Frauen, die jeden Mann anflirten (trotz Freund)...

    ... sind mir irgendwie suspekt. Ist verständlich, dass man auch mit anderen Männern redet, wenn man in einer Beziehung, aber ständig irgendwie Aufmerksamheit zu erzeugen, schon komisch. :)z

  • 19 Antworten

    Mal abgesehen davon, dass ich noch nie eine Frau getroffen habe, die jeden oder auch nur die meisten Männer anflirtet: Wirst du gegen deinen Willen angeflirtet oder handelt es sich um deine Freundin, die auch mit anderen Männern flirtet?

    Also, wenn man jetzt mit JEDEM Mann flirten würde, mit dem man als Frau ins Gespräch käme – dann fände ich das schon übertrieben. Aber mal angenommen, ich würde einen Kerl, der mir gut gefällt und mich auch irgendwie attraktiv finden, necken, also mit ihm flirten... Dann wäre das eine Art Selbstbestätigung. Ich bin mir sicher, dass viele Frauen danach gieren, aber es ist einfach nur peinlich, wenn diese Sache unseriös (=zu oft) gemacht wird. Und dann wirds auch billig und der Freund hat guten Grund, an der Ernsthaftigkeit seiner Beziehung zu zweifeln.


    Aber ich persönlich würde seltener auf die Idee kommen, andere Männer anzuflirten, dafür ist mein Selbstvertrauen/bewusstsein viel zu sehr im Eimer, meine Psyche ein Wrack und ich würde fast nie auf den Gedanken kommen, dass jemand außer meinem Freund auch nur das kleinste Stück von mir begehrenswert fände. :)^

    Zitat

    Meine Freundin (wenn ich eine hätte) hätte das gar nicht nötig.

    Hach.. du bist putzig :)_




    Mal ehrlich, nur weil man in einer Beziehung ist wird man weder blind noch unempfänglich für andere Menschen bei denen die Chemie passt.


    Ich bin glücklich vergeben, aber wenn mich Jemand anflirtet finde ich das schön und es zeigt mir dass ich auch nach 4 Jahren Beziehung noch keine vertrocknete Pflaume geworden bin ;-D




    Menschen die hingegen dauernd alle Vertreter des anderen Geschlecht anbaggern sind mir persönlich auch unangenehm.


    Das hat hingegen auch nichts mehr mit einfachem Flirten zu tun sondern wahrscheinlich mit einem persönlichen Problem oder des Versuchs der Manipulation durch Zurschaustellung seiner Reize ;-) .

    Zitat

    Meine Freundin (wenn ich eine hätte) hätte das gar nicht nötig. Sie hat doch mich.

    Diese Aussage finde ich bedenklich. Meine Freundin flirtet auch mit dem einen oder anderen, stellt aber auch relativ früh klar zu wem sie gehört. Für sie ist das eine kurze Bestätigung, einfach um nicht zu vergessen, dass es auch andere Männer gibt.


    Ich mache es genauso, es stört uns beide nicht. Im Gegenteil, es stärkt die Beziehung, da ich, wenn es mir zuviel wird einschreite und mein Revier markiere, genau wie sie auch.


    Das jemand das nicht nötig hat, finde ich, wie gesagt, nicht normal.


    lg

    da kommt es aber auch darauf an, was als flirten empfunden wird!? ich blödle z.b. unglaublich gerne mit meinen freunden rum und bei den männern wird das als flirt eingeordnet, bei den frauen als blödeln (also, von anderen!)... das ist doch auch seltsam, oder?

    Gegenüber Männern, die mir absolut nichts bedeuten, verhalte ich mich schon etwas flirtiv, aber eben auf eine freundliche, nicht auf eine verführerische Art und Weise.


    Wenn ich einen Mann wirklich interessant finde, dann halte ich mich entweder fern oder absichtlich etwas kühl und abweisend, weil ich eine Situation, in der mir ein anderer Kerl den Kopf verdreht gar nicht erst entstehen lassen möchte, solange ich in einer festen Beziehung bin.

    Zitat
    Zitat

    Wenn ich einen Mann wirklich interessant finde, dann halte ich mich entweder fern oder absichtlich etwas kühl und abweisend...

    Und genau damit weckst Du den Jagdtrieb .

    Ein mann "jagd" ALLES was kein Interesse zeigt?


    Die armen Männer... :-X

    Ich habe eine Bekannte, deren Verhalten sich immer an Männern ausrichtet. Sie ist eigentlich ganz normal, aber sobald ein Mann in Erscheinung tritt, verfällt sie in "flirtive" Verhaltensweisen – nimmt eine andere Haltung an, spricht anders (so ein bisschen mit Baby-Touch), sucht langen Blickkontakt, Brust raus, Bauch rein, angedeuteter Schmollmund.. unfassbar enervierend. %-|


    Ich hab sie mal gefragt, ob ihr das auffällt – "Waaas, nein, so ein Quatsch!" .. arme Frau. Vielen Männern gefällts, einige zeigen sich gernervt.


    Also, was ich davon halte – geht mir auf die Nerven.