So

    hab mir dass jetzt auch schon ne Weile durchgelesen und finds echt nur zum schiessen. Hab beschlossen auch meinen Senf dazuzugeben. weicht ein klein wenig ab, ist aber auch sehr unangenehm für mich gewesen.


    Also meine Freundinnen und ich waren vor zwei jahren im schönen Abi-alter und genossen, das Leben, was heißt so viele Partys wie möglich. Irgendwann bot sich der Cousin Matthias meiner Freundin Hanna an uns öfters zu fahren wenn wir irgendwo hin wollen. Er war Anfang 30, wohnte auf dem Dorf und meinte er freue sich wenn er auch mal rauskommt, sonst ist er etwas einsam. Nun gut ein Chauffeur, ist doch klasse dacht ich mir. Dann kam er auch öfters mit. dass er sehr einsam war konnt ich mir gut vorstellen, war irgendwie ein komischer Kauz und sehr wortarm. naja, egal ich war jedenfalls freundlich zu ihm obwohl ich auch nicht oft mit ihm geredet hatte. eigentlich haben wir uns meist nur begrüßt und das wars dann auch schon. Jedenfalls muss ich gestehen hab ich ihn überhaupt nicht wahrgenommen.


    irgendwann flatterte ein Brief ohne Absender in meinen Briefkasten in dem stand mit kindlicher Schrift geschrieben "Es tut mir wahnsinnig leid dass ich dich in letzter zeit so abweisend behandelt habe. Aber ich habe Gefühle für dich und versuche das zu unterdrücken. Ich hoffe du verstehst mich. Daniel (der von Hanna)"


    Hä? ich war total verwirrt. Ich kannte nur eine Hanna und welcher von ihren Bekannten konnte das denn sein? So doof es auch klingt, mir ging echt kein licht auf. ich dachte nur kurz an Matthias und tat das aber wieder als Unsinn ab. Irgendwie hab ich den Brief dann auch vergessen, bis ich eine woche später auf einer Party war. Bei bester Laune erblickte ich Matthias, der mir scheu zuwinkte. Ich ging hin und begrüßte ihn und da viel mir ja was ein.. "sag mal kennt Hanna jemanden der Daniel heißt?" fragte ich. matthias grinste breit "ja". "Ach so gut" sagte ich nur und rauschte wieder ab. Später kam matthias dann plötzlich zu mir und nam mich beiseite. "ich muss dir was sagen" bereitwillig ging ich mit. noch nichtsahnend. Er druckste rum "manchmal... wenn ich meine Gefühle.... naja.. dann schreib ich sie halt auf..." KLICK machte es bei mir. Und ohne groß nachzudenken erwiederte ich "Was DU bist Daniel??!!" Verwirrt schaute er mich an "was dachtest du denn wer ich bin?", "ich hab gedacht du heißt matthias!" also für so viel Fingerspitzengefühl könnt ich mir echt eine scheuern. betretene Stille. Dann versuche ich ihm klarzumachen dass das nichts werden kann (nee echt nicht) und er wünscht mir noch alles gute für mein weiteres leben, versucht mich irgendwie umständlich zu umarmen und lässt beim Gehen meine Hand nicht mehr los. Ich löse mich und er verschwindet.


    Einen Monat später. ich bekomme einen vier Seiten langen Brief in dem er schreibt wie verliebt er ist und wie verletzt er war als ich nichtmal wusste wie er heisst. Er hatte sich vorher in seiner welt zurecht gelegt, dass ich mit ihm flirte und ihn auch mag. Nun ist ihm klar geworden, dass ich nichtmal bemerkt hatte, dass er angeblich abweisend zu mir war. man, das tat mir echt alles sehr leid für ihn aber gleichzeitig war ich total erschocken, was der Typ sich da ausgedacht hat, obwohl ich ihn nie bemerkt und bewusst angesehen habe. Upps....

    uah, nähkästchen (plauder da übrigens mal mehr draus!), da hast du ja was angerichtet! der arme kerl, ich kann´s mir regelrecht vorstellen... :-/


    hast du auf den brief reagiert, oder ihn als "gelesen" abgetan und weggeschmissen?

    Hallo Egomoi,


    Nein ich hab mich nicht durchgerungen was darauf zu antworten. Zuerst wollte ich, aber dann hab ich gedacht stachel ich ihnvielleicht nur an, egal was ich sage. Ich hab versucht mich in meiner erzählung kurz zu halten, aber ihr müsstet den mal sehen. Ein "erwachsener Mann".... naja hatte auch schon etwas Angst bekommen, weil er in seinem brief sowas geschrieben hat wie, er hat Angst dass er irgendeinen Unsinn macht. Und ich wär so anders als die anderen, die er kennt. Aber er kennt mich überhaupt nicht! Ich möchte behaupten, er weiß höchstens wie ich aussehe und wie meine Stimme klingt. Argh.

    Ach so

    Mir ist by the way noch ne Geschichte eingefallen. Was man nicht alles so verdrängt.


    Jedenfalls hatte ich ein tolles Date und mich schon wahnsinnig drauf gefreut. Wir wollten ins Kino, keine Ahnung mehr was das für ein Film war. Jedenfalls gab es in dem Kino mehrere Vorführsääle. Wir waren etwas spät dran. Da ich nun früher mal dort gearbeitet hatte, meinte ich etwas großkotzig, beim Einweiser, der uns den Weg zeigen wollte "Kino 4, alles klar ich weiß schon wo das ist" He he, ich hab wirklich gedacht ich weiß es und da das Kino (Kleinstadt) zwar groß aber nicht ganz neumodisch war und komischerweise nicht an jeder Eingangstür die Nummer steht, steuerte ich den Sall (ganz oben), an den ich dachte. Der Saal war rappelvoll, die Leinwand lief schon und wir hatten auch noch Karten genauuuuuu in der Mitte (wo ZUFÄLLIGERWEISE auch Plätze frei waren). na toll, da müssen wir wohl durch. So, irgendwie über die Leute rüber gestolpert und hingesetzt. Blick nach vorne. "Hmm diese Filmvorschau geht ja ganz schön lange" dachte ich bei mir. mein Begleiter merkte nun auch an dass dies nicht der Film war den wir sehén wollten. Das war mir schonmal peinlich und ich wollte schon vorschlagen sitzen zu bleiben, da sah ich wie sich die richtigen Besitzer der Plätze zu uns durchkämpften. Verdammt! Wir mussten also das Feld räumen und umständlich wieder über die ganzen Leute drüber. "Frechheit" hörte ich sogar jemanden murmeln. Das war die zweite Peinlichkeit. Wie auch immer, nachdem "unser" Film dann zuende war, wollte ich ihn nach Hause fahren. Hatten wir so abgemacht. Wir gehen also zu dem Parkplatz den ich mir in meiner Eile gesucht hatte und stelle fest. weg! wo ist das Auto?! Ahh! Naja, ich war dann etwas ungehalten und wurde hysterisch, dass mein Auto geklaut wurde. Letztendlich wurde es abgeschleppt Das ist wirklich alles wahr! Und das Beste... wir sind trotzdem zusammen gekommen

    Zum Thema Kino fällt mir doch glatt auch noch was ein ...


    Ich war damals gerade mal ein viertel Jahr oder so von meiner ersten großen Liebe getrennt und hatte ein Date. Der Typ war perfekt: groß, schlank,mittellange schwarze Haare (was ich einfach toll fand :-x ). Um es genau zu sagen, war er das genaue Gegenteil von meinem Ex, so empfand ich das irgendwie. Naja, wir waren Eis essen und wollten dann ins Kino. Da die Eisdiele schon eher zugemacht hat, als wir dachten, waren wir sehr zeitig im Kino. Wir holten die Karten und die Verkäuferin meinte, dass wir uns schon ins Kino setzen könnten, also in den Saal. Es war der größte Saal, nebenbei bemerkt. Wir kommen also in dieses rießige Kino und es waren genau 2 Menschen bereits in diesem Saal! Bei diesen zwei Menschen handelte es sich um niemand anderes als meinen Ex und seinen bekloppten Freund. Nicht nur das, die beiden hatten Plätze in Reihe 10, PLatznummer 8 und 9 und ich und mein Date hatten Plätze in Reihe 9 Platznummer 8 und 9. Wir konnten also genau vor denen Platz nehmen!!! Ein kurzes Hallo und dann habe ich mich nicht nochmal umgedreht. Irgendwie tat es schon gut, mich mit meinem "Neuen" sehen zu lassen, da ich später erfahren hatte, dass mein Ex nur im Kino war, weil seine Neue an dem Tag Schluss gemacht hatte ;-D

    Soderle,

    wie in meinem neuesten Thread nachzulesen ist,


    ich bin hammermäßig verliebt, glücklich und vergeben!


    Von mir gibt's jetzt erstmal keine neuen Stories mehr ;-)


    aber ihr könnt doch sicher noch berichten, oder?

    @ :)

    ich finde es toll

    dass elchbiene frisch verliebt ist. möge es ewig halten. aber desswegen keine neuen stories mehr finde ich ein bisschen übertrieben. was ich sagen will: bitte bitte mehr von den geschichten. deiner liebe tut das keinen abbruch!