• Ex lässt mich nicht in Ruhe

    Hallo Liebe Forumsgemeinde, es geht um meinen Exfreund, von dem ich mich am Wochenende nach dem 2. Betrug getrennt habe. Wir waren ein Jahr lang zusammen. Zu Beginn nahm er die Beziehung überhaupt nicht ernst und war weiterhin auf der Suche nach anderen Frauen. Als er es dann doch angeblich ernst meine war ich ziemlich eifersüchtig und immer "wachsam"…
  • 50 Antworten

    @ bestvines

    Was hast Du den fuer ein Telefon? Schreib mir evtl. eine PN – dann kann ich Dir eine Anleitung schicken.

    Falls es ein iPhone ist:


    http://www.cnet.de/88118882/apple-ios-7-so-blockiert-man-unerwuenschte-anrufe-und-nachrichten-auf-iphone-5-co/


    Und bei Android wie schon von anderer Seite geschrieben:


    http://www.androidpit.de/android-anfaenger-anrufe-blockieren

    Ich hab Android, ein Huawei Acend Y300. Ja also ich hab eine Androidapp gefunden, wenn das Handy gerootet ist, aber puh da trau ich mich nicht ran. Das ganze bringt doch nix oder, wenn die Person unbekannt anruft? Aber mir ist es eig. egal ob man unbekannt anruft da gehe ich einfach nicht hin, mir gehts nur darum die SMS nicht mehr zu bekommen.

    Ich werd grade sooo aggressiv oh gott ich hasse ihn !!!!


    Mir einreden ich wäre krank, ich hätte sie nicht mehr alle, ich wäre ein kleines Kind weil ich solche Tests mache, dass kein Mann seine loyalen Freunde stehen lässt für eine Frau und dass er mich natürlich trotzdem abgöttisch liebt. Jaja alles schon gehört.


    Mir was weiß ich einreden. Und wenn ich meine Meinung sage mich auslachen und wenn ich sage dass es JEDER so sieht, Freunde Fremde etc dass er mich nicht lieben kann, behauptet er ich würde keine eigene Meinung haben und mir von anderen Leuten was einreden lassen. ich hab dann nur noch gesagt ich bleibe bei meiner Meinung und wenn er mich noch einmal belästigt gehe ich zur Polizei wegen Stalking.

    Zitat

    Wieso bin ich nicht liebenswert genug? Ich verstehe es nicht.

    Liebe TE,


    das von mir Zitierte würde ich als Schlüsselaussage betiteln.


    Mangelnde Selbstliebe verleitet Personen dazu, so einiges über sich ergehen zu lassen. Du bist mit 100%iger Sicherheit ein liebenswerter Mensch- du musst es nur glauben.


    In solchen Abhängigkeitsverhältnissen geht es meistens darum, ein ganz anderes Bedürfnis auszugleichen. Man wird schlecht behandelt, geschlagen, betrogen und belogen. Zuckerbrot und Peitsche im 5-Sekunden-Takt.


    Warum tut man sich das an?


    Die Gründe sind sicherlich sehr vielseitig. Ich war mal in einer ähnlichen Beziehung und habe ihn immer wieder zurückgewollt. Auch für mich waren solche "Tests" ausschlaggebend, dabei haben sich ja gar nichts gesagt. In einer Beziehung auf Augenhöhe gibt es das nicht.


    Ich habe mich ganz intensiv mit meinem Selbstbewusstsein und meiner Vergangenheit beschäftigt.


    Wieso zweifel ich an mir selbst, wenn mich jemand so behandelt?


    Was probiere ich durch ihn wieder gerade zu biegen? Wurde schonmal so viel Macht über mich ausgeübt und ich probiere durch ihn, die Situation endlich anders zu lösen (was natürlich nicht passiert)?


    Es wird dir ganz sicher nicht um seinen tollen Charakter gehen- er muss dir etwas anderes gegeben haben, was du einfach brauchst. Bedürftigkeit spielt fast immer eine Rolle in diesen Fällen. Was es genau ist, das kannst du dir nur selbst beantworten und die Suche nach der Antwort und vor Allem das Wiederherstellen des Selbstvertrauens wird lange dauern.


    Dieses fürchterliche Jahr wird dich noch sehr sehr lange begleiten. Ich kanbbere noch heute zum Tel daran und weiß mittlerweile, dass es immer wieder hochkommen wird. Ich habe aber gelernt, dass ich es niemals wieder so weit kommen lassen möchte und – ganz wichtig – dass der Absprung aus solchen Beziehungen zwar unfassbar wehtut (ein Verlustgefühl wie auf dem Drogenentzug), das Gefühl der Freiheit danach aber unbezahlbar ist! Du wirst irgendwann merken, dass es bergauf geht und du wirst dir an den Kopf fassen und dich fragen, wie du das nur zulassen konntest. Scham hat bei mir noch lange Zeit später eine große Rolle gespielt. Auch Rückschläge wird es geben. Ein gesundes Selbstvertrauen zu erreichen, welches wirklich stabil und gefestigt ist, das ist harte, harte Arbeit.


    Verlier'nicht dein Ziel vor Augen, konzentrier'dich auf dich selbst und lerne dich wieder zu lieben. Du sagst selbst so gute Dinge über dich- fang an sie auch zu glauben!

    @ bestvines

    Hast Du den Link von mir zu Android gelesen?


    Du brauchst nicht unbedingt eine App.


    Eine Möglichkeit für SMS:


    http://m.wikihow.com/Block-Android-Text-Messages


    Aber bist Du sicher das Du nicht eine dieser normalen Apps brauchen kannst:


    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ekaisar.android.eb

    Danke, den Anruf und SMS Easy Blocker hab ich mir heut Nachmittag sogar geholt :) Mit einer Freundin ausprobiert, weil am Anfang kamen Benachrichtungen "eine SMS wurde blockiert", die ich dann sogar anschauen konnte, was das bringen sollte ist eine gute Frage. Man konnte aber zum Glück die Benachrichtigungen ausschalten, dass die SMS gar nicht mehr durchgehen ist aber anscheinend nicht möglich! Also wenn ich das Programm öffne und nachschaue sind da auf jeden Fall SMS aufgelistet die blockiert wurden, aber gut ich werde da halt nicht reinschauen, geht ja mal darum dass mein Handy nicht mehr ununterbrochen piepst.


    Dennoch macht mich das ganze sehr sehr traurig. Ich kann nicht glauben ihn nie wieder zu umarmen, nie wieder mit ihm Zeit zu verbringen etc. Ich hab ihn wirklich geliebt, meine erste richtige Liebe. Hatte davor zwar auch einen Freund, mit dem ich sogar länger zusammen war aber den hab ich definitiv nicht so geliebt. Puh das fällt mir so extrem schwer, weil ich eigentlich nicht ohne ihn leben will, aber mit ihm kann ich erst recht nicht Leben. Hab mich noch nie so leer gefühlt, ich kann den Gedanken nicht ertragen, dass er eine andere hat, ich nie wieder mit ihm Zeit verbringen werde und ich will doch nichts anderes als glücklich mit ihm zusammenzusein, aber das ist anscheinend nicht möglich.


    Es wäre das schönste auf der Welt mit ihm zusammenzusein und er ist "normal", behandelt mich gut und betrügt mich nicht. Ich bin überzeugt, dass ich nie wieder jemanden so liebe! Ist doch alles für die Katz :(

    @ bestvines

    Sorry, aber das ist Bullshit. Du kannst es Dir vielleicht gerade nicht vorstellen, aber Du wirst einen Menschen finden, den Du noch mehr lieben wirst. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du erfährst wie es ist, wenn Liebe nicht einseitig ist!

    Zitat

    @bestvines – auch wenn es jetzt hart klingt, aber man kann keinen Menschen lieben vor dem man keinerlei Respekt hat.


    Du machst dich selber klein, hast keinSelbstbewußtsein – und das nutzt er gnadenlos aus.

    genau so ist es. er hat keinen respekt (mehr) vor dir, würdest du ihn jetzt zurücknehmen, dann wäre das letzte fünkchen respekt weg.


    ist der respekt einmal weg, dann klappt das auch nicht mehr mit der liebe.


    ich verstehe nicht, warum du dich fragst, warum er dich nicht lieben kann und ob du nicht liebenswert bist – dein leben und dein glück hängt doch nicht an nur einem menschen! wach mal auf und gewinn die nötige portion abstand zu dem ganzen (sorry, wenn ich etwas harsch bin, aber es scheint nötig)!!

    Zitat

    Dennoch macht mich das ganze sehr sehr traurig. Ich kann nicht glauben ihn nie wieder zu umarmen, nie wieder mit ihm Zeit zu verbringen etc. Ich hab ihn wirklich geliebt, meine erste richtige Liebe.

    du durchlebst einen trennungsschmerz, nicht schön aber leider normal bei trennungen.


    wenn er deine erste große liebe war, dann pass bitte auf, was dein beuteschema angeht und wie es um dein selbstwertegfühl bestellt ist!

    Zitat

    Mir einreden ich wäre krank, ich hätte sie nicht mehr alle, ich wäre ein kleines Kind

    fragt sich, warum er unbedingt mit dir zusammen sein will, wenn du doch krank und kindisch. logisch, eine rhetorische frage, denn es geht im grunde mehr um ihn als um dich. er hat scheinbar gerne jemanden neben sich, eine partnerin, an der er sein ego aufpoliert. sowas soll es ja geben.

    Jetzt im nachhinein fallen mir auch so viele Sachen auf.


    Er hat zum Beispiel dafür gesorgt, dass ich kaum mehr Freunde hatte. Meine Freunde waren von Anfang an und zwar alle ohne Ausnahmen gegen ihn und haben mir alle versucht ihn auszureden. Die haben von Anfang an das gesehen, was ich nicht sehen wollte. Er hat mich immer vor die Wahl gestellt: Wenn ich mit Leuten was zu tun habe, die gegen ihn sind bin ich nicht loyal und dann muss er gehen. Und was hab ich gemacht? Mit den meisten den Kontakt eingeschränkt. Zum Glück war ich klug genug und hab wenigstens bei meiner besten Freundin so getan, als stünde sie auf seiner Seite. So "durfte" ich mit ihr in Kontakt bleiben.


    Später hat er mich dann irgendwie klein gemacht. Ständig an meinem Gewicht rumgenörgelt, hatte manchmal keine Lust mehr auf Sex und meinte es wäre weil ich so dick wäre, obwohl ich nicht zugenommen habe und schon immer schlank war. Dann war es mein Kleidungsstil, der ihm nicht gepasst hat, ich würde mich zu langweilig kleiden. Also bitte das kann ja wohl eigentlich nicht stimmen, wenn mir oft hinterhergepfiffen wird, ich werde beim jeden Mal weggehen angesprochen usw. Trotzdem hab ich mir irgendwie eingebildet dass ich hässlich bin. Dann war es die Blässe die nicht gepasst hat, ich solle doch ins Solarium gehen wohl wissend dass ich kein Geld dafür habe. Dabei hab ich eine ganz normale Hautfarbe.

    sieh es als erfahrung, und hoffentlich bist du ein anderes mal besser gewappnet, wenn jemand dich manipulieren will. wobei das leider wohl doch häufiger vorkommt als man glaubt, oft ist es ja eine ganz subtile form der manipulation, aber eben sehr wirkungsvoll.


    ich denke, du hast den absprung gerade noch rechtzeitig geschafft, bevor dein selbstwertgefühl noch mehr im keller gewesen wäre, so sehr, dass du die schuld für alle beziehungsprobleme (selbst eine betrug seinerseits) wohl nur noch bei dir gesucht hättest.

    Ist dass es mir so schlecht geht nach nur einem Jahr Abhängigkeit oder Liebe? Ich krieg nämlich gar nichts mehr auf die Reihe, ich bin krankgeschrieben, schaffe es weder aufzuräumen, abzuspülen oder geschweige denn zu duschen. Gestern hab ichs nicht mal geschafft mir die Zähne zu putzen und als der Kühlschrank leer war hatte ich auch keine Lust raus zum einkaufen zu gehen und seitdem ess ich auch nix mehr weil ich nix da hab.


    Ich will einfach nicht rausgehen, da müsste ich mich ja erstmal fertig machen und da hab ich einfach keine Kraft zu...


    Heut hab ich es wenigstens mal geschafft zu duschen und jetzt häng ich wieder nur totmüde am pc rum..Eigentlich hab ich einen Putzfimmel fühle mich so unwohl schaffe es aber nicht aufzuräumen. Gestern hab ich 3 Stunden am Stück geweint mich macht das so fertig. Genau aus dem Grund hab ich ihn bisher immer wieder zurückgenommen, weil ich diesen Zustand einfach nicht ertragen konnte. Nur jetzt ist es wenigstens so schlimm, dass mit ihm zusammensein genauso schlimm ist wie die Trennung. Gott sei dank, nur deshalb konnte ich gehen.

    Zitat

    Gestern hab ich 3 Stunden am Stück geweint mich macht das so fertig.

    Versuche dich auszuruhen! ... denke dir, dass du an einem schönen Palmenstrand liegen würdest, das Meer rauscht, der warme Wind kitzelt deine Haut, nichts tun, nichts weiter denken ... oder denke einfach an schöne Erlebnisse deiner Kindheit ... Aufräumen kann erst mal warten- wenn du ausgeruht bist, wirst du wieder mit Elan an das Aufräumen usw. gehen