Verzückung nichts davon mitbekommen. Das was ich ansatzweise gesehen hatte, war der Feuerschein, der sich am Schrank gespiegelt hat. Ich voll gekreischt, er das Handtuch an einem noch nicht brennenden Zipfel gepackt und in die Küche gerannt und ins Spülbecken geworfen und Wasser drüber – in der Zeit hatte ich mich in Windeseile angezogen und bin auf Nimmerwiedersehen verschwunden ]:D Okay, das war mein erster und letzter Versuch zu erkunden, wie Sex mit einem viel älteren Mann ist.

    *Zwei enttäuschende Dates*


    Da ich es ebenfalls schade fände, wenn der Faden einschliefe auch ein kleiner Beitrag von mir:


    Date 1


    Achja, als junges Mädchen von 16 Jahren hat man noch Wünsche und Träume... Dazu zählt natürlich auch der berühmte Traumprinz, Märchenprinz oder wie auch immer man ihn bezeichnen will. So setzte auch ich mich also vor einigen Jahren vor den PC, um mich auf die Suche zu machen. In einem Chat glaubte ich ihn dann gefunden zu haben. Das Foto war zwar verschwommen (kennt das jemand? ]:D ), aber er machte einen sehr netten Eindruck. Nach einigen netten Mails und SMS kam der ersehnte Tag: das naive, bereits von ihm schwärmende Mädchen sollte sich mit ihm treffen. Ich setzte mich also in den Zug, um zum vereinbahrten Treffpunkt zu fahren und... um enttäuscht zu werden. Bis auf Pünktlichkeit kann ich leider im Nachhinein kein gutes Haar an ihm lassen. Wirkte der junge Mann auf dem Foto noch breitschultrig und gepflegt stand nun ein relativ schmächtiger Kerl mit grausigen Zähnen und sehr ungepflegten Haaren vor mir. Doch der Abschuss sollte erst noch kommen... Da der nächste Zug in Richtung Heimat noch nicht vor Ort war und ich nicht unhöflich sein wollte, unterhielt ich mich mit ihm. Das Gespräch fand aber bald (glücklicherweise) ein jähes Ende als zwei Polizisten auf uns zusteurten und den jungen Herrn nach seinem Drogenkonsum fragten. Dieser räumte auch sofort ein "Schonmal das eine oder andere Tütchen zu rauchen" :-o Ich muss sicher nicht erwähnen, dass die Geschichte so schnell geendet hat wie sie begonnen hatte. Die Zugtür ging auf und ich bin mit einem Sprung schon im Zugabteil gewesen und habe mich nie mehr gemeldet.


    Date 2


    Nach einigen Jahren Beziehung beschloss eine mittlerweile junge und nicht mehr ganz so naive junge Frau sich dann erneut des Internets zu bedienen. Ich weiß, eigentlich hätte das Erlebnis ausreichen müssen, aber man hofft doch immer, dass es beim nächsten Mal besser wird, oder? ;-) Ich kann aber schon im Voraus sagen, dass das zweite Date weniger schlimm war. Ich hatte also wieder jemanden kennengelernt: eindeutig gutaussehend und intelligent, für viele sicherlich ein Traummann – für mich auch bis zum Kaffeetrinken mit ihm ]:D Ich würde mich schon als eine Person einschätzen, die nicht nur an sich, sondern auch an ihren Mitmenschen interessiert ist, aber so viel Interesse für seine Mitmenschen wie mir da abverlangt wurde, kann man gar nicht aufbringen! :|N Meine Internetbekanntschaft hat es geschafft, während des 2-stündigen Dates 1 Stunde und 58 Min. zu reden, die anderen 2 Min. waren Versuche meinerseits, den Monolog zu unterbrechen. Die sind aber kläglich gescheitert. Bei jedem Ansatz meinerseits wurde ich nach spätestens drei Wörtern unterbrochen und er erzählte weiter von sich und seinen Zukunkftsproblemen. Auch das war also ein Reinfall >:(


    So viel also zu meinen Dates, die mir aufgrund ihres negativen Beigeschmacks im Gedächtnis geblieben sind ;-D Jetzt aber für alle zum Trost: ich bin danach mit einer Internetbekanntschaft sehr glücklich geworden und bin es immer noch *:)

    Isabell


    Danke für das Kompliment – das motiviert mich noch ein paar Storys zum besten zu geben ...


    (Ich war echt eine wilde Hummel und wollte alles probieren, was geht :-) )


    Ich war beruflich in H. und lernte einen – aus damaliger Sicht – tollen Typen kennen. Etwas verwegen, sehr gut aussehend, osteuropäsiche Wurzeln, wunderschöne Augen und irgendwie naja ich sage mal "besonders". Ich habe auch ganz schön baggern müssen, damit er mich als Frau wahrgenommen hat.


    Also erstes Date – H. Innenstadt – August- Mittagszeit – mindestens 30 Grad – die Sonne senkrecht am Himmel – Er: wir müssen vor dem Essen noch etwas erledigen. Ich: okay ... Ich: Sag mal, wir haben 30 Grad, die Leute hier laufen im Mini und in Tops rum, kannst Du mir mal sagen, warum Du einen bodenlangen Ledermantel trägst? Er: da ist eine Maschinenpistole drunter, die müssen wir noch gerade wegbringen ... :-X

    finanzamt

    Zitat

    Er: da ist eine Maschinenpistole drunter, die müssen wir noch gerade wegbringen ... :-X

    :)^ Spooky. So fangen Romane an. Ich könnte verstehen, wenn du entsetzt abgehauen wärst, aber für die Dramaturgie würde ich mir wünschen, du wärst noch weiter mitgegangen. Bist du? Darfst du erzählen, wie es weiterging, ohne in Lebensgefahr zu kommen?

    ok jetzt die story meines HORROR DATES %:| :


    wir hatten uns (ist schon 2 1/2 jahre her, ich war damals 16 , er 20) damals im internet kennen gelernt und hatten festgestellt das er auf der selbe schule war wie ich usw.


    also haben wir uns mal zum kaffeetrinken verabredet.


    tja so war er ja an sich ganz nett, man hat sich gut unterhalten, aufeinmal erzählte er mir das er sehr gerne zur beruhigung strickt.. pullover, socken usw


    ich :-o :-X ....


    naja wir hattens dann noch von exfreunden usw und da fing er dann im reden von seiner ex aufeinmal an zu heulen...


    ich : :-o :-o


    hab ihn dann getröstet und bin nachhause..^^


    er hat mir danach noch mehrmals ne sms geschrieben, und ich hab ihm dann ne e mail geschrieben das wir wohl doch nicht so gut zusammenpassen... :=o

    okay ich habe auch noch eins – aber dann ist mein Fundus an erwähnenswerten Dates fast ausgeschöpft ;-)


    War auch in H. und ist auch schon schon ein paar Jahre her – ich schätze mal 1991 oder so. Ich hatte wieder mal jemand Nettes kennen gelernt, wobei direkt klar war, dass er nicht mein Typ war und das habe ich auch deutlich artikuliert. War aber okay, weil wir wollten einfach nur nett ausgehen und uns einen schönen Abend machen. Er also superpünktlich an der Türe geklingelt – ich mache auf und .... ups – er im schwarzen Anzug mit roter Nelke im Knopfloch, ich in schwarzen Schnürstiefeln, schwarzer Hose und einem türkisfarbenen Technoshirt mit leichtem Batikeinschlag :-D – okay – so what ... wir also los (ich glaube, dass wir ein total bescheuertes Bild abgegeben haben so wie wir nebeneinander auf der Straße spaziert sind ...) Okay also er: Ich gehe mir Dir in meinen Lieblingsclub, aber da müssen wir nach A. – ich habe mir auch ein Auto geliehen und fahre. Ich: okay, aber eigentlich wäre ich lieber ... naja – wir also nach A. Kommen da an – ein Portier oder sowas macht die Türe auf und ich stehe in so einer Art kleinem Gastraum mit Schlagermusik und Tischtelefonen .... Ich hab gedacht, ich fall um!!!! Jetzt war ich noch jünger und fand auch irgendwie süß, dass er sich so viel Mühe gemacht hat, schließlich waren wir auch noch eine längere Strecke mit dem Auto gefahren ... Dann meinte er, dass ich unbedingt mit in die Waschräume müsste – die wären so was von abgefahren, alles Marmor, goldene Wasserhähne und die müsste ich mir ansehen – okay, ich habe ihm geglaubt – wir also los in die Waschräume ... Da war tatsächlich alles aus Marmor – nur zusätzlich wollte er mich unbedingt von den Vorteilen eines weißen Pulvers in meiner Nase überzeugen (okay, ich weiß auch nicht, warum ich immer SOLCHE Männer kennen lerne :-| ) – ich war standhaft – muss allerdings zugeben, dass ich tatsächlich heute noch grinsen muss, wenn ich dran denke, wie er das Zeug mit einer AOK-Gesundheitskarte zerkleinert hat .... ist irgendwie so richtig pervers, finde ich ... so geht gleich weiter – muss mal gerade eine kurze Tippause machen ....

    Wir also wieder in diesen "Club" oder was auch immer .... Er war dann auch extrem gesprächig irgendwie. Naja ich war so enttäuscht von der Location und der Schlager hat mir dann auch noch den Rest gegeben (ich mag eher Musik von Rammstein – nur so zur Verdeutlichung – die hat es natürlich damals noch nicht gegeben, zeigt aber so ein wenig wie sehr mich die Musik gequält hat) Naja ich habe dann meinen Kummer in Alkohol ertränkt und dann irgendwann gesagt, dass ich jetzt aber echt nach Hause will ... Er: Geht nicht, bin so besoffen, ich kann nicht fahren ... Ich kenne aber ein gutes Hotel, da übernachte ich immer, wenn ich hier bin ... Also ich werde jetzt mal verbal ausfallend: Ich habe gedacht SCHEISSE!!!! Aber ich kam nicht mehr zurück und hatte auch nicht genug Geld für ein Taxi dabei. A. ist ein Kaff, da fuhr auch keine Bahn mehr oder sowas. Also was soll ich sagen – wir beide in das Hotel ... Ich erwähnte es bereits – er im Anzug – ich sah aus wie eine Techno-Schlampe ... ":/ Wir ins Zimmer – das erste was er machte – er zog sich sofort und ohne irgendwelchen ersichtlichen Hemmungen splitternackt aus – ich mich in voller Montur (sogar in Stiefeln) daneben und habe immer nur gedacht, dass kann doch alles gar nicht wahr sein ... Er die Fernbedienung vom Nachtisch und den Pornokanal an – ich gedacht: DAS IST ALLES GAR NICHT WAHR! Die Dramaturgie endet hier – er hat versucht zu fummeln, ich habe gesagt "nein" – da hat er sich neben mir kurz einen runtergeholt und ist dann friedlich eingschlafen ... Und wenn irgendjemand denkt, das ist nicht wahr oder übertrieben – ES IST WAHR ...

    Ahhh ich hab auch was...


    Und zwar war ich da 16. Hatte mit jemandem auf ner Internetseite geschrieben, er war 19 (ja, auf der Seite darf man sich u18 anmelden ;-)


    Auf jeden Fall hatte er im Profil zwei , drei nette Bilder. Die reichten mir auch, denn auf Bildern wirkt ja eh jeder anders und man muss Leute ja in real sehen. Soweit, sogut..gechattet, getelt..auf einmal hieß es er fände mich so toll, erwolle mich sehen. Zur Info: er lebte ca. 600 km entfernt. Aber er wollte unbedingt vorbeikommen, dann auch ne Nacht hier bleiben (also im Hotel wollte er dann bleiben).


    Ja..ich bin dann zum Bahnhof und warte, und warte...dan kommt nen Anruf, ob ich denn nicht mal hallo sagen will. Ich konnte ich beim besten Willen nicht sehen, aber er meinte, er stünde mir genau gegenüber.


    Ich wusste in dem Moment nicht was ich tun sollte..zur Info: im profil stand er sei 180, wiegt 69 kg...und die Fotos hatte ich ja auch. Aber da stand das genaue Gegenteil - total dämlich dreinguckende Fresse, höchstens 170 (ist ja kein Ding, aber er hat bei der Größe halt gelogen) und mind. 90 kg ...Kleidungsstil a la Mama hat den Sohn angezogen, nen richtiger Nerd halt. Kam dann auf mich zu und ich dachte nur OMG...


    Naja..er wollte dann mit mir was trinken gehen, und wenns passt dann "könnte ich ja nachher mit ihm im Hotel schlafen".


    Ähh...auf keinen Fall?! Ich war so gescockt, das jmd trotz der Tatsache das sein Profil nen Fake war, sooo selbstbewusst sein konnte, dass ich erstmal gar nichts sagte sondern nur dachte "hoffentlich sieht mich keiner den ich kenn"...auf Nachfrage , wieso er so anders aussieht wie auf den Bildern kam nur "er habe 2, 3 kg zugenommen".


    Habe ich dann nach ner halben Std. verabschiedet...das war mein letztes Date dieser Art, und es war mir auch voll egal, dass er den weiten Weg umsonst gefahren ist.