Oh ich liebe diesen Faden :-)


    Dann auch mal ein Schwank von mir...


    Ich war damals 15 und in der Türkei im Urlaub. Am Strand hat mich so ein Kerl angesprochen - der typische Südländische Typ, war glaub Araber oder so. Groß, schmalzige Locken, megabehaart, Goldkettchen, um die 30 rum.... aber war eigentlich ganz nett, haben uns ein bisschen auf Englisch unterhalten. Unser beider Englisch war nicht das gelbe vom Ei, also war auch öfter mal ein verlegenes Lächeln dabei, weil wir nicht gecheckt haben, was der andere meint.


    Irgendwann gestikulierte er mit Händen und Füßen, ob wir uns ein Tretboot mieten sollen. Ich stimme in meinem Jugendlichen Leichtsinn also zu.


    Wir sind dann gemeinsam ziemlich weit im Tretboot rausgefahren (ich weiß bis heute nicht, wieso ich mein Hirn ausgeschalten hab) und sind ein bisschen geschwommen und haben im Wasser rumgealbert... irgendwann kam er mir dann aber zu nah, hat mich ständig zuufällig irgendwo angefasst, ich wollte das nicht und es war mir unangenehm - ich bin also raus aus dem Wasser und hab mich an den Rand des Tretbootes gesetzt. Er dann auch, sitzt neben mir und schaut mich an. Ich verlegen weggeschaut (ich hatte echt da null erfahrung mit männern). Plötzlich leckt er meine Schulter und meinen Hals ab :-o und sagt irgendwas wie "Hm, lecker" dann nimmt er meine Hand und legt sie auf seinen Schritt, wo die steife(!!) einäugige Schlange schon lauert... ich war so entsetzt!! Ich konnte gar nichts mehr sagen, sondern bin ins Wasser und so schnell ich konnte an den Strand geschwommen (war eewig weit), Sachen gepackt und heim. die nächsten 3 Tage bin ich nicht mehr an den Strand...


    Und ich hatte danach echt ein Penis-Trauma - das war nämlich die erste Begegnung der fremden Art... %-|


    Oh mann der hätte da alles mit mir machen können, ich hab erst danach gecheckt, wie dumm ich war... jaja, mit 15. %-|:=o


    Zum Glück war das mein einzig schlimmes date. So, jetzt will ich nochmal was von euch hören :-)

    oh mein gott: was für ein übler kerl. gut, dass du dich noch gerettet hast.


    ja, ein penistrauma hätte ich auch gehabt danach. *schüttel*. hoffe, bei dir ist das alles wieder gut jetzt mit dem trauma *hehe*.


    liebe grüße

    So beim Durchlesen fällt mir ein Horrodate ein, an dem ich Schuld war. Eine gute Freundin von mir wollte einen aufdringlichen Verehrer loswerden. Er hatte sie zu einem Kirmesbesuch mit "Abendprogramm" eingeladen. Um diese zu verhindern, hat sie mich als Anstandsdame angeheuert.


    Es fing also damit an, dass er sie abgeholt hat und mich dort vorgefunden hat. Auf der Kirmes bin ich dann die ganze Zeit zwischen den beiden gegangen und habe mich mit ihm unterhalten, während sie händchenhaltend an meiner anderen Seite gegangen ist. In der Achterbahn mußte er im nächsten Wagen fahren, weil nur zwei Plätze nebeneinander waren usw. Er wurde dabei auch von Minute zu Minute wortkarger.


    Die Krönung ist allerdings auf der Rückfahrt passiert. Während er gefahren ist haben wir auf dem Rücksitz heftiges Knutschen simuliert. Auf das Abendprogramm hat er dann freiwillig verzichtet. Damals fand ich das sogar richtig lustig.

    das ist fies

    Aber manchmal muss man echt einen auf Hardcore machen um die MÄnner los zu werden.


    Aber ich find das schon fies wenn man den Leuten ka was erzählt und sie dann eiskalt abserviert..^^ Ich bin da immer ehrlich

    Also, nachdem ich hier so gerne lese, gebe ich dann auch mal mein Horrordate schlechthin zum Besten. Ich war 18 und ein schüchternes Mauerblümchen. Ich lernte "ihn" durch Zufall über ICQ kennen, wir chatteten und irgendwann fragte er dann, ob wir uns nicht treffen sollen. Soweit so gut. Ein Foto kannte ich, optisch fand ich ihn nicht besonders umwerfend, aber man will ja nicht oberflächlich sein (blöder Fehler). Wir wollten uns also in der Innenstadt im Kino einer deutschen Großstadt (wir wohnten an entgegengesetzten Enden) treffen. Ich stand also da, da kam er angelatscht. Wir haben dann erst mal einen Film ausgesucht – er wollte unbedingt so ein Horror-Teil haben … ich dachte, dieses Klischee wäre ausgestorben. Egal, ich mag Horror, wusste er ja aber nicht *gg* Wir an die Kasse, bestellt. Ich hatte mein Portemonnaie schon raus geholt, da ich nie erwarten würde, dass ich bei einem Date alles bezahlt bekomme. Er stand vor mir, dreht sich zu mir um und meint "Kannst Du zahlen? Ich möchte meinen 50-DM-Schein nicht anbrechen!" … Da hätte ich einfach flüchten sollen! Mir war das vor dem Kassierer peinlich, also hab ich gezahlt. Er hat mir danach zum Dank vorgeschwärmt, dass ich ja aussehen würde wie ein Model … *räusper* nee, ist klar. Ich mag ja Komplimente … aber ich mag sie auch glauben können! Wir sind dann noch was trinken gegangen in ne Bar, da wir bis zum Film noch Zeit hatten. Wir kommen rein und wie es der Teufel will sitzt da seine Ex … Er war megastolz sich mit einem "Model" präsentieren zu können und hat mich seiner Ex (okay, ohne böse sein zu wollen … gegen die sah ich wirklich aus wie ein Model … ihr wisst, wie ich es meine ;-)) erst mal vorgeführt. Klasse … Dann haben wir uns an einen Tisch gesetzt und er hat mir die Stunde bis zum Filmstart von seinen ganzen Krankheiten erzählt!!! Ich konnte nur noch ungläubig gucken! Ja, na klar, mich interessieren ALLE seine Allergien bis ins letzte Detail, seine eingewachsenen Fußnägel, die letzte Wurzelbehandlung, die Akne auf seinem Rücken, seine Verdauungsbeschwerden usw. Ich wollte nur noch weg! Wie mussten dann zahlen, die Bedienung kam, fragte "getrennt oder zusammen?" und ich sagte "zusammen" und lächelte mein Gegenüber an … musste der Arme dann doch seinen 50-DM-Schein anbrechen …


    Zurück zum Kino und ab in den Film. Er bot mir großzügig an, dass ich in seinen Armen Schutz suchen könne, wenn der Film zu schlimm würde … "Denkste Junge" sagte ich mir.


    Naja, den Film überstand ich dann heldenhaft (ich mag ja Horrorfilme, aber das war mir echt ZU eklig) und war froh, als ich zu Hause war! Über ICQ habe ich ihm dann aber unmissverständlich klar gemacht, dass ich nicht weiter interessiert sei … hat er auch geschluckt. Schade nur, das fortan mich sein Freund anschrieb… *AHHHH* Seitdem hab ich übrigens kein ICQ mehr …

    mein horrordate hatte ich mit einem mann den ich über so ne singlebörse im netz kennenlernte....


    von den knapp 3std. hat er 2,5std. lang nur über seinen beruf, wie es dazu kam, was er da somacht etc und über seinen A6 wieviel der kostet, was der alles hat und dass er ihn BAR bezahlt hat:-/


    die restl. knappen 30min. habe ich versucht etwas zu erzählen, aber außer "ich muss mal aufs Örtchen" und "bringen sie mir bitte noch einen cappu" konnte ich nicht sagen... dass ich mich hinterher nicht mehr mit ihm verabreden wollte hatte er gar nicht verstanden;-D;-D;-D

    Mir fällt immer wieder auf, was man anscheinend nicht machen darf:


    - über Chat/ICQ/Singlebörse verabreden


    - nicht oberflächlich sein wollen (hat sich bisher in jeder 2. Story als Fehler entpuppt)


    - zuviel Geld mitnehmen, da man dann nicht wie sonst für sich, sondern auch noch für den/die andere zahlen muss


    und


    - niemals zum Date mit nach Hause gehen


    ...


    das alles werde ich mir gründlich merken ;-)