Zitat

    Wisst Ihr, ich hatte ja kurz vor der FB eine kurze Affäre hier in der Nähe. Das waren nur knapp 40 km und das ist in der Nähe. Es ging nur ca 8 Wochen, aber die waren intensiv. Wenn auch nur in der einen Sache. Diese Frau, und jetzt kommt es, bot mir ja zum Schluss an, ich solle alle 2 Wochenenden kommen, dann könnten wir kurz was unternehmen und dann dürfte ich die Nacht hier verbringen, aber am Sonntag nach dem Frühstück solle ich wieder gehen. Ich könnte damit irgendwie nicht umgehen.

    ohhh, du hattest JACKPOT in der Tasche und verzichtetest auf Gewinn... :-) Einmalige Chance!

    Zitat

    Als ich das später mal einem Bekannten erzählte, sagte der zu mir "beepop1 sö blöd kannst auch nur Du sein. Da hast Du quasi den Traum eines jeden Mannes, Spaß zu haben fast ohne Verpflichtung, und Du schlägst es aus, um dann auf absolute FB zu machen, bei der es letztlich auch ums B..... geht? Du bist nicht ganz dicht. Du musst einfach in die Phase kommen, in die jeder gescheite Mann kommen muss " Du musst die Frauen auch loswerden können, ohne das es Dir was ausmacht. Du weißt ja mein Rezept.... und da hab ich nur gesagt, ok aber das ist nix für mich.

    Echt toller Bekannte, von dem sollten wir mal lernen, was es heißt, ohne verarscht zu leben:-)

    Zitat

    So grübel hier wieder mal über der Töchter Baustelle - die Größe hat grad schon wieder abgesagt für Sonntag - mit Freunden weg.

    Bleib dran! Du bist der Klügere. Signalisier ihr, dass du für sie da bist. Zeig ihr dein Interesse an ihr und an dem was sie tut. Du wirst Geduld und einen langen Atem brauchen!

    @ :) :)*

    Hmm, ich finde schon, daß sie ziemlichen Druck ausübt. Wieso muß bei ihr immer alles so schnell gehen? Warum gibt sie dir nicht genug Raum, um mal in Ruhe nachzudenken? Sie möchte ein Haus mieten und du sollst mit einziehen? Und deine Töchter? Ihr egal, Hauptsache ihr Plan geht auf? Sie gibt dir noch nicht mal 2 Stunden Zeit, bis du zuhause bist und drängt? ;-)


    Mach ihr doch mal den gleichen Vorschlag: sie darf Alles aufgeben und in deine Gegend ziehen. Und dann schau dir ihr Gesicht an.


    Manchmal reicht es eigentlich auch, wenn man überlegt, was man einem besten Freund in der gleichen Situation raten würde. Jemanden, den man verdammt mag und der durch zuviel Schmetterlinge im Bauch des Denkens im Moment nicht fähig ist.

    @ derTraurigeFreitag

    Na ja, Jackpot... schön, das Du das als Frau so siehst.... Danke, aber weißt Du, wie lange das gegangen wäre, weiß auch niemand.... sie meinte ja selbst mal sehen ob es so geht... sie müsste es auch austesten.....


    und was meine Töchter angeht ...... sicher die Bleiben... Frauen, ja können kommen und auch wieder gehen - wie Männer. Aber sollte Man(n) mal diese eine Frau an der Angel haben......

    @ derTraurigeFreitag

    Na ja, Jackpot... schön, das Du das als Frau so siehst.... Danke, aber weißt Du, wie lange das gegangen wäre, weiß auch niemand.... sie meinte ja selbst mal sehen ob es so geht... sie müsste es auch austesten.....


    und was meine Töchter angeht ...... sicher die Bleiben... Frauen, ja können kommen und auch wieder gehen - wie Männer. Aber sollte Man(n) mal diese eine Frau an der Angel haben......

    Zitat

    Na ja, Jackpot... schön, das Du das als Frau so siehst.... Danke, aber weißt Du, wie lange das gegangen wäre, weiß auch niemand.... sie meinte ja selbst mal sehen ob es so geht... sie müsste es auch austesten.....

    war Spaß mit Jackpot... obwohl... na ja egal:-)

    @ TheBlackWidow

    ich denke, das mit dem Haus rührt daher, das sie eigentlich mit Ihrem Mann 2015 dort einziehen wollte. Das Haus sollte dann aich nach deren Vorstellungen renoviert werden. Jetzt kam aber die Trennung 2015 dazwischen.


    Und ja, ich weiß was Du mit dem guten Rat an einen Freund meinst....

    @ TheBlackWidow,

    ja so sieht es - leider aus. Das heißt, es ist ja prinzipiell gut wenn ein Mensch weiß was er möchte - aber das hält immer andere in diesen Plan passen sollen, ohne das man Ijn selbst überarbeitet, das stimmt dann doch nachdenklich.... und die Sache mit den Kindern.... weil hier eben im Forum aucheinige schon meinten ich würde nicht mit Kindern wollen bzw. können - grad sagt sie selbst, sie hätte heute mit Ihren Kindern ein ernstes Gespräch gehabt, das sie es sich so nicht mehr bieten lässt und hat die Familienregeln wieder rausgeholt..... also daran sieht Man(n) schon, ich hab da in nix übertrieben..... und deshalb verurteile ich die Kinder trotzdem nicht.... die sind das Produkt der Erziehung oder eben Nicht Erziehung und der Umstände

    Ich habe es mal bei meinem Bruder sehr ähnlich erlebt. Er lernte eine Frau mit 2 Kindern kennen. Er war verliebt, sie hat mit allen Mitteln versucht, ihn an sich zu binden und sah ihn als die Person, die Geliebter, Hauptverdiener, Kinderbetreuer, Handwerker und allgemeiner Bespaßer in einer Person sein sollte. Gott sei Dank gab es da noch kein WhatsApp, sonst hätte er gar keine Zeit zur Erholung gehabt.


    Da wurde ständig zu ihr zitiert und sehr häufig wurde auf die Gefühlsdrüse gedrückt (die Beiden fragen dauernd nach dir). Mein Bruder durfte alles reparieren, vieles umbauen, neu kaufen, auf die Kinder aufpassen, Madam von A nach B kutschieren usw.


    Er war verliebt und sie wußte es. Er ging fast auf dem Zahnfleisch und ließ sich ausnutzen, denn er war einfach zu gutmütig. Sie wollte selbstverständlich sehr schnell zusammenziehen. Er zögerte noch und sie drängte immerzu und ständig.


    Der Vater der Jungs wurde immer sehr schlecht dargestellt und man fragte sich, warum man dann mit so einem miesen Typ unbedingt 2 Kinder kriegen muss. ]:D


    Als es nach 2 Jahren auseinanderging, war mein Bruder tieftraurig. Die Frau hatte schnellstens das nächste Objekt für ihre Zukunftspläne gefunden.

    Ach, das Beste war eigentlich, sie selber kam mit den Jungs kaum klar. Die gingen über Tische und Bänke. Und als sie erwähnte, sie hätte gern noch ein Mädchen dazu, da blieb uns allen das Lachen im Halse stecken, besonders meinem Bruder.