Vor ein paar Jahren meldete sich ein ex-freund wieder von mir. genauer gesagt, war er damals mein erster und wir hatten beide zusammen das erste mal sex. ich hatte wirklich noch eine Menge schöner Erinnerungen an ihn. Er war immer sehr lieb zu mir gewesen und unser erstes Mal war auch ein geglücktes Erlebniss gewesen :)^


    Jedenfalls hab ich mich total gefreut wieder mal von ihm zu hören und war sofort einverstanden ihn zu treffen.


    Unser Date war richtig lustig und wir haben uns über die alten Zeiten unterhalten und über "das erste Mal" und über Sex allgemein. Ich erzählte ihm auch, dass ich eigentlich nie schwierigkeiten habe zum orgasmus zu kommen...


    etwas später landeten wir bei ihm zu Hause... in seinem Bett. Wir haben uns geküsst und ausgezogen. Er war schon ganz nackt - ich hatte noch meine Socken an. Ganz Gentleman hat er das auch bemerkt... dreht sich in Hündchenstellung um um mir liebevoll meine Socken von den Füssen zu streifen - und streckte mir dabei seinen Allerwertesten voll ins Gesicht. Ohne Vorwarnung bekam ich ALLES zu sehen. Wirklich ALLES! Er war einfach so naiv hemmungslos. Es war schrecklich.


    Meine Lust mit ihm zu schlafen war wie weggeblasen. Ich konnte mich nur noch wegdrehen und etwas murmeln von: "Du ich mag nicht mehr...."


    Er konnte das überhaupt nicht verstehen, wo ich ihm doch gerade vorher noch so freizügig erzählt hatte, dass ich fast immer komme...


    Oje, er hat mir ja auch fast leid getan. Denn er war immer so lieb zu mir. Aber einfach auch zu lieb und ein Riesengrosser Tolpatsch.

    grins... ihr habt ja echt geile geschichten! kann mich gar nicht mehr loseisen.


    also, mein "bestes" date war vor ca. 5 jahren. hatte da einen typen über eine kontaktanzeige kennengelernt, der schrieb mir halt nen brief und ich dachte noch:"Wow, kann DER schreiben!" supernett, toller ausdruck etc.


    wir haben uns dann verabredet-er wollte mich zuhause abholen. also, ich ganz aufgeregt, mach die tür auf, und... bäh! steht da ein abgebrochener meter vor mir im *ironiemodus an* absolut angesagten western-stil *ironiemodus aus*:so gräßliche westernstiefel, lederchaps (!!!) und zum krönenden abschluß eine westernkrawatte (ihr wißt schon, diese dinger, die eigentlich nur eine kordel sind-gräßlich). fehlte nur noch, daß er ne squaredance-einlage gibt...


    wir sind dann in die altstadt in ein nettes eiscafe und er zieht sich da erstmal locker 3 große eisbecher rein-von essmanieren konnte keine rede sein. naja, zum reden sind wir auch nicht groß gekommen, da er ja nun mal mit essen bzw. schlürfen beschäftigt war... das beste kam aber zum schluß: da brüllt er quer durch den laden die kellnerin an, ob´s denn "hier auch ein ordentliches schnitzel gibt?!"


    :-o


    au wei, war mir das peinlich!!!

    partynotruf

    Hi!


    Mir ist bei deinem Beitrag aufgefallen, dass du nur Frauen über Citychat kennenlernst. Vielleicht ist das für dich der falsche Weg?


    Warum triffst du dich nicht mal mit Frauen, die du im richtigen Leben schon mal gesehen oder gesprochen hast? Dann bleibt dir zukünftig wahrscheinlich eine Menge erspart.


    What you see is what you get.


    Gruß,

    Aloha Butch *:)


    Nein es ist durchaus auch so das ich real Frauen kennenlerne, wobei ich sagen muss nach meiner 10 jährigen CC Erfahrung das Real genauso beschissen (sorry) wird wie im Chat. Wer lügt tut es halt ;-)


    Allerdings das schöne am chatten ist, das ich hier erstmal mir genau den Charakter anschaue und dann das äußere. Wer hier lügt kann das auch Real machen. Liebe hat halt ein bisschen was von Glücksspiel ;-D


    Heißt jetzt auch nicht, das ein Großteil der CC-Besatzung lügner sind :)^


    euer Partynotruf

    Hallo Veri *:)


    Nicht direkt. Ich empfinde es eher als eine Art Grauzone:


    Man stellt Erwartungen an denjenigen die einen sehr enttäuschen können wenn sie nicht eingehalten werden (z.b. würde es dich nicht auch enttäuschen, wenn dein Schwarm sich gleichzeitig 5 Mädels warmhält?). Andererseitz ist ja die Chance, das es dann doch nicht ganz so funktioniert wie man möchte, auch gegeben. Beziehung kann man das jetzt nicht nennen (das habe ich auch nicht), aber die Erwartungshaltung ist ähnlich wenn nicht sogar gleich wie in einer Beziehung. Die Grenzen (was man von dem anderen Erwartet, ja bis ins kleinste Detail) handelt man halt unterbewusst oder sogar durch reden aus. Das ganze funktioniert, zwar nicht immer, aber doch ziemlich gut.

    partynotruf

    *:)

    Zitat

    Nein es ist durchaus auch so das ich real Frauen kennenlerne

    Ok, dann habe ich es falsch hineininterpretiert. Sorry.

    Zitat

    wobei ich sagen muss nach meiner 10 jährigen CC Erfahrung das Real genauso beschissen (sorry) wird wie im Chat. Wer lügt tut es halt

    Ja, da hast du natürlich recht. :-D

    Die Geschichte ist nicht sooo panne

    aber mag sie trotzdem erzählen.


    Hab vor etwas mehr als einem Jahr jemanden im Internet kennengelernt, der im Nachbarsort wohnte. Die Bilder sprachen mich eigentlich nicht wirklich an, aber da wir zu dem Zeitpunkt denselben Musikgeschmack hatten und er auch ganz nett war, wollte wir uns dann treffen. Es sah nicht anders aus als ich erwartet hatte:nur etwas größer als ich( so höchstens 1,70m und ich maaag große Männer) und auch nicht grade dünn.Nunja er nahm mich dann wo mit hin und ich fand ihn dann schon etwas seltsam,aber eigentlich war er auch lieb,und Freundschaft könnte man ja mal versuchen.Auch wenn er mir auch teilweise von irgendwelchen Sexgeschichten erzählt hat.Hat mich dann aber bei einem 2ten Daten nochmal mitgenommen,warn dann auf ner 33er Geb-party.War für mich ne ganz neue Welt(war damals gerade 16 geworden).Irgendwie kam ich mir fehl am Platz vor, aber andererseits hats mir auch gefallen,sind dann zwischendrin mal kurz inne disko(mein erster diskobesucht!:-) ),wo er mich total angenervt hat,weil ich eigentlich nur tanzen wollte.Sind dann zurück und ich hab dann obwohl ich niemanden kannte,beim aufräumen geholfen.Daraufhin wurden wir auf ne Gästeliste für ne Party in nem Club geschrieben.Sind dann paar wochen später dahin. und es war noch nichts los. Aber meine 'tolle' Internetbekanntschaft,wollte mir unbedingt seinen supertollen Technomove zeigen,hat nen Schluck Bier genommen und den dann auch direkt auf den Boden gerotzt-ihhh-.Damits schön rutschig ist und dann ist der kleine rumgehampelt,ihr könnt euch vorstellen wies aussah^^. Das hat er dann noch mehrere Male gemacht bis sich der Club dann füllte.Achja er hat dann auch ständig seine Zunge so eklig rausgestreckt und mir ganz stolz seinen Piercing,der im Schwarzlicht leuchtet gezeigt-lecker- Und dann hab ich irgendwie meinen Freund kennengelernt,aber das gehört hier nicht hin,war seeehr schön.Auch wenn er so viel älter ist. Der andere hat den Abend kaum noch was von mir gesehn.Als er uns dann doch sah und gesehn hat wie wir geschmust ham,war er so gelangweilt, dass er meinte wir sollten uns doch endlich küssen,es war die schönste Nacht meines Lebens:-) Bin dann allerdings mit ihm mim Bus heimgefahren und da erzählte er mir dann, dass es da ein Mädchen gäbe,die in ihn verliebt sei und dass er aber nichts für sie empfinde und was er tun soll.Wollte mir damit wahrscheinlich zeigen,wie einfühlsam er sein kann^^Aber ich war mit den Gedanken natürlich nur bei dem Süßen aus der Disko.Hatte eigentlich nicht damit gerechnet,dass er sich je meldet, geschweigedenn mit mir zusammen sein möchte.So kann man sich täuschen x:)

    Urlaubsbekanntschaft

    Geht vielleicht schon etwas über ein Date hinaus, aber na ja, interessant ist es trotzdem:


    Also ich war ca. 17 Jahre alt und im Urlaub auf Zypern. Dort habe ich einen Türken kennengelernt, der mir sehr imponiert hat. Wir sind am Strand spazieren gegangen und haben uns schließlich auch geküsst (war mein erster Kuss, bin eine Spätzünderin). Der Kuss war echt eklig, er hatte Mundgeruch und es war sooo nass! :(v Er wollte dann auch sofort in die Dünen mit mir, habe ich aber abgelehnt. :-/


    Wir sind dann abends am Strand miteinander spazieren gegangen. Fragt mich nicht wie, aber wir haben uns sozusagen darauf geeinigt, uns näher zu kommen. Das war echt voll daneben, denn wir haben uns dann einen netten Platz dafür suchen wollen (also null spontan). Zuerst hat er in so einem kleinen Waldstück eine dreckige große Pappe auf dem Boden entdeckt und meinte, ich sollte mich darauf legen. :-o Ich war zwar noch gänzlich unerfahren, aber dafür war ich mir nun doch zu schade.


    Wir sind dann direkt am Strand in so eine leerstehende Strandbar gegangen, ich mich auf den Boden gelegt, er hat Gentleman-Like sein T-Shirt unter mich gelegt und los ging es. Ich muss aber zu meiner Verteidigung sagen, dass ich eigentlich so gut wie gar nix gemacht habe (hätte auch nicht so recht gewusst was) und er mit seiner Zunge in Action war. Aber irgendwie hat mir das nix gegeben, hab so ein bißchen rumgestöhnt und irgendwann war es dann vorbei. Er hat sich erst mal darüber beschwert, dass sein weißes T-Shirt auf dem Boden Dreck abbekommen hat (ach nee).


    Und dann ging es los, jetzt wird es lustig: Wir sind dann wieder zum Pool gegangen und er fing an: "Was du jetzt erlebt hast, das war auf einer Skala von eins bis zehn für dich eine zehn aber gemessen an dem, was noch kommen kann, war es höchstens eine drei. Das war jetzt für dich total schön aber es war erst der Anfang von etwas ganz großem. Ja wirklich auf einer Skala von ... bla bla bla ... bla bla bla ... ich habe wir was richtig gutes gezeigt ... bla ... bla ... bla ..."


    Ich saß da und hab mir gedacht, "Was für ein Idiot, das war komplett scheiße und keine 10" und er hat sich munter selber gelobt. *gäääähn*


    Ich habe dann auch erfahren, warum er so schlechten Atem hat: Er hat Ecstasy vertickt und war natürlich auch jedes Wochenende high. Ecstasy greift die Zähne an und er hatte FÜNF Löcher, die noch behandelt werden mussten. Er hat recht freizügig von seiner Nebenbeschäftigung erzählt und damals war ich voller Bewunderung. Heute halte ich den Typen für den letzten Schwachmaten.


    So, dass war mein Beitrag zu diesem irrsinnig guten Thread! Mehr habe ich leider nicht (oder Gott sei Dank?)

    Kein Horror-Date, sondern ein Horror-Mann :-)

    Tausend Dank erstmal für diese tollen Stories, ich habe sie mir gestern alle auf einmal durchgelesen, und ihr habt mit damit echt meinen Arbeitstag versüßt :-)


    Jetzt mal zu meiner Story ( es ist die Einzige, die mir noch richtig einfällt - und leider nicht ganz so hammerlustig wie eure! ):Vor über einem Monat hatte ich einen Reitunfall. So ganz dramatisch mit Krankenwagen und allem Drum und Dran. Mir gings echt mies, ich dachte ich werde jeden Moment ohnmächtig. Die Jungs aus dem Krankenwagen waren auch anfangs recht nett...soviel ich eben mitbekommen habe. Man muß ja den Sanitätern während der Fahrt seine Daten mitteilen...und man denkt sich da als armes verletzes Persönchen auch nix dabei...Die Herren haben mich im Krankenhaus abgeliefert und gut is....Haha...denkste!!!!


    Zwei Tage später ...- ich liege mit meinem dreifachen Knöchelbruch zuhause - ....klingelt mein Telefon. Dran ist der Sanitäter. Er wollte sich mal erkundigen wie's mir geht...und außerdem bekommt er mich nicht aus dem Kopf. SCHOCK! Und das mit höchst-sexy ossi-Dialekt! ;-)


    Ich war noch ganz freundlich, aber eher kühl und hab auch gleich erwähnt, dass mein Freund mich schön pflegt!:-p


    Hat ihn aber scheinbar nicht gestört, den Sanitäter ( ich weiß nicht wirklich wie er aussah, ich glaube er war dick und hatte kaum Haare auf dem Kopf! )


    Am nächsten Tag: Wieder ein Anruf! Tststs...er fühlt sich, seitdem er mich kennt, viel besser und hat den Eindruck, dass es mit seinem Leben bergauf geht! ALLES KLAR!!!!!!!!!:)^


    Nochmal einen Tag später sehe ich in meiner Straße - vor meinem Haus - ständig einen Krankenwagen auf und ab fahren. Erst dachte ich mir nix dabei...habs auch schon fast wieder vergessen - als wie üblich am Abend...na was wohl??? GEEEENAAAAU!!! =) Mein Telefon klingelte! Wer war dran? Der Ossi-Sanitäter! Ich war gerade am Abwimmeln, als er mir erzählte, dass ich ja in einem hübschen Haus wohne und er ja voll begeistert von meinem Auto ist ( das hat er an den Initialen am Nummernschild erkannt! ) SCHLUCK! KRASS....hatte echt das erste Mal irgendwie ein ungutes Gefühl! ....Die Sache ging weiter ...er rief an ( bin irgendwann nicht mehr ans Telefon!) und schließlich stand er samt Krankenwagen vor meiner Haustür. Und zwar PÜNKTLICH um 11 Uhr ( um diese Zeit werde ich immer zur Arbeit abgeholt - kann ja wegen der Krücken nicht selbst fahren!). Er grinste breit und meinte, dass er nun ja weiß, dass ich in die Arbeit muß und dass er mich mit dem Krankenwagen fährt - und dann - ganz stolz: "isch kann disch ja soggaar mit der Traaage transpottieren" ( im breitesten Ossi-Dialekt....würg!!!! Glaub mir ist echt die KINNLADE runtergefallen!


    Er konnte schließlich ganz und gar nicht verstehen, warum ich seinen Fahrdienst verschmäht habe. Vorallem war ich stinksauer und fühlte mich einfach belästigt!!!


    Er hat mir schließlich einen Brief geschrieben und mir gesagt, dass er auf hilflose, hübsche Verletzte Frauen steht - ach du scheiße...Das ist der aktuelle Stand...ich hoffe sehr, dass mich dieser STALKER nun in Ruhe lässt!


    Was sagt uns das??? MÄDELS...FAHRT NIE IM KRANKENWAGEN!!!

    mir fällt noch eine ein

    ist schon 13 Jahre her und damals war ich die peinliche Nummer |-o


    Ich war seit einem Jahr Single und himmelte schon länger einen Typen an, in den ich zwar nicht verknallt war, aber aufgrund seines Hobbies und seines dicken Geldbeutels toll fand. Ich war damit nicht allein aber irgendwann schaffte ich es und wir gingen abends gemeinsam weg. Er holte mich, wie verabredet, zu Hause ab, ich wohnte als Studentin in einer kleinen 2-Zimmer-Wohnung. Vom Miniflur kam man in die Küche und von dort ins Wohn- sowie ins Schlafzimmer. Ich war noch nicht ganz fertig und bat meinen Gast durch die Küche ins Wohnzimmer. Dann sauste ich hin und her und beim Sausen fiel mein Blick durch die halb offene Schlafzimmertür. Ich sah meine beiden kleinen 1/2 jährigen Kater auf dem Bett und dachte, sie spielen miteinander. Ich sagte zu menem Bekannten "komm doch mal und schau - wie goldig". Mein Bekannter steht auf und ich öffne die Schlafzimmertüre ganz und was sehen wir: wie ein Kater wie wild auf dem anderen herumrammelt. Gott, war mir das peinlich :-o|-o ich *rums* die Schlafzimmertüre zugedonnert und rumgestammelt von wegen ich hätte mich verguckt. Den Abend hab ich irgendwie noch rumgekriegt aber mir war das so peinlich, dass ich nur noch total bedröppelt war. Selbstredend - das war unser erstes und letztes Date ...