@ Coupette_Finnian

    Neeeeeeeeeeeeeein, was für eine coole Geschichte. Oh Gott und das er Dich dann trotzdem noch sehen wollte. Am besten finde ich das Ende! ;-)


    Haha, ich mag mir garnicht ausmalen wie das für Dich in dem Moment gewesen sein muss. Ich glaub ich wäre auch im Boden versunken. ;-D


    Einfach klasse!

    Zitat

    Oh Gott und das er Dich dann trotzdem noch sehen wollte.

    Erstaunlich, nicht!? ;-D


    Das war schon echt nicht schön, aber heute sind das Running-Gags zwischen uns, die immer wieder für Heiterkeit sorgen. |-o :=o

    witziger Faden^^


    Mein Erlebnis kann nicht so richtig mithalten, aber ich bin mal mit einem Typ ausm Wohnheim und dessen Kumpel feiern gegangen und zum Ende hin war der Abend ein ziemliches Desaster. Die beiden sind viel älter als ich, 12-14 Jahre (sind Anfang bis Mitte 30) aber das störte mich da nicht. Aber später kam raus dass der Kumpel auf mich stand und mich an diesem Abend erobern wollte.


    Ich wollte das aber auf keinen Fall, da er mir zu "alt" und auch sonst nicht mein Typ war, außerdem fand ich ihn viel zu aufdringlich. Ständig bestellten sie mir auch neuen Alkohol den ich gar nicht wollte und letztlich auch stehenließ. Der Wohnheim-Typ betrank sich obendrein ziemlich heftig mit Whiskey (die beiden prahlten auch immer wieviel sie vertragen %-| ) und pöbelte auf dem Nachhauseweg noch sämtliche Leute an. Ich wollte auch um 4 schon heim und die Züge fuhren nur noch stündlich (kannte mich in der Stadt auch nicht aus) und jedesmal vergaßen die beiden natürlich die Uhrzeit und wir gingen erst als ich beim 2. Mal verpassen gesagt habe dass ich mir ein Taxi nehme wenn wir jetzt nicht gehen.


    Seitdem habe ich mit den beiden auch nix mehr unternommen.

    Seit langer Zeit mal wieder auf med1 unterwegs, und ich kam nicht umhin, diesen genialen Faden nochmal aufzurufen ;-D


    Ich hab noch ne schräge Geschichte aus grauer Vorzeit, glaub, die hab ich noch nicht erzählt.


    In meiner Single-Zeit vor der vorletzten Beziehung war ich viel unterwegs und hab zugegebenermaßen wenig ausgelassen. Und warum auch nicht? Ich hatte meinen Spaß.


    Irgendwie bin ich einem alten Bekannten näher gekommen, eigentlich einem ehemaligen Schulkameraden meines großen Bruders. Wir sind uns beim Feiern bei uns auf einem Dorffest über den Weg gelaufen, hatten fast den gleichen Heimweg und landeten dann in den Federn.


    Das war auch ganz nett soweit, herrlich unverbindlich und eine ziemlich spaßige Angelegenheit. Zusammen waren wir nie, das war auch nicht beabsichtigt. Daher war die bewusste Gegebenheit nicht wirklich ein Date. Aber Horror auf jeden Fall ;-D


    Wir beschlossen nach einer durchfeierten Nacht in der hiesigen Turnhalle (Kirmes oder Fasching oder sowas in der Art), zusammen den Heimweg einzuschlagen. Diesmal war er wirklich außerordentlich betrunken. Es hätte mir schon komisch vorkommen sollen, dass er bei sich zu Hause den Lichtschalter nicht fand und sich im Treppenhaus fast verlaufen hätte... aber ich gebs zu, ich war selbst nicht nüchtern und außerdem schon in freudiger Erwartung der folgenden Action.


    Letztendlich haben wir's dann doch ins Bett geschafft. Wir warfen unsere Kleidung ohne groß nachzudenken vors Bett und begannen, ein wenig rumzumachen. Mittendrin hört er auf und setzt sich auf die Bettkante. Ich war natürlich erst mal irritiert. Er meinte dann: "Nein, ich mag nicht mehr. Ich hab jetzt keine Lust mehr. Mir ist jetzt schlecht." Hab noch versucht, ihn ins Bad zu schicken und ihn darauf aufmerksam gemacht, dass vorm Bett meine Kleider liegen. Unter anderem auch meine heißgeliebte Wildlederjacke. Er hat mir beteuert, dass er alles im Griff habe und meine Kleider nicht treffen würde. Und erbricht sich in hohem Bogen :-o


    Natürlich volle Breitseite auf meine Jacke.


    Mittlerweile hatte ich verständlicherweise auch keine Lust mehr und war ziemlich angesäuert. Also schnappte ich mein Zeug und machte mich von dannen. Nicht genug, dass ich meinem Vater, bei dem ich damals noch wohnte, erst mal erklären konnte, wo ich jetzt her kam, ich musste auch noch zwischen Nacht und Morgen meine schöne Wildlederjacke waschen und hoffen, dass die die Wäsche überlebt.


    Nun gut, die Jacke hats ohne bleibenden Schaden überstanden. Am nächsten Tag, nach ausreichend Schlaf, hab ich mich wieder etwas beruhigt und ging nochmal bei dem Herrn vorbei, denn ich hatte meine Brille dort liegenlassen. Er war angemessen zerknirscht und reuig. Habs ihm nicht längerfristig nachgetragen ;-)


    Ich erzähl die Geschichte immer wieder mal gerne und der Ausspruch "Nein, ich mag nicht mehr. Ich hab jetzt keine Lust mehr. Mir ist jetzt schlecht." ist irgendwie zum geflügelten Wort geworden ]:D

    Dann gebe ich mal einen Schwank aus meiner Jugend zum Besten ]:D


    Na gut, eher Zwei davon ...


    Einmal ich Horror, einmal der Typ.


    Zuerst ich: Gab vor Ewigkeiten mal eine Communityseite im Netz namens uboot. Ich weiß nicht, ob die jemand noch kennt. Ich selber hatte kein Internet, war aber 2-3mal die Woche bei meinem Bruder zu Besuch, wo ich dann mal ein Stündchen surfen konnte. War so 1997-1998 ;-)


    Dort in einem Chat einen Typen kennengelernt, Fotos ausgetauscht, Sympathie auf beiden Seiten. Er hatte ein Treffen bei mir vorgeschlagen, ich aus Sicherheitsgründen dann in der Stadt, in der ich damals wohnte in einer Pizzeria.


    Naja, ich war super-nervös. Dort getroffen, erst einmal etwas zu trinken bestellt. Er natürlich nicht-alkoholisch, weil er ja mit dem Auto kam, ich schön ein Bier aus lauter Nervosität. Dann noch eins. Und noch eins. Essen kam, ich hatte schon gut einen im Kahn ... Essen wurde für mich Nebensache, ich wollte auf Tuchfühlung gehen und setzte mich einfach mitten im Gespräch (und Essen) neben ihn, bestellte mir noch ein Bier und grabbelte mit den Fingern auf seiner Pizza rum ;-D


    Er war natürlich nicht so begeistert, lieferte mich schon ziemlich betrunkenes Weibchen vor meiner Wohnung ab und das war es mit dem Kontakt ;-D


    Den anderen lernte ich so um 2005 in einer Disco kennen. Beide schon leicht angeheitert ...


    Nun gut, Telefonnummern getauscht und ich Schaf fuhr dann zu ihm. Mit Bus und Bahn, wollte auch am selben Abend wieder heim, aber er hat sich sooo abgefüllt beim Treffen (da war er wohl der Nervöse ]:D ), dass ich ihn nicht alleine hilflos auf der Straße zurücklassen wollte und ihn dann zu seinem Bruder brachte. Leider fuhr in der Nacht auch keine Bahn mehr in meine Stadt und ich durfte dann Eimer-haltend neben ihm auf der Couch verbringen ...


    Dass aus beiden nix geworden ist, brauche ich wohl nicht weiter zu erwähnen ;-)

    Hmmm, also mein schlimmstes Date war vergleichsweise harmlos...


    Habe ca. 6 Monate bevor ich meinen jetzigen Mann kennen gelernt habe einen Typen auf ner Party getroffen und mich echt nett mit ihm unterhalten und ihm meine Nummer gegeben. Er hat mich ein paar Tage später angeschrieben und gefragt, ob wir uns treffen wollen.


    Haben wir, sind in eine Cocktailbar. Und es war sooo furchtbar. Er hat von sich kaum einen Ton gesagt, war stocksteif die ganze Zeit und super unsicher und schüchtern. Er hat mir bei allem was ich gesagt hab sofort zugestimmt, als hätte er keine eigene Meinung. Keine Ahnung, er muss bei der Party so angetrunken gewesen sein, dass er seine Steifheit überspielen konnte (oder ich war so angetrunken ]:D ). Ich habe nach etwas über einer Stunde dann die Flucht ergriffen und seine nächste Date-Anfrage abgewimmelt.

    *kreisch*


    Meinen Horror-Dates-Faden gibt es ja immer noch :)^ ;-D


    Tja, nur leider kann ich absolut gar nichts mehr dazu beitragen .... bin seit 8 Jahren liiert und seit 3 Jahren verheiratet x:)


    Aber danke ihr Lieben, jetzt kann ich ganz ganz ganz ganz ganz viel schmökern, lachen und Spass haben!!! :)^ ;-D


    LG eure elchbiene

    Ich glaube mir fällt da auch was ein.. Richtig Horror war es zwar nicht aber ich fand es schon schrecklich ;-D


    1. Ich kannte den Typ schon lange vom Sehen und irgendwann haben wir beschlossen, uns doch mal zu treffen. Wir wollten ins Kino und haben uns einen Horrorfilm angesehen. Schon während der Werbung hat er mich nur von sich selbst zugequatscht, was er denn macht, er verdiene ja so viel Geld, seine Eltern sind reich bla bla bla.. Während des Films hat er auch nur gequatscht (Ich hasse das!) und rumgesülzt. Die Leute haben sich schon umgedreht. Er hat mir auch noch alles bezahlt und ich wollte das nicht, weil ich genau wusste, dass ich das nicht noch mal mit ihm brauch..


    Nach dem Film wollte ich mich verkrümeln, aber er meinte ob ich nicht noch ein Bier mit ihm trinken möchte. Ja... na gut, mal nicht so sein. Vorher musste er aber noch was aus dem Schließfach im Kino holen. Und es war eine Bong, die er sich zuvor gekauft hatte! Ich war geschockt (bin total gegen Drogen) und er fragte mich nur wie ich sie finde. Ich hab keine Antwort gegeben und wir sind Bier trinken gegangen. Er wollte mich anscheinend abfüllen und ich blöde Kuh hab es nicht gemerkt. Also war ich schon ziemlich angeheitert als er mich fragte, ob ich zu ihm nach Hause mitkommen möchte. Doch ich konnte mich dem noch entziehen und sagte ich fahre jetzt heim. Eigentlich wollte ich ihn nie wieder sehen.. ABER jetzt kommts...


    2. Ein paar Wochen später, Freitagbend. Ich hatte nichts zu tun, mir war langweilig. Er schrieb mich an ob ich Lust auf eine Party bei einem KOLLEGEN hätte (das Wort fand ich schon mal komisch). Ich solle doch auch ein paar Mädels mitnehmen, es wären viele Leute da. Ich mich natürlich gefreut wie Schnitzel und bin dorthin.


    Der KOLLEGE wohnte in einem steinalten Haus mitten am Bahnhof. Ich konnte mich also schon mal nicht verirren. Das Haus war richtig gruselig, die Gänge total eng und es ging mehrere dieser alten engen Treppen nach oben. Es gab kein Licht. Das Zimmer des Kollegen war zwar renoviert aber naja..


    Angeblich hätten alle anderen abgesagt, es waren nur der Kollege, der Typ und ich! Ich hab mich total unwohl gefühlt aber nach ein bisschen Alkohol war es halbwegs zu ertragen. Wenn nicht die beiden angefangen hätten Bong zu rauchen. >:( Meine Laune war deshalb schon im Keller und der Typ versuchte mich die ganze Zeit anzubaggern. Ich war ziemlich gut dabei, keine Lust mehr und wollte einfach weg.


    Der hatte das wohl gemerkt und ist total ausgerastet, wieso ich nichts von ihm wollen würde und überhaupt. Ich hab einfach gesagt ich gehe aufs Klo und bin geflüchtet. Das gestaltete sich schwierig weil das Haus wie gesagt total verwinkelt und stockdunkel war. Ich bin dort also wie eine Irre rum und hatte wirklich total Angst. %:| Zumal die Typen mich ja dann gesucht hatten...


    Meinem jetzigen Freund (damals waren wir nur Bekannte) habe ich geschrieben, dass er mich retten ;-D soll. Er war zufällig auch in der Stadt und meinte, wir könnten uns doch mal kurz treffen. Also bin ich total orientierungslos auf der Straße rumgeirrt und hab mich mit ihm getroffen. Mir war kotzschlecht von dem Alkohol, hatte den Cannabis-Geruch immer noch in der Nase und war froh ihn zu sehen.


    Es war schon halb 2 und wir hatten alle Busse verpasst, so habe ich meine Mutter aus dem Bett klingeln müssen, die uns dann geholt hat. Während der Fahrt habe ich mit ihm zum ersten Mal richtig geredet und fand ihn toll. Danach hatten wir noch mehr Kontakt und jetzt sind wir seit 16 Monaten zusammen. x:)


    Den anderen Typ hab ich danach nie wieder gesehen, obwohl er mich noch in Whatsapp zugemüllt hatte wegen dem Abend. Ende gut, Alles gut. ;-D

    Na gut, eine Geschichte möchte ich mal erzählen.


    In Facebook war auf dem Profil einer Bekannten von mir einer, der war mir schon recht sympathisch.


    Hübsch war er auch noch. Zwei Dinge, die sehr selten Zusammentreffen.


    Er suchte Kontakt zu mir, das brachte dann das Fass schon etwas zum überlaufen, da Männer die ich mag, nie an mir interessiert sind.


    Wir schrieben Mails und machten aus, zusammen ins Schwimmbad zu gehen. Wir trafen uns in der Stadt und sind hingefahren mit seinem Auto.


    Besonders freundlich, höflich oder aufmerksam war er nicht. Das schreckte mich schon ab. Dann kamen ständig so dämliche kühle Aussagen. Ich machte es ihm schmackhaft, schwimmen zu gehen und es klappte super. Er sagte er will schwimmen, super! Ich sagte ich hab Hunger und gehe währenddessen zum Kiosk. Er war schon überrascht, damit hatte er nicht gerechnet. Der dachte wohl ich will mit ihm schwimmen gehen, dabei wollte ich nur eine Möglichkeit finden, ihn loszuwerden.


    Ich habe dann am Kiosk Pommes gegessen mit Ketchup und Mayo. Später kam er dann nachm Schwimmen zum Kiosk. Ungläubig fragte er mich stundenlang darüber aus, wie man Pommes mit Ketchup und Mayo essen kann.


    Es ist bis jetzt nicht spektakulär aber das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss.


    Er hat mich einfach so genervt, seine ganze Anwesenheit, sein komisches Schönling-Gesicht und überhaupt. Hätte ihm am liebsten eine geschmiert einfach für seine hohle Art |-o


    Um mich ein bisschen wohler zu fühlen, habe ich ihm von meinen Katzen erzählt.


    Ich merkte schon, dass er kein Tierfreund war. Ich sagte ihm, dass meine eine Katze sehr krank war und wieder gesund wurde. Dass es mich über 2000€ Tierarzt gekostet hat, erwähnte ich so nebenbei.


    Kam da doch tatsächlich der Spruch


    "Schläfert man da die Tiere nicht normalerweise ein, bevor man so viel Geld ausgibt?" und das war wirklich sein Ernst und er erwartete noch eine Antwort von mir!


    Ich sagte wir gehen jetzt.


    Ich war zu feige, gleich richtig zu kontern, denn das hätte glaube ich zu nichts Gutem geführt. Ich wollte schon sagen, wenn man jemanden einschläfern müsste, dann so einen widerliche. Bastard wie ihn! Meine Vernunft siegte aber.


    Habe dann in einer Diskussion aufm Profil von der gemeinsamen bekannten mal seinen Spruch gepostet nachdem er dort arrogantes Zeug schrieb.


    Was für ein Idiot.


    Es gibt es schlimmere Dates, aber für mich war das sowas von verletzend dieser Spruch, und das wo ich mich eh schon so unwohl fühlte mit dem dort.


    Wie kann jemand sowas sagen und mir sinnloses Einschläfern meines geliebten Tieres rückwirkend empfehlen, gibt es etwas noch unverschämteres und pietätloseres?


    Das hat mich sehr traurig gemacht und obwohl es schon soooo viele Jahre her ist, vergesse ich diese gemeine Aussage wohl nie :(v