Habs leider nimmer geschafft, aber jetzt hab ich nen Augenblick Zeit.. Ich musste einige Zeit überlegen bis mir DAS wieder eingefallen ist..


    Nunja, ich hab mit dem zarten Alter von 13/14 sowas ein Date gehabt, ich glaube er war 17 oder sowas. Er musste mit dem Zug zu mir fahren und wir haben uns übers Internet auch ziemlich gut verstanden, dann war der Liebe hier und wir waren n bisschen in der Stadt.. Nur irgendwie hat der mich ständig genervt, mit seiner Art, mit seinem Aussehen, mit allem einfach. Und irgendwann hats mir gelangt, ich bin auf Toilette, hab ner Freundin geschrieben, sie soll mich gefälligst in 10min anrufen, damit ich sagen kann, dass ich gehen muss. Das hat sie auch gemacht und ich hab dann gesagt ich muss mit dem und dem Bus fahren, nicht genug, dass er mich schon küssen wollte, er meinte auch er hat sich in mich verliebt.. Ich hab mich nie mehr gemeldet..^^

    Ich geb dann auch mal meinen Senf dazu. ;-D


    Als ich 14 oder 15 war, hatte ich ein Date mit einem Jungen den ich nur aus dem Internet kannte. Er war zu dem Zeitpunkt 17 Jahre alt.


    Auf den Fotos hat er mir zwar nicht 100% gefallen, aber wie man in dem Alter nunmal ist, ich wollte auch unbedingt mal ein Blind Date haben und habe dann ja gesagt ;-D


    Am Treffpunkt angekommen habe ich mit umgeschaut und ihn auch relativ schnell erkannt. So schnell ich ihn erkannt hatte, so schnell wollte ich auch wieder weg. Seine Haare, sein Klamottenstil...absolutes No-Go. Er hatte mittellange, lockige Haare die ihm vor lauter Aufregung an der Stirn festklebten und zudem noch Klamotten an, die man vielleicht in den 70ern getragen hat. {:( Er schien jedoch begeistert von mir zu sein, umarmte mich direkt und sagte: "du bist ja genauso süß wie auf den Fotos" %:| Äh, ja.


    Ich wollte dann nicht ganz so gemein sein und bin noch mit ihm durch die Stadt gelaufen. Es war an dem Tag sehr windig und ich hasse Wind, denn er zerstört meine Haare. Habe meinem Blinddate dies dann auch mitgeteilt, und was macht er? Holt einen Kamm aus seiner Tasche. Ein Mann, der immer einen Kamm bei sich trägt. %:| Zu allem Übel sagte er dann noch : "ich gehe nie ohne meinen Kamm aus dem Haus". Ah, okay, gut.


    Ich konnte mir das nicht länger antun, der Typ war mir einfach total peinlich, ich wollte bloß nicht von irgendjemandem mit ihm gesehen werden. Habe das Date dann ziemlich schnell abgebrochen, weil mir "plötzlich ganz übel" wurde |-o


    Er schrieb mir danach noch tagelang SMS, dass er mich total toll fänd und sich in meiner Nähe sehr wohl fühlt. Habe darauf nie mehr geantwortet. *:)

    Ja genau, SCHUBS ]:D


    So richtig habe ich kein Horrordate zu berichten, denn ich wusste ja nicht, dass es ein Date war ]:D . Und so schlimm war es auch nicht.


    Damals, lang ist's her, erzählte mir meine Freundin immer wieder von einem Typen aus ihrem Bekanntenkreis, der peinlich und hässlich sein sollte, unbedingt eine Freundin will, aber keine Frau will ihn. Sie hatte ihm schon sämtliche Bekannte von sich vorgestellt, doch alle äh... lehnten ab und waren entsetzt. Ich amüsierte mich immer köstlich über die Geschichten.


    Eines Tages war ich mit dieser Freundin und noch einer anderen Freundin verabredet, ja und da brachte sie ihn mit. Jetzt war ich wohl an der Reihe. Er war nicht gerade attraktiv, aber auch nicht sooo hässlich wie sie ihn immer beschrieb. Trotzdem nicht meins. Er hatte so eine unterwürfige Art Frauen gegenüber, wollte dauernd Körperkontakt, verhielt sich den ganzen Tag wie ein Baby, starrte mich an, fand mich hübsch, wollte mich tragen. Ich ging ihm den ganzen Tag mehr oder weniger aus dem Weg und dann... war er dazu auserkoren mich nach Hause zu fahren.


    Die Fahrt war der Horror. Er erzählte komische Sachen. Er verstand nicht, dass ich mich nicht anfassen lassen wollte. Er raste im Dunkeln durch die Stadt und schaute kaum auf die Straße, sondern starrte mich die ganze Zeit an :(v . Ich sah mich schon um einen Baum gewickelt.


    Auf die Frage, ob wir uns wieder sehen, sagte ich "Ich glaube eher nicht."

    Das folgende ist nur kein richtiges Horrordate, aber schon etwas schaurig ;-)


    Im Internet hatte ich einen Mann kennengelernt. Anfang 30, solide, mitten im Leben stehend. Der Nachrichtenaustausch war sehr nett und auch auf den Fotos gefiel er mir.


    Wir verabredeten uns zum Kino. Das Date war recht nett ;-) , mehr aber auch definitiv nicht. Bei mir hat es nicht gefunkt und überwältigt hat mich der Mann nicht gerade, obwohl er ganz nett war. Wir verabschiedeten uns am Bahnhof und kaum war ich zu Hause, war mein Nachrichteneingang voller Nachrichten, wie nett ich sei, wie gut ich aussähe, wie intelligent ich mich unterhalten könne usw.usf.


    Auf seine Frage hin, ob "aus uns etwas werden" könne, antwortete ich behutsam, dass ich wohl nicht mehr als eine gute Freundschaft wolle. Daraufhin fing der gute Herr damit an, er hätte sich total verliebt, ich sei so toll, dass man das nur einmal im Leben fände und ich sei "seine Frau zum Heiraten" :-o Dabei ließ ich es erstmal bewenden und meldete mich nicht mehr.


    Er blieb jedoch auch in den nächsten Tagen hartnäckig und schrieb sogar: "Heirate mich, Evita!" heraus :-o


    Nach einem einmaligen, dreistündigem Treffen wusste er, dass ich seine Frau für's Leben sei ":/


    Ich sagte dem guten Herrn noch einmal, dass aus uns nichts werden wird und brach den Kontakt ab; so langsam wurde es unheimlich... ]:D

    Hier haben sich ja schon manche gefragt, ob ihr Horrordate eigentlich gemerkt hat, dass es ein solches ist.


    Die Antwort ist: Ja – ich selber war auch schon mal so jemand.


    Das war vor fast 6 Jahren, da waren wir beide 18. Hatten uns auch im Internet kennengelernt, ein bisschen gechattet, ein Mal telefoniert und uns dann abends verabredet in eine Art Café. (War mein erstes Date.) Ich war natürlich sehr aufgeregt, auch weil sie eine sehr schöne Frau war. Naja, ich habe dann nicht so viele Töne rausbekommen, glaube aber dennoch, dass sie bis dahin noch an mir interessiert war.


    Wir wollten uns nochmal treffen und sie machte den Vorschlag (wonach ich ziemlich überrascht war), dass sie bei mir übernachten könnte und wir uns ein paar Filme ansehen. Wieder wusste ich einfach nicht, was ich sagen sollte, deswegen ist keine richtige Konversation zustande gekommen. haben uns dann halt zwei Filme angeschaut und beim zweiten ist sie eingeschlafen... super gelaufen also. Am nächsten Tag habe ich sie dann noch nach Hause gefahren.


    Die nächsten Wochen waren dann irgendwelche verzweifelten Versuche von mir, Kontakt herzustellen. Habe z.B. angerufen, einfach nur, um anzurufen und irgendwie zu ihr Kontakt zu haben oder habe sie per ICQ angeschrieben. Das war auch komisch, weil sie nie geantwortet hat – das hat mich dann dazu verleitet so Sachen zu schreiben wie "Wenn du keinen Bock mehr auf mich hast, dann sags" oder so. (Sie hatte sich übrigens CDs von mir ausgeliehen, die ich natürlich zurück haben wollte.)


    So nach zwei Wochen habe ich sie dann nochmal telefonisch erreicht (da waren gerade die Schulferien vorbei) und dann wollte sie sich auch nochmal mit mir treffen, wo ich dann nochmal Hoffnung geschöpft habe. Dort habe ich es dann auch sogar hingekriegt, ihr zu sagen, dass sie gut aussieht. Aber sie erzählte dann, dass sie einen neuen Freund hat seit ein paar Tagen und dass sie sich mit mir auch sowieso nichts hätte vorstellen können. Wen wunderts. Nach dem Treffen habe ich den kontakt abgebrochen. (Die CDs aber zurückbekommen.)


    Interessant wäre es, zu rekonstruieren, was sie hier hereingeschrieben hätte (falls sie sich überhaupt daran erinnert). Ich probiere es:


    "Also ich muss euch auch von einem Horrodate erzählen: Habe im Internet auf einem Metal-Forum einen Jungen kennengelernt, der mir sympathisch war und wir haben uns im ICQ unterhalten und gut verstanden. Ich fand zwar seltsam, dass er mit 18 immer noch keine Freundin hatte, aber ein Foto von ihm sah ok aus und er wollte mich auch näher kennenlernen. Abgemacht haben wir ein Café in der nächstgrößeren Stadt (was ich aussuchen musste, weil er keines kannte – schonmal super). Als wir dann dort waren, haben wir zuerst ein bisschen Smalltalk gehabt, wo er schon ziemlich schüchtern auf mich wirkte. Habe ihn mehrmals ermutigt, etwas von sich zu erzählen und ihn auch angelächelt, damit er mal ein bisschen aus sich rausgeht, aber das Ganze verlief nur sehr schleppend. Ich fand ihn trotzdem irgendwie nett und wollte es nach diesem Treffen nicht gleich aufgeben. Deswegen habe ich ihm dann ein paar Tage später vorgeschlagen, dass ich bei ihm übernachten und wir einen Filmeabend machen könnten. Für mich war das nichts großartiges, da ich schon öfters bei männlichen Wesen geschlafen hatte, aber er war ziemlich aus dem Konzept gebracht. Bei ihm war es dann aber ziemlich enttäuschend: Hat kaum ein Wort gesagt und wir haben uns einfach zwei Filme am Stück angschaut, das wars. Er wollte sich dann wohl noch irgendwie bei mir einschleimen und hat mich zu mir nach hause gefahren am nächsten Tag.


    Naja und dann wurde es sehr seltsam. Hat mich dauernd mich komischen ICQ-Nachrichten bombardiert oder versucht anzurufen. Gespräche konnte er irgendwie nicht richtig führen, wenn ich ihn gefragt habe, was er so den Tag gemacht habe, kam meistens: "Gammeln". Echt männlich. Weil er einfach nicht aufhören wollte, haben wir noch ein Treffen ausgemacht. Als wir uns begrüßt haben, stammelte er irgendwie, dass ich gut aussähe... habe ihm dann aber von meinem neuen Freund erzählt, da war er dann ruhig... haben uns verabschiedet und habe danach nichts mehr von ihm gehört."

    Vor ein paar Jahren, wo ich noch "klein" war, hatte ich auch mal so ein Horrordate.


    Wir kannten uns schon etwas länger und haben öfters auf Partys rumgeknuscht. Irgendwann haben wir dann auch "privat" kommuniziert übers Internet und kamen dann auf die Idee, uns mal zu treffen.


    Da ich ihn ja noch nie nüchtern kennengelernt habe, wusste ich nicht, auf was ich mich da einließ.


    Er wurde zu mir von seinem Papa gefahren, den Führerschein hatte er nämlich aufgrund von Drogenkonsum verloren, erzählte er ganz stolz.


    Irgendwie verhielt er sich merkwürdig. Er war ganz ruhig und ließ sich auch kein bisschen auf ein Gespräch ein. Wir waren also auf dem Weg ins Kino und hatten bis dahin vielleicht drei Sätze gewechselt.


    Er war nicht angespannt oder nervös -und da dämmerte es mir! Der Typ war total bekifft bis an die Ohren und ging ernsthaft so auf ein Date mit mir?!


    Er klang zuvor so nett und meinte auch, dass er mich einladen würde und es ein wunderschöner Abend werden würde. Pustekuchen. Die einzige Person, die redete, war nämlich ich und irgendwann wurde es mir dann auch zu blöd und ich sagte gar nichts mehr. Eingeladen wurde ich nämlich auch nicht und nach dem Kino war das Date für mich auch beendet und ich verabschiedete mich schnell, weil meine Eltern ja streng sind und ich schnell Nachhause müsste ]:D


    Da ich mich nicht mehr meldete, bekam ich bei StudiVZ eine Woche später eine beägnstigende Nachricht "hey süsse, was meldeste dich net mehr? ich lieb dich doch!"


    So in etwa, nur mit mehr Rechtschreibfehlern. Seitdem weiß ich, dass gutes Aussehen nicht zwingend mit einem ansprechendem Inneren verbunden ist.

    Ich werde gleich auf Seite 3 weiterlesen ]:D Wollte aber auch gerade mal etwas erzählen.. also es war wohl ein Horrordate auf beiden Seiten ;-D


    Ich hatte mit 17 einen Kerl (20 oder so) auf Knuddels (da war ich seit dem nie wieder) kennengelernt, hier bei mir in der Stadt. Haben etwas auf ICQ geschrieben und ich fand die Fotos von ihm ganz nett, er meine auch :) Haben etwas über unsere Vorstellungen einer Beziehung gesprochen, da ich das Thema echt wichtig finde, alles gut soweit.. hab ihn dann zu mir eingeladen... da gings dann los %-| Hab ihn von der Bushalte mit meinem Hund zusammen abgeholt... Nullnummer überhaupt: er hatte angst vor meinem Hund, obwohl dieser ihn völlig ignoriert hat ":/ Ich hätte es ja verstanden wenn mein Hund ihn angebellt hätte, aber so %-| Naja er hatte seine XBox dabei weil ich auch gern zocke und wir so nen bissel was fürn nachmittag hatten. Dazu sei gesagt.. er roch komisch (viel zu viel Aftershave :(v ) und war insgesamt nicht mein Typ (die Fotos waren bei weitem besser) haben dann etwas gezockt und der Typ hat mich der Reihe nach abgezogen >:( Das macht man doch nicht :-o Jedenfalls hat er dann später versucht sich an mich ranzumachen, neben mir gesessen, arm auf die Couchlehne ect.


    War froh als er weg war ;-D Hab ihn dann auch völlig ignoriert :=o

    Ich will auch ;-D


    also es war kein Date... ein Bekannter hat mich gefragt ob wir nicht was essen sollen, ich hatte Hunger und war am Start^^


    Dann hat er in dem Lokal die ganze Zeit zur Tür gestarrt, bis ich ihn dann gefragt habe was er denn habe. Er meinte dann zu mir, er habe Angst dass seine Freundin gleich die Tür reinkommt und wenn er "jetzt" zu mir sagt solle ich mich schnell unter den Tisch verkriechen, für denn Fall sie würde kommen...


    :-o

    Zitat

    Dann hat er in dem Lokal die ganze Zeit zur Tür gestarrt, bis ich ihn dann gefragt habe was er denn habe. Er meinte dann zu mir, er habe Angst dass seine Freundin gleich die Tür reinkommt und wenn er "jetzt" zu mir sagt solle ich mich schnell unter den Tisch verkriechen, für denn Fall sie würde kommen...

    War das sein Ernst?! ;-D