ich war damals 13...

    und fast chatsuechtig;-D als ich mich mit einem jungen ausm net zum kino verabredet hab. irgendwie hatte er in real nichts zu sagen und ich kam mir vor als ob ich die uebelste labertasche wäre obwohl ich den ganzen abend durch vlt 10 sätze gesagt hab... das beste war ja, dass als ich wieder zu hause war, er mich sofort im chat gefragt hat wie mir der film gefallen hat *tzztz :-)

    Zitat

    Ich fragte dann nochmal fröhlich "und? fandest du den Tag auch so schön?" sie sagte nur "nö" stieg ein und ich hab niewieder was von ihr gehört. Sie hat niewieder geantwortet.

    Warum wart ihr schon 3 Monate zusammen bevor ihr euch getroffen habt? Wie alt bist Du wenn ich fragen darf?


    Ansonsten ist die "Story" ganz lustig --- solltest aber vielleicht mal Frauen in Deiner Umgebung suchen und nicht 300km entfernt ;-)

    Zitat

    merlin: Moral von der Geschicht nimm nie eine freundin zu einem blind date mit!

    Finde es sowieso "kindisch" wenn man zum Date mit ner Freundin geht


    %-|


    Ihr solltet euch vielleicht nicht "immer" mit der "erst besten" treffen die ihr im Internet kennenlernt...

    Ich hab mir den ganzen Thread durchgelesen und bin echt erstaunt, was es alles so gibt ... !!


    Hatte zwar auch schon ein paar Blind Dates und toll waren sie bei weitem nicht alle, aber so richtige Horrorgeschichten kann ich leider nicht erzählen.


    Was ist eigentlich aus der Buchidee geworden?

    ich hab nur ne geschichte zu bieten,

    ...die über 10 jahre her ist, aber witzig ist sie auch ein bischen.


    Also ich war 12 fast 13, und auf einem zeltdisco-dorffest, da treff ich einen jungen, der vorher mal bei mir in der klasse war. Hab mich halbwegs gefreut, wir sind etwas spazieren gegangen, irgendwann fragte er, ob ich denn schon meine tage hätte? ich fand die frage sehr merkwürdig, denn was soll einen 12/13jährigen jungen an monatsblutungen interessieren. Irritiert sagte ich ja, woraufhin er mir stolz verkündete, auch schon seinen ersten Samenerguss gehabt zu haben. So langsam wurde mir klar, dass er darauf hinauswollte, dass wir beide geschlechtsreif seien.


    Ein paar Tage später rief er an -Telefonnummer stand ja in der alten klassenliste. Das war auch ganz nett, wir haben ein paar mal telefoniert. Seine Frage, ob ich schonmal einen Porno gesehen hätte, hab ich mal höflich überhört.


    Irgendwann fragte er in einem telefonat ob ich mit ihm gehen wolle. weil ihm das so peinlich war, wars mir auch total unangenehm, und ich wusste keinen ausweg als ja zu sagen.


    Promt hatte er eine idee für unser erstes date: ich sollte mit meiner besten freundin zu ihm kommen, und wir würden mit ihm und nem freund einen porno gucken. Zum glück war ich ein paar tage drauf erkältet, und konnte mich gut rausreden.


    Nach einer woche ihn am telefon abwimmeln, hab ichs nicht mehr ausgehalten und schluss gemacht.


    Tat mir etwas leid, der junge, denn irgendwie war er ja nett.


    Ich hoffe nur, er hat in späteren jahren subtilere annäherungsversuche gemacht.

    hab auch eine:

    Zu meinem 18 geburtstag haben meine beste Freundin und ich von unseren Eltern einen gemeinsamen urlaub nach Samos bekommen. Wir sind natürlich voller Erwartungen hingeflogen und haben gleich die beschauliche Hafenpromenade mit ihren netten Bars erobert.


    Zum Glück war nebensaison, so dass wir die freie Wahl bei den liebeshungrigen Kellnern hatten;-D


    Meiner hieß Dimitri und war dumm wie Brot: Beim hangman- spielen hat er ständig Buchstaben genannt, die schon dran waren, obwohl ich sie unter den galgen geschrieben hatte. Außerdem war er hauptberuflich Tankwart und "liebte" seinen Beruf. Dank meiner "Beziehung" zu ihm bekamen meine Freundin und ich Freigetränke und waren jeden Abend hacke.


    Am letzten Abend wollte mein Dimitri dann Butter bei die Fische machen: Als ich auf der winzigen Toilette war, ging er mir hinterher und sagte: "i want to make love to you on the toilet!" Nein, wie eroddisch;-D


    Man muss noch dazusagen, dass man sein benutztes Klopapier nicht herunterspülen durfte, sondern in einen riesigen Bottich neben das Klo werfen mußte. Dementsprechen hat es auch gestunken *würg*. Ihn hats wohl nicht gestört....hab dann die Flucht nach vorne angetreten. Das werd ich nie vergessen!

    Zum Glück wurde es kein Date.......

    Ich glaube, ich habe über den schon mal berichtet, bin grade nicht sicher, aber hier was zum Lachen (und jetzt kann keiner sagen, man hätte nicht auch die andere Seite gesehen!!!!! ;-D)


    Zur Info: Mit diesem Typen habe ich vielleicht 10 Mal gechattet, ein Date fand nicht statt, da er nicht auf mich zukam betreffend des Ortes (ich sollte meine Kinder alleine lassen und 60 km fahren) und wir haben zwei Mal telefoniert. Das Ganze ist ca. schon ein halbes Jahr her. Dazwischen so ganz selten ab und zu mal ein Chat, lief immer ähnlich ab wie der folgende, aber nicht ganz so krass………Und nun das:


    ER: grüß dich, warum machens wir uns nur so schwer!!!


    ICH: Ich mache nichts schwer


    ER: doch, du siehst es zu ernst, würd mal sagen, ein bisschen zu sensibel


    ER: "bist sehr vorsichtig"


    ICH: nö, eigentlich gar nicht


    ER: doch, du meinst nur immer dass ich dich nicht versteh


    ER: ist abe rnicht so!


    ICH: nö, meine ich nicht


    ER: natürlich seh ich dich als Person bei einer Beziehung im Vordergrund - nur sollte man die Kids nicht vergessen!


    ICH: was hat das jetzt mit den kindern zu tun


    ER: nichts! Nur wenn ich unseren Chat die letzten Male analysiere (was ich sehr gründlich getan hab) muß ich feststellen, dass du sehr sensibel bist


    ER: all die Gründe, all deine Aussagen schließen deiner Sensibilität an


    ICH: Quatsch. Ich passe nur sehr gut auf mich auf und lasse mich nicht in eine Beziehung drängen bei der Jemand meint mich analysieren zu müssen - das geht immer nach hinten los.


    ICH: Du willst mich "erziehen" und dazu suche Dir bitte eine Andere. Ich möchte als gleichwertiger Mensch gesehen werden - nicht als sowas mißbraucht werden.


    ER: quatsch - ich will nur sehen ob es Sinn macht


    ER: wenn du mich kennen würdest, wäre deine Entscheidung anderst ausgefallen!


    ICH: ich habe aber schon ein entscheidendes stück von dir kennen gelernt und das hat mir so gar nicht gefallen


    ER: sag mal, wenn du verheiratet wärst, würdest du einfach auch deinen Mann so fallen lassen


    ICH: *lach*... was ist denn DAS jetzt für ein vergleich??


    ER: natürlich ist ein Unterschied - aber würdest du so reagieren??


    ICH: natürlich nicht!!!!!!!


    ICH: Aber ich würde auch keinen Mann heiraten, der sich von anfang an gar nicht um meine Bedürfnisse schert und der sich beleidigt 4 tage lang nicht meldet weil irgendetwas nicht so geklappt hat wie er das wollte - nein, das ist nichts für mich


    ER: naja, ich zweifle sehr daran


    ICH: Du, das ist mir eigentlich ziemlich wurscht.


    ICH: Du versuchst schon wieder mich zu manipulieren *lol*


    ER: ich will es mit dir versuchen


    ICH: eben


    ICH: Du WILLST


    ICH: UNBEDINGT


    ER: sag mal - warum sollten wir nicht zusammen finden?


    ICH: ich sage es jetzt glaube ich zum 5. Mal: Weil Du schon am Anfang gezeigt hast, dass Dir meine Bedürfnisse, bzw. meine Situation egal war und weil Du schlicht nicht reagiert hast auf meine SMS damals


    ER: außerdem wäre der Weg kein Problem mehr


    ICH: Wieso auf ein Mal nicht??


    ER: sag mal - meinst dass mein Empfinden für dich nicht gewachsen ist?


    ICH: WIE denn? WODURCH denn? Wir haben doch gar keinen Kontakt?? Wir haben zwei Mal KURZ telefoniert und hier ein paar Mal geschrieben - wie kann da denn ein Empfinden wachsen?? =-O


    ER: vielleicht haben andere dir nur was vorgespielt??


    ICH: HÄ ?


    ICH: Welche Anderen??


    ER: deine Männer mit denen du ein Date hattest


    ICH: Ich kann kein Empfinden aufbauen zu einem Menschen, mit dem ich keinen Kontakt habe - es sei denn, ich baue mir ein Luftschloss auf


    ER: warum treffen wir uns nicht


    ICH: weil ich ein schlechtes Bauchgefühl dabei habe - und auf das höre ich für gewöhnlich


    ER: ach du, ist es denn sicherlich der richtige Weg, die richtige Entscheidung??


    ICH: keine Ahnung - werde ich wohl nie wissen... aber ich werde so Vieles niemals wissen


    ER: darf ich dir was erzählen?


    ICH: bitte


    ER: ich hatte eine Frau, eigentlich ähnlich wie bei uns beiden jetzt. Es ging imme rhin und her. Irgendwann war mir es zu blöd, stellte sie endgültig vor eine Entscheidung. Entweder raufen wir uns zusammen und versuchen es, oder lassen es endgültig. Sie lud mich daraufhin ein, das Date wurde wie in einem Traum. Diese liebe, die fast 3 Jahre lang hielt werde ich nie vergessen. Diese Beziehung scheiterte weil sie aus unerklärlichen Gründen (weiß es selber nicht) fremd ging.


    ER: Diese Beziehung hing mir noch Jahre hinterher. Sie würde heut noch zurückkommen wenn ich wollte. Leider kann ich keine Gefühle mehr für sie aufbringen. Verstehst du


    ER: Warum soll es bei uns nicht so sein - nur weil du so ein Egoist bist?


    ICH: *lach*... weil ich WAS bin??


    ER: XXX, lassen wir es nun endlich diese Zickerei oder versuchen wirs ernst??


    ICH: So, und nun noch mal zum Mitschreiben: Du analysierst und beurteilst mich ohne mich auch nur ansantzweise zu kennen - DAS ist das, was ich Dir immer versuche zu sagen...


    ER: sags endlich, dann werd ich mich endgültig damit abfindne


    ICH: Lieber YYY, nein, wir lassen es!


    ER: also, dann sollten wir es beenden - für beide das Beste


    ICH: Du interpretierst in mich, die Du noch nicht mal kennst, Dinge rein, die man erst beurteilen kann wenn man sich kennt...


    ICH: Ja, denke ich auch. Mir wird es auch nicht wehtun, da ich damals schon damit abgeschlossen hatte.


    ICH: Ich ein Egoist... *lol*


    ICH: ...


    ER: ist halt so, machs gut, Tschaui


    ER: hab dein Buddie gelöscht, tschaui


    ICH: Ja, leb wohl... viel Glück (Dein Buddy ist schon seit Wochen gelöscht)


    ;-D ;-D

    Der absolute Horror!

    Vor etwa fünf Jahren hatte ich ein Blind Date. Ich feute mich schon riesig drauf, weil es überhaupt mein erstes Date werden sollte.


    Am vereinbarten Treffpunkt sah ich mich um und entdeckte niemanden der auch wem suchte.


    Vor lauter Panik und Unsicherheit griff ich nach meinem Handy und rief ihn an.


    Als ich zeitgleich ein anderes Handy läuten hörte, sah ich mich um. Als ich jedoch sah, dass ein Junge, der neben seiner Feundin saß, nach seinem Handy kramte und abhob, wurde mir übel. Er bemerkte natürlich, dass ich ihn anrief und brach-ebenso seine Freundin- in schallendes Gelächter aus. Mir war zum heulen.