• Facebook-Chat mit Marokkaner

    Ich habe seit August diesen Jahres Kontakt zu einem Marokkaner der mich (und wohl auch ein dutzend andere) Frauen allerdings vornehmlich aus Marokko mit Liebesschwüren (z.B auf meiner Pinnwand) volltextet. Nun für mich ist das bisher eigentlich eher amüsant, daher also en netter Zeitvertreib wenn man mal Langeweile hat, Besonders ernst nehm ich das ganze…
  • 86 Antworten

    p.s.


    die arabischen männer suchen übrigens nicht nur 40 jährige frauen, erstmal versuchen sie es bei allen, auch bei jungen, vorallen die jungen die unerfahren sind und alles glauben was man ihnen sagt, erst, wenn sie keinen erfolg haben, suchen sie sich ältere aus für ihre heiratsabsichten.

    Zitat

    Es tappen sogar Ü40-Frauen in die Bezness-Falle.

    Was ist denn Bezness Falle?


    Bei Loverboys handelt es sich ja nun um Kerle die ihre "Freundin" für sich gewinnen und sie so in die Prostitution treiben... oft tun die Mädels/Frauen das freiwillig ihrem "Freund" zuliebe %:| Weil er ja Geld braucht und sie keine andere lösung sieht, krass %:|

    Ich verstehe auch nicht, wo ihr Problem liegt. Ich verstehe an sich den Grund nicht, wieso überhaupt ein Beitrag für sowas eröffnet wird.


    Soll ich dich jetzt bemitleiden, weil du unfähig bist deine Pinnwand für Menschen zu sperren, die dir am A... vorbei gehen?


    Offensichtlich scheint es dir doch zu gefallen, dass er dir ständig Liebesbekundungen schreibt.


    Insgesamt hab ich den Eindruck, dass du Bestätigung von anderen Menschen ganz dringend nötig hast, sonst würdest du auch nicht so einen banalen Thread starten, sondern den Typ einfach sperren, wenn er dich nervt und aus die Maus.

    emmi


    bei dem link von 1001 nacht kannst dich informieren


    sonst such ich naher einen anderen link noch raus verkürzt erklärt


    wenn du einen europäischen pass hast, solltest du aufpassen, du bist ein begehrtes objekt als eg pass inhaberin für viele menschen auf der welt die lottogewinn ansich, ansich nichts verwerfliches, wenn du denjenigen damit helfen kannst und ihn eine sichere zukunft bieten kannst, wenn er dich aber nicht verläßt, sobald er die unbefristete aufenthaltserlaubnis hat und dir damit dein herz bricht.


    bezness bedeutet das geschäft mit der liebe, diese männer haben nur ein touristenvisum, ein befristetes studienvisum, oder sind mit dem motorboot rübergekommen nach europa, riskieren auf dem meer teilweise ihr leben, um nur eines zu erreichen:


    eine frau zu finden die sie heiratet, sobald sie dann nach einigen jahren heirate die unbefristete aufenthaltserlaubnis- und arbeitserlaubnis haben, lassen sie sich scheiden, im besten fall brechen sie damit das herz der frau, im schlimmsten fall wenn die frau dazu geld hat, runieren sie diese, wenn kinder da sind, können da auch noch böse sachen passieren.


    aber ein gebrochenes herz reicht ja


    die europäische frau ist bei diesen bezness geschäft nur mittel zum zweck, in ihren augen kein mensch, sondern sie sehen in ihr nur eines den ROTEN europäischen pass.


    viele werfen sich auch auf die touristinnen, und versuche sie vor ort zu überreden ihnen ein heiratsvisum zu senden usw. um ihre angebliche traumfrau heiraten zu können usw.


    http://forum.1001geschichte.de/viewtopic.php?f=8&t=1335


    informiere dich im forum da hab ich vor 2 jahren etwas rumgelesen


    ich lernte einmal eine junge deutsche kennen, persönlich, die war sogar jungfrau und sie hat sogar doppelt darunter gelitten als ich sie aufklärte.


    der bezness typ hat alles zugegeben, aber für diese junge frau, war es doppelt schlimm sagte sie mir, eben weil sie MIT IHM, entjungfert worden war, heiraten wollte und dann erfuhr sie das alles nur betrug war, gerade noch rechtzeitig, trotztem war sie völlig fertig, er gab ihr gegenüber auch alles zu, mußte er auch ..., sie hat den kontakt natürlich zu ihn sofort abgebrochen.


    vor loverboys mußt du dich auch in acht nehmen, das ist klar. wie alt bist du?

    @ :) *:)

    Mein Mann hat ein abgeschlossenes Studium im Internationalen Handel. Allerdings hat er das in Tunesien gemacht. Er hat auch in Tunis als Direktor in einer Firma gearbeitet. Habe alle Unterlagen hier zu Hause und sogar im Original. Mein Schwiegervater hatte ihm das Geld für das Studium in Deutschland geliehen und das war nicht gerade wenig. In Tunesien hätte er mehr Chancen gehabt als hier in Deutschland. Denn er hat dort sehr viele Freunde deren Väter entweder bei der Bank als Direktor oder Manager arbeiten. Einige habe ich schon kennengelernt. Dort geht alles nur über gute Beziehungen. Entweder du kennst jemanden der dir helfen kann in deinem Beruf eine Arbeit zu finden oder du hast Pech.


    Und ja ich war Jungfrau. Ich bin selbst streng Religiös aufgewachsen, mein Mann und ich kennen es sehr gut wenn die Eltern nur das Beste wollen und es dabei zu sehr übertreiben. Meine Schwiegereltern sind sehr lieb und haben mich obwohl ich in einer anderen Religion aufgewachsen bin sofort akzeptiert. Ich komme außerdem aus dem Osten. Meistens suchen nur Türken im Osten sich Frauen die sie für ihr Visum brauchen. Die heiraten sie dann und dann sobald sie ihr festes Visum haben holen sie ihre Frau und ihre Familie in den Osten und lassen es sich gut gehen. Böse bin ich nicht darüber. Im Gegenteil ich bin auch der Meinung das man immer Vorsichtig sein sollte. Vor allem bei Immigranten aus Afrika. Es gibt sogar Afrikaner aus Namibia, Kenia oder Südafrika die dann sich ne Frau hier in Deutschland suchen um endlich hierbleiben zu können.

    Zitat

    Und ja ich war Jungfrau

    das ist schon mal gut :)z (ich meine, aus sicht eines muslemischen mannes natürlich, für mich persönlich ist es nach westlichem denken egal, klar :)D )


    na ja vielleicht gehörst du zu den ausnahmen, aber eines verstehe ich nicht, wenn dein mann schon ein abgeschlossenes studium hat und irgendwo arbeitet als studierter mensch, wieso habt ihr nicht soviel geld?


    oder wieso hast du gesagt, damit wir endlich zu geld kommen?


    ist die weiterbildung ein aufbaustudium?


    also ausnahmen gibt es, natürlich ist es schon mal sehr gut, daß du jung bist, sogar jünger als er, und auch noch jungfrau warst vor der ehe, schon mal etwas positives.


    (ich meine in seinen augen)


    :)z @:)

    @ Dalisai:

    Verstehe dein "Problem" auch nicht. Du bist dir anscheinend im Klaren, dass dieser Mann wohl kaum persönliches Interesse AN DIR hat, sondern nur IRGENDWELCHE Frauen aufzureißen versucht - aus welchen Gründen auch immer. Das mit dem mangelnden persönlichen Interesse KANN sich mit der Zeit ändern, denn auch aus anfangs rein sexuellen Beziehungen wird manchmal echte Liebe, manchmal auch Freundschaft. Aber es sieht eher so aus, als ob der Typ das alles nur wahllos macht und zwar mit vielen Frauen. Vielleicht ist es für ihn nur ein Zeitvertreib, vielleicht hat er weitergehende Motive (solche wie hier gemutmaßt werden oder auch ganz andere), das wissen wir nicht. Ob DU da weiterhin Bock drauf hast - also auf Liebesschwöre von jemandem, der das gleiche Gesülze auch vielen anderen Frauen schreibt, musst du selbst wissen. Für mich wäre es nichts. Aber vielleicht horchst du mal ganz tief in dich hinein, WARUM du das wirklich mitmachst? Ein tieferliegender Punkt KÖNNTE ein geringes Selbstbewusstsein sein, aber das kannst nur du beantworten. Alles Gute! :)*

    @ Sophia34-39 jahre alt:

    Sag mal, wieso beschäftigst du dich eigentlich so mit dem Thema? Was geht dich das denn an? Ziehst du auch einen persönlichen Gewinn (Bestätigung?) daraus, andere Frauen "aufzuklären", wie du es nennst? Was bringt dir das? Und findest du es nicht ein bisschen sehr banal, den größten Teil deines "Wissens" aus einem Internetforum zu beziehen, in dem vorwiegend frustrierte Frauen lediglich EINSEITG ihre Sichtweise vorstellen? Ja, du kanntest EINE Betroffene, aber meinst du, das reicht, um sich ein Urteil über die Mehrheit arabischer Männer zu bilden (Mädel, das sind MILLIONEN Menschen!!!)? Oder habe ich eine andere Informationsquelle überlesen?


    Ich habe jeweils längere Zeit in verschiedenen arabischen Länden sowie auch in Afrika verbracht und war auch mal mit einem Araber verheiratet, kenne also vor allem die andere Seite. Aber JA, ich kenne auch ein paar Frauen, die von Bezness (oder so etwas Ähnlichem, denn SO EINFACH wie es meist dargestellt wird, ist es meist NICHT!!!) betroffen waren. Aber trotz bzw. gerade aufgrund meiner umfangreichen Erfahrungen schmeiße ich eben gerade nicht mit Vorurteilen um mich und schere alle Araber über einen Kamm.


    Und ganz ehrlich? Da ich die Länder kenne, aus denen die Männer oft kommen, kann ich sie fast sogar ein bisschen verstehen. Man muss erstens wissen, dass in diesen Ländern die Liebe zwar auf kitschigste Weise in Liebesliedern besungen wird und gerade junge Leute ganz viel darüber reden, doch in der Praxis spielt sie kaum eine Rolle. Ein weit verbreiteter Spruch ist: "Die Liebe kommt mit der Zeit - NACH der Hochzeit". Viele dieser Ehen funktionieren sogar erstaunlich gut, denn es ist vor allem Respekt und später manchmal Freundschaft und manchmal sogar echte Liebe, die die Paare zusammenschweißt. Geheiratet wird in diesen armen Ländern aus rationalen, traditionellen und wirtschaftlichen Gründen. Man will halt eine Familie gründen und man will auch Sex, man will nicht mehr bei den Eltern leben (alleine wohnen ist in diesen Gesellschaften aber nicht vorgesehen), also heiratet man. Evolutionsbiologisch auch nachvollziehbar, das nennt man Arterhaltung. Klar scheitert dieses Modell mehr und mehr besonders in Zeiten der Globalisierung und der stärkeren Emanzipation der Frau, aber so ungefähr läuft es meistens immer noch ab. WENN die jungen Männer also überhaupt Liebe kennen, dann hat das mit dem eben beschriebenen wenig zu tun und ist oft auch nicht "erfolgreich", weil die "Angebetete" z.B. nicht zur Familie passt. Den jungen Leuten werden andere Werte vermittelt, romantische Liebe gehört zumeist nicht dazu! ABER was die Leute vor allem wollen, ist, sich wirtschaftlich zu verbessern. Und wer will ihnen das verdenken!? Ist doch logisch, oder? Wenn du siehst, was die Leute im Westen für Möglichkeiten haben und DU hast nichts, ja dann ist das doch klar. Eine Pauschalreise nach bspw. Ägypten ist für die Leute dort unvorstellbarer Luxus!!! Und somit sehen sie automatisch auch die Touristinnen als steinreich an, denn relativ gesehen sind sie das ja auch. Außerdem kommen sie aus einem demokratisch geführten Land, in der sie ihre Meinung sagen können, in dem es funktionierendes Recht, Kranken- und Arbeitslosenversicherung gibt und sogar HartzIV für Leute, die NIE gearbeitet haben! UND aus dem sie auch noch nach Belieben ausreisen und in der Welt rumgondeln dürfen! Alles unvorstellbar für die erwähnten jungen Männer, unvorstellbarer Reichtum und Luxus für sie, die in ihren perspektivlosen Ländern eingesperrt bleiben, denen unser Luxus verwehrt bleibt, weil WIR sie hier nicht haben wollen. Warum wehren wir uns denn so sehr gegen Einwanderer - und das OBWOHL wir unter Bevölkerungsschwund leiden und nicht mehr wissen, wie wir in Zukunft unsere Renten verdienen wollen??? Weil wir eine Scheißangst haben, dass die Einwanderer uns ein Stück von unserem Luxus wegnehmen! Ironischerweise haben viele Deutsche kein Problem damit, HAUSTIERE aus dem Ausland aufzunehmen, die Menschen sollen aber mal schön wegbleiben! :(v


    Ein weiterer Aspekt: Ich arbeite täglich mit Migranten, u.a. auch in der Alphabetisierung. Diese Leute sind mehrheitlich schon Jahre lang in Deutschland, sind zunächst als Flüchtlinge (meist wirklich KRIEGSflüchtlinge) gekommen und DURFTEN keinen Sprachkurs machen. Haben dann quasi auf der Straße ein zumeist grottenschlechtes Deutsch gelernt und dann irgendwann eine Deutsche geheiratet, um hier bleiben und also nicht in ihre Kriegsgebiete bzw. zumindest in die wirtschaftliche Existenznot zurückkehren zu müssen. Allerdings war da oft AUCH Liebe mit im Spiel, die haben das nicht zwangsläufig immer nur berechnend gemacht. Manche dieser Ehen sind gescheitert, aber sicherlich nicht, weil es IMMER von vornherein so geplant war, sondern weil Ehen eben oft scheitern und wenn man aus völlig unterschiedlichen Kulturen kommt, erst recht. Und wo sind diese Leute jetzt? Man hat irgendwann ihre mangelnde Bildung, ihre mangelnden Deutschkenntnisse und ihre mangelnden Lese- und Schreibfähigkeiten entdeckt und sie in Sprachkurse geschickt. Da sollen sie jetzt was lernen, als Erwachsene. Lesen und Schreiben in einer FREMDsprache, wo sie es zumeist nicht einmal in ihrer Muttersprache gut können. Tja, sie lernen ein wenig, aber sie werden nie wirklich gut sein, dafür sind sie leider meist zu alt. Mit etwas Glück werden sie also wieder irgendwo einen Job am Band finden, sich irgendwie über Wasser halten, jeden Tag ihre Heimat vermissen (denn trotz der wirtschaftlichen und politischen Probleme ist es immer noch der Ort, wo ihre Familien wohnen, wo sie aufgewachsen sind) und fast täglich bei uns in Deutschland Diskriminierung erfahren. So sieht es also aus für die Mehrheit zumindest der bildungsfernen Migranten (gut situierte haben Bezness ja meist gar nicht nötig). Weit sind sie also nicht gekommen, aber sie haben sich wenigstens das MINDESTE, eine einigermaßen menschenwürdige Existenz gesichert - kann man ihnen das verdenken!? Und die betroffenen Frauen? Deren Existenz war NIE gefährdet!!! Sie wurden von einem Mann enttäuscht und waren eine Zeit lang sehr traurig, das tut mir auch leid, aber mehr halt auch nicht! Manchmal haben sie noch etwas Geld verloren, aber damit hat es sich meist auch schon...


    Soweit meine Meinung. Kurz gesagt: Es passieren meiner Ansicht nach wesentlich schlimmere Dinge tagtäglich auf der Welt. Aufklärung, dass es Bezness gibt, ist eigentlich auch eine gute Sache, denn man wünscht ja keiner Frau diese Erfahrung. Aber doch bitte nicht "DIE Araber" alle über einen Kamm scheren!!!

    Zitat

    ABER was die Leute vor allem wollen, ist, sich wirtschaftlich zu verbessern. Und wer will ihnen das verdenken!? Ist doch logisch, oder? Wenn du siehst, was die Leute im Westen für Möglichkeiten haben und DU hast nichts, ja dann ist das doch klar

    aber nicht auf kosten der europäischen frauen deren herz gebrochen wird, sorry da bin ich anderer meinung.


    ebenso:

    Zitat

    Und die betroffenen Frauen? Deren Existenz war NIE gefährdet!!! Sie wurden von einem Mann enttäuscht und waren eine Zeit lang sehr traurig, das tut mir auch leid, aber mehr halt auch nicht! Manchmal haben sie noch etwas Geld verloren, aber damit hat es sich meist auch schon...

    sorry das sehe ich auch etwas anders, und ehrlich gesagt bin ich fassungslos wie eine frau sowas sagen kann, bin echt geschockt.


    nicht nur die betreffenen herren sind menschen, sondern auch die europäischen frauen sind menschen, und die verlieren nicht immer geld oder nur geld, sondern vieles mehr, ihr herz, ihre seele, alles mögliche, keiner hat das recht, einen anderen menschen nur als mittel zum zweck zu benutzen und es hinterher einfach wegzuwerfen wie ein stück müll, nur weil der mensch, nach 3 jahren seinen zweck erfühlt hat.


    übrigens hab ich nicht nur interneterfahrungen, ich hab kenne persönlich genügend araber persönlich und meine persönlichen erfahrungen decken sich mit dem, was im internet berichtet wird.


    DIE araber gibt es sowieso nicht, ich sprach lediglich von DEN arabern, die nur auf eines aus sind: den roten EG pass, von denen die nicht nur auf den EG PASS aus sind, sprach ich garnicht.nicht alle araber oder afrikaner sind im bezness geschäft tätig.


    und bei der te, bei der Dalisai dürfte es sich mit ziemlicher sicherheit um so einen kandidat handeln.

    Zitat

    und war auch mal mit einem Araber verheiratet

    und wo ist er jetzt?

    Zitat

    die von Bezness (oder so etwas Ähnlichem, denn SO EINFACH wie es meist dargestellt wird, ist es meist NICHT!!!)

    also aufgrund meiner erfahrungen ist es schon so einfach, heirat für papiere und fertig, natürlich wird es der frau nicht gesagt, sie merkt es erst später, es ist für ein bezner mann einfach ein geschäft, nicht mehr und nicht weniger.


    bis die geschäftsbeziehung beendet ist, genießen sie in der zeit den sex und weitere annehmlichkeiten.

    Zitat

    Man will halt eine Familie gründen und man will auch Sex, man will nicht mehr bei den Eltern leben (alleine wohnen ist in diesen Gesellschaften aber nicht vorgesehen), also heiratet man

    spricht ja nichts gegen, aber weshalb verlassen sie nachdem sie die unbefristeten aufenthaltserlaubnis haben, ihre europäische nichtmuslemische frau, lassen sich scheiden und heiraten eine muslemische frau?


    das ist ekelhaftes ausnutzen von menschen, skrupellos.


    und komm mir bitte nicht mit kulturelle unterschiede und bla bla bla, das wußten sie auch schon vor der hochzeit, die unterschiede vergessen sie aber schnell für sagen wir mal 3 jahre? und danach fallen ihnen aufeinmal die unterschiede wieder ein, oh wunder.


    sorry ich hab keinerlei verständnis für bezness, und nein, nicht alle arabischen männer kann man über einen kamm scheren, aber die, die nur aufgrund einer aufenthaltserlaubnis heiraten, und nicht wegen der frau, diese sorte schon.


    bei bezness ist es schon im voraus geplant, nach wenigen jahren die europäische frau zu verlassen, alles ist schon geplant, es ist keine liebe, es ist ein geschäft, ein geschäft welches skrupelos ist und die herzen und seelen der frauen zerstört und in manchen fällen sogar die frauen finanziell runiert, garnicht erst zu sprechen von den problemen mit evtl. kindesentführungen usw.


    lese doch einfach mal im 1001 nacht forum etwas rum, vielleicht kannst du noch was lernen.

    und in diesem faden geht es nicht um migranten, es geht um das thema bezness, welches mit ziemlicher warscheinlichkeit bei der TE, Dalisai zutrifft, und weil sie diesen begriff wohl nicht kennt, ich selber kenne ich auch erst seit wenigen jahren, wollten einige sie darüber aufklären.


    bezness gibt es übrigens auch unter deutsche, deutsche frau und deutschen mann.


    da geht es dann weniger um den pass, sondern meist um geld.

    @ eine motivierte

    :)= Alle Araber kann man nun wirklich nicht über den Kamm scheren. Das ist genauso ein Blöder Gedanke wie: "Alle Araber sind Terroisten." Ja Nee is klar. Was sind wir bitte schön in den ihren Augen? Auch welche. Ich finde es gut das du mal hier Klartext redest.

    @ Sofia

    Mag ja sein das es viele Frauen gibt die ganz bösartig ausgenutz wurden. Es gibt auch Frauen die schwer Misshandelt wurden. Das bestreitet keiner, aber es gibt auch Männer die es ehrlich meinen und sich um ihre Familie liebevoll kümmern und dafür kämpfen das alles in Ordnung ist.


    Übrigens mein Mann hat in Tunesien studiert. Das heißt ein Teil seines Diplomes wird nicht anerkannt, also müsste er den Teil der nicht anerkannt ist nochmals hier in Deutschland nachholen. Und dazu haben wir nicht das Geld. Mein Mann ist nachdem wir geheiratet haben, vollzeit arbeiten gegangen, allerdings in der Gastronomie.


    Ich kenne eine Deutsche die war 10 Jahre mit ihrem Tunesischen Mann verheiratet und eines Tages hat er in Tunesien die Scheidung, hinter ihrem Rücken eingereicht. Er hatte dann auch in der Zeit eine Neue Frau in Tunesien kennen gelernt und hat seiner Frau von der Scheidung gar nichts erzählt. In dieser Zeit war sie dann schwanger von ihm geworden und hat nen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Das ist nun zwei Jahre her. Als der Mann die Frau kennenlernte, war sie eine Touristin in Tunesien. Sie war Mitte dreisig er war gerade mal 18 Jahre alt. Hat ihr schöne Augen gemacht, ihr das Blaue vom Himmel geredet u.s.w. Sie haben dann auch geheiratet und er ist dann nach Deutschland gekommen. Die Frau besitzt ein eigenes Haus und ist Steuerberaterin. Dieses Beispiel ist auch nur ein Beispiel was nun einmal passieren kann. Diese Frau hat sich jahrelang um ihren Mann gekümmert. Ihm geholfen wenn er mal wieder Mist gebaut hat und und und. Verletzt hat er sie dann trotzdem, aber Vorwürfe macht sie ihm keine. Im Gegenteil sie hat nen Guten Draht noch zu ihm, obwohl sie geschieden sind und er wieder geheiratet hat. Man darf nicht von einer Erfahrung gleich auf alle andere Frauen das selbe schließen.

    Zitat

    Alle Araber kann man nun wirklich nicht über den Kamm scheren

    sicherlich nicht


    die, die aus liebe heiraten nicht, aber die die unbedingt eine aufenthaltserlaubnis brauchen, die heiraten in den seltensten fällen nur aus liebe, sondern wegen den papieren.


    das ist auch keine liebe, sondern eine existenzheirat auf zeit.

    Zitat

    Dieses Beispiel ist auch nur ein Beispiel was nun einmal passieren kann. Diese Frau hat sich jahrelang um ihren Mann gekümmert. Ihm geholfen wenn er mal wieder Mist gebaut hat und und und. Verletzt hat er sie dann trotzdem, aber Vorwürfe macht sie ihm keine. Im Gegenteil sie hat nen Guten Draht noch zu ihm, obwohl sie geschieden sind und er wieder geheiratet hat. Man darf nicht von einer Erfahrung gleich auf alle andere Frauen das selbe schließen.


    Reneesmee

    wenn diese frau kein problem damit hat, daß ihr ehemann sie nur ausgenutzt, belogen und betrogen hat, ist es ja ihre ding, aber die meisten anderen frauen nehmen es bestimmt nicht so locker. :-/

    Zitat

    Übrigens mein Mann hat in Tunesien studiert. Das heißt ein Teil seines Diplomes wird nicht anerkannt, also müsste er den Teil der nicht anerkannt ist nochmals hier in Deutschland nachholen. Und dazu haben wir nicht das Geld. Mein Mann ist nachdem wir geheiratet haben, vollzeit arbeiten gegangen, allerdings in der Gastronomie

    er hatte ein studentenvisum und hat hier nicht studiert? irgendwie verstehe ich das ganze nicht so ganz, aber egal.


    hoffentlich konnten wir alle hier der te helfen, den um sie geht es ja hier hauptsächlich.


    allen anderen interessierten empfehle ich das 1001 nacht forum


    die frauen dort haben dort viel persönliche erfahrung und viel geduld, dort schreiben deutsche, wie auch muslemische frauen über ihre erfahrungen mit bezness.


    http://forum.1001geschichte.de/index.php?sid=c88983f8e97f303a0a0103c1950d517e


    Reneesmee wie gesagt ich wünsche dir alles gute, aber einige zweifel bleiben bei mir hängen, wenn ich alles so bei dir zusammenhängend betrachte, einiges hört sich gut an, anderes wieder nicht, die zukunft wird es zeigen.


    lg sofi @:) *:)

    Zitat

    In dieser Zeit war sie dann schwanger von ihm geworden und hat nen gesunden Jungen zur Welt gebracht

    hab eine frage vergessen


    wie alt war die frau als sie schwanger wurde, ich meine die steuerberaterin? nur so aus neugier, hat jetzt nichts mit dem thema vom faden zu tun, danke sofi @:)

    Zitat

    ABER was die Leute vor allem wollen, ist, sich wirtschaftlich zu verbessern. Und wer will ihnen das verdenken!?

    Zitat

    kann man ihnen das verdenken!?

    Zitat

    [...]

    Das man das will ist nicht verwerflich. Das man etwas dafür tut auch nicht. Das man etwas auf Kosten anderer dafür tut, schon. Egal ob das Bezness ist oder die durchschnittliche Hausfrau, die den gut situierten Geschäftsmann mit der prallen Lebensversichung heiratet, um ihm dann einem Unfall mit dem Küchenmesser im Rücken zu Opfer fallen zu lassen ;-D


    Und jetzt hab ich es satt immer präventiv dazu sagen zu müssen, dass die Nationalität nichts damit zu tun hat, damit sich keine Furie auf angeblichen Rassismus stürzt.....


    Motivierte, du musst übrigens keine einzelne Worte GROß SCHREIBEN, man versteht dich auch so ;-)