• Evtl schwanger und weiß nicht von wem

    hallo gleich von vorneweg, bitte verurteilt mich nicht, ich suche hier einfach nur rat, das das was ich getan habe falsch ist weiß ich selbst :-( alsoo, ich gehe davon aus schwanger zu sein, sicher weiß ich es nicht, erst in wenigen tagen da ich mir einen schwangerschaftstest holen werde, aber meine tage sind nun tage überfällig und seit 2 wochen ist mir…
  • 196 Antworten

    Finde es scheiße, daß du es gesagt hast und schließe mich Damian und Gwendolynn voll an. Egoistischer geht es nicht mehr.


    :(v Ehrlichkeit ist nicht immer das Beste, und schon gar nicht bei Fremdgehen. Die lieben Fremdgeher heulen nämlich immernur rum a la "Ach, mir geht es so schlecht, ich habe soooo ein schlechtes Gewissen, ich kann damit nicht leben, mich fressen meine Schuldgefühle auf..." etc., pp. >:(


    So gut wie nie liest man den einzigen Grund fürs Beichten, den ich akzeptabel finde: Er/sie soll selbst entscheiden dürfen, ob er mit so jemandem wie mir überhaupt noch zusammen sein will.


    Nein, man erleichtert schön sein Gewissen, fühlt sich dann besser nach dem Motto: Ach, ich hab zwar fremdgefickt, bin also vielleicht kein soo guter Mensch...aaaaber ich hab es ja gebeichtet, also bin ich sooo schlecht ja doch nicht. :-) *Heiligenschein aufsetz* :(v


    Oberste Priorität sollte beim einmaligen Ausrutscher ohne Folgen (Schwangerschaft oder ungeschützt) haben, daß wenn man sich schon so beschissen verhält man dem Partner soviel Schmerz wie irgend möglich erspart- und das wird eben durch Verschweigen am ehesten erreicht.


    Einen Partner, der mir das dann noch auf die Nase bindet und dann erleichtert aufatmet, weil er ja sooo ehrlich war, dem würde ich sofort einen Tritt zur Tür hinaus geben. >:(

    ich bin ein mensch der nicht gut lügen kann! ich finde ehrlichkeit sehr sehr wichtig in einer beziehung, ich habe einen riesenfehler gemacht und ihm sehr weh getan, ja das ist richtig, aber er hat ein recht darauf zu erfahren was ich getan habe um selber entscheiden zu können ob er mit mir zusammen bleiben möchte oder nicht!


    ich kann ein solches thema nicht tot schweigen!! ja ich weiß, in diesem satz ist wieder nur ich, ich , ich !

    Zitat

    Nein, man erleichtert schön sein Gewissen, fühlt sich dann besser nach dem Motto: Ach, ich hab zwar fremdgefickt, bin also vielleicht kein soo guter Mensch...aaaaber ich hab es ja gebeichtet, also bin ich sooo schlecht ja doch nicht. :-) *Heiligenschein aufsetz* :(v

    ich fühle mich dadurch nicht besser :|N ja ich fühle mich erleichtert das es raus ist und ich ihn nicht mehr belügen muß, aber besser fühle ich mich nicht

    Zitat

    stimmt schon, aber genauso gut würde sie einen knacks bekommen wenn man nicht ehrlich zueinander ist!

    Nein, den einzigen Knacks hättest du behalten, und den hättest du ja wohl auch verdient gehabt! >:(


    Und was ein Blödsinn, eine Beziehung kriegt keinen Knacks weil man bei sowas nicht ehrlich ist. Sondern nur, wenn es herauskommt. Und du willst hier jetzt nicht ernsthaft behaupten, daß ob deiner ach so tollen Aufrichtigkeit die Bezihung jetzt keinen Knacks bekommen hat? :|N


    Aber man kann sich auch alles schönreden, wie man es grad braucht. :=o Hoffe, es hat sich wenigstens gelohnt und es geht dir jetzt wenigstens besser auf Kosten deines Mannes, nachdem du jetzt ja einiges auf ihn verlagern konntest. :-/


    Tut mir leid, kein Verständnis. Ich hoffe, er zieht die angemessenen Konsequenzen.

    die mit den Rehaugen

    Zitat

    Nein, den einzigen Knacks hättest du behalten, und den hättest du ja wohl auch verdient gehabt! >:(

    da geb ich dir recht, verdient hätte ich es


    was wäre wenn mein mann irgendwann selbsr dahinter gekommen wäre, das hätte IHM mehr getroffen!


    da gehen die meinungen weit auseinander, natürlich hat er all dies nicht verdient, und ich allein bin schld an dieser situation, das weiß ich°! und trotzdem ist ehrlichkeit für mich sehr wichtig, für ihn übrigens genauso! ich denke ich habe richtig gehandelt, denn für meinen mann ist ehrlichkeit auch verdammt wichtig

    Leute...ich sehe es zwar auch so dass sie sich die Beichte besser geklemmt hätte, aber nun ists zu spät. Frage mich nur folgendes...Ehrlichkeit ist so enorm wichtig, Treue aber offenbar nicht?

    Zitat

    Das ist der Grund, weswegen ich bei sowas (Seitensprünge) eigentl immer für Schweigen bin..

    Ihr Mann hat doch aber schon gemerkt, dass was im Argen liegt und sie sich anders verhält. Hätte sie weiterhin so tun sollen, als sei nichts gewesen?


    :)D

    Ich gebe Gwendolynn und Damian auch recht,weil es meiner Lebenserfahrung entspricht.Oft wird dem anderen ein Seitensprung nur scheinbar verziehen.Die Wunde,die es bei dem anderen hinterlaesst,heilt oft nicht mehr,es wird haeufig zu einem Dauervorwurf oder der andere wendet sich innerlich vom Partner ab oder wird manchmal auch treulos,um sich zu raechen.Aber Kullerkeks,du wirst schon wissen was du tust.Alles Gute !

    _falko_

    Zitat

    Treue aber offenbar nicht?

    treue ist mir genauso wichtig, und ja, ich habe früher auch immer wieder gedacht, mir kann soetwas nicht passoeren, habe immer gemckert über die männer und frauen die untreu sind! habe gesagt sowas geht nicht, sowas macht man nicht!


    bis ich jetzt selbst in diese scheiß situation geraten bin, es war nicht geplant, und dennoch es gibt keine entschuldigung für mein verhalten !!! ich wünschte ich könnte das alles rückgängig machen aber das kann ich nicht!! ich weiß nicht wieso ich es getan habe! ich weiß es nicht! niemals wollte ich meinen mann betrügen, ewige treue habe ich ihm geschworen und dennoch habe ich es getan!! das ist nicht zu entschldigen


    abe rich kann es nicht mehr ändern !!!!!:°(

    Zitat

    Aber Kullerkeks,du wirst schon wissen was du tust.Alles Gute !

    nein das weiß ich nicht, ich handel nach meinen gefühl, ob dies richtig oder falsch ist weiß ich nicht!

    Zitat

    Ihr Mann hat doch aber schon gemerkt, dass was im Argen liegt und sie sich anders verhält. Hätte sie weiterhin so tun sollen, als sei nichts gewesen?

    ich bin eine schlechte lügnerin, er hätte eh weiter nach geforscht!!! und ja ich wollte in diesem moment einfach ehrlich zu ihm sein und bereue es auch nicht!! also das ich ehrlich war! obs richtig oder falsch war weiß ich nicht!

    Zitat

    es geht ja hier nich tum erleichterung seiner selbst sondern um die ehrlichkeit. ma ist dem andere schuldig, ehrlich zu sein.

    Ich denke wenn man wirklich Wert auf Ehrlichkeit in der Beziehung legt, dann sagt man dem Partner schon bevor ein ONS oder ein ernster Flirt mit jemand anderen entsteht, daß man in der Beziehung nicht mehr glücklich ist. Aufgrund dieser Ehrlichkeit kann man sich zusammen setzen und hat eine Chance an der Beziehung zu arbeiten.

    Zitat

    Ich denke wenn man wirklich Wert auf Ehrlichkeit in der Beziehung legt, dann sagt man dem Partner schon bevor ein ONS oder ein ernster Flirt mit jemand anderen entsteht, daß man in der Beziehung nicht mehr glücklich ist. Aufgrund dieser Ehrlichkeit kann man sich zusammen setzen und hat eine Chance an der Beziehung zu arbeiten.

    richtig, und das habe ich getan, mehr als einmal!!!!!!! aber er wollte nicht drüber reden! er war sogar oft genervt von mir wenn ich mal wieder reden wollte und ihm sagte ich sei unglücklich! da kamen dann schon sprüche wie "dann such dir doch ein anderen" was natürlich keine entschldigung sein soll :|N:|N:|N

    Ist erleichtert und sich besser fühlen denn nicht ein und dasselbe? :-/ Naja, wie auch immer, jetzt musst du halt abwarten, wie er sich entscheidet...