@ sandeumel

    Weil ich absolut in die andere Richtung fahren musste und nach dieser "Einlage" echt sehr sauer war.


    Versteh mich nicht falsch, grundsätzlich ist es ja kein Problem aber wenn ich tage zuvor schon gesagt hab es geht an dem Tag nur bis XY Uhr und danach muss ich wirklich los dann sollte die Person auch verständnis dafür haben dass es wirklich nicht geht.


    Wenn ich jemanden kennenlerne und hinterher keine Verpflichtungen habe dann fahr ich sie auch gern nach Hause sofern man sich gut verstanden hat.


    Ich finde Grundsätzlich einfach zu sagen ok ich fahr dich nach Hause wenn sie so ein Theater abzieht auch falsch denn das bestärkt die Person doch nur dass in zukunft erneut zu machen ..

    ich hätte als weiblicher Teil des Dates nicht erwartet, dass er mich noch nach Hause bringt. Also find ichs auch nicht schlimm, dass er sie nicht gefahren hat. Er hatte nun mal noch was vor. Und wenn sie vllt noch am anderen Ende der Stadt wohnt!? Man kümmert sich ja vorher darum, wie man nach Hause kommt. Da würde ich mich nicht darauf verlassen, dass mich mein Date nach Hause fährt. Auch nachts nicht.

    Hm, nö, nach Hause begleiten muss man die Frau nicht, aber ich würde mich von mir aus nie wieder melden.


    Ich stelle mir gerade vor, dass sie vielleicht wahnsinnig Angst hatte alleine nach Hause zu gehen ":/ . Eventuell. Wer weiß.


    So eine Szene kann ich mir nämlich am ehesten noch aus Angst vorstellen. :-/


    Irgendwie gemein. ":/

    Es war Sommer, es war noch Hell, die Stadt war noch voll.


    Geht nicht drum dass ich gründsätzlich nein gesagt hätte .. Aber der Termin war wichtig und wie gesagt vorher schon angekündigt.


    Die Szene war keine Angst

    Zitat

    Das Mädel hat mich bis zum Auto weinend verfolgt und immer wieder meinen Namen gerufen ..

    Das ist nun echt ein unübliches Verhalten beim ersten Date und sie hat sicher nicht geheult, weil sie nicht wusste, wie sie nach Hause kommen sollte, Angst hatte oder sowas, sondern weil sie offensichtlich einen ziemlichen Sprung in der Schüssel hat. Den Kontakt hätte ich auch sofort abgebrochen.

    Coldlife


    Mal ganz abgesehen von ihrer Reaktion, ihrem anschließenden Verhalten:


    Auch wenn Du mir gesagt hättest, dass Du danach noch einen Termin hast ...naja....wer bitte macht generell ein Date aus, wenn er unter einem gewissen Zeitdruck steht?


    Ok, ich hätte mich schon gar nicht mit Dir verabredet wenn ich das vorher gewußt hätte...ein Date soll locker und zeitlich nach hinten zumindest SO offen sein, dass eine halbe Stunde + noch drin ist (Autofahrt um sie nach Hause zu bringen z.B. oder ein spontanes Bierchen in der nächsten Kneipe nach dem Kino – was auch immer).


    Wobei dann die Frage ja noch ist, warum genau sie Dich darum gebeten hat. Vielleicht wollte sie diese Zeit noch mit Dir verbringen, mit der Fahrt, mit einem netten Pläuschchen währenddessen.....es muß ja nicht deswegen gewesen sein, weil sie nicht wußte wie sie sonst nach Hause kommt (wie ja Einige hier meinen).


    Wie gesagt, völlig abgesehen von ihrem Verhalten, das war natürlich sehr überzogen und albern – ich hätte es geschluckt, Dir nett auf Wiedersehen gesagt und mich nie wieder gemeldet. Denn für mich hätte es dann eben einfach nicht gefunkt (wobei ich auch eine solche Frage nur dann stellen würde, wenn es von meiner Seite aus Interesse gäbe). Egal ob von Deiner Seite, meiner Seite oder beiden Seiten aus.


    Naja, gehupft wie gesprungen, für mich steht die (große) Frage im Raum, warum Du überhaupt ein Date eingegangen bist mit dem Vorsatz/Wissen, an diesem Abend noch etwas vorzuhaben?? ":/ ":/

    Zitat

    Das ist nun echt ein unübliches Verhalten beim ersten Date und sie hat sicher nicht geheult, weil sie nicht wusste, wie sie nach Hause kommen sollte, Angst hatte oder sowas, sondern weil sie offensichtlich einen ziemlichen Sprung in der Schüssel hat. Den Kontakt hätte ich auch sofort abgebrochen.

    Zitat

    Wie gesagt, völlig abgesehen von ihrem Verhalten, das war natürlich sehr überzogen und albern

    Ihr seid ja schnell mit einem Urteil bei der Hand... ":/ Der Grund warum niemand versteht wieso sie sich so verhalten hat ist der, dass niemand sie gefragt hat. Es könnte doch zum Beispiel auch etwas vorgefallen sein in der Zwischenzeit. Natürlich könnte es auch sein dass sie einen Sprung in der Schüssel hat, aber davon kann man doch nicht einfach so ausgehen, und ich persönlich halte es auch für unwahrscheinlicher als dass sie tatsächlich irgendwelche Gründe dafür hatte.

    Also eigentlich gelte ich ja als Gentelman, aber ich bin hier überrascht, was von coldlife bzw. anscheinend Männern generell erwartet wird. Alsoe s ist ja nicht so, dass er spontan sagte er hat keine zeit, er hat es vorher groß angekündigt, sie wußte bescheid, wenn ihr das so nicht gepasst hätte, hätte sie es verschieben können oder früher es beenden können, damit sie noch nach hause gefahren worden wäre.


    Zu erwarten, dass Jemand unter Zeitdruck einen nach dem ersten date nicht nach hause fährt und es dann nicht gefunkt habe, finde ich schon hart.


    Erst recht ein, wenn die Zeit beschränkt ist treffe ich mich gar nicht erst. Also äh wieviele Menschen gibt es die dauernd open end Zeit haben und lieber begrenzte Zeit, als das es ewig dauert ein treffen auszumachen. Da fallen dann auf jedenfall leute raus die schichtarbeit haben oder öfter nachts arbeiten müssen.


    Naja was ich damit sagen will ist, dass ich es hart finde coldlife so anzugehen, meine güte mehr als es vorher sagen geht doch nicht, soll er dann weil sie das umbedingt will alles stehen und liegen lassen?

    Zitat

    Natürlich könnte es auch sein dass sie einen Sprung in der Schüssel hat, aber davon kann man doch nicht einfach so ausgehen, und ich persönlich halte es auch für unwahrscheinlicher als dass sie tatsächlich irgendwelche Gründe dafür hatte.

    Und wie könnten die konkret aussehen? Mal Butter bei die Fische, welche Gründe könnten ausreichend sein, damit so eine Szene die sie veranstaltet hat irgendwie vernünftig oder adäquat ist? Wenn sie totale Panik hatte aufgrund vielleicht eines vorherigen Traumas, kann man schon darüber streiten ob sie eben nicht nen Sprung in der Schüssel hat (außer du siehst psychische erkrankungen nicht als sprung in der schüssel an), von daher welcher grund wäre rational nachvollziehbar und würde bei vielen anderen menschen ebenso zu so einer Reaktion führen

    Also ich finde das Verhalten beider komisch. Wenn ich mich auf ein Date einlasse, dann habe ich Zeit (könnte ja interessant werden). Aber ich weiß auch wie ich alleine nach Hause komme und renne einem Typen nicht derart hinterher.


    Insofern passen die beiden doch gut zusammen ]:D .

    Ach ich glaube eigentlich, dass was so schade, traurig rüber kommt und ihn kalt wirken lässt, ist die Tatsache, dass sie ihn ja drum bat, nach Hause begleitet zu werden und dann sogar zu weinen angefangen hat und dass er froh war, dass das Auto schneller fährt, als sie laufen kann.


    Ich meine, ich würde mich auch nicht drauf verlassen, dass der Mann mich nach Hause bringt oder ihn persönlich bitten, aber es ist nicht ganz normal, dass jemand erst drum bittet und dann fleht, sogar zu heulen anfängt. Glaube da würde ich mich doch deutlich bemühen, dass das Kindchen sicher nach Hause kommt ":/ Oder zumindest irgendwie versuchen rauszukriegen warum das so ist. Hätte da irgendwie ein schlechtes Gewissen so ein versörtes Mädchen zurück zu lassen. :-/

    Vorab:


    Find interessant wie die Meinungen sich scheiden.

    @ Isabell

    War kein "Bier Trink Termin" sondern ein Arbeitstermin .. Und ich bin halt beruflich stellenweise stark eingebunden.


    Und wir haben dadrüber im Vorfeld gesprochen und ich sagte es geht nur WENN ..


    Von daher finde ich die Schuld bei mir zu suchen etwas fragwürdig warum ich das Date überhaupt akzeptiert habe wenn ich ja sowieso nicht soviel Zeit hatte .. Ich habe mit offenen Karten gespielt und bin nicht urplötzlich damit rausgekommen dass ich schnell weg muss ..


    Ich finds auch fragwürdig dass Frauen immer so emanzipiert sein wollen ABER nach einem Date nicht alleine nach Hause gehen können ohne das man gleich ein Arsch ist (du sagtest ja selbst du hättest dich dann nicht mehr gemeldet) ..


    Ich frag mich was schlimmer ist:


    Jemanden nach Hause zu bringen und ggf. falsche Signale sendet obwohl man gar nicht weiß ob darauß ne Beziehung wird oder einer erwachsenen Frau zutraut alleine nach Hause gehen zukönnen .. Letzteres negativ anzukreiden versteh ich nicht ..

    @ Kletterpflanze:

    Zitat

    Mal Butter bei die Fische, welche Gründe könnten ausreichend sein, damit so eine Szene die sie veranstaltet hat irgendwie vernünftig oder adäquat ist?

    Ich kann mir da einige gar nicht mal so unwahrscheinliche Szenarien denken, z. B. dass sie belästigt oder bedroht wurde. Dafür muss es nicht dunkel und einsam sein, und dann greift man natürlich nach dem erstbesten Rettungsanker in der Nähe.