Frage an die Mädels hier

    Ich bin über folgendes Verhalten eurer Schwestern irritiert und kann es nicht einordnen.

    Ich stehe im Job am schwarzen Brett und lese, es kommt eine Kollegin ganz dicht an mich heran, liest auch, ist aber so dicht, das ihre Brust gegen meinen Oberarm drückt, um zu prüfen ob Zufall oder nicht, tue ich so als bemerke ich es nicht und der Kontakt bleibt bis ich weggehe. Es kam häufig vor, dass mich ein Mädel unverblümt auf die Wange küßte, oder eine Kollegin ging in den Pausenraum auf mich zu und küsste mich kurz auf den Mund.

    ich sehe nicht aus wie Quasimodo bin auch nicht ein Frauentyp (nach meiner Ansicht). Ich bin nur ein sehr offener freundlicher Typ. Viele denke jetzt, was hat der für ein Problem, aber ich möchte das schon verstehen, denn viele diesr "Kontakt" waren von Mädels, die gebunden waren. Übrigens wenn es ernst wird halten sich die Mädels dann eher an andere Kerle, die häufig die Intelligenz von 5 Meter Feldweg haben und ganze Sätze kaum zusammen kriegen, aber optisch wohl eher dem Geschmack entsprechen.

  • 28 Antworten

    ja also ich verstehe meine Schwestern dann auch nicht....... Das hört sich ja an wie in einer Komödie. eine sehr gute Freundin von mir, ist allerdings auch offener in Bezug auf Männer, ich habe da sogar mal nachgefragt, aber keine Antwort bekommen. Nur den Blick, der sagte "Mensch du hast ja gar keine Ahnung".

    Von daher kann ich diese Frage leider nicht beantworten, es interessiert mich aber auch mal......

    Telly schrieb:

    Ich stehe im Job am schwarzen Brett und lese, es kommt eine Kollegin ganz dicht an mich heran, liest auch, ist aber so dicht, das ihre Brust gegen meinen Oberarm drückt, um zu prüfen ob Zufall oder nicht, tue ich so als bemerke ich es nicht und der Kontakt bleibt bis ich weggehe. Es kam häufig vor, dass mich ein Mädel unverblümt auf die Wange küßte, oder eine Kollegin ging in den Pausenraum auf mich zu und küsste mich kurz auf den Mund.

    Eine offensichtliche Sympathiebekundung, ausbaufähig @:).

    Also ein Kurs auf den Mund im Pausenraum ist auf jeden Fall Grenzüberschreitend. Wäre mir das passiert, hätte ich denjenigen ordentlich zusammengeschissen.


    Leichter Kontakt mit den Brüsten kann Zufall sein, aber auch eine Art Flirt. Ein Kuss auf die Wange, hmm bei nem Arbeitskollegen... Auch wieder ne Mischung aus Grenzüberschreitend und Flirtversuch. Vielleicht aber auch ne Spielerei.


    Wie reagierst du auf ein solches Verhalten? Sind deine Arbeitskolleginnen und du sehr jung?

    Meistens sind das Leute die nicht wirklich bindingsfähig sind.


    Wie du selbst sagst waren oder sind viele gebunden.


    Die suchen sich dann wenn es ernst wird unterbewusst jemanden mit dem es so oder so wieder scheitert weil sie in Wahrheit keine gesunde Bindung eingehen können.

    Hab das auch schon oft beobachtet.

    Telly schrieb:

    Ich stehe im Job am schwarzen Brett und lese, es kommt eine Kollegin ganz dicht an mich heran, liest auch, ist aber so dicht, das ihre Brust gegen meinen Oberarm drückt

    Wie oft kommt denn das vor und wann das letzte Mal?

    Zitat

    Ich bin über folgendes Verhalten eurer Schwestern irritiert

    Ich habe eine Halbschwester, es würde mich aber sehr wundern, wenn du sie kennen würdest...

    deuten kann man vieles, letztendlich entscheiden sympathie, humor und ausstrahlung. ich meine jetzt nicht die optik.

    was du beschreibst klingt für mich eher albern.

    Ich stelle mir grad vor, dass irgendeine meiner Kolleginnen jemand auf einmal auf den Mund küsst;-D das wäre großes Kino und sicher ne Abmahnung wert.

    Wo arbeitest du bitte, dass sowas möglich ist?

    Möpi16 schrieb:

    Vielleicht ist die Kollegin stark kurzsichtig, und hatte die Brille grad nicht auf.

    Ja, ich denke auch man sollte der Kollegin zu einer Brille oder einer Brustverkleinerung raten, damit ihr das nicht ständig passiert.:=o

    Wäre mir das passiert, hätte ich denjenigen ordentlich zusammengeschissen.

    Es war eine sie, die sehr sympathisch ist, ich war einfach zu überrascht um reagieren zu können. In der richtigen Ansprache bei den Girls bin ich auf nicht so firm.

    sugarlove schrieb:

    Also ein Kurs auf den Mund im Pausenraum ist auf jeden Fall Grenzüberschreitend. Wäre mir das passiert, hätte ich denjenigen ordentlich zusammengeschissen.


    Leichter Kontakt mit den Brüsten kann Zufall sein, aber auch eine Art Flirt. Ein Kuss auf die Wange, hmm bei nem Arbeitskollegen... Auch wieder ne Mischung aus Grenzüberschreitend und Flirtversuch. Vielleicht aber auch ne Spielerei.


    Wie reagierst du auf ein solches Verhalten? Sind deine Arbeitskolleginnen und du sehr jung?

    Sehe ich auch so. Mir ist das mal aus Versehen passiert, bzw. dem Typen ist es aus Versehen passiert. Ich stand vor den Aufgeboten, las sie mir so durch und auf einmal, so schnell konnte ich gar nicht gucken oder reagieren, drehte mich jemand hinter mir um und küsste mich kurz. Dann sagte er: Au Mist.....SOORRRYYY....ich dachte, Du bist meine Freundin. Ich muß von hinten wohl wie seine Freundin ausgesehen haben.

    Ok, mir machte das nichts aus. Wir fanden es dann lustig.


    Aber normalerweise, wenn das jemand mit Absicht macht, fände ich das wohl vielleicht sogar eklig, kommt auf den Typen an. Grenzüberschreitend ist es allemal, auch wenn es nur auf die Wange ist. Und das mit der Brust, ....da glaube ich nicht, dass die Frau das aus Versehen gemacht hat. Das merkt man doch....vor allem, wenn man dann länger in der Situation verharrt.


    Frauen, die sich auf diese Art dem TE nähern, sind wohl nicht die zukünftige Partnerin erster Wahl.

    Derartige "Liebesbekundungen" mit Küsschen und befummeln im Job kenne ich von meinen Kolleginnen und unserem homosexuellen Kollegen. Da ist jede Hemmschwelle durchbrochen ;)


    Wie reagierst du auf derartige Annäherungen? Ist es immer dieselbe Kollegin? Falls nein, kann es sein, dass sie sich einen Spaß mit dir erlauben?