Eure Storys sind echt göttlich. :)^


    Meine ist weniger eine Horrorstory als eher seehr merkwürdig.


    Ich war damals 14 Jahre alt und hatte das erste Date meines Lebens mit einem Kerl aus meiner Schule (er war 17).


    Wir waren abends fürs Kino verabredet - total romantisch wie ich dachte. Allerdings hab ich den Fehler begangen micht nicht darum zu kümmern WAS wir schauen, da er meinte er macht das schon.


    Auf jeden Fall bin ich total aufgeregt am Kino angekommen als ich ihn am Eingang stehen sah mit frisch - pinkgefärbten Haaren die sich aufs übelste mit seinem roten Pullover gebissen haben UND seinem besten Freund im Schlepptau...


    Nachdem ich schon ein wenig irritiert beide begrüsst hatte, kam mein Date (nennen wir ihn Stefan) auf die tolle Idee wir könnten ja bis der Film los geht an einem Automaten in der Vorhalle "Mensch ärger dich nicht" spielen :-/


    Während des spiels beschimpften sie sich ständig gegenseitig wenn einer einen Vorsprung vor dem andren hatte und ich hoffte peinlich berührt dass niemand kam der mich kannte.


    Ich war dann sehr erleichtert als der Spass vorbei war und der Film anfing. Stefan hatte sich für den ungeheuer romantischen Film "The Cell" entschieden. Der war mir mit meinem 14 jahren doch ein wenig zu hart und ich sass die ganze Zeit hysterisch auf meinem Stuhl, voller Hoffnung dass es vielleicht noch zu einem Händchenhalten oder Umarmen währenddessen kommen könnte... Er aber unterhielt sich blendend mit seinem Freund.


    Nach dem Film wurden beide von Stefans Vater abgeholt, der durchs Fenster grölte er solle mich doch jetzt mal Küssen und zeigen wie ein richtiger Mann das macht :-o


    Bevor ich reagiern konnte, steckte er mir also die Zunge in den Hals während sein Freund und sein Vater jolten und verabschiedete sich dann.


    Am nächsten Tag rief er mich an und schwärmte wie toll das Date war und das er von diversen sexuellen Gefälligkeiten die ich ihm erweisen könnte geträumt hätte und beschrieb mir diese aufs blumigste.


    Völlig geschockt liess ich mich dann von meiner Mutter die nächsten Male am Telefon verleugnen und war in der Schule nur noch in Begleitung unterwegs bis er die Sache wohl abgehakt hatte.


    Jetzt im nachhinein finde ich es fast schon wieder lustig, aber damals war was echt zuviel für meine jungfräuliche seele ;-)

    an sich

    kein Date, aber der Horror wars trotzdem...


    Anfang des Jahres war ich mit meiner Freundin eine Woche in Paris. Da wir beide studieren und nicht viel Geld haben, haben wir in einer Art Jugendherberge in einem Mehrbettzimmer übernachtet. Gleich am ersten Abend lernten wir ein paar echt nette Amerikaner kennen, die grad ihre Europe-in-two-months Tour machten. Wir verbrachten einige feuchtfröhliche Abende zusammen und waren echt traurig, als wir wieder fahren mussten, weil man bei solchen Bekanntschaften ja nie weiß, wann und ob man sich mal wieder trifft.


    Der eine der beiden schien ziemlich Gefallen an meiner Freundin gefunden zu haben (was ich ihm nicht verübeln kann^^) und hat sie ziemlich angebaggert, es dann aber gelassen, als sie ihm gesagt hat was Sache ist. Trotzdem hatten die beiden noch ziemlich ausdauernden Kontakt, nachdem wir wieder in Deutschland waren und irgendwann kam sie dann mit der Nachricht, dass er uns besuchen wollte. Klar, kein Problem, soll vorbeikommen.


    Er hat dann also gebucht und wir holten ihn vom Bahnhof ab. Er war nicht ansatzweise so lustig wie in Paris und generell nicht sehr gesprächig, aber immerhin hatte er eine lange Reise hinter sich und war sicher müde. Wir dackelten also zu mir nach Hause, wenig später kam auch meine Freundin. Soweit so gut.


    Als wir uns des Abends zur Ruhe begeben wollten, erwuchs das Problem der Schlafgelegenheit. Ich hab zwar ein großes Bett, aber keine Luftmatratze. Da ich davon ausging, dass er nicht auf mich stand, hatte ich mich bereit erklärt, mich in die Mitte zu legen, damit er die Finger von meiner Freundin lässt (man weiß ja nie). In der ersten Nacht ging es auch noch gut, aber in der zweiten Nacht konnte ich mich drehen und wenden wie ich wollte, ich hatte permanent eine Hand irgendwo, wo vielleicht meine Freundin sie hinlegen darf, aber sonst keiner. Kein noch so energisches Klapsen und Wegschubsen dieser Hand half, spätestens eine Minute später war sie wieder an Ort und Stelle. Und während der ganzen Chose tat er so als ob er fest schliefe. :(v


    Die andere Sache war seine Einstellung zur Körperhygiene, die uns in Paris nicht so aufgefallen war... er hatte quasi die ganzen 4 Tage das gleiche T-Shirt an, zog sich morgens nach dem Aufstehen sofort die Hose an und eine Zahnbürste geschweige denn einen Kulturbeutel hab ich in den ganzen vier Tagen nicht gesehen. *KOTZ*


    Nachdem er weg war, kam dann nochmal eine SMS, auf die ich nicht geantwortet hab. Also sowas widerliches...

    Einfach nur furchtbar...

    Da fällt mir auch eine Geschichte ein, die ich schon fast verdrängt hatte ;-)


    Eigentlich kein "Date" in diesem Sinne, aber trotzdem erzählenswert, finde ich.


    Ich war noch so etwa um die 17, hatte über eine gewisse Zeit hinweg eine ganz nette Internetbekanntschaft, weiblich, wohlgemerkt, die mir nach etwa einem halben Jahr Mailkontakt berichtete, dass sie demnächst für ein paar Wochen in der Gegend sei, zusammen mit einer Freundin, und ob wir uns nicht einmal treffen könnten. Ich wohne in einer ziemlich verschlafenen Kleinstadt, in der jeder jeden kennt, ist dazu zu sagen, und schlug ihr vor, doch mit ihrer Freundin und mir in meine Stammkneipe in unsrem Ort zu gehen. Gut, sie sagte zu, und wollte mich von zu Hause abholen, aber da ich den Abend sowieso dort unterwegs war, wollte ich mich gleich dort mit den beiden treffen... ein schwerer Fehler.


    Ich saß also allein an einem Tisch mit meinem Getränk und wartete. Da hörte ich von draußen, wie ein Auto mit quietschenden Reifen und absolut SCHRECKLICHER, überlauter Musik (irgendwelches Pop-Geschnulze aus den 70ern oder so), vorfuhr.


    Im ersten Moment dachte ich mir nichts dabei. Dann öffnete sich die Türe und zwei... Gestalten traten herein. Gut, meine Internetbekanntschaft, nennen wir sie einfach mal Danny, kannte zwar Fotos von mir, ich aber nicht von ihr. Sie hatte mir gesagt, ich erkenne sie an ihrer auffälligen roten Jacke.


    Eine der Gestalten vor mir trug eine knallerote Lackjacke, einen Latexminirock, eine Leopardengemusterte Strumpfhose, High Heels und war eindeutig MÄNNLICH. Mit der zweiten verhielt es sich bis auf verschwindend geringe Unterschiede in Sachen Kleiderwahl ebenso. Meine Gebete wurden nicht erhört, denn im nächsten Moment drehte sich die "Frau" in der roten Lackjacke zu mir herum (mit den High Heels hatte sie/er eine Körpergröße von mindestens 2 Metern, das war geradezu beängstigend!), streckte mir eine Hand mit rot lackierten, falschen Fingernägeln entgegen und meinte "Ja Hiiiiiiiiii Miiiiiiiishaaaaaa, hihihi, ich habe mich ja sooo darauf gefreut, dich endlich kennen zu lernen, ich bin schon ganz aufgeregt gewesen *kicher*"


    Meine einzigen Gedanken die nächsten Minuten waren OH ERDBODEN TU DICH AUF UND VERSCHLINGE MICH!!!


    Nebst meinen vergeblichen Versuchen, den Mitleidigen Blicken des Kneipenbesitzers auszuweichen, tat ich die nächste Zeit nichts weiter, als die beiden Transvestiten anzustarren, die mir gegenübersaßen und mit ihrem übertriebenen Gehabe gewissen Protagonisten aus "der Schuh des Manitu" alle Ehre gemacht hätten.


    Als "Danny" dann auch noch anfing, mir zu erzählen, dass alle Männer sie/ihn anstarren würden, weil ja jemand wie sie viel erotischer wäre als normale Frauen, und dass alle befremdeten Blicke, die ihr zugeworfen werden, immer nur auf dem Neid begründet sind, dass die meisten Männer nie an eine "Frau" wie sie herankommen, fehlten mir die Worte.


    Als daraufhin folgte: "Naja, aber das macht ja nichts. Obwohl ich die meiste Zeit meiner Tage eine Frau bin, stehe ich trotzdem auf Frauen, du kannst mich also als lesbisch bezeichnen. Und ich finde dich schon sehr süß und meine Freundin auch! Wir könntens doch mal zu dritt versuchen!", dacht ich, ich hör nicht richtig.


    Ich hab den beiden dann alles andere als höflich in Anbetracht ihrer offensichtlich degenerierten Psyche empfohlen, sich doch mal in Behandlung zu begeben und fluchtartig das Lokal verlassen. Das Auto, das mit quietschenden Reifen in den Hof gefahren war und offensichtlich ihnen gehörte, war orange-rosa lackiert und hatte einen goldenen Skorpion auf die Haube gesprayt.


    ACH-DU-SCH***!


    Natürlich hatt ich danach keinen Kontakt mehr zu "Danny", und glücklicherweise war ich vorsichtig genug gewesen, ihr nie meine Telefonnummer oder Adresse zu geben... in dieser Kneipe hab ich mich trotzdem bis heute nicht mehr auftauchen getraut *gg*

    SUUUPER FADEN...hab mich schon fast "totgelacht"...! ;-D


    Hier mal eins (von einigen :-) ) von mir:


    Mit 16 habe ich mich piercen lassen und einen super super tollen Typen (10 Jahre älter..puh!) im Studio kennengelernt! Wir haben gut 1-2 Wochen jeden Tag stundenlang miteinander telefoniert miteinander und da ich damals ein bisschen schüchtern war ;-) habe ich mich das erste Mal (sozusagen zum ersten Date!) eine gute Freundin mitgenommen!


    Wir sind zusammen feiern gegangen und danach zu ihm in die Wohnung. Wir hatten gut Spass (es lief aber noch nichts!!!) und haben auch einiges getrunken! Leider hat dann die kleine "Miau-Miau" etwas zu viel intus gehabt und er ist ganz fürsorglich mit mir auf den Balkon um frische Luft zu schnappen. In dem Moment hab ich mich so übels übergeben...OH GOTT ich hab auf seinen Balkon gekotzt, vom Balkon auf die Strasse runter gekotzt und ausversehen (als ich mich umarmend reinbringen wollte) IHn angekotz! UNGLAUBLICH...eine völlige Katastrophe! Meine Freundin lag in der Zeit schon friedlich schnarchend auf der Couch!


    Aaaaber: Es kam noch dicker!!! : Da ich mit zarten 16 so Problemchen hatte vonwegen "Mein Bauch ist so dick" hatte ich mir zu Hause so eine beige Oma- Bauchweg- Unterhose von meiner Mutter geliehen! Kennt ihr die??? Diese extremen Liebestöter, die über den Bauchnabel gehen...echt in so nem Pipi Beige ! GRAUENVOLL...aber es sollte ja nur seinen Zweck erfüllen und keiner hätte gedacht, dass es dann soweit kommt!


    Ich aufjeden Fall völlig fertig nach dem ganzen Übergeben...er hat mich dann ein bisschen gewaschen (im Gesicht!) und mir im Schlafzimmer die Klamotten (d.h. Pulli und Hose) ausgezogen...da die auch ziemlich voll waren!


    Ich hab da null dran gedacht, welche Unterhose ich da anhabe...er hat sich echt nur totgelacht als er die gesehen hat!!! Mir war das so fuuuurchtbar peinlich und er sagt noch: Nö, och wieso? Ist doch sexy...!" Lachte aber schon wie bekloppt!


    Klar, in der Nacht lief natürlich nichts mehr großartig....ist ja auch nicht gerade antörnend...ERSTMAL ALLES , INKLUSIVE IHN VOLLKOTZEN UND DANN AUCH NOCH SO NEN MEGA LIEBESTÖTER!


    Am nächsten morgen sind meine Freundin und ich dann sehr, sehr schnell verschwunden und hätte er sich nicht immer wieder gemeldet...ich hätte nie wieder was von mir hören lassen! Im Endeffekt waren wir dann doch 3-4 Monate zusammen und lachten auch noch oft über diese furchtbar peinliche Nacht! Er sagte mir dann aber doch, dass er das Gekotze zwar schon heftigst fand, die Unterhose ihn aber echt völlig geschockt hat! Sowas hat er bisher nur mal im Altenheim (er hatte da mal ein Praktikum gemacht!) gesehen!


    ;-D|-o;-D|-o


    Freu mich auf euere nächsten Storys...neue von mir folgen...!


    *:)

    so, als erstes eine geschichte von mir. war zwar kein horror-date aber ich hab mir dann schon meinen teil gedacht %-| ich war damals 14, und er 16 oder 17.


    auf jeden fall haben wir uns durch nen chat kennengelernt, er war zwar nicht mein "traummann" (äußerlich) aber eigentlich ziemlich nett und so. er wusste auch wo ich wohne (er arbeitet gegenüber).


    naja, ich hab ihm damals halt anscheinend ziemlich den kopf verdreht ;-D


    irgendwann hat er mich dann mal angerufen in der nacht um 12 (das hat der immer gemacht, 2 stunden lang %-| ich blöde naive komm natürlich nicht auf die idee das handy abzudrehen. naja ich lieg mit nassen haaren im bett, schlaf schon und er redet, blabla... ich mein dann irgendwann "hmm ein mc chicken und ein donut hätten jetzt was... hmm" dann hat er noch 3 min weitergequasselt und dann halt aufgelegt. gut. ich bin eingeschlafen, 10 min später steht er vor der tür - mit einem mc chicken und nem donut :-o :-o ruft an "hey ich bin da, kannst mir die türe aufmachen?" ich hab gedacht ich steh im wald bzw der verarscht mich. dann hör ich den hund bellen :-o der war wirklich da. gut, ich, nett wie ich bin zieh mich schnell an und lass ihn rein. steht er da mit meinem mc chicken und nem donut ;-D ;-D meine mum wollte ihm das dann bezahlen, er lehnte ab. na gut... dann frag ich ihn wie er hergekommen sei (wohnt auch 10km weg und hat kein moped) seine mami hat ihn hergebracht ;-D ;-D ;-D HERRLICH!


    zum abschluss hat er dann mein physik- und mathe-buch mit lackstift und "hab dich lieeeeeeeeeeeeb - bussü d....." verziert... mensch ;-D ;-D und irgendwann um 3 is er wieder abgezogen.. *g* (wahrscheinlich hat seine mama ihn abgeholt)


    eigentlich wars ja irgendwie nett von ihm dass er das gemacht hat, aber nicht um die uhrzeit %-| meine eltern haben sich ja wohl auch ihren teil gedacht ;-D


    was mich allerdings da geritten hat dass ich den reingelassen hab - keine ahnung...

    Naja, Horrordate kann ich jetzt nicht sagen, immerhin bin ich mit dem dann letztlich doch zusammengekommen. Aber ich nachhinein denk ich mir schon "ach du schande." Ich war damals süße 16.


    Es war unser 2. Treffen und wir wollten uns auf der Kärwa hier treffen. Es waren viele Freunde von ihm da (was ich nicht erwartet hätte, da ich dachte es wären nur er, ein freund von ihm, ich und eine freundin von mir).


    Naja. Letztlich kam später eine SMS von meiner lieben Freundin, dass sie nicht kommen könne. Also ich mit meinem (inzwischen) Schatz und ca. 20 anderen.


    Er hat mit mir getanzt und mich umarmt - ja, es war echt schön. Allerdings trink ich normalerweise nur Cocktails - und Bier schlägt bei mir extrem an. Natürlich gabs da nur bier und ich hab eben ein Maß mitgetrunken. Anschließend wollte ich nur noch Cola und von allen Seiten kam "Das Arme Mädel hat kein Bier mehr. Los, trink einen schluck von mir." Hab dann immer so getan, als würd ich trinken, aber nun gut.


    So gegen halb zwölf wollte ich heim und er ist mich ein stück begleiten gegangen. Keine 4 Meter von der Kärwa entfernt gings los.


    "Ich muss kotzen."


    "Echt?"


    "Nein geht schon."


    "Ja, alles okay?"


    "Nein."


    Und zack hab ich mich übergeben.


    Sehr nettes zweites Date... das war mir so peinlich, dass ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet hab. Gottseidank hat er dass dann getan ;-)