Zitat

    Für mich hat das nichts mit selbstständig oder nicht selbstständig zu tun. Er wird es ja auch schaffen, berufliche Termine zu vereinbaren und zu halten. Viele Selbstständige sind auch Abends verplant, mit Geschäftsessen zB. Da werden sie zu ihren Geschäftspartnern auch nicht "ich melde mich" sagen.

    Tja, aber wenn es knapp wird, dann geht i.d.R. ein beruflicher Termin VOR der eigene Freizeit. Ich wollte bspw. den 22.12. frei machen, damit ich meinen Haushalt noch erledigt bekomme. Platzt gerade. Nächste Zielsetzung: Halber Tag, spätestens um 14h raus und Freizeit. Abwarten, was draus wird. Man kommt als Selbstständiger halt immer am Ende der Kette, und wenn man zwischen "privat" und "Job" entscheidet, kippt es halt oft Richtung Job.

    Zitat

    Tja, aber wenn es knapp wird, dann geht i.d.R. ein beruflicher Termin VOR der eigene Freizeit.

    Ja, und da ist es Gift, wenn man einen Partner/eine Partnerin hat, die das dann auf sich bezieht, persönlich nimmt und schmollt, er/sie sei wohl nicht so wichtig. Wenn das schon in der Kennlernzeit passiert hätte ich da wohl direkt keine Lust mehr drauf und schwupps wurde das ganz zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung.

    @ mnef:

    Sehe ich auch so... wobei mir bewusst ist, dass dieser Lebensstil nicht leicht ist (aber da hadert man gelegentlich ja auch selber mit). In jede Absage / vage Aussage aber immer eine Ablehnung reinzuinterpretieren, hilft da nicht weiter.


    Mir fällt gerade noch ein Aspekt ein:


    Die Bezieghung der TE ist noch ganz frisch. Wenige Wochen. Evtl. merkt das Gegenüber eine gewisse "Schwierigkeit" - und denkt dann als Selbstständiger, dass es evtl. besser ist, für die Beziehung nicht zu viel zu riskieren, da einiges noch wackelig wirkt - und die Jobverpflichtungen somit weiterhin mehr Priorität hat, als vielleicht bei ganz eindeutiger Akzeptanz.


    Schwierig... aber nicht unlösbar.

    Zitat

    In einem 9 to 5 job

    Das würde implizieren, dass alle Nichtselbstständigen 9 to 5 Jobs haben und das ist einfach nicht richtig. Das Unterscheidungskriterium ist nicht selbstständig oder unselbstständig, es kommt auf den Job an. Ein Polizist, ein in einer Klinik angestellter Arzt, ein Firmenmanager usw ist nicht selbstständig und muss ein Date auch verschieben, wenn was Berufliches dazwischenkommt.


    Allerdings finde ich, dass man bei den meisten Jobs eine vage Ahnung hat, für wann man was ausmachen kann und für wann eher nicht, und wenn dann was Unvorhergesehenes dazwischenkommt, verschiebt man es eben. Vorausgesetzt man ist nicht der Typ "Mal schauen ob noch was Interessanteres rumkommt".

    Das sollte es aber nicht implizieren, die Gegenüberstellungen sollte eben das Grundprinzip klar machen. Dass ich auch weiß, dass nicht alle Festangestellten um 17 Uhr die Stifte fallen lassen und mir Schichtarbeit auch ein Begriff ist, weißt du doch auch.


    Trotzdem ist das nicht die Regel. Die Mehrheit der Deutschen liegt nachts im Bett, statt auf der Arbeit zu sitzen/stehen/whatever.

    ich war mit einer meiner ex 12 jahre zusammen, davon war er die letzte 10 jahre der Beziehung selbstständig und ist es noch immer (Einzelhandel und großhandel)desweiteren war ich einige zeit in führender Stellung und meine Eltern waren ca. 40 jahre lang selbständig laden einzelhandel


    nun ja man kann nicht alles auf die selbständigkeit schieben


    ich wollte dich gerade fragen, ob er z.b. gerne telefoniert bzw. du seine festnetznummer hast und auch schon bei ihm in der Wohnung warst.


    und dann lese ich aber schon folgendes:

    bist du sicher, daß er nicht verheiratet oder eine feste Partnerin schon hat?


    warst du schon bei ihm zuhause? hast du seine festnetznummer?

    und wenn nicht am Hungertuch nagen sollte, gehen viele selbständige ins Restaurant essen spätestens abends, dort treffen sie per zufall andere selbständige die sie kennen, aus der gleichen Branche oder aus einer anderen Branche aber man trifft hat z.b. seinen Anwalt am Nebentisch oder den vermieter,oder den Lieferanten Chef eines exportunterhmens usw.


    oder nach dem essen an der bar des Restaurants usw.


    spätestens also abends dürfte er mal seit haben für ein kurzes essen zusammen und/oder um kurz zu telefonieren.