Das Phantom-Date

    Doch eine lustige Geschichte hab ich noch…


    Es war Mitte August. Ich war sowieso ziemlich gefrustet wegen meiner Probleme mit meiner Nochehefrau , da hab ich, über ein Forum ähnlich wie dieses, eine, wie ich fand ziemlich nette Bekanntschaft geschlossen. Wie es so läuft haben wir erst viele, viele Mails geschrieben, dann telefoniert usw. Was mich beim Telefonieren schon ziemlich überrascht hat, war das die Gute eigentlich 90 % der Telefonate dazu genutzt hab über Ihr, mir völlig unbekannten, Kollegen herzuziehen. Da hätten mir schon die Glocken läuten müssen, aber man ist ja naiv und denkt sich nix dabei… Nach einigen Telefonaten hab ich dann mal gefragt ob wir uns nicht treffen wollen. Da ich in Muc wohne und sie in der Nähe von Fra ist das zwar nicht ganz einfach, aber wo eine Will da ein Weg (dachte ich). Sie meinte ich sollte ihr doch die Stadt zeigen. Alles klar denke ich und freu mich auf ein nettes Wochenende. Gut, wir haben also vereinbart, daß sie Anf. Oktober zu mir kommt. Wir haben in der Zwischenzeit ziemlich viel telefoniert, SMSen geschrieben usw. Dann kam der Freitag an dem sie kommen wollte. Es wurde 13 Uhr, 14 Uhr… niemand da. Also ruf ich an… Sie meinte, es tät ihr sehr leid, aber sie ist krank geworden… Ich denk mir, blöde Kuh, da kann man ja auch Bescheid geben. Gut denke ich, schreib die Alte also ab. 2 Tage später kommen wieder Emails… Na gut denke ich, jeder hat ne Chance verdient. Wir suchen einen neuen Termin. Der war dann Ende Oktober Alles lief eigentlich ganz gut, bis sie mir eines Montag morgens schreibt, das sie sich am Vorabend mit jemandem getroffen hat. Ich frag mich natürlich, warum sie mir das erzählt, und schreib ihr das ich mich für sie freue wenn sie jemanden gefunden hat… Darauf geht die Alte ab wie ein Zäpfchen, schreibt mir, daß sie sich offensichtlich in mir total getäuscht hätte usw. und sie nun nicht kommen wird… *hääää* Danke ich, was soll das denn nun ??? Aber gut, dann bleib halt wo du bist denke ich mir. 2 Tage später wieder ne PN mit dem Inhalt: "steht dein Angebot eigentlich noch". Sagt mal habt ihr so was schon erlebt… Ich schreib zurück, kannst schon kommen wenn du willst. Wir machen also wieder nen Termin aus und ratet mal war nicht auftaucht (kein Muh kein Mäh einfach versetzt). Gott wie ich so ein Verhalten madig finde. Zum Glück hab ich am Schluß eh nicht mit Ihrem erscheinen gerechnet und mein WE sowieso schon verplant, aber schlau kann man aus so na Kiste wohl nicht werden…

    @Wiesnwirt

    So ein Verhalten kenne ich bisher nur von Männern. Dass Frauen auch ein rein virtuelles Leben führen und immer einen Rückzieher machen, sobald es ernst wird, höre ich so in der Form zum ersten mal. Na ja, wieder was dazu gelernt.


    A.

    @ Acanthurida

    Da habe ich auch schon ähnliche Erfahrungen wie "Wiesnwirt" gemacht.


    Bei mir kam der Kontakt auch über eine Partnerbörse zustande. Sie schlug vor sich mit mir zu treffen und als ich nachfragte, wo und wann, kam keine Antwort mehr. Mich schockt da fast nix mehr. Es ist halt alles, wie Du schon sagst, virtuell und unverbindlich. Ähnlich wie in einem Versandhauskatalog.

    also mir ist sowas noch nie passiert. Deutet für mich auch auf nen massiven psych. Schaden hin... Ich komm doch nicht 2 mal angekrochen um beim 3. mal schnell die Biege zu machen. AuVor allem, da wir am Tag vorher noch gemailt hatten und da scheinbar noch alles klar sein war. Außerdem kann man doch nicht von jemanden Gefühle erwarten den ich noch nie gesehen hab... Nene, das Inet offensichtlich ist wie gemacht für Menschen mit Persönlichkeitsstörung....

    Zitat

    das Inet offensichtlich ist wie gemacht für Menschen mit Persönlichkeitsstörung...

    Stimmt auffallend.


    Ich erinnere mich gerade daran, dass ein Freund von mir mal so eine Virtuelle Online-Lovestory erlebt hat. Alles wie im richtigen Leben. Allmähliches Herantasten, langsames Kennenlernen, erste zarte Gefühle, starke Gefühle, man wähnt sich verliebt... und ganz kurz vorm ersten realen Treffen war es ihr auf einmal alles zu ernst und sie meinte das Spiel abbrechen zu müssen. Er war ziemlich geplättet, denn er hatte es gar nicht als Spiel empfunden.


    Ich bin immer sofort skeptisch, wenn jemand schon vor der ersten realten Begegnung was von Gefühlen erzählt.


    A.

    Zitat

    Ich bin immer sofort skeptisch, wenn jemand schon vor der ersten realten Begegnung was von Gefühlen erzählt.

    und das völlig zu recht... ich hab dadurch auch nochmal bestätigt bekommen, daß ich um solche Menschen lieber nen Bogen machen sollte.

    Zwar kein Horrordate, aber so ähnlich wie beim Wiesnwirt:


    Vor fünd Jahren hab ich über ICQ ziemlich oft mit einen ganz netten Typen über ICQ gechattet. Fast jeden Tag. Für mich war von vorneherein klar, dass er nur ein Freund werden könnte. Hab ihm halt von allen meinen Problemen erzählt, auch über Männergeschichten... Das alles hat ihn aber nicht davon abgehalten, wohl mehr von mir zu wollen und so wurde er immer aufdringlicher. :-/ Hat mir ständig SMS geschrieben und wollte sich mit mir treffen. Ich dachte mir: Na gut, machste es halt, vielleicht ist er dann nimmer so begeistert... ;-) Das Wochenende kam näher und: Er sagt ab. Das zweite Mal hab ich abgesagt, weil er nur Blödsinn in seinen SMS geschrieben hat. Lauter übertriebene Komplimente für mich, obwohl er mich nur von Fotos kennt...


    Na, jedenfalls hab ich damals den Kontakt abgebrochen und auch ICQ gelöscht. Bin ja dann auch mit meinem Freund zusammengekommen damals und hab das alles rasch vergessen.


    Nun bin ich wieder Single und melde mich in einer Flirtplattform an. Wer schreibt mir am ersten Tag??? Na klar. %-| Ok, ich erstmal im Gehirnkastl gekramt, wer das überhaupt ist. Dann wurds mir klar und ich hab ihm ne zweite Chance geben wollen. Also rein freundschaftlich. Zwei Mal gechattet, schon fingen wieder die Komplimente an usw. Ich weiss nicht, wieso, aber ich Depp hab ihm meine neue Handynummer gegeben... :-o Jetzt bekomm ich mehrmals am Tag SMS von ihm. Treffen wollte er mich auch wieder. Wieder abgesagt, zweimal sogar. %-| Nun antworte ich nimmer auf SMS. Mal schauen, wie lange er weiter schreibt... ;-D


    Also so wird er niemals ein Mädel finden...


    :(v

    Hm... Er ist jetzt kein megahässlicher Typ oder so... :-/ Aber er hat viel zu viel "Weiches" an sich. Sowohl in seinem Wesen als auch in seinem Gesicht. Und dann so ein unterwürfiges Verhalten (aus seinen Schilderungen geht auch hervor, dass er ein Muttersöhnchen ist)... :-o :(v


    Einfach nur unmännlich!

    Zitat

    Einfach nur unmännlich!

    Das ist ja ein ganz bitteres Urteil :-)... Aber du hast recht, wenns nicht passt, dann passt es halt nicht. Ich wünsch dir in jedem Fall es nicht in Stalking endet...

    Zitat

    Ich wünsch dir in jedem Fall es nicht in Stalking endet...

    Na, bis jetzt hat er sich jedenfalls nicht gemeldet. Seit gestern am frühen Abend. :-)


    Tja, dafür gehe ich nachher noch auf ein Date mit einem männlichen Mann... :p> ;-D Zumindest auf dem Foto sieht er gut aus. Und jetzt wollen wir mal hoffen, dass es KEIN Horrordate wird. ;-D :p>


    --> Ich muss mich jetzt mal "präparieren" gehen... ;-):-D:-D:-D

    Kein Horror-Date, auch nicht zum Lachen, aber sehr strange:


    Ist alles schon 15 Jahre her, kann mich nicht mehr an alles erinnern, aber an das Wesentliche.


    Damals in München in der Disko lernte ich Isabella kennen. Marilyn-Monroe-Hardrock-Kombination. Ca. 1,80 Meter groß, blonde lockige Haare, vollbusig und schlank, Dauerwellen, Jeansjacke und -hose, Cowboystiefel, und schwarze fingerlose Lederhandschuhe mit Nieten. Der Look gefiel mir sofort. Sie sagte, sie sei Zahnarzthelferin, 18, ihre Eltern hätten eine Zahnarztpraxis. Wir verstanden uns gut, erzählten viel, sie gefiel mir immer besser, am Ende fuhr ich sie heim (sie wohnte in S.dorf, einem Vorort von München). Gab ihr einen Abschiedskuss, meine Telefonnummer, und vereinbarte mit ihr, dass wir uns wiedersehen.


    Termin ausgemacht, freute mich schon, fuhr zum vereinbarten Café -niemand da. Telefonisch war sie auch nicht zu erreichen. Wo sie genau wohnte, wusste ich nicht.


    Nächstes Wiedersehen bei ihr in S.dorf im Pub: Sie war da. Völlig anderer Look, Haare rot gefärbt, nervös, andere Frisur, alter Pulli, verbrauchter Rock. An den geplatzten Termin konnte sie sich nicht erinnern. Überhaupt gab sie sich völlig anders als beim ersten Kennenlernen in München.


    Dann verwickelte sie sich immer mehr in Widersprüche, erzählte ein paar zu phantastische Geschichten. Konnte mir keinen Reim mehr darauf machen.


    Schaute daheim ins Telefonbuch, wollte wissen, ob das mit der Zahnarztpraxis in S.dorf stimmt. Ergebnis: Es gibt keine Zahnarztpraxis in S.dorf.


    Dann schaute ich ins Telefonbuch nach der Stadt, in der ihre Eltern angeblich früher ihre Praxis hatten, und nach dam Familiennamen (sie hatte einen sehr ausgefallenen Familiennamen).


    Rief bei deren Eltern an. Ihre Mutter ging ans Telefon. Sagte mir, dass ihre Tochter aus dem Heim für schwer erziehbare Mädchen in Gauting (Vorort von München) ausgebrochen sei, sie sei 15, und schizophren. Und wo ihre Tochter jetzt denn wäre. Und dass sie schon länger sehr besorgt sei. (Die Zaharztpraxis war auch frei erfunden, war mir aber nebensächlich, von Anfang an).


    Ich war zuerst mal von den Socken. Mit sowas hatte ich nicht gerechnet. Ich sagte ihrer Mutter alles was ich wusste.


    Sie wurde dann von der Polizei gefasst und wieder ins Heim eingewiesen.


    Es stellte sich noch raus, dass sie in der Zwischenzeit schwarz gekellnert hatte, dort im Restaurant einen Stock darüber wohnte, und natürlich nicht als Zahnarzthelferin arbeitete.


    Aus dem Heim rief mich Isabella an, warum ich sie verpetzt habe und Schimpf und Schande.


    Dann rief mich noch ein Junge an, ob ich mit seiner Freundin auch Sex hatte, (hatte ich NOCH nicht, war kurz davor, gottseidank, ich wäre mir mies vorgekommen im Nachhinein) und ich solle ja die Finger von seiner Freundin lassen.


    Wochen später fuhr ich zum besagten Heim, sie tat mir leid, wollte nochmal mit ihr sprechen. Aber die Heimleiterin ließ mich nicht zu ihr, sie wollte (oder durfte) mir nichts näheres sagen.


    Hab danach nie mehr was von ihr gehört.

    @ rienhartt

    zufällig kenn ich nen Mitarbeiter aus der Bude in Gauting, der kann dir Geschichten erzählen da schnallst du ab. Die Mädles die da rein kommen sind der absolute Hammer, da ist jede von dem Kaliber. Das Schlimme ist aber, dass die Lebensläufe der Mädchen alle gleich zu sein scheinen, viel viel Gewalt im Elternhaus, oft mit sexuellem Mißbrauch etc. Die können einem im Grunde wirklich Leid tun...