Frauen, wie steht ihr zu körperlichen Makeln bei Männern?

    Nach einem Gewichtsverlust von etwa 65 Kilo blieben natürlich auch auf meiner Haut Spuren zurück. Teilweise wurden diese in 2 Operationen behoben, doch vor allem an den Hüften, Oberschenkeln und am Po blieb einiges an Haut zurück, es wäre möglich auch das in weiteren Operationen zu bereinigen, die ich aber aus verschiedenen Gründen nicht durchführen lassen möchte.


    Aktuell wiege ich zwischen 80 und 83 Kilo bei 1,85m Größe. Angezogen sieht man es nicht wirklich, man würde vielleicht etwas Hüftspeck vermuten, mehr aber nicht. Aber wie es in Beziehungen so ist, gibt es ja auch Momente in denen man nicht angzeogen ist, da gibt es nichts mehr zu verstecken.


    Vor 6 Monaten zerbrach nun meine 5 jährige und bisher einzige Beziehung zu einer Frau (ich bin übrigens 26), sie hat sich anscheinend nicht daran gestört.


    Aber wie es so ist, bin ich nicht sehr selbstbewusst aufgrund meines äußeren und vielleicht hatte ich ja bloß Glück und eine der wenigen gefunden die es nicht störte. Zudem hab ich ja auch kaum Erfahrung was das kennenlernen von Frauen betrifft, meine vorherige Partnerin hatte da den ersten Schritt gemacht und dann ergab es sich einfach.


    Aber genug abgeschweift: Ich möchte wirklich eure ehrliche Meinung hören, würden euch solche Makel abschrecken? Ihr braucht nichts zu beschönigen oder lange an Formulierungen zu feilen, sagt doch einfach frei von der Leber weg was ihr denkt. Mich kann nichts mehr schocken :=o

  • 38 Antworten

    Nein, wenn es ein bisschen ist, nicht. Habe ich selber.


    Wenn es aber kiloweise Haut wäre, also mal angenommen, von 200 Kilo auf 83 abgespreckt, dann sieht es schon wirklich gewöhnungsbedürftig und gespenstig aus. X-
    Aber wenn mir der Mensch in dem zu großen Hautkleid gefallen würden, könnte ich nicht ablehnen. Lieber würde ich mich mit dem zu großen XXXL Pelz abfinden, bevor ich einen guten Menschen sausen lasse, denn die sind selten.

    es kommt halt drauf an wie es aussieht.


    Sieht es zb. aus als würdest du in einem Überzug aus Haut drin stecken, würde es mich stören ganz eindeutig. Warum willst du die OP s nicht machen lassen? Würde es von der Krankenkasse getragen werden oder müsstest du das selbst bezahlen?


    Habe selbst eine solche OP hinter mir - nichts lässt noch vermuten das ich mal 40 kg schwerer war - ich für mich würde ALLES machen lassen wenn es notwendig wäre.

    Zitat

    es kommt halt drauf an wie es aussieht.


    Sieht es zb. aus als würdest du in einem Überzug aus Haut drin stecken, würde es mich stören ganz eindeutig. Warum willst du die OP s nicht machen lassen? Würde es von der Krankenkasse getragen werden oder müsstest du das selbst bezahlen?


    Habe selbst eine solche OP hinter mir - nichts lässt noch vermuten das ich mal 40 kg schwerer war - ich für mich würde ALLES machen lassen wenn es notwendig wäre.

    Finanziell ist das ganze kein Problem, die Kasse bezahlt alles was man in solchen Angelegenheiten möchte.


    Es ist eher so dass ich erst vor einem halben Jahr beruflich eine Stelle in einem Konzern bekam und deswegen mir jetzt keine wochenlangen Fehlzeiten leisten kann. So einen Job und den entsprechenden Verdienst würde ich in meinem Alter nie mehr finden.


    Der zweite Grund ist, dass es bei der zweiten OP zu Komplikationen kam, ich hatte anschließend eine Sepsis und habe die Sache nur knapp ohne bleibende Organschäden überstanden. Kann bei jeder OP passieren, reicht mir aber es einmal erlebt zu haben.


    Ich hänge mal zur Veranschaulichung 2 Bilder hier dran, einmal angezogen und einmal in Unterwäsche und würde mich freuen, weitere Meinungen (positiv wie negativ) zu bekommen


    http://fs1.directupload.net/images/180412/5nebvy3l.jpg


    http://fs1.directupload.net/images/180412/pvfwsbxn.jpg

    Wen was stört, ist immer auch eine individuelle Angelegenheit. Mich würde das, was auf den Bildern ist, nicht stören. Übergewicht fände ich persönlich deutlich unattraktiver. Und für deine Gesundheit ist der Gewichtsverlust, denke ich auch, eine gute Sache. Also Glückwunsch dazu :-)


    Ich bin nicht du, aber von dem, was auch den Bildern zu sehen ist, würde ich persönlich wahrscheinlich keine weiteren Eingriffe vornehmen lassen. Einen etwaigen "Nutzen" muss man ja immer auch mit den möglichen Risiken ins Verhältnis setzen.

    Zitat

    Trau dich was :)z

    Wenn das mal so einfach wäre :)D


    Haltet mich ruhig für verrückt aber ich bin mit 150+ Kg ins Freibad, Fitnessstudio und auch sonst überall hingegangen ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden was andere denken könnten. Aber anscheinend hing mein Selbstbewusstsein am verlorenen Gewicht ???


    Vielleicht denke ich auch nur allzu oft daran, dass es jemanden gibt der besser sein könnte. Aber das betrifft ja auch normale Menschen und das fast in jeder Lebenslage, da stimmt wohl etwas im Kopf nicht bei mir...

    Zitat

    Ich bin nicht du, aber von dem, was auch den Bildern zu sehen ist, würde ich persönlich wahrscheinlich keine weiteren Eingriffe vornehmen lassen. Einen etwaigen "Nutzen" muss man ja immer auch mit den möglichen Risiken ins Verhältnis setzen.

    Das ist auch mein Gedanke, nochmal möchte ich keine Woche auf der Intensivstation verbringen.


    Und laut einer Nachbarin die ebenfalls eine Hüft und Oberschenkelstraffung hinter sich hat ist eine Bauchdeckenstraffung die ich schon als sehr schmerzhaft empfunden habe ein Spaziergang. Obwohl ich eigentlich keine Memme bin und auch schonmal mit einem "verstauchten" Knie welches sich später als Meniskusriss herausstellte noch eine Woche rumgelaufen bin ;-D

    Ich persönlich finde, Du schaust total gut aus und wenn Du es nicht gesagt hättest, hätte ich gar nicht gedacht, dass Du so viel an Gewicht verloren hast. Mich persönlich würde das überhaupt nicht stören - nach Deinen Beschreibungen hatte ich ganz was anderes erwartet o:). Meiner Erfahrung nach hängt das Selbstbewusstsein aber tatsächlich nicht nur am Aussehen oder sogar nur zu einem geringen Teil. Ich zum Beispiel bin rank und schlank, Freunde von mir, männlich wie weiblich, und mein Ehemann auch sagen, dass ich eine Traumfigur hätte, ich empfinde es selbst aber nicht so und habe überhaupt kein Selbstbewusstsein. Da liegt irgendwas anderes im Argen ... bei Dir vielleicht auch?

    otako

    Zitat

    Aber wie es so ist, bin ich nicht sehr selbstbewusst aufgrund meines äußeren und vielleicht hatte ich ja bloß Glück und eine der wenigen gefunden die es nicht störte. Zudem hab ich ja auch kaum Erfahrung was das kennenlernen von Frauen betrifft, meine vorherige Partnerin hatte da den ersten Schritt gemacht und dann ergab es sich einfach.

    Wie viele soll es denn nicht stören? Brauchst du mehr als eine Freundin?

    Zitat

    Aber genug abgeschweift: Ich möchte wirklich eure ehrliche Meinung hören, würden euch solche Makel abschrecken? Ihr braucht nichts zu beschönigen oder lange an Formulierungen zu feilen, sagt doch einfach frei von der Leber weg was ihr denkt. Mich kann nichts mehr schocken

    Das ist kein Makel, da fängt es schon einmal an und nein, solche Äußerlichkeiten würden mich nicht stören, auch nicht wenn jemand 120 kg hätte. So lange er kein Charakterschwein ist, das ich wiederum als Makel ansehen würde, gibt es für mich keinen Grund, einen Menschen abzulehnen.

    Zitat

    Und laut einer Nachbarin die ebenfalls eine Hüft und Oberschenkelstraffung hinter sich hat ist eine Bauchdeckenstraffung die ich schon als sehr schmerzhaft empfunden habe ein Spaziergang. Obwohl ich eigentlich keine Memme bin und auch schonmal mit einem "verstauchten" Knie welches sich später als Meniskusriss herausstellte noch eine Woche rumgelaufen bin

    Ich finde es nur traurig, dass sich Menschen so etwas überhaupt antun, um anderen zu gefallen.

    Zitat

    Aber genug abgeschweift: Ich möchte wirklich eure ehrliche Meinung hören, würden euch solche Makel abschrecken?

    Das was auf den Fotos zu erkennen ist ist doch nichts. Als ich deine Frage las klang das als hättest du Hautlappen bis auf die Oberschenkel hängen. So etwas würde mich dann sehr wohl stören aber das was du sehen ist ist ja vollkommen normal.

    Zitat

    Ich zum Beispiel bin rank und schlank, Freunde von mir, männlich wie weiblich, und mein Ehemann auch sagen, dass ich eine Traumfigur hätte, ich empfinde es selbst aber nicht so und habe überhaupt kein Selbstbewusstsein. Da liegt irgendwas anderes im Argen ... bei Dir vielleicht auch?

    Freunde und Familie bei mir sagen fast das gleiche, aber ich kann das nicht einfach so annehmen da ich es nicht so empfinde. Von daher, ja bei meinem Selbstbewusstsein liegt etwas im argen. Das ist sicher.

    Zitat

    Wie viele soll es denn nicht stören? Brauchst du mehr als eine Freundin?

    So hab ich das nicht gemeint, mein Gedankengang war eher so dass ich vielleicht DEN einen Glücksgriff getan habe aber die Allgemeinheit der weiblichen Bevölkerung vielleicht anders ticken würde.

    Zitat

    Das ist kein Makel, da fängt es schon einmal an und nein, solche Äußerlichkeiten würden mich nicht stören, auch nicht wenn jemand 120 kg hätte. So lange er kein Charakterschwein ist, das ich wiederum als Makel ansehen würde, gibt es für mich keinen Grund, einen Menschen abzulehnen.

    Das ist schön zu hören, aber noch bevor man den Charakter eines Menschen kennenlernt hat man doch den visuellen ersten Eindruck, wir nehmen doch unsere Welt zum Großteil mit den Augen wahr und bewerten dadurch auch vieles verfrüht.

    Zitat

    Ich finde es nur traurig, dass sich Menschen so etwas überhaupt antun, um anderen zu gefallen.

    Da kann ich dir nur zustimmen, in meinem Fall aber hat sich mein Wohlbefinden doch stark verbessert. Es war nicht schön als Mann mit einer Brust rumzulaufen die manch sehr schlanke Frau wohl neidisch gemacht hätte. Die 2 Kilogramm Haut die am Bauch entfernt wurden waren auch nicht gerade angenehm, vor allem im Sommer.

    Zitat

    Das was auf den Fotos zu erkennen ist ist doch nichts. Als ich deine Frage las klang das als hättest du Hautlappen bis auf die Oberschenkel hängen. So etwas würde mich dann sehr wohl stören aber das was du sehen ist ist ja vollkommen normal.

    Vermutlich habe ich für die Fotos eine optimale Perspektive gehabt, darum reiche ich hier nochmal eines nach welches seitlich aufgenommen wurde. Diesmal auch ohne die Narbe mittel Unterwäsche zu kaschieren.


    http://fs1.directupload.net/images/180412/t7dq6xpl.jpg


    Nennt sich wohl Muffin Top und vor allem ein Frauenproblem, zumindest spuckt eine Google Suche kaum Männer mit diesem Problem ???