Als ich neu in die Stadt kam in der ich aktuell studiere und lebe, lernte ich beim Lernen im Park einen netten jungen Mann kennen. Man unterhielt sich und befand sich für sympathisch. Er fragte mich nach einem Date, ich lehnte ab und sagte dass ich mich aber gern rein freundschaftlich mit ihm treffen würde.


    Welcher Teufel mich geritten hat zuzustimmen das freundschaftliche Treffen bei ihm in der Wohnung durchzuführen weiß ich absolut nicht. War auch eher dämlich von mir.


    Jedefalls war ich eines Tages bei ihm in der Wohnung um einen Film zu gucken. Er erklärte mir wieder ich wäre die Frau seiner Träume und so weiter.. Ich stellte wieder klar, dass da von meiner Seite absolut kein Interesse bestünde. Naja. Dann baute er einen Joint und ich rauchte mit. Leider war es so ziemlich das potenteste Zeug was ich je geraucht hatte.. Mit wurde schwummerig und übel und ich wollte auf Toilette gehen um mich zu übergeben.


    Das nächste was ich weiß ist, dass ich auf dem Küchenfußboden liege. Mir hatte es ordentlich meinen Kreislauf weggezogen.. Mit Traubenzucker und Flüssigkeit kam ich zügig wieder auf die Beine und wir schauten den Film weiter.


    Mein Gehirn war noch immer absoluter Matsch und der werte Herr versuchte weiterhin mit mir auszudiskutieren, warum ich doch eine Beziehung mit ihm eingehen sollte. Oder wenigsten mit ihm das Bett teilen. Das war wirklich mega anstrengend in meinem Zustand..


    Nach dem Film bestand er darauf mich auf seinem Moped nach Haus zu fahren. Das war dann zum Glück auch schon der letzte Teil vom Horror-Date. Obwohl ich große Angst hatte vom Moped zu kippen, war ich doch froh dass sich der Abend dem Ende zugeneigt hat.


    Den Mann habe ich danach nie wieder gesehen, auch wenn er mich noch ein Weilchen telefonisch gestalkt hat. Nachdem ich eine neue Telefonnummer hatte, war das Thema zum Glück auch erledigt.


    Ich weiß, ich hätte an vielen Stellen die Flucht ergreifen können und auch sollen und auch besser mit einem Taxi nach Hause fahren, aber naja.. hinterher ist man immer klüger ]:D

    Ohje, da ist ja wieder einiges dazugekommen :D


    Mir ist neulich auch wieder was "nettes" passiert,.. war in dem Sinn auch kein Date aber.. es MUSS einfach erzählt werden. Sowas ist mit im Leben noch nicht passiert. ;-D


    Jedenfalls fing vor ein paar Wochen dieser Kerl von der Zeitarbeitsfirma bei uns an der Kasse an. 18 Jahre alt, normales Aussehen, quasi ein Durchschnitts-Halbstarker ;-D


    An seinem ersten Tag kam er in der Mittagspause zu mir und meinem Kollegen und wir unterhielten uns ein wenig. Da machte er immernoch einen normalen Eindruck. Wir redeten einfach ganz normal miteinander.


    Nach der Arbeit musste ich eine Stunde auf meinen Bus warten und wie das Schicksal es so wollte: er auch. Wir setzten uns also zusammen in den Aufenthaltsraum und er erzählte von sich. Wir haben uns nicht unterhalten, er hat von sich erzählt. Ich möchte das nur mal betonen ;-D


    Er meinte er hätte Schlangen und Ratten daheim, wäre quasi professioneller Züchter, wäre allein von Köln nach München gezogen, hätte ja schon so viel erlebt.. ja.. was auch immer :-Drichtig zugehört hab ich ihm nach einer Weile auch nicht mehr, nachdem er mir dauernd ins Wort gefallen ist %-| das fand ich da schon etwas unhöflich.


    Als ich dann losgehen wollte, meinte er aus heiterem Himmel: "ich füg dich mal auf Facebook hinzu, du gefällst mir" .. seitdem trage ich in der Arbeit kein Namensschild mehr ;-D


    Gut, ich hab seine Nachrichten dann größtenteils unbeantwortet gelassen, in denen er schrieb, wie süß ich doch wär etc etc ":/


    Ein paar Tage später liefen wir uns in der Innenstadt über den Weg und er wollte dann irgendwie nicht mehr gehen. Wenn man Sätze hört wie "Ja.. ich muss dann auch mal weiter", sollte man nicht mit "ich komm mit" antworten ;-D oder hab ich nicht doll genug mit dem Zaunpfahl gewunken?


    Jedenfalls klebte er dann an meinen Fersen, erzählte mir von seinem hohen Verständnis an Logik und Naturwissenschaften, seiner schnellen Auffassungsgabe, und er wär ja ein ganz liebevoller wenn man ihn mal näher kennenlernt ;-D glaubte ich ihm aufs Wort. :-o


    In einer dermaßen penetranten Art hat er mir erzählt, wie toll er ist und was er macht und das was er macht, ist ganz toll und er wär ja auch ganz stolz auf seine Muskeln und so weiter und sofort, das ging eine ganze Weile so.


    Und dann hat er versucht mich zu küssen. Einfach so. Mitten auf der Straße.


    Zwei Mal.


    In dem Moment hab ich meine pazifistische Seite verflucht.


    Als er meine Brüste anfassen wollte (MITTEN IN DER INNENSTADT wohlgemerkt) bin ich dann gegangen mit den Worten "oh, da hinten holt mich mein Freund ab, ciao".


    (dass ich vergeben war, wusste er schon vorher, aber das schien er einfach mal zu ignorieren.. Laut Facebook hat er selbst eine Freundin, aber laut Facebook hat er viel ;-D )


    Seitdem schreibt er mir und erzählt mir von seinen Fähigkeiten .. *hust* er hätte eine "Zunge wie ein Gecko und wär auch sonst sehr begabt" .. Glücklicherweise hat irgendwer dafür gesorgt, dass sich unsere Schichten auf der Arbeit nicht mehr überschneiden. Das hätte ich auf Dauer wohl kaum überlebt ohne dass mir nicht doch einmal die Hand ausrutscht bei dem Kerl ;-D


    Naja, aber er ist ja ein ganz Toller ;-D und wenn er das sagt, muss es ja stimmen. :)^

    Zitat

    "Zunge wie ein Gecko und wär auch sonst sehr begabt"

    WAAAAAAHAAAHAAAHAAAAAA!!!!!!!! Scheint ja ein gutaussehender Typ zu sein. Und ein hervorragender Fliegenfänger - halt ihn dir warm für nächsten Sommer.

    So ich hab auch mal einen...


    Habe vor einiger Zeit über eine Kollegin eine gleichaltrige Frau kennengelernt. Wir beide sind über 40...Ich erwähne es, weil man doch denkt, man hat gewisse Erfahrungen.


    Also, wir haben uns mal 3 Jahre vorher auf einer Partie gesehen. Das war es dann aber auch bis dahin schon. Jedenfalls, wollte ich mich an einem Abend mit meiner zukünftigen WG Mitbewohnerin treffen. Wir kennen uns seit Jahren und brauchen beide eine Wohnung daher die Idee mit der WG. Das war der anderen auch bekannt. Damit sie nicht denkt es wäre meine Beziehung. Und ich ja schon ein bissl auf der Suche nach einer Beziehung bin. Ich fragte sie also ob sie nicht Lust hätte locker dazu zu kommen. Sie stimmte zu. Also trafen wir uns alle in einer netten Bar. Meine WG Mitbewohnerin ging auch nach circa einer Stunde. Dann hatten wir und weiter gut unterhalten. Also wir können beide wie ein Wasserfall reden. Haben uns aber immer aussprechen lassen. Naja, das ging dann noch 5 Stunden so weiter. Dann mussten wir beide Heim, da am nächsten Tag gearbeitet wurde.


    Zum kommenden Wochenende lud sie mich über Facebuch ein. Es käme auch noch eine Kollegin (auch meine Kollegin) mit Mann und Kind. Also gut. Ich brachte noch Sekt mit und wir unterhielten uns. Als dann die Kollegin mit Mann und Kind ging, unterhielten wir uns weiter. Dann ging es los. Die Frau war gar nicht mehr zu stoppen in ihrem Redeschwall. Ich habe ungelogen die nächsten 6 Stunden so gut wie kein Wort mehr rein bekommen. Zwischendurch fragte sie mich etwas. Wenn ich antwortete, wurde es gleich bewertet. "Punktabzug" oder "Das ist wieder ein Punkt dazu". Dann baute sie einen Joint und quasselte weiter..... Keine Ahnung wie sie Luft geholt hat. Nach ein paar weiteren Äußerungen und erneuten Bewertungen hatte ich dann die Nase voll und ging. Am nächsten Tag fragte sie was denn los gewesen sei......Ich meinte nur das ich eben keine Lust auf eine Bewerbungsgespräch gehabt hätte. Hat sie nicht verstanden.

    Ich wollte auch gerade schockiert anmerken, dass ich auch schonmal Punkte verteilt habe in richtung das gibt symphatiepunkte etc, aber ich hoffe die jeweilige Person hat gemerkt, dass das nicht ernst gemeint ist

    Kein Date aber es war eine sehr merkwürdige Situation!


    Vor 2 Wochen saß ich alleine im Büro. Wir sind im Erdgeschoss, auf dem Land in Stadtnähe, wenn man die Firma betritt ist man quasi gleich in meinem Büro mit "Empfangstresen" zwischen mir und den Leuten. Ich war also gerade alleine, die Tür ging auf und ein kleingewachsener südländisch aussehender Mann (türkisch/tunesisch/libanesisch/...?) betritt das Büro.


    er: Hallo, ich wollte fragen ob ihr den Kombi verkauft?


    ich: nein wir verkaufen keine Autos


    Das Gespräch ging noch ein bisschen hin u her ob wir die Autos verkaufen und dass er ja einen sehr guten Preis zahlen würde.


    er: Entschuldigung, dass ich Sie frage (ich dachte, er fragt mich jetzt ob er hier auf die Toilette darf und hab schon geplant wie ich dann davor warte, damit er nicht den Laden ausräumt - ja ich bin oberflächlich) aber ich komme nicht von hier, wissen Sie wo man mit Mädchen Spaß haben kann?


    ich: :-/ Da müssen Sie in die Stadt fahren


    er: Und hier nicht?


    ich: Nein, wir sind hier auf dem Land, für Spaß müssen Sie in die Stadt


    er: Und wo genau?


    Ich erkläre ihm, wo er hin muss


    er: Ist da nur eins oder mehrere?


    ich: Mehrere, Sie werden es sehen.


    er: Und wissen Sie die Preise?


    ich: ... Nein...


    er: Entschuldigen Sie nochmal, dass ich Sie frage, aber wissen Sie, ob die mit Kondom blasen oder ohne?


    ich: Nein weiß ich nicht :-/ (ja ich blieb immer noch höflich)


    er: Ok danke. Ich will eigentlich nicht zu Nutten, wissen Sie nicht wo man hier auch normal mit Mädchen Spaß haben kann?


    ich: Ich fürchte nicht hier auf dem Land und ich glaube nicht, dass Sie jetzt einfach so eine finden, die mitmacht. Oder ist Ihnen das schon mal passiert?


    er: Ja ist mir schon passiert


    ich: Joa dann müssen Sie wohl einfach Glück haben




    Am nächsten Tag rief er nochmal an, um zu fragen, ob wir unsere Autos verkaufen. Der Kollege war glücklicherweise dran.

    Okay da sist ne krasse Geschichte, vor allem, dass du so ruhig und höflich geblieben bist und nicht angewidert reagiert hast. Und der arme, der hatte wohl die hoffnung du machst ihm konkret das angebot dich entweder selber zur verfügung zu stellen oder ihn an eine willige schlampe aus deinem freundeskreis zu vermitteln oder am besten beides