Frage an die Männer

    Hallo,


    ich möchte hier eine Frage an die Männer stellen. Wie stellt ihr euch so die ersten Dates mit einer neukennengelernten Frau vor?


    Ich meine damit auch körperliche Annäherungen. Ab wann ist es o.k. damit man sich körperlich näher kommt?

  • 47 Antworten

    Jo. Das 'Näherkommen' ist natürlich immer Situationsbedingt. Und da spielen viele Faktoren eine Rolle. Sympathie, Geruch, Auftreten, Kommunikation, Spielbereitschaft, ect/pp. Nach dem ersten Händedruck kommt man sich ja über die Augen näher. Ich persönlich mag ja die Umarmung bei der Begrüßung. Das sind dann die ersten Eindrücke vom Gegenüber.... und_dann_weiß_ich_nicht_mehr_weiter...', leider. Dann bekomme ich kaltschweissige Hände und brabbel wirres Zeug vor mich hin, wie: 'Na, den Hund schon gefüttert?'..'Ach, sie Haben keinen Hund?'..und dann denk ich mir: 'Wo ist der nächste Gully...da will ich hin! Einfach nur verschwinden...'

    Wie meinst du denn körperlich?


    Also beim ersten Date nehme ich jede zur Begrüßúng in den Arm, Hand geben ist für mich so altmodisch. Im Beruf ja, aber in der Liebe ne. Auch beim Abschied ist für mich eine Umarmung wichtig.


    Je nachdem was die weiteren Dates ergeben und wie die Situation verlauft würde ich ein Mädel schon gerne in den Arm nehmen.


    Zum Beispiel bei nem Spaziergang wenn man die Aussicht genießt dann würde ich sie schon gerne in die Arme nehmen aber ohne sexuellen Touch versteht sich, Kein Po, Keine Brüste. Wenn ich hinter ihr stehe dann die Arme um Ihren Bauch legen und je nachdem wie Sie reagiert Wange an Wange.


    Oder wenn man zu Hause sich trifft dann auf dem Sofa finde ich das toll wenn Sie sich an meine Schulter lehnt und Sie in den Arm nehmen kann.


    Komischerweise verpeil ich immer nur den Moment zu merken jetzt passt alles und Sie dann einfach zu küssen.


    Da muss mir das Mädel echt schon anschmiegen und mir 2-3x einen tiefen sehnsüchtigen Blick zu werfen damit ich das kapier.


    Wenns dann klappt lege ich dann schon gern mal eine Hand auf Ihren Po, bestenfalls fährt Sie Ihre Hand dann unter das T-Shirt so im Brustbereich und streichelt den Oberkörper über den Bauchnabel runter Richtung Gürtellinie, dann weiss auch jeder Typ was zählt und merkt dann spätestens man darf auch ein wenig weitergehen.


    Was dann kommen könnte wird dann wohl schnell klar sein x:)


    Wäre halt auch einfacher ihr Frauen sagt halt auch mal was und lässt nich den Typen immer die ersten "Schritte" machen.

    @ Naherkommen

    perfekt ist man kommt in Einklang. So möchte ich es mal nennen. Man versteht sich harmonisch.


    http://www.lerne-flirten.de/flirtgespraeche/spiegeln-der-koerpersprache.html


    Falls es Dir während eines Date auffällt, dass sich das automatisch so eingespielt hat im Zusammensein ist man sich schon ziemlich näher gekommen. Das ist dann echte Sympathie und Übereinstimmung in dem Moment.


    Wenn sozusagen plötzlich beide (offensichlich) das Gleiche denken ist es Zeit für den ersten Kuss (Beide wollen es). Eine spontane Geschichte. Keine Ahnung wie es genau losgeht. Vielleicht ein alles sagender Blick mit erkennbarem Hintergedanken. Einer beginnt. Der/die andere kappiert sofort und steigt spontan darauf ein. Tut man es nicht hat man den passenden Moment vergeigt würde ich sagen. Vermutlich stört das dann die Stimmung. Die Frage ist also, ob es beide wollen und nur der passende Moment da sein muss.


    Ich war einmal mit meinem Bekannten in der Disco. Dort trafen wir eine Bekannte von meinem Kumpel. Sie war mit ihrer kleineren Schwester da. Irgendwie hatten wohl beide an dem Tag Lust auf ein Abenteuer. Mein Bekannter kam ziemlich schnell mit der kleineren Schwester näher. Die ältere kann man sagen wollte was von mir und hat sich ziemlich auf Kontakt angeschmiegt, immer wieder. Im Prinzip war sie vom Aussehen nicht mein Typ. Ich wollte nicht und bin immer ausgewichen. Sie war recht hartneckig. Es hat mich schon etwas genervt. Wir sind dann alle zu meinem Bekannten nach Hause. Er hat sich mit der Schwester vergnügt und beide haben sich verzogen. Ich war mit der älteren Schwester im Partykeller gesessen. Ohne weiteres anschmiegen. Sie hat es da dann nicht mehr gemacht und auch sonst keine direkte Annäherung. Wir haben uns unterhalten, zwei Bier getrunken. Es war echt komisch. sie war eigentlich recht ok und wir haben uns recht gut unterhalten. Den Einklang, den ich oben beschreibe. Das hat mich echt überzeugt. Ich hab sie dann gefragt ob sie noch will. Sie meinte klar. Ich habe dann meine Lippen in ihre Richtung geschoben. Dann gabs den ersten Kuss. Der abend wurde noch ganz Lustig.

    Zitat

    Linea, ist das aus Deiner Sicht schlecht?

    Ich gestehe, ich bin etwas seltsam, was solche Dinge angeht. Habe wohl in meiner Jugend die entscheidenden Jahre verpasst. Meine ersten und einzigen Dating-Erlebnisse habe ich vor zwölf Jahren gemacht. Da ging alles Schlag auf Schlag. Langsames Annähern kenne ich gar nicht.


    Ich habe für mich entschieden, dass ich diesen Mann will und meinetwegen könnten wir den Sack jetzt zumachen. Ich habe da leider überhaupt kein Feingefühl. Ich muss wirklich aufpassen, dass ich ihn da nicht überrenne...

    Linea,

    @ dass ich diesen Mann will:

    Wie geht es nun weiter? Habt Ihr schon ein drittes Date geplant.


    Hast Du Ihm gesagt dass es ein schöner Abend war? Oder dass Du ihn sehr sympatisch fandst beim letzten Treffen. Oder wars das jetzt

    @ dieseelfe,

    Hand an Po: Ich leg sie da gerne hin. Natürlich erst wenn man zusammen ist, oder es sich anbietet. Hat irgendwie seinen Reiz. Genauer kann ich das auch nicht begründen. Liegt einfach gut in der Hand. x:)

    Zitat

    Hand an Po: Ich leg sie da gerne hin. Natürlich erst wenn man zusammen ist

    Mache ich auch so. Hand auf den Po legen tue ich erst bei meiner Freundin. Das würde ich mich vorher einfach nicht trauen. |-o


    Und warum? Joa weil sich der Po halt einfach gut anfühlt. ;-D

    Zitat

    Ich meine damit auch körperliche Annäherungen. Ab wann ist es o.k. damit man sich körperlich näher kommt?

    Also ich würde sagen so spätestens ab dem 2. Treffen? Weil wenn ein 2. Treffen zustande kommt, dann besteht ja nun mal Interesse. Aber ich bin bei sowas auf eher sehr sehr zögerlich. o:)

    Zitat

    Linea,

    @ dass ich diesen Mann will:

    Wie geht es nun weiter? Habt Ihr schon ein drittes Date geplant.


    Hast Du Ihm gesagt dass es ein schöner Abend war? Oder dass Du ihn sehr sympatisch fandst beim letzten Treffen. Oder wars das jetzt

    Ich war schon beim ersten Date so vorlaut, dass ich ihn gleich zwei Tage später wiedersehen wollte. Er hat dann erst einmal ein paar Tage gebraucht, um sich zu sammeln. ;-D Dann hat er aber nach einem weiteren Treffen gefragt.


    Date 2 kam verspätet zustande, aber es gab nie Zweifel, dass es stattfinden würde. Bei Date 3 gab es Kommunikationsschwierigkeiten, so dass es nicht wie geplant diese Woche stattgefunden hat, sondern für Montag angesetzt ist.


    Hm, so wirklich gesagt habe ich nichts. Von wegen "es war schön". Aber dass ich ihn ungern gehen lasse schon. Und für die Locations gelobt, die er ausgesucht hat. Nicht nur als Floskel, die waren wirklich schön.

    Wie und wann man sich körperlich näher kommt, ist denke ich nicht so leicht zu beantworten. Hängt halt stark davon ab, wie es sich entwickelt. Es kann beim ersten Date starten oder beim 10ten, wobei die Wahrscheinlichkeit das es noch was wird mit steigender Datezahl abnimmt. Irgendwann laufen sich solche Kontakte halt tot.