also das ging ja mal garnicht... :|N


    da kommt der typ wie folgt an: dreckige turnschuhe... hochwasserhose, der pulli voller katzenhaare u. der rest der klamotten wie jacke, hose war angeschmutzt... einfach nur bäh :(v


    absolutes no go :(v


    ich hatte am liebsten sofort wieder kehrt gemacht wo ihn den typen sah bzw. sofort das date


    gechancelt. Wo ihn sah, war er gleich bei mir unten durch wg den schnutzigen sachen, sorry, aber sowas geht ja mal garnicht, da hat sein nett auch nichts mehr geholfen, da ich echt milde gesagt angewidert war.


    war ich froh als die sms meiner freundin kam, ob wir uns noch treffen wollen^^


    obwohl ich mich sehr wortkarg ( rede sonst eigentlich viel ;-D ) im gegenüber u. kaum was von mir persönliches preis gab und wir uns nur über allgemeine sachen unterhalten haben, sagte er mir zum abschluss: er möchte mich gerne wieder sehen.


    ein weiteres treffen von meiner seite wird es nicht mehr geben... :|N

    Ich hab grad Bock zu schreiben, also, hier ist mein Horrodate!


    Wir schreiben den Oktober 1998. Ein windiger, regnerischer Tag und ich hatte soeben meine Führerscheinprüfung bestanden. Abends wollte ich dann sogleich meine neue Freiheit austesten und fuhr in die nächste Disko. Dort lernte ich (nennen wir ihn einfach mal) Ralf kennen. Er war so alt wie ich, saß an der Bar in einer ruhigen Ecke und starrte trübsinnig ins Nichts. Da er mir gefiel und er mir irgendwie leidtat ging ich zu ihm hin und fragte ihn warum er denn so traurig aus der Wäsche gucke. Er erzählte etwas von seiner Freundin, die ihn verlassen hätte usw.. Ich lies ihn ein bisschen jammern. Es ergab sich dann doch noch ein nettes Gespräch und so tauschten wir die Nummern und verabredeten uns für den nächsten Samstag.


    Ich holte ihn dann ab da er noch keinen Führerschein hatte und wir fuhren erstmal ins hiesige Stadtfest. Und ich musste feststellen, der Typ kannte irgendie jeden der sich da auf dem Fest tummelte. Manchmal kam ich mir vor wie das fünfte Rad am Wagen, vorgestellt wurde ich natürlich auch keinem seiner Freunde. Da wir noch ins Kino wollten verliesen wir das Fest und starteten Richtung Kino. Dr. Dolittle war der Film.


    Ich wartete den ganzen Film über auf eine Reaktion von ihm. Mal die Hand nehmen, Arm um die Schulter- nun ihr wisst was ich meine. Es kam nichts, er saß ganz still da und bewegte sich nicht.


    Irgendwann blickte ich dann zu ihm und ich sah, er weinte. (Im Film wurde grade der Tiger operiert). Ich fragte ihn dann warum er weint- er meinte darauf dass er bei solchen Momenten im Film immer weinen muss. Ach du Schande.. Ich habs ehrlich gesagt nicht so mit Männern die weinen.


    So, der Film war vorrüber und ich fuhr den guten Ralf wieder nach hause. Er wohnte in so einem kleinem Kuhkaff und ich blieb aufm Bürgersteig stehen. Da war weit und breit kein Verkehr, es war 1 Uhr morgens. Wir plauderten noch im Auto, ja, nur plaudern. ]:D


    Plötzlich blieb hinter uns ein PKW stehen. Das Licht blendete mich im Rückspiegel. Ich dachte noch: Du Depp, fahr doch vorbei, da passt doch ein Panzer durch. Da leuchtete auch schon eine Signalschrift auf: STOP POLIZEI. :-o


    Der Herr Wachtmeister stieg aus, ich kurbelte das Fenster runter und wurde gleich angeblafft warum ich auf dem Gehweg parke. (Es war 1 Uhr nachts, ein winziges, ausgestorbenes Kuhdorf).


    Und dann kam der Brüller, Ralf beugte sich zum Fenster rüber, grinsten den Polizisten an und meinte: "Mein Vater schimpft immer so wenn ich jedes Wochenende ne andere Tussi mitreinbringe" . Der Polizist guckte ganz verdattert und wies uns dann an wir sollen woanders parken. Also bin ich schräg gegenüber an einem Wirtshaus stehengeblieben. Dort taumelte dann auch gleich ein Betrunkener zu meinem Auto und wollte mir auf die Motorhaube pieseln. Und da hats mir dann gereicht. Ich hab den Ralf rausgeworfen, hab den Motor gestartet, den Besoffenen zu Tode erschreckt und bin nach Hause.


    Eine hab ich noch. In meiner Stammdisko lernte ich einen jungen Mann kennen. Das zog sich dann so ein paar Wochen als lockeres Verhältnis dahin bis ich eines Tages mit zu ihm fuhr. Der Kerl stammte aus einem großen Bauernhof und seine Eltern hatte ihm ein rießiges Haus gebaut, direkt nebenan. Dort wohnte er alleine. Nun, wir hatten den Rest der Nacht Spaß und schliefen dann irgendwann früh morgens ein.


    Plötzlich öffnete sich die Tür, ich blinzelte nackt und schlaftrunken zu der Gestalt die ihm Türrahmen stand. Ein großer Mann, mit Arbeitskleidung. Bestimmt schon so an die 50 Jahre alt. Mein Lover wurde ebenfalls wach und der Alte sagte zu ihm: Du weißt schon dass auch ledige Kinder erbberechtigt sind? Sprachs und verschwand. :-o


    Es wurde nichts aus uns beiden. ;-D

    Mir ist noch ein tolles Horrordate eingefallen:


    ein Teil meiner Kommilitonen traf sich in der Studienstadt zum Feiern. War natürlich mit dabei. Offiziell waren wir alle schon fertig mit den Vorlesungen und dem Studium deswegen war es quasi eine Re-union. Alle waren total alkoholisiert, bis auf mich, bin immer nüchtern. Zuerst flirtete ich mit einem den ich immer heiß fand und warf ihm einen Eiswürfel ins TShirt. Hatte aber weiter nichts beabsichtigt weil ich wusste er hat eine Freundin. Plötzlich stand er ganz dicht vor mir und haucht mir ein "Küss mich" ins Ohr %:| Verdammt, ich fand ihn doch immer sooo heiß. Aber mein Gewissen... ich konnte nicht. Außerdem waren um uns rum überall unsere Leute die das gesehen hätten. Ich sagte dann dass er doch eine Freundin hätte. Seine Antwort "heute nicht". Habs trotzdem nicht gemacht. Den restlichen Abend tanzten wir aber noch miteinander und ich überlegte ob ich es doch noch tun sollte. Ich wäre ja nicht diejenige die Scheiße baut. Irgendwann verlor ich ihn in der Menge und hatte plötzlich zwei andere Kerle um mich rum. Sie waren 2 Semester unter mir. Wir quatschten und sie erzählten mir dass sie gerade zusammen wohnen und irgendwie kamen sie drauf dass sie in einem Wettbewerb ausfechten möchten, wer besser massiert. Ich dachte mir nichts dabei und stimmte zu. Zwei Kerle die einen massieren wollen? Super. Tja, war wohl zu naiv gedacht ;-D Wir gingen also zu ihnen, war ne riesige Wohnung, da wohnten gerade mehrere Menschen zur Zeit. Der eine von ihnen wohnte nur provisorisch da weil seine Wohnung schon gekündigt war, also hatte er kein eigenes Zimmer. Nennen wir sie mal Peter und Frank. Also Peter war der, der dort wirklich wohnte, Frank der der zur Zeit dort auf der Couch im Wohnzimmer nächtigte (wo aber gerade einige Alkoholisierte schliefen). Wir gingen also zu Peter ins Zimmer und machten die Regeln für den Wettbewerb aus. Ich sollte mich aufs Bett legen und zur Wand schauen damit ich nicht sehe wer gerade massiert. Danach sollte ich entscheiden. Ich legte mich hin, sie tuschelten, der erste kam her und fing an mich zu massieren. Nach ihm der zweite. Ich wollte mich umdrehen und ihnen das Ergebnis mitteilen, da stehen die beiden ohne Hose, also nur noch in Boxershort vor mir ;-D Ähm okay... was soll das? Erst wollte ich es höflich ignorieren und ihnen sagen wer gewonnen hat aber dann musste ich es einfach ansprechen und heraus kam: die beiden dachten wir hätten jetzt nen 3er oder wenn keinen 3er, dann darf erst Frank und dann Peter. Oder eben erst Peter und dann Frank. Sie dachten ich sah das genau so, sonst hätte ich doch dem Vorschlag mit dem Massieren nicht zugestimmt. Äh... nein ich sah das nicht so ;-D Wir diskutierten dann ewig und ich erklärte ihnen wieso ich keinen 3er möchte (wollten sie eigentlich auch nicht) und auch keinen 2er nacheinander ;-) Grundsätzlich fand ich die beiden aber attraktiv und ich fand die ganze Situation so witzig und mittlerweile wars mir auch schon wurscht, dass ich sagte "wie wärs, ich nehm nur einen von euch beiden?! Frank, das wärst dann du" (ich fand es toll so ein Machtgefühl zu haben weil ich mir ja einen aussuchen konnte |-o ). Ja Frank war dabei. Er hatte aber ja kein Schlafzimmer. Sind dann in so nen Abstellraum wo wir ne alte Sitzcouch reingeschoben haben. Aber das hat alles dann nicht so funktioniert wie wir wollten und dann haben wir uns ins Wohnzimmer zu den anderen Alk-Leichen gelegt. Ich bereu die Story an sich nicht, aber heute würd ich das nicht mehr so machen. Ich würd dann einfach gehen.




    anderes Horrordate:


    ich lernte einen Kerl kennen und wir kamen uns näher. Ich war aber da noch Jungfrau und hab bis auf Küssen nichts mit Männern gemacht. Er übernachtete an dem Abend bei mir und wir küssten uns. Er über mir, küsste mich und streichelte mich, fasste mich an. Ich lag einfach nur steif da, berührte ihn nirgends, wenn überhaupt lagen meine Hände einfach nur steif irgendwo auf seinem Körper ;-D Irgendwann sagte er dann "du kannst mich ruhig auch anfassen..." oh Mann das war mir peinlich ;-D Aber ich wusste gar nicht so genau wie oder was ich da machen soll. Plötzlich wurde mir unheimlich schlecht unterm Küssen, ich sprang auf "mir ist schlecht" und lief ins Bad. Der arme Kerl. Ok im Bad wieder beruhigt. Erst dachte ich ja es kommt davon dass er raucht und mir von dem Geschmack schlecht wurde. Aber es war glaub ich Panik die in mir aufkam. Ich ging wieder zurück und wir machten weiter. Er wanderte mit der Hand nach unten und ich hielt ihn auf mit den Worten "da unten kommst du nicht weit". Ich hatte nämlich meine Tage und trug einen Tampon. Glück für mich, wollte ja eh nicht mit ihm schlafen. Das musste ich ihm dann erst mal erklären wieso es nicht ging. Er hats mir natürlich zuerst nicht geglaubt. Dann legte er sich neben mich. "Holst du mir wenigstens einen runter?" fragte er mich dann. Ich? Nein, ich hab noch nie einen Penis angefasst, ich weiß doch gar nicht was man da machen muss. Durfte ich mir natürlich nicht anmerken lassen und so erklärte ich ihm ausführlich "nein!" ;-D er bettelte noch 2-3 mal und gab dann auf :=o

    Hier mein Beitrag zu diesem Faden:


    Einige kennen mich vielleicht aus meinen anderen Beiträgen hier im Forum... kurz ich bin seit 2 Monaten Single und dachte letzten Freitag ich hätte Lust auf ein ungezwungenes Date – einfach so ohne Hintergedanken, weil ich eh gar nicht glaube für eine Beziehung bereit zu sein.


    Ich hatte mich auf einer Singlebörse angemeldet und zack ein Date für Freitag...


    Er machte ein sehr netten Eindruck und wir hatten uns verabredet – er hat mich bei mir ums Eck abgeholt und wir wollten in die city was trinken gehen.


    Auf der Fahrt dort hin sagte er: sollen wir uns was zum trinken holen im Rewe und bei mir was "vortrinken" – da bislang alles normal gelaufen ist und ich auch kein schlechtes Gefühl hatte – habe ich zugestimmt (heute frage ich mich wie ich nur so blöd sein konnte)


    Also gesagt getan wir waren bei ihm... noch war immer nix merkwürdig ... als ich langsam drängelte, weil ich ja eigentlich in die Stadt wollte – hatte er irgendwie ein Problem damit.


    Dann fing er irgendwie an mich zu küssen (ich kann hier nicht sagen, ob ich es herausgefordert habe) da ich großen Respekt vor der Situation hatte, weil wir ja nunmal in seiner Wohnung waren, hatte ich erstmal mitgemacht. In der nächsten Situation griff ich zu Tür und sagte nur lass uns gehen.


    Auf dem Weg in die Stadt hat er dann angefangen mir eine Szene zu machen – wie ich den jetzt in die Stadt gehen könnte – nur weil da meine Schwester wäre – das fände er total unpassend und er hätte sich ja den ganzen Abend für mich freigehalten ( wie lange geht so ein erstes Date?? ) er wäre ja jetzt total früh alleine wieder zu Hause, weil er halt nicht mit in die Stadt kommen wollte.... und dann kam es noch schlimmer, er habe mir gedroht meinen Rechner zu hecken und er hoffe ich hätte keine Nackbilder auf meinem Rechner – und ich hätte kein Onlinebanking etc. ( er ist IT – specialist )


    Ich habe mir dann schlussendlich ein Taxi in die Altstadt genommen und war heil froh ihn loszusein, aber ich hatte mich schon gefragt wieso ich jetzt an so jemanden geraten bin.. und ob man das als Frau jetzt immer Schuld ist – ich weiß ja nicht.

    Aber ich weiß es: Ist man nicht. Daß du nicht geküßt werden wolltest, hat er vielleicht nicht gemerkt, manche sind halt unsensibel und merken es erst, wenn man sagt "ich möchte nicht geküßt werden, laß das." Also – vielleicht hättest du da was sagen können. Aber du hast ja dann deutlich gemacht, daß du gehen wolltest (hattest du ja auch schon vorher gesagt, fällt mir gerade auf!) und ab da sollte ja wohl klar sein, was du wolltest und was du nicht wolltest. Und wenn der Knabe NICHT mit dir weggehen will, dann soll er sich halt nicht mit dir zum Weggehen verabreden.


    Der Typ und die Situation wirkten normal – ich finde nicht, daß du dir etwas vorzuwerfen hast. Aber für die Zukunft könntest du die Lehre ziehen, die ich dem gesamten Thread entnehme: Beim ersten Date niemals die Öffentlichkeit verlassen; schon gar nicht, wenn man den anderen nur aus dem Internet oder aus der Disko "kennt".

    ist nem Kumpel von mir passiert: Sie sind Kaffetrinken gegangen und sitzen draußen direkt am Straßenrand (Fußgängerzone). Es kommt ein Obdachloser vorbei und bettelt. Sie nickt freundlich, greift in ihre Geldbörse - und öffnet ihre leere Hand über dem Becherchen desObdachlosen. Dabei lacht sie ihn schadenfroh aus.


    Mein Kumpel steht auf, erklärt ihr ruhig und bestimmt, was er davon hält und geht weg.

    Guten Morgen


    Hatte mich mal mit jemand getroffen, sind 3 Stunden spazieren gegangen und ihr werdet es nich glauben, ungefähr 2 Stunden davon geschwiegen und der Rest war Landschaft und Wetter. Im Nachhinein, weiss ich gar nich wie ich das überstehen konnte. Ist mir nochnie passiert und es war schrecklich,