Ich hab grade alles er durchgelesen und mich des öfteren köstlich amüsiert. Deshalb gebe ich auch mal eine Geschichte zum besten.


    In den Anfangszeiten meines Internetkonsumes chattet ich sehr viel.


    In einem Chat habe ich sie dann "kennengelernt". Eine Östereicherin. Sehr nett. Wir haben uns unendliche Mails gechrieben, ds öfteren telefoniert und verstanden uns echt super. Ein Bild hatte ich nie von ihr. Das alles gig etwa 10 Monate lang: Mailen, Telefonieren, Chatten. Iregendwann fragte sie mich, ob ich e nicht mal besuchen möchte. O.K., mal eben aus dem Noeden Deuschlands nach Österreich zu fahrn, um ´ne Chatbekanntschaft zu treffen? Erst lehnte ich ab. Als sich unser Kennenlrnen das erste Mal jährte, hatte ich zwei Wochen Urlaub. Sie hatte auch frei. Wr planten ein Treffeund ich würde nach Österreich fahren...nach Graz. Zwei meiner Freunde würden mitkommen, damit es nicht so langweilig ist,und wenn alles komplett in die Hose geht, damit ich nicht allein dort in Österreich rumlaufen muss. O.K. Wir sind also morgens losgefahren. AM frühen Abend wollten wir in Graz sein., was aber aufgrund der Verkehrsverhältnise nicht klappe.Von unterwegs telefonierte ich öfter mit ihr. Als wir die Stadtgrenze gegen 22 Uhr passierten, führte sie uns telefonisch zu einem Café, wo sie sich grade aufhalte. Dort angekommen, stiegen wir aus dem Auto aus und mir kommt eine bildhübsche Frau entgegen und stellte sich als meine Chatbekanntschaft vor. Ich war echt von den Socken, genau wie meine beiden Freunde. Sie schob uns in das Cafe, das wir ja nach der langen Fahrt müde wären...


    Diese Cafe war nicht gut besucht und es saßen dort außer einigen "unwichtigen" Personen, zwei Männer an einem Tisch, wovon sie uns einen als ihren Bekannten und einen als ihren Freund vorstellte!!! Da ist uns dreien die Kinnlade runtergefallen.


    Shit happens. Schlafen sollten wir bei ihr. Meine Freunde sagten, sie wollen lieber in einem Hotel schlafen. Ich stimmte dem zu. Also haben wir sie und ihren Freund erstmal nach Hause efahren und ihr Freund ist mt meinen Freunden los, ein Hotel suchen. Ich war also allein mit ihr in der Wohnung. Ich sah sie ganz schockiert an und fragte sie, weshalb sie mi nicht gesagt habe, dass sie einen Freund hätte. ich bekam keine Antwot, weil sie sich mit einem laszien Lächeln an meiner ose zu schaffen machte und mir dann ins Gesicht sagte, so lange er weg sein, können wir uns ja amüsieren.


    Ich hab sie dann weggeschoben undihr gesagt, sie solle doch lieber bei ihrem Freund bleben. In den folgenden 45 Minuten musste ich sie dreimal von mir wegscheiben, wel sie wohl die Bedeutung des Wortes "nein" ncht kannte. Ich war echt froh, als meine Freunde wieder kamen und wir ins Hotel fuhren.


    Am nächsten Tag haben wir zu dritt die Stadt erkundet und zweiMädchen kennen gelernt, mit denen wir heute noch Kontakt haben. Von meiner Chatbekanntschaft habe ich nie wieder was gehört.

    Das´s ja mal ne Wahnsinnsfrau...:-/ ;-D


    Ich will jetzt auch endlich mal was hier schreiben.


    Ich hatte eigentlich nur ein "Date" im o.g. Sinne, und das war Zufall. Ich bin vor 3 Jahren für ein paar Monate ins Ausland gezogen und habe im Internet noch von Deutschland aus kurzfristig eine Wohnung oder ein Zimmer gesucht.


    Ich bin auch von einigen angeschrieben worden, unter anderem von einem gewissen "Jogi", der mir vorschlug, gemeinsam eine WG zu suchen, da er in die gleiche Stadt ziehen würde. Das lehnte ich ab, erklärte mich jedoch zu einem Treffen in unserer neuen Heimat bereit, da wir beide sonst niemanden kannten.


    Wir verabredeten uns dann für einen Samstag Nachmittag in einem Café am Hauptplatz. Wir hatten bis dato kaum Kontakt gehabt, also nicht geemailt oder so, und gechattet habe ich sowieso noch nie in meinem Leben. Alles basierte auf diesem kurzen Austausch wegen der Wohnung. Dennoch stellte ich ihn mir, auch aufgrund des doch recht jugendlichen Namens, und weil es eine Wohnungssuchseite für Studenten war, halt als Studenten in meinem Alter vor, mit dem man vielleicht mal zusammen losziehen könnte. Ich kannte ja auch noch niemanden in der Stadt.


    Naja, ich wartete also doch recht gespannt an diesem Café. 20 min. kam niemand. Die ganze Zeit lang sass jedoch alleine an einem Tisch ein kleiner, älterer Mann mit 6-Tage-Bart und Pudelmütze, Fellweste und so Trekking-Stiefeln, wenn ich mich recht erinnere. Und ja, verdammt, nach einer halben Stunde sprach er mich an und sagte, ich müsse wohl dann doch LaMartina sein, weil ich schon so lange warte, und er sei halt dieser Jogi. Hhmm na super.:-/ Ich hatte noch nichts gegessen und wollte dies demnach gerne tun. Fragte, ob er mitkommen wolle. Nein eigentlich nicht, das könne er sich nicht leisten. Er habe kein Geld. Hhmm na super. Ich wollte trotzdem essen, er kam dann auch mit, aß aber nichts. Ich hatte schon das Gefühl, dass er wollte, dass ich ihn einlade, aber hey, das musste nun wirklich nicht sein. %-o


    Er erzählte im Weiteren nur Stuss, unter anderem, dass er halt kein Student sei, sondern arbeitslos, und jetzt hier sei, weil ein Bekannter ihm eine Wohnung in dieser Stadt vermittelt hätte (wozu dann die I-netseite..?), die allerdings weder Tapeten noch fließend Wasser noch Türen o.ä. hätte. Sehr interessant. Und macht Lust auf mehr.


    Dann wollte er gerne abends mit mir ausgehen. Da ich außer ihm in dieser Stadt wirklich noch niemanden kannte, willigte ich ein, mit ihm in eine Bar zu gehen. Dort trafen wir uns auf einen Longdrink, bzw. er trank halt das günstigste auf der Karte. Versteht mich nicht falsch, wenn er wirklich kein Geld hatte, ist das okay, und ich bin ja selber auch nicht immer wahnsinnig reich, daraus will ich ihm keinen Strick drehen, aber ich muss das erzählen, weil sonst die Pointe nicht lustig ist. ;-)


    Wir saßen also an der Bar und hatten kein rechtes Gesprächsthema, da tauchten plötzlich zwei Männer auf, die auch Deutsch sprachen und mit denen ich ins Gespräch kam. Sehr nette Geschäftsreisende aus Deutschland, die nur über das Wochenende in der Stadt waren, um sich ein bisschen zu vergnügen; mit dem einen habe ich mich wirklich unheimlich sehr gut verstanden. x:) Rein platonisch, ehrlich.


    Naja, die beiden wollten gerne noch in eine Disco, eine sehr große und bekannte und v.a. teure, und fragten, ob wir nicht mitwollten. Ich habe sofort begeistert zugesagt, denn ich wollte ja auch etwas erleben in der neuen Stadt, der "Jogi" eher zögerlich, denn er hatte ja kein Geld. Mein neuer Bekannter, ich nenne ihn einfach mal Thomas, sagte, er solle sich mal keine Sorgen machen und einfach mitkommen. Wir fuhren also in die recht weit entfernt gelegene Ditsche, und es war ein großartiger Abend, ich habe mich so gut mit Thomas unterhalten wie schon lange mit niemandem mehr und hatte wirklich viel Spaß, und das bis in die Morgenstunden.


    Dieser "Jogi" hat im Endeffekt gar nichts bezahlt, weder den Eintritt (30€), noch irgendeines der zahlreichen Getränke, noch einen Teil der Taxifahrt etc., nichts. Nun denn, er hatte ja auch wohl nichts. Ich war zwar damals selber noch Studentin, habe aber gezahlt, soviel ich konnte, und Thomas auch mal auf einen Drink eingeladen etc.


    So, wie gesagt, super Abend, mit Thomas hatte ich auch noch jahrelang netten sporadischen email-Kontakt, der leider abgerissen ist weil mein Emailaccount nicht mehr existiert und seine Adresse mit gelöscht worden ist...He, falls DU das zufällig liest, schreib mir!:-D:-D:-D


    Am nächsten Tag dann eine Email von Jogi mit folgendem sinngemäßen Wortlaut:


    "Hey, war echt ein super netter Abend, das müssen wir unbedingt nochmal machen, mit dieser Masche dumme Touris aufreißen und uns den ganzen Abend aushalten lassen und sie total abzocken, echt klasse. Bis bald und liebe Grüsse, Jogi"


    Hhmm. :-o :-o :-o


    Da hat der gute Jogi sich von mir ziemlich viel anhören müssen, denn 1. wenn sich einer hat aushalten lassen, war ER es, und 2. fand ich es wahnsinnig nett von Thomas. Toller Dank von Jogi. Toller Typ. Ich habe mich NIE wieder mit ihm getroffen und ihm auch deutlich gesagt, warum... >:(>:(>:(>:(


    So, das war meine kleine Geschichte. ;-D

    Und noch eine

    Wieder eine Chatbekanntschaft.


    Wir haben einen Termin ausgemacht und ich bin in ihre Stadt (Bayreuth) gefahren.


    Sie beschrieb sich als ca. 1,75m groß, schlank, dunkle lange Haare.


    Ein Foto hatte ich nicht, was sich im Nachhinein als großer Fehler herausstellte.


    Als ich an der abgemachten Adresse ankam, aus dem Auto ausstieg, stürmte schon eine Dame von ungefähr 120kg bei einer Größe von 1,60m auf mich zu. "Hallo, da bist du ja endlich" Ich war total erstaunt, denn das, was ich dort sah, lag, gelinde gesagt, komplett neben der Beschreibung. Insgesamt sah sie sehr ungepflegt aus. Ich wollt ja nicht unhöflich sein und nach 500km Fahrt brauchte ich eine Pause, so willigte ich ein, in ein Cafe zu gehen.


    In den folgenden 2 Stunden hatte ich weder Zeit noch die Möglichkeit ein paar Worte los zu werden. Der einzige Satz, der über meine Lippen kam war:" Einen Kaffee und ein Wasser bitte."


    Sie redete ohne Punkt und Komma und faselte mich mit Dingen zu, von denen ich keine Ahnung haben konnte. Ihre Freundin hat das mit dem und die andere Freundin.... Zwichendurch griff sie mir immer ins Gesicht mit den Worten: "Bist Du schön" Das hat mich richtig genervt. Mehrmals habe ich versucht, etwas zu sagen, was aber nicht möglich war. Ich versuchte aber auch, die zu unterbrechen, was von ihr aber ignoriert wurde und sie fröhlich weiter drauflos plapperte. Nachdem ich Bumenkohl am Ohr hatte, schlug sie vor, zu ihr zu fahren, weil ich ja ihrer Meinung nach bei ihr übernachte solle. Da war der Punkt gekommen, wo meine ganze gute Erziehung über Bord geworfen wurde.


    Ich sagte ihr, dass ich sie unattraktiv finde und ich echt Angst gehabt hätte, sie würde sterben, denn bei diesem Redefluß kann niemand auch noch Luft holen.


    Das Ende vom Lied war, sie trappte beleidigt nach Hause und ich setzte mich in mein Auto und fuhr von dannen.


    Als ich zu Hause ankam, schaute ich kurz in meinen Stammchat rein und, siehe da: Die Dame wetterte gegen mich. Ich sei das letzte Arschloch. Ich hätte sie komplett lnks liegen gelassen und nicht ein Wort gesagt. Ich sei ein ignoranter Kerl, weil ich mich nicht auf ihre Schönheit eingelassen habe. Sie hielt das Bild von der Frau mit Modelmaßen aufrecht.


    Ich habs als Lebenserfahrung abgehakt.

    Noch eins!

    Dann gebe ich doch noch eines meiner Super-Dates preiß°°!


    Es geschah sich eines Tages, dass ich, mal wieder in einem Chat, eine Dame "kennen" lernte und wir uns für ein Treffen verabredeten.


    Eines meiner Prinzipien für so etwas: Nie im eigenen Postleitzahlenbereich wildern. So fuhr ich also in ihre Stadt.


    Nach schier endlosem suchen des Restaurants, parke ich mein Auto und betrat das Eablissement. Es war nur ein Tisch mit 2 Frauen belegt, so setzte ich mich an einen anderen.


    Nach etwa 20 Minuten des Wartens und 2 Kaffee später, stand eine der Frauen auf und kam zu mir. Sie stellte sich als Anja vor und sagte mir, dass mein Date an dem anderen Tisch säße. Hups, dachte ich mir.... warum kommt sie denn nicht selbst, was ich die Dame an meinem Tisch auch fragte. Als Antwort bekam ich zu hören, dass mein Date sehr schüchtern sei. O.K., dachte ich mir im Stillen, dann geh ich hin. Ich war gerade dabei, aufzustehen, da setzte ich die "Komplizin" zu mir und verwickelte mich sehr geschickt in ein Gespräch. Das Gepsräch floß seidig dahin, aber mein Date machte keine Anstalten, von dem Tisch dort aufzustehen und zu mir zu kommen.


    UNter dem Vorwand, das ch die Toilette besuchen müsse, verließ ich den Tisch und ging zu meinem Date. Ich begrüßte sie freundlich, nannte ihr meinen Namen und sie stellte sich als Michaela vor. Da war ich erstmal sprachlos. Mein Date hörte auf den Namen Silvia. Ich fragte sie, wer denn nun jetzt Silvia ist. Sie zeigte wortlos auf das Mädchen, das an meinem Tisch saß. Ich wunderte mich, da sie sich als Anja vorstellte. Es war an der Zeit, die Ustände der Namensgebung zu klären. Also ging ich wieder zu Anja, oder Silvia, hin und sprach sie darauf direkt an. Sie sagte, sie hieße Anja. UNd nicht Silvia.


    Ich hatte natürlich vorher mal wieder kein Bild gesehen, nur eine Beschreibung per Mail. Telefoniert hatten wir auch nicht.


    Nach einigem Hin- und her löste sich der ganze Spuk auf.


    Silvia war die 15jährige Schwester der 25 jährigen Anja. Im Chat hätte sie sich als ihre Schwester ausgegeben und als das Date gekärt wurde, hat sie mitgespielt und wollte es erst im letzten Augenblick canceln. Da kam ich ihr zuvor und schrieb nur vorher eine Mail: Ich fahre jetzt los. Bis nachher! Da war sie noch nicht aus der Schule zurück, weil sie noch mit einigen Schülern ein Schulfest vobereiteten.


    Als sie dann nach Hause kam, die Mail las, geriet sie in Panik und beichtete alles ihrer Schwester,die sich dann bereit erklärte, mich in Empfang zu nehmen.


    Sie ging dann dort mit ihrer Freundin Michaela hin...


    O.K., ich hab Kaffee getrunken, mich verar.... lassen von ´ner 15jährigen und bin um eine Erfahrung reicher...


    Frohes Fest!

    Ein Kollege

    von mir hatte am Freitag ein Date. Allerdings per Telefon. Sie konnte ihm nicht glauben, dass er mit 24 Jahren noch nie eine Beziehung gehabt haben soll. Das Gespräch hat auch nicht lange gedauert. Für sie war es anscheinend ein Auschlußkriterium.


    Dabei sieht er ziemlich gut aus....


    Komisch!!

    Kein Weihnachtliches aber trotzdem ein Naja Date ggg


    Es war ca im Jahre 99 und 2 Jahre nach meiner Scheidung dachte ich so für mich : könntest ja auch mal wieder in die Offensive gehen und vielleicht triffst Du ja doch die Frau fürs Leben .Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch kein i-net und Zeitung fand ich blöde also im Fernseher auf den Teletextseiten gibt es auch Singlebörsen und da mal Abends geschaut .


    Und tatsächlich eine Anzeige kam sehr sympatisch rüber also gleich mal Anrufen .


    Das tele war dann auch ganz nett und was ich besonders Interessant fand ,war das Sie beruflich einen 40tonner Sattelzug fährt . Da mir das aussehen erstmal egal ist bei der Frau fürs Leben denn schönheit vergeht habe ich auch nicht weiter nachgehackt und hatte mir im Kopf ein Bild von nem richtigen Trucker ausgemalt ( Kräftige Statur,Holzfällerhemd,schwere Stiefel)


    Nun meinte Sie , das Sie heute noch auf Tour muß aber an einer Raststätte in meiner Nähe gerne ein Päuschen einlegen könnte . Also gesagt getan und somit traffen wir uns auf der Raste . Ich war total von den Socken , da stieg doch eine sehr hübsche Langhaarige Blondine mit einer super Figur aus ihrem Truck . Naja da Sie ja nicht viel Zeit hatte ,wir uns sympatisch waren haben wir ein 2tes Date ausgemacht ...bei Ihr daheim .


    Also erstmal ca 60km zu Ihr gefahren ewig nach der Adresse gesucht und war schon zu spät (toll 2tes Date und schon zu spät). Ich bin dann aber überaus freundlich von Ihr in T-shirt und Hotpants begrüßt worden . Paule immer noch etwas perplex über die Kombination Beruf-Schönheit und auch ein wenig naiv die Wohnung betreten . Nachdem mir dann ein Platz im altdeutschen Wohnzimmer (Sie war ca 30J alt) auf der Couch zugewissen wurde machte ich es mir da halt gemütlich ,soweit meine Geschmacksnerven das zuließen :-/ . Kaum hatte Sie dann Kerzen angezündet und das Licht runtergefahren (ich immer noch total naiv fand das auch nocht toll :-/ ) stürtzte Sie sich wie eine Furie auf mich und machte sich an meinem Hosengürtel zu schaffen . Ich mußte mich richtig zur Wehr setzen denn naiv wie ich bin hatte ich natürlich nicht bedacht das eine Truckerin bestimmt auch ein paar mehr Muskeln hat wie es bei Frauen sonst üblich ist ;-D. Als ich es endlich geschafft hatte mich zu befreien und 2meter weg stand (leicht aber nur ganz leicht naiv und von den socken) fragte ich Sie was das denn nun werden sollte . Mit dem spruch : Poppen ,was glaubste warum ich Dich zu MIR eingeladen habe machte Sie dann schon wieder anstalten sich ein 2tes mal auf mich zu stürzen. Im Laufschritt hab ich im Flur gerade noch so meine Jacke greifen können und habe fluchtartig die Wohnung verlassen . Nie wieder hab ich was von Ihr gehört (klaro was will Sie auch mit sonem weichei ;-D) und ich habe nie wieder Kontaktanzeigen im Teletext angeschaut ;-D


    Und zu allem übel hab ich das natürlich auch noch im Bekanntenkreis erzählt und somit muß ich diese Story nun auf jeder Party auf ein neues zur belustigung der anderen erzählen :-/


    gruß