Ich hatte auch mal ein schreckliches Dateerlebnis. Finde es interessant, daß fast nur Frauen schlimme Erlebnisse mit Mänenrn hatten und nicht umgekehrt. Nun gut bei mir wars leider umgekehrt.


    Wir hatten seit einem halben Jahr ca. Kontakt per ICQ und uns ganz gut verstanden. Sie wohnte ca. 50km weit weg und wir trafen uns um auf ein Konzert zu gehen, das uns beiden gefiel. Sie war mit einem Kumpel da, hat kurz "Hallo" gesagt und irgendwas mit ihrem Kumpel beratschlagt. Ich habe nach vorne auf die Bühne geschaut und noch gesehen wie sich beide verdrücken. Weg war sie und nie mehr was von ihr gehört! Wollte ich auch nicht; als ich zu Hause war habe ich als erstes den Rechner hochgefahren und sie aus der ICQ-Liste gelöscht.


    Ich kann mir das überhaupt nicht erklären, aber wer so doof ist, von dem brauche ich auch keine Erklärung.Wir haben vorher zig Photos ausgetauscht und sie ist zum Glück bisher die einzige Frau, die vor mir weggelaufen ist ;-).

    Hallo Elchbiene,


    also deine Threads aninmieren mich echt zum schreiben :-)


    Also mein schlimmstes Date,


    es war vor ungefähr drei oder vier Jahren im Sommer, ich hatte jemanden im i-net kennengelernt, nach nur 2-3 Emails bat er mich um ein Treffen, ich war so blöd ja zu sagen ohne viel über ihn zu wissen.


    Wir verabredeten uns in einem Kaffee, als ich dort hinkam saß er schon im Freien an einem Tisch, komplett in schwarz Bekleidet, den Kopf kahl rasiert, vor ihm lag eine rote Rose (nicht das ich es nicht mag von Männern Blumen zu kriegen, aber ich finde eine rote Rose sollte man niemandem schenken dem man bis dato nichtmal ansatzweise kennt)...


    Wir unterhielten uns meiner Meinung nach etwas schleppend, er war Student und faselte die ganze Zeit von hochwissenschaftlichen Sachen die mich nicht interessierten... (und ich glaube auch sonst niemanden der das nicht studiert)


    So weit so gut, die Stunden vergingen, er quasselte und quasselte, es wurde Zeit zu zahlen, ich dachte das ich jetzt heim fahren würde, doch er fragte mich ob ich ihn noch in seine "Bruderschaft" begleite, die Art wie er fragte lies kein nein zu LEIDER...


    Ich war der Annahme das dort wo er mich mithinnehmen wollte auch noch andere Leute sein würden, weit gefehlt, das war ein großes Haus mit Dachterasse, und kein Mensch war dort, die Räume waren voll kaltem Rauch und draussen auf der Terasse wo wir saßen rauchte er auch eine nach der anderen (ich bin Nichtraucher und mag es nicht so gerne stundenlang passiv zu rauchen).


    Es wurde immer später und es war total unangenehm für mich dort mit ihm allein auf der Terasse zu sitzen, er quasselte übrigens noch immer .... und es interessierte mich noch immer nicht. Jedesmal wenn ich mich verabschieden wollte schenkte er noch Wein nach >:( Ich fühlte mich mittlerweile ein wenig wie seine Gefangene.


    Als wir endlich gingen, schleifte er mich noch durch die Stadt und zu einem anderen Lokal wo ich mir wieder sein gequassle und den Rauch geben musste ... fragt mich nicht warum ich das mitgemacht habe, er hatte eine sehr bestimmende Art, dennoch hätte ich mich durchsetzen und einfach gehen sollen...


    Nach dem letzten Lokal in dem wir waren, wollte er dann noch mit mir in einen Lift, der ohne Gebäude drumherum aufgebaut worden war (als eine Art Aussichtsturm) und wenn man damit oben ankam konnte man sich ca. 5 Minuten lang die Stadt ansehen, bevor er wieder runterfuhr... Nach dem Blick den er mir zuwarf als er mich das fragte überkam mich dann doch die Angst davor was in den 5 Minuten in denen ich dort oben hätte mit ihm verweilen müssen passieren würde.... ich flüchtete mithilfe einer Ausrede, seine Anrufe in den nächsten Tagen ignorierte ich, zu groß war die Furcht davor das er mich zu einem neuen Date überredet hätte ... insgesamt verbrachte ich wohl über zehn Stunden an dem Tag mit ihm und es war für mich der HORROR SCHLECHTHIN!!!!!!!!

    Stimpy

    Kann dich gut verstehen. So etwas ist einfach unreif. Es gibt aber einfach genügend Frauen und Männer, die zielgerichtet Köder auswerfen um dann die "Opfer" an Land zu ziehen um zielgerichtet auf deren Gefühlen rumzutrampeln.


    Ansonsten sehe ich die Sache mit den Horrortreffen gespalten. Was jemand gut oder schlecht findet ist einfach oft eine subjektive Geschichte. So unterschiedlich sind die Menschen nunmal.


    Ich fand die Story von Schwarze Seele bspw. nicht schlimm, weil ich Frauen mag, die auf ihr Äußeres achten, viel reden (was bei einem ersten Date auch einfach Unsicherheit bedeuten kann), weil ich eher ein ruhigerer Vertreter und guter Zuhörer bin und mich stört es auch nicht wenn sie rauchen, weil ich selber rauche.


    Grüße,

    Ich finds immer wieder erstaunlich hier zu lesen, wie oft speziell die Frauen hier schlechte Dates ewig lange ertragen ohne endlich zu gehen. Was ist so schwer an dem Satz "so, sorry, ich muß jetzt leider los". Und auch die Frage warum kann man immer noch antworten, daß man das lieber für sich behalten würde...

    Also eure Geschichten sind echt super!!! Zum gringeln!!!


    Mir ist auch mal was passiert. Bin Studentin und hab damals gerade zum studieren angefangen. Da war immer ein Typ auf dem Campus, der sah wahnsinnig gut aus! Ich war immer hin und weg wenn der auch nur in meine Richtung geschaut hat. x:)


    Naja, irgendwann nach langem hin und hergeflirte (ich kürz das jetzt mal ein bisschen ab) ist er dann endlich mal auf mich zugekommen und hat mich gefragt ob wir mal zusammen einen Kaffee trinken könnten. Ich war natürlich gleich begeistert und dachte wir gehn in ein Cafe oder so. Denkste! Wir gingen gleich anschließend in die Cafeteria der FH. Ist ja auch ganz praktisch wo wir schon mal da waren. %-|


    Egal. Ich war immernoch begeistert. Ungefähr so lange bis das Gespräch begann auszuarten. Erst hat er nur von dem Kampsport erzählt, den er macht und dann hat er angefangen von seinen unglaublichen Heldentaten zu erzählen. Er hat mir erzählt, wie er seinen Freund aus dem Trogensumpf gerettet hat bis hin zu der geschichte als er eine Frau vor einer Vergewaltigung bewahrt hat. Und von dem Thema sind wir dann auch nicht mehr weggekommen. Nein!!! Man möchte es nicht glauben nachdem er mir lang und breit geschildert hat wie sowas einer Freundin von ihm passiert ist hat er es tatsächlich auch noch geschafft mich zu fragen ob ich schon mal vergewaltigt worden bin.


    Mein Gott!!!


    Als ich das am nächsten Tag meinen Freundinnen erzählt hab haben die sich natürlich vor Lachen gekugelt. Aber wer jetzt glaubt das war es schon hat sich getäuscht.


    Am nächsten Tag haben wir uns nämlich zu einem romantischen Mittagessen in der Mensa getroffen. Ja ich bin ein Schaf!!!


    Wir saßen also so an einem Tisch und ich denk mir nichts böses. Begrüßt mich doch ein Bekannter (kommt halt oft vor in der Mensa). Wenn blicke töten könnten hätte ich bald keine männlichen Bekannten mehr gehabt.


    Hab ihn dann auch gleich drauf angesprochen. Er meinte dann, dass das in der Natur der Männer liege, sich um ein Weibchen zu streiten um zu entscheiden wer seine Gene weitergeben darf. :-o Und das ohne mit der Wimper zu zucken. Als nächstes haben wir dann über Mendels Regeln diskutiert und wie unsere Kinder wohl aussehen werden.


    Ich möchte betonen, da hatten wir uns noch nichteinmal auf unter einen halben Meter genähert.

    ...also, die meisten Dates mit Frauen, welche ich aus dem Internet kannte waren Reinfälle. Sie hat sich anders beschrieben als sie wirlich aussahen bzw. geschönte Foto gemailt. Sobald wir in einen Cafe waren haben die meisten Mädels permanent von sich erzählt. Der Knüller war bei einer, die ich erst 5 Minute kannte. Sie hat gelabert und mich zu mir dann gesagt:"du erzählst aber auch nicht gerade viel".


    Ne andere mußte mir ausführlich von ihren Ex-Freunden berichten und wieviel 3er 4er und 12er?? sie schon hatte. ...Hallo gehts noch!, dachte ich mir. Wen interessiert denn sowas?...

    dates generel aus dem internet hatte ich nich viele aber die watren ganz ok..aber so sachen zu bringen, wie am anfang geschrieben wurde, von vorlieben beim sex zu erzählen beim ersten date...die leute müssen echt krass dumm sein...oder die verarschen einen...ich meine bisschen denken kann man ja und so etwa abschätzen was und wie man was sagt..vorallem beim ersten date..man will ja sympatisch wirken, d.h. in situationen wo man nicht weißt ob ein thema passend ist vlt. lieber mal nichts sagen und lächeln ;-) oder wie seht ihr das ??

    Sergenial, ich sehe das auch so! Aber ganz ehrlich, die meisten der Typen hier, von denen erzählt wurde, die werden sich bei all dem nichts gedacht haben und wahrscheinlich fanden sie ihr Auftreten noch toll und haben sich über die Frau aufgeregt, die es nicht zu schätzen weiß ;-D

    Oh mein Gott *kreisch* .. gerade nochmal die Kurve gekriegt.

    Ich hätte eigentlich am kommenden Sonntag ein Date gehabt, was ich aber soeben per SMS gecancelt hab.


    Hatte gestern abend mit dem Typ ein Telefongespräch, wo ich nur gedacht hab "Neh, das darf ja wohl net wahr sein"


    Also wir hatten schon ein paar Mal telefoniert und verstanden uns da auch richtig gut, und hatte mich schon


    auf's Treffen gefreut. Als er gestern anrief, meinte er, er müsse mir was sagen, er wolle mich nicht weiter belügen,


    ich schon mit dem schlimmsten gerechnet (das er schon ne Freundin hätte, oder so) .. meinte er dann, na ja mein


    Alter stimmt nicht so ganz, wie es bei http://www.x-beliebigeflirtbörse.de angegeben war. Dort stand, er sei 23, wie ich.


    In Wirklichkeit ist er aber vor ner Woche erst 22 geworden. Na ja. Damit hätte ich ja noch leben können.


    Dann kam es aber noch dicker. Er hat mir erzählt, er sei von Beruf Bäcker. Hab ich ihn gefragt, ob denn im Moment


    viel zu tun wäre, vor Weihnachten haben die Bäcker ja Hochsaison. Meinte er dann nur, ja wäre viel zu tun, aber für ihn


    wäre der Job da bald eh vorbei, da sein Arbeitsvertrag in 2 Wochen auslaufen würde und auch nicht verlängert werden würde.


    Ich direkt gefragt, ob er denn schon was Neues in Aussicht hätte, bzw. schon Bewerbungen schreiben würde. Meinte er ziemlich


    gelassen "Nö" .. und fragte mich im gleichen Atemzug ob ich denn mal meinen Onkel (der ist auch Bäcker, hatte ich mal erzählt)


    fragen könnte, ob der noch einen neuen Bäcker sucht.


    LOL, ja neh is klar ... ich schleppe meinem Onkel n'en Kerl an, den ich selbst noch nicht mal kenne!! ;-)


    Mir war da schon klar, worauf der hinaus wollte ... und hab nur gemeint "ich kann bei Gelegenheit mal fragen" (werde ich natürlich


    nie im Leben machen!!) Aber es ging noch weiter, haben so bissel gelabert, über Wohnverhältnisse und so.


    Er gibt dann auch zu (was ich vorher auch nicht wusste) das er noch bei seiner Mutter wohnt. Na fein!


    Die würde im Sommer mit ihrem neuen Freund zusammenziehen, und dann wäre für ihn kein Platz mehr, und dann muss


    er sich was Neues suchen ... (ich ahne schon schreckliches) ... und fragt dann wieder im selben Atemzug, ob meine Wohnung


    schön wäre, wie groß sie wäre, ....Hab dann direkt gesagt, das die Wohnung nur für einen alleine ist, viel zu klein für 2 Leute


    und überhaupt wäre die auch gar nicht schön, und ich würde zur Zeit überlegen in eine WG zu ziehen *gggg*


    Er ließ sich davon nicht entmutigen, und war von dieser Idee auch direkt begeistert ... "Cool, in ne WG wollte ich auch schon immer ziehen!"


    Hilfääääää .... (ich überlege krampfhaft, wie ich ihn jetzt so langsam mal loswerden kann)


    Dann nächstes Thema, Familie .. heiraten und Kinder. Da ich mir fast schon gedacht habe, was seine Antwort sein könnte,


    hab ich direkt rausgeprustet, das ich mir nie vorstellen könnte zu heiraten und Kinder haben schon mal gar nicht, weil ich


    mit Kindern nicht gut auskomme ... (ich musste aufpassen, nicht loszulachen, bei meiner Rumlügerei)


    Er dann direkt ... "na ja, du bist ja eigentlich schon im richtigen Alter um Kinder zu kriegen und so, dir fehlt nur der richtige


    Mann (er???) an deiner Seite, und dann bekommst du auch Muttergefühle"


    Ähhmm, das wäre der erste Mann (bzw. Bub in dem Fall) der mir ein Kind aufschwätzen wollte *ggg*


    Jetzt hatte ich langsam die Schnauze voll, und wollte das Gespräch so langsam abwürgen, weil ich jetzt echt


    bedient war. Da meinte er dann "Bevor wir jetzt auflegen, möchte ich, das du mir noch eine Gute-Nacht-Geschichte


    erzählst oder ein Lied singst, z. B. das neue von Sarah Connor (er ist ihr größter Fan)"


    Tut tut tut tut tut tut tut ..... da hab ich dann aufgelegt ;-)