sollte nicht. aber es gibt da so momente wo mehrere faktoren zusammenkommen wo es doch zu sowas kommen kann, und von vornherein zu behaupten wann würde sich bestimmt nie in so einer lage wiederfinden, ist vermessen

    Zitat

    Wenn man nicht bereit ist, die Unzufriedenheit des Partners wahrzunehmen und an der Beziehung zu arbeiten, und stattdessen lieber sagt: "Tja, entweder du trennst dich, bevor du aus lauter Unzufriedenheit fremd gehst, oder du musst halt weiter leiden, ich ändere nichts", dann hat das doch nichts mit Liebe zu tun. Das ist nur ein Beispiel von vielen, ich denke, man muss da einfach auch auf die Umstände schauen und darf nicht so pauschal, schwarz-weiß urteilen.

    Sehe ich einfach komplett anders. Wenn ich mit meinem Partner unzufrieden bin und er sich nicht ändern will dann kann man sich trennen, fertig. Da braucht es gar keine Diskussion mehr. Aber oft wird auch fremdgeküsst ohne dass es wirklich Probleme gab in der Beziehung.


    Nur weil es mal schlecht in der Beziehung läuft gibt es euch direkt ne Freikarte für fremdküssen?! Also bleibt ihr nur treu solange es gerade gut läuft? Wenns mal schlecht läuft rechtfertigt ihr wohl eure Fremdgeherei damit dass der Partner mal nicht so wollte wie ihr?


    Ich glaub ich entzieh mich aus dieser Diskussion denn so wie sich das liest sind ja eh viele der Überzeugung, der Betrogene hat schuld, denn es lief ja nicht so gut in der Beziehung also hatte der Fremdgeher ja quasi keine andere Wahl als sich andere zu seiner Bespaßung zu suchen ":/

    Zitat

    sollte nicht. aber es gibt da so momente wo mehrere faktoren zusammenkommen wo es doch zu sowas kommen kann, und von vornherein zu behaupten wann würde sich bestimmt nie in so einer lage wiederfinden, ist vermessen

    Das stimmt allerdings !

    Zitat

    Sehe ich einfach komplett anders. Wenn ich mit meinem Partner unzufrieden bin und er sich nicht ändern will dann kann man sich trennen, fertig. Da braucht es gar keine Diskussion mehr.

    Ahja, und fertig. Liebst du die Menschen nicht, mit denen du Beziehungen eingehst ? Ist das wirklich so einfach ? So langsam bekomme ich hier schon den Eindruck, dass manche Treue haushoch über die Liebe stellen.

    Zitat

    Nur weil es mal schlecht in der Beziehung läuft gibt es euch direkt ne Freikarte für fremdküssen?! Also bleibt ihr nur treu solange es gerade gut läuft? Wenns mal schlecht läuft rechtfertigt ihr wohl eure Fremdgeherei damit dass der Partner mal nicht so wollte wie ihr?

    Nein, das heiße ich ganz und gar nicht gut. Ich spreche davon, dass Mann zB in seiner Beziehung seit Jahren keinen Sex mehr hat, betrifft mich nicht selber, aber ich kenne einiger solcher Fälle. Das ist keine Lappalie, und die Männer lieben ihre Frauen auch.

    Zitat

    Ich glaub ich entzieh mich aus dieser Diskussion denn so wie sich das liest sind ja eh viele der Überzeugung, der Betrogene hat schuld, denn es lief ja nicht so gut in der Beziehung also hatte der Fremdgeher ja quasi keine andere Wahl als sich andere zu seiner Bespaßung zu suchen

    So habe ich das aber nicht gemeint. Es ging mir darum, wenn der Partner, der in Gefahr ist, fremdzugehen, einen echten Leidensdruck entwickelt hat.

    eine Liebe ohne Treue ist unmöglich in meinen Augen. Insofern finde ich, ist Treue der Liebe gleichgestellt. Jedenfalls bei mir! Was bringts mir,w enn ich den Mann abgöttisch liebe, aber er fremdgeht oderso nur weils gerade mal nicht so gut läuft?! Das ist doch keine Beziehung und schon garkeine Ehe! Irgendwie schokiert mich das schon fast, wie viele so "selbstverständlich" mit dem Thema umgehen. Dann wirds halt verschwiegen, wenn man weiß, dass der andere sich trennen würde... Das ist doch ne total beschissene Einstellung zum Thema Beziehung. Entweder kann ich dem anderen blind vertrauen oder ich lass es bleiben. aber ohne vertrauen läufts einfach nicht!!! Treue ist die Voraussetzung für eine Beziehung!


    Klar, wenns Probleme in der Beziehung gibt, sollte man natürlich darüber reden und versuchen etwas zu ändern. das seh ich genauso. Ansonsten trenne ich mich aber trotzdem, bevor ich fremdgehe! Und wie gesagt: Mit dem Fremdknutschen fängts an... für mich persönlich ist der Unterschied zwischen Fremdgehen und Knutschen nicht so wahnsinnig groß!

    Zitat

    Nein, das heiße ich ganz und gar nicht gut. Ich spreche davon, dass Mann zB in seiner Beziehung seit Jahren keinen Sex mehr hat, betrifft mich nicht selber, aber ich kenne einiger solcher Fälle. Das ist keine Lappalie, und die Männer lieben ihre Frauen auch.

    Dann kann man mit der Frau/dem Mann reden und seinen Standpunkt erklären. Wenn man merkt dass sich nix ändert kann man dem Partner immer noch klar machen dass man sexuelles usw vermisst und so nicht glücklich wird und sich entweder trennen muss oder sich Ersatz suchen muss. Aber einfach ohne zu Reden mit anderen sein Vergnügen haben, das ist einfach weder offen noch ehrlich.

    Zitat

    Ahja, und fertig. Liebst du die Menschen nicht, mit denen du Beziehungen eingehst ? Ist das wirklich so einfach ? So langsam bekomme ich hier schon den Eindruck, dass manche Treue haushoch über die Liebe stellen.

    Doch natürlich, aber mach ich die Beziehung besser wenn ich fremdgehe? Sicher nicht. Wenn ich unglücklich in der Beziehung bin und schon daran denke fremdzugehen, dann doch bitte mit einem Abschluss zur alten Beziehung, das sollte mir mein Partner wert sein! Für mich würde Fremdgehen niemals in Frage kommen, egal wann und ich welcher Situation sich die Beziehung befindet. Entweder ich bin in einer Beziehung und bleibe treu, oder ich löse die Partnerschaft VORHER auf. Man kann sich doch nicht auf Kosten des Partners bei ihm und bei seinem Abenteuer die Rosinen rauspicken...

    Mal eine ernstgemeinte Frage, da ich recht neu hier bin:


    Kann ich ein abboniertes Thema irgendwie aus der Anzeige wieder löschen wenn ich mir "meine Beiträge" anzeigen lasse?


    Nicht persönlich nehmen, aber ich kann das hier echt nimma lesen!


    Liebe Grüsse:


    Tammy

    Bei den Fäden, bei denen du mitschreibst, kannst du nichts löschen, so viel ich weiß, sie werden in Meine Beiträge aufgelistet. Du kannst das mit Lesezeichen verwalten, dann hast du die Möglichkeit, sie wieder zu löschen. Solche Fragen sind ganz gut aufgehoben in "Rund ums Forum", da schreiben die wahren Kenner der Forumssoftware. :-)

    Zitat

    So nen Scheiß erzählt man trotzdem nicht- es geht dich doch nichts an!

    Wenn man dem Betrogenen freundschaftlich, familiär oder wie auch immer verpflichtet ist, geht einen das sehr wohl was an.


    Wenn mein Kumpel verarascht wird, sag ich ihm das. Was denn anders? Also manche Leute haben komische Vorstellungen.

    also bis ich jemanden küsse muss davor schon einiges gelaufen sein. sprich eine längere unterhaltung, oder inniges tanzen, der mann muss signale gesendet haben und andersherrum es wurde geflirtet etc.


    und das reicht schon, ich finde ein kuss ist schlimm und es ist eben nicht NUR ein kuss!

    Zitat

    freilich verschweigen, wegen so etwas setzt man doch nichts auf spiel!

    also wenn es NUR wegen sowas ist, dann kann man es doch auch sagen oder? Es ist einfach feige und charakterschwach sowas zu verschweigen! man sollte mit offenen karten spielen! So hat der partner die wahl was er mit dieser information anfängt. Den Partner aber weiterhin die heile welt und den liebenden partner vozuspielen ist widerlich und unfair! eine beziehung darf nicht auf lügen basieren und das tut sie in dem moment wo man das vertrauen bericht und es verheimlicht.