Hatte auch mal so ein "Horrordate". Haben uns im Internet kennengelernt. Er war auch genau mein Typ, allerdings schon vom schreiben her sehr uninteressant. Dann haben wir mal telefoniert und seine Stimme empfand ich auch nicht als sympathisch. Daraufhin haben wir ab und zu geschrieben und eines Tages war mir langweilig und wir trafen uns auf einen Kaffee in einer Stadt zwischen seiner und meiner (halbe Stunde Fahrtzeit). Er war ca. 190cm groß, das Tshirt leider viel zu eng und zu kurz. Während wir im Café saßen hat er sehr geschwitzt und musste die ganze Zeit mit den Augen blinzeln, weil der Schweiß ihm in die Augen gelaufen ist und ich dachte mir nur "Junge, geh doch mal aufs Klo und wisch deine Stirn ab" ;-D ;-D. Er war übrigens Versicherungsmakler und wollte mir andauernd sämtliche Versicherungen aufschwätzen. Des Weiteren wusste er mehr über meinen Job als ich, hat sich jede Frage selbst beantwortet und war generell seeeehr von sich überzeugt. Ich habe in den 1,5 Stunden nicht mehr als drei Sätze gesagt. Er hat immer und immer weiter geredet, obwohl meine Blicke schon nach draußen gewandert sind. Noch dazu habe ich seinen schrecklichen Gestank aus Schweiß und Mundgeruch die ganze Zeit wahrgenommen (und es war ein breiter, großer Tisch, der uns trennte). Danach verabschiedete ich mich und erhielt einige Nachrichten wie hübsch und toll ich sei, genau wie er es sich vorgestellt hat usw.


    Ich habe mich dann verabschiedet und nicht mehr gemeldet. Am nächsten Tag erhielt ich wieder eine Sprachmitteilung, in der er mich fragte, ob wir uns im Café XY in XX treffen wollten und er hätte eins ausgesucht usw.. Die Nachricht war aber an die Nächste, die dranglauben muss. ;-) Peinlich, peinlich. Habe ihn dann direkt blockiert o:)

    Zitat

    Wäre besser, ich zähle lieber die guten Dates auf, dann sind wir schneller fertig. Dann brauche ich nämlich keine Silbe zu schreiben. :-D :-D

    :-o


    Oh, krass.... :°_


    Aber zwecks Unterhaltsamkeit (und auch, weil sich dadurch für Dich im Nachhinein gesehen verkackte Dates entschärfen lassen, wenn Du sie mit Humor ansiehst) könntest Du ja hier die nicht-guten Dates zum Besten geben. ;-)


    Bei mir ist im Übrigen das Gegenteil der Fall: ich hatte im bisherigen Leben nur gute Dates - was aber leider nicht bedeutet, dass die Fortsetzung dann immer ebenso gut war. %:|

    Ich bin auch schon länger am Daten und habe einiges erlebt. Mein letztes Date war vor ca. 5 Wochen; im Vorfeld haben wir einige male telefoniert; er erschien mir eher oberflächlich. Hört sich wohl auch gerne selber reden und was mir schon während der Gespräche aufgefallen ist, dass er öfters vergesslich wirkt; nach Worten sucht. Wir sind beide 56-jährig.


    Nun, das Date mit Treffpunkt am Bahnhof; wir entschieden uns für einen Winterspaziergang. Ich selber bin sehr offen, höre gut zu und denke, dass ich nach über 20 Dates genug Erfahrungen gesammelt habe. Bei ihm fiel mir auf, dass er ständig über die Schweizer motzte, obwohl er selber Schweizer ist und in der Schweiz wohnt. Aber gemäss ihm, sind die Schweizer langweilig, verbohrt etc. Als wir auf den Musikgeschmack zu reden kamen, meinte er, er höre gerne Jodellieder (typische Schweizerische Volksmusik) und im Restaurant, als er seine Jacke auszog, kam da ein Edelweiss-Hemd zum Vorschein...


    Bei meinem Musikgeschmack meinte er: "doofer Mainstream!!"


    Naja.. danke dann auch :=o .


    Nach zwei Stunden haben wir uns verabschiedet, ohne weiteren Kommentar, ob wir in Kontakt blieben. Tags darauf kam eine Whats. Er schrieb: "es hat nicht gefunkt". Keine Begrüssung, keine Verabschiedung im Whats. Ich habe höflich zurück geschrieben: "Salü XY, bei mir hats auch nicht gekribbelt, wünsche dir alles Gute".


    Zwei Wochen später wollte ich seine Handy-Nummer aus meinem Phone löschen; dummerweise erwische ich den falschen Knopf und wähle mich zu ihm durch. Habs dann gemerkt und gleich aufgehängt. Da ruft er zurück. Hatte mich wohl schon gelöscht und wusste nicht, wem die Nummer war. Er hat mich gar nicht erkannt; redete so, als ob ich eine andere wäre mit der er erst am Anbandeln ist. Ich habe das "Spiel" kurz mitgemacht, fragte nach seiner Arbeit. Dann sagt er: "wir wollten uns doch mal treffen". Ich: "wir haben uns getroffen, am Bahnhof XY". Erst dann fiel bei ihm der Groschen und dann fragt er noch, wie wir verblieben seien..... Er wusste nicht mal mehr, dass er mir die kurze Nachricht geschrieben hat.


    Der Typ leidet bestimmt in 10 Jahren unter Alzheimer :-X

    Zitat

    Der Typ leidet bestimmt in 10 Jahren unter Alzheimer

    Nö, jetzt schon. ;-D


    Und höre in Zukunft vielleicht ein wenig mehr auf Dein Bauchgefühl: keine Dates mit Typen, die schon per Mail und/oder Telefon total seltsam daherkommen. Andererseits: rein vom Unterhaltungswert her können wir hier weiterhin guten Stoff gebrauchen! ]:D

    Ich mache seit einigen Monaten die Dates eh nur noch zur Unterhaltung: habe es eigentlich aufgegeben, daran zu glauben, dass man in einem Partnervermittlungs-Portal einen Kerl findet, mit dem man eine Beziehung aufbauen kann.


    In meinem Alter kommt da so viel, was einigermassen stimmen sollte, dass es wirklich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist.

    Hm, ich habe irgendwie keine Dates mehr, daher wohl auch kein Horror. Ok, dann und wann lerne ich mal jemanden kennen, aber da kristallisierte sich immer recht früh heraus dass ich lieber auf ein Daten verzichten möchte. ;-D

    Zitat

    In meinem Alter kommt da so viel, was einigermassen stimmen sollte, dass es wirklich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist.

    Ich bin zwar noch so 1,5 Dekaden jünger als du, aber ich stelle bei mir auch fest, dass ich wählerischer geworden bin bzw. inzwischen recht genau weiß was ich will und was nicht. Hinzu kommt, dass ich jetzt auch nicht unbedingt eine Partnerin will, das Singleleben erzeugt bei mir keinen Leidensdruck. Das ist dann auch ein Faktor warum ich mich nicht mehr auf halbgare Sachen einlasse wie früher.


    Interessanterweise berichtet eine Freundin von mir die hin und wieder Dates hat und eben in deinem Alter ist recht ähnliche Erlebnisse zu dem was du geschrieben hast. Da schüttel ich über die Kerle dann echt mit dem Kopf.


    Was Alzheimer angeht, ich glaube das kann schon recht früh einsetzen. Aber nicht jeden Vergesslichkeit muss medizinisch bedingt sein.

    Alzheimer kann tatsächlich sehr früh einsetzen. Mein Opa ist bereits mit 51 daran gestorben.


    Ich würde ja zugern aus dem Nähkästchen plaudern, aber bis auf die "Standards" also "wiegt das doppelte als auf dem Profilbild" zu "ist in Wirklichkeit Arbeitslos" zu "will eigentlich nur schnellen Sex" zu "passt halt einfach nicht zwischen uns" hab ich nichts weiter dramatisches erlebt ^^

    Zitat

    Bei meinem Musikgeschmack meinte er: "doofer Mainstream!!"

    Erinnert mich an einen Kumpel von mir, mit dem ich in einem Gothic-Schuppen unterwegs war. Er fand ein Mädel süß, dass in voller Gruftmontur mit vorbildlichem Goth-Bitchface in der Ecke saß, ging rüber, wechselte ein paar Worte mit ihr und kam dann wieder zurück. Ich: "Abgeblitzt?" Er "Nö... aber ich hab sie zum Einstieg gefragt, was sie am liebsten hört, und sie sagte mit glänzenden Augen: 'Ich hör immer nur Radio'." ;-D

    Ich habe auch mal einen Typen im Internet kennen gelernt. Auf den Bildern war er eher nicht mein Typ. Sah aber ganz nett aus. Er schrieb sehr nett also haben wir uns irgendwann mal getroffen. Zum Glück sind wir ins Kino. Erstes war er kleiner als angeben und er hatte ein Parfum drauf was ich nicht riechen konnte. Im Kino sah er dann mit dem Bein wippend neben mir. Bor sowas kann ich echt nicht ab. Also der Film zu Ende war wollte ich eigentlich nur noch weg. Er hat mich dann aber zugelabert. Wie seine Ex war, und das er so ein Tolles Auto hatte bla bla. Irgendwann sagt ich dann ich habe Kopfschmerzen und muss nach hause.


    Eigentlich waren alle Typen die ich über Single Börsen kennen gelernt haben für die Tonne. :)

    Das hier war zwar kein Horrordate für mich, aber für die junge Dame die dabei war ;-). Das ganze ist 10 Jahre her, ich war grad 18. Kennengelernt habe ich ich das Mädel (nennen wir sie mal Sandra) über eine Freundin (die wir mal Nina nennen) mit der ich mich sehr gut verstanden habe. Sie gab mir ihre ICQ Nummer und ich schrieb sehr nett mit ihr.


    Wir schickten uns dann Fotos zu, ich muss zugeben, ich fand sie im ersten moment nicht sehr attraktiv. Sie aber sehr nett und wir chatteten und chatteten, täglich, stundenlang. Das ganze wurde immer intensiver und ich verliebte mich in sie, warum auch immer x:). Sie wollte mich unbedingt treffen, ich habe zugestimmt. Wir wollten ins Kino. Also Treffpunkt ausgemacht und los.


    Nun muss ich sagen, das war mein erstes Date. Ich ich bin generelle schüchtern und dazu kam die Nervösität. Ich kam am Treffpunkt an und dann stand sie dort, sehr viel hübscher als auf den Bildern. Damit hatte ich nicht gerechnet, ich war sprachlos. Supersüss und dazu diese super liebe und nette Art.


    Jedenfalls sind wir ins Kino und ich bekam keinen geraden Satz auf die Kette. Sie redete und fragte mich Dinge, aber ich war kaum in der Lage zu Antworten. Das Lichte dimmte runter und der Film lief an. Der Saal war so gut wie leer (mitten in der Woche, Nachmittags) und wir saßen ganz hinten in einer Ecke. Sie fing an sich an mich ranzukuscheln. Ich saß nur verspannt da und rührte mich kein bisschen, ich traute mich einfach nicht. Ich merkte sie wollte mehr, aber ich war einfach viel zu schüchtern :°(.


    Als der Film zuende war brachte ich sie noch zum Bahnhof, ich glaub sie hoffte noch auf einen Abschiedskuss, aber dazu war ich ebenso nicht im stande :-/. Sie war dann weg, ich hörte nie wieder was von ihr.


    Ich glaub das war wohl richtig enttäuschen für sie, es tat mir auch unheimlich Leid. Das war mein erstes und letztes Date, ich hatte danach nie wieder eins.