Ich erinnere mich an eine Sache, die zwar kein Date war, aber worüber ich heute noch den Kopf schütteln und lachen muss. Ich war ungefähr 15 und war abends auf einer Party bei Freunden, die lange und feucht gefeiert wurde. Da ich schon ziemlich angetrunken war und die Zeit verpeilt habe, hatte ich den letzten Bus verpasst. Hab dann rumgefragt, ob ich bei wem übernachten könnte (die meisten kannte ich persönlich oder wenigstens vom Sehen her) und naiv wie ich war, dachte ich mir eh nichts Böses dabei. Einer der Jungs meinte dann, ich könne bei ihm übernachten (er wohnte auch noch daheim) und so trabte ich irgendwann mitten in der Nacht zu ihm nach Hause. Wir haben die ganze Zeit nicht sonderlich viel gesprochen und da saß ich dann in seinem Zimmer. Plötzlich fing er an, mir lauter Sachen zu sagen, dass er mich schon immer interessant gefunden hätte und er sich unendlich in mich verliebt hätte und und und, ich saß da und dachte, ich wär im falschen Film xD Zum Einen war der überhaupt nicht mein Typ (lange wallende blonde Haare, Brille, dümmlich dreinguckend und auch so vom Typ her was ich von ihm mitbekommen hatte, war er nicht sonderlich interessant), zum Anderen fand ich seine plötzliche aufdringliche Art einfach nur peinlich und zum Kotzen. Ich saß da also auf seinem Sessel und er kniete vor mir und säuselte lauter Sachen, wo ich nicht wusste, ob ich weinen oder lachen sollte. So betrunken bin ich nun auch nicht, dass ich mit dem ins Bett hüpfe, aber scheinbar hatte er sich das so gedacht. Nachdem ich ihn nach einer (!) Stunde erfolgreich abgewehrt hatte konnte ich endlich beruhigt schlafen ohne Angst haben zu müssen, der steigt über mich.


    Alles schön und gut, es war ne friedliche Nacht, da weckt er mich morgens um 7 (es war Wochenende) und meint so, ich müsse schnell gehen, bevor seine Eltern mitkriegen, dass ich da bin. Ich ganz verwirrt, davon hatte er nämlich nix gesagt, dass er mich heimlich eingeschmuggelt hat, ich dachte, das ginge von seinen Eltern in Ordnung xD Also zieh ich meine Schuhe an und will raus, aber er hält mich am Ärmel fest und meint, das ginge nicht, wenn seine Eltern mich sehen, bringen die ihn um. Was blieb mir anderes übrig, als durchs Fenster nach draußen zu klettern, welche eine Schmach!!! (Gut dass er Parterre wohnte) Kinners, ich hab nie wieder bei Leuten übernachtet, die ich nur vom Sehen kenne.


    Hab den Ach-so-Verliebten dann am nächsten Wochenende wiedergetroffen, aber wir haben beide so getan, als ob wir uns nicht kennen würden, Gott sei Dank xD

    Ich hatte mal einen ONS mit einen ehemaligen Schulkameraden (wir waren 17 und beide aus der Schule raus). Er wohnte also auch noch bei den Eltern.


    Der Sex war (glaub ich mich dran erinnern zu können) ganz gut ;-D Aber als man dann etwas zum Nachdenken (und er zum schlafen) gekommen ist, hab ich mir gedacht: "Scheiße, was mach ich jetzt denn ..."


    Ich hab mich dann gegen 5 Uhr morgens aus der Wohnung geschlichen. Als ich die Tür hinter mir ins Schloß zog und das Treppenhaus sah, fing ich an zu beten, dass unten die Haustür nicht abgeschlossen war ... aber ich hatte Glück. Wir waren wohl die letzten die reingekommen sind und er hatte nicht abgeschlossen ;-D

    Blind date

    nieeee wieder. Nie nie nie ;-)


    Ich war erst wenige Tage getrennt, als ich mich in einer Internetcommunity mit einem Mädel geschrieben habe. Es ging erst um Musik, dann um private Angelegenheiten.. sie schien sehr gescheit, beschrieb sich als gutaussehend (weigerte sich aber, ein Foto herauszurücken) und wie das eben so ist. Nach 2 oder 3 Monaten waren wir im täglichen Messi-Kontakt, redeten uns schon mit "Schatzi" an (ohgott, wie furchtbar) und hatten längst herausbekommen, daß wir nur wenige km auseinanderwohnten. Es wurde auf DAS Date hingearbeitet! Pläne geschmiedet, alles gut, alles toll, ein regelrechtes Traumdate! Geplant war kleiner Spaziergang, Schloßrestaurant, piekfein, Theater.. WAHNSINN!


    Es war soweit. Ich konnte die Nacht vorher nicht mehr schlafen. Stand vor vollem Klamottenschrank, war entgegen meiner Gewohnheit mal rechtzeitig beim Friseur, markant - herb - männlich - Taschenwolf!


    5 min vor Termin wartete ich - sie wollte zu mir kommen und bei mir einsteigen. Sie kam. In einem neuen Auto, stieg aus und ich wäre beinahe umgefallen. Blond, große Brüste, das stimmte laut ihrer Beschreibung. hm. und sonst? hm. Wo war das Engelsgesicht, die langen Beine, das makellose Gebiß? ;-D Aber ok! Optik entscheidet nicht alles. Ihre angegebenen 1.70 unterragten meine 1.72 um einen geschätzten halben Meter - ich frage mich, was Leute dazu bringt, so herumzulügen. Gut, zum Essen haben wir es irgendwie noch geschafft, sie plapperte und plapperte - ohne etwas zu sagen. Völlig ohne jede Substanz.. Ich hielt voll dagegen, drehte ab und zu meine Nase aus der Duftfahne ihres 4711 und dankte dem lieben Gott, daß auf der Rückfahrt keine Blitzer standen.


    Aber die Geschichte ist noch nicht aus. Die übliche Nach-SMS lautete "War ganz nett", zum Glück hat es ihr auch nicht gefallen.


    Jetzt, nach beinahe 5 Jahren! sehe ich sie immer noch recht häufig im Supermarkt.. Wir kennen uns nicht.


    Für mich sind monatelange Mailereien vor dem ersten Date gestorben. Auch ein Foto ist Pflicht. Man kann sich auch face2face kennenlernen und wenn die Frau Angst hat, gehts halt in ein Straßencafé etc.. Aber erst großartig kennenlernen und dann auf dem Bigbang hoffen - ohne mich.


    ;)

    Taschenwolf

    Zitat

    Für mich sind monatelange Mailereien vor dem ersten Date gestorben.

    Wäre der erste Tip den ich Jemandem gebe. Wenn man sich gut zu verstehen scheint, einfach mal telefonieren, denn da fällt das Lügen schwerer, bzw. es fällt auch leichter ehrlich zu sein ;-). Außerdem macht die Stimme schon sehr viel aus. Und dann treffen. Und vor allem da nichts groß erwarten. Sich einfach auf einen netten Abend einstellen (denn ob man sich was zu sagen hat oder nicht, merkt man sehr gut beim Telefonieren) - und schauen was passiert.


    Ich hatte ca. 10 Dates im Laufe der letzten 4 Jahre - nur bei Einem ist was draus entstanden (immerhin für 9 Monate ;-)) - was aber überhaupt nichts ausmacht, selbst die "Horrordates" waren im Endeffekt nie so schlimm, als dass man sich nicht schmunzelnd daran erinnern könnte ;-D

    Isabell - natürlich hast du recht. Aber es ist schon über 5, fast 6 Jahre her, so ziemlich an Anfang meiner Internetzeit.. da macht man den einen oder anderen Schnitzer ;-)


    Mittlerweie liegt die "Inkubationszeit" Antexten-Daten bei ca. 2-3 Wochen, je nach Verfügbarkeit auch etwas eher. Rekord war nach 2 Nachrichten am gleichen Tag ;-) Ich will auch lieber direkt mit ihr sprechen, wenn sie das in absehbarer Zeit nicht will, dann eben nicht.

    ha

    Ich hab dem Inet-Dating abgeschworen aber siehe da ich werd angeschrieben auf ner Inet-Seite mit Bild von nem Vogel . Okay ich denk mir nix hab so hin und her mit dem geschrieben und jetzt texte ich mit dem über iCq


    Rein Optisch ist das gar nicht mein Fall und der Kracher, ich schreib jetzt ne halbe Stunde mit dem und was kommt?!


    Bist du noch JungfraU?


    Ich glaub noch direkter konnt er es sich bei mir nicht verscheißern....:-p