Also ich persönlich würde es auch sagen. So schwer es fällt.


    Andersrum weiß ich aber auch für mich selbst, dass wenn mein Partner mir beichten würde, dass er fremgeknutscht hat, ich nicht mehr mit ihm leben wollen würde! Das Vertrauen wäre dahin... Und ich finde, wenn man fremdknutscht, dann stimmt in der Beziehung auch etwas nicht. Warum sollte man das sonst tun?


    Es ist natürlich schon etwas anderes, wenn man von dem Gegenüber überrumpelt wird und er einen einfach abknutscht. Nur würde das Abknutschen nicht lange dauern, weil ich sofort zurückweichen würde und die Situation beenden würde! Dann würde ich nach Hause gehen und entrüstet erklären, was gerade passiert ist. Das ist, finde ich, schon ein Unterschied.


    Ganz abgesehen davon könnte ich das garnicht verheimlichen. Ich bin ne ganz schlechte Lügnerin ;-D

    Mhm... wird das Verschweigen nicht durch die Haltung: "Ein Kuss und die Beziehung ist aus" gefördert? Jedenfalls würden sich die entsprechenden Partner dann erst recht nicht trauen, diese Lappalie zu beichten, wenn sie wissen, dass gleich die ganze Beziehung auf der Kippe steht.

    Zitat

    Mhm... wird das Verschweigen nicht durch die Haltung: "Ein Kuss und die Beziehung ist aus" gefördert?

    Das wird nur getoppt durch "trenn dich bitte von mir, bevor du fremdgehst", egal welche Gründe man dafür auch immer haben mochte. M.E. nach hat diese Haltung höchstens etwas mit alten Verletzungen und gekränktem Ego und Stolz zu tun, nichts aber mit Liebe. Das ist Erpressung, nicht mehr und nicht weniger. Wir sind alle nur Menschen.

    Hm... also ich bin froh, dass mein Freund und ich beide gleich denken!!! Ich persönlich könnte einfach keinen Seitensprung verzeihen. Ich könnte niemals mehr mit diesem Mann schlafen, weil ich immer irgendwie dran denken müsste, wie er mit der anderen ** hat! Und so denkt mein Freund auch.


    Knutschen finde ich, ist auch etwas so intimes! Ich weiß nicht, ob ichs verzeihen könnte. Ich denke eher nicht! Bei meinem Freund weiß ich, dass er es nicht könnte. Er hat deswegen seine Ex auch abgeschossen!


    Wenn man eine Beziehung oder Ehe eingeht, dann finde ich, hat die Einstellung nichts mit Erpressung zu tun. Entweder will ich mein Leben NUR mit dem einen Partner verbringen oder nicht! Die Konsequenzen, wenn ich Abstecher zu wem anders mache, sollten klar sein. Auch ohne, dass man drüber spricht! Klar sind wir nur Menschen. Aber genau deswegen könnte ich das nicht, wie ein Computer vergessen oder verzeihen und aus der Vergangenheit löschen!

    Wenn ich das alles hier so lese, kommt mir das vor als wäre es ganz normal - und jeder macht das hier von euch!


    WO BITTE IST DIE MORAL, DER ZUSAMMENHALT UND DIE TREUE GEBLIEBEN ????


    Respekt dem Partner gegenüber würde ein freiwilliges Küssen einer anderen Person gar nicht zulassen.


    Mensch - wo sind wir nur gelandet - die guten alten Zeiten. Das hat es zwar schon immer gegeben - aber in dem Ausmass, wie in diesem Jahrhundert, glaube ich, ist es nicht mehr normal. Und Schuld daran sind die ganzen Filme, in denen das der Jugend schon als ganz normal dahingestellt wird.


    Liebe Grüsse:


    Tammy

    Zitat

    Respekt dem Partner gegenüber würde ein freiwilliges Küssen einer anderen Person gar nicht zulassen.

    Hier geht es doch gar nicht um ein "freiwilliges Küssen". Schade, dass die TE sich nicht mehr meldet.

    @ Mimi

    Ich denke genauso wie du. Wenn man Treue wichtig findet, und das beide vereinbart haben, ist ein Treuebruch schlimm und eigentlich sollte dies unter keinen Umständen passieren. Nichtsdestotrotz, wenn ich einen Menschen wirklich aus tiefstem Herzen liebe...dann schieße ich ihn doch nicht wegen einem Kuss ab, der kaum tatsächlich stattgefunden hat, der nicht von meiner Partnerin ausgegangen ist...? Sowas kann ich nicht verstehen. Wo bleibt da die Liebe? Ist Treue wichtiger als Liebe ? Oder erdrückt die Treue die Liebe nicht irgendwann wie ein Korsett, wenn der Besitzanspruch an den Partner Überhand nimmt ?

    ich weiß nicht. ich glaube das ist auch von der person abhängig. jeder ist auch anders. mich erdrückts garnicht und ich finds total normal, dass die beziehung nach nem seitensprung beendet ist. bei nem kuss weiß ich nicht, wie ich wirklich reagieren würde, wenn ich in der situation bin. also wenn mein freund fremdgeküsst hätte. Ich schrieb ja, wenns nicht von ihm ausgegangen wäre, ists etwas anderes. Aber wenn er mir beichten würde, dass er fremdgeküsst hat, warum auch immer, wüsste ich einfach nicht, wie das Vertrauen jemals wieder so werden sollte, wie vorher. Ich würde ständig Angst haben, dass mal mehr passiert, würde wahrscheinlich anfangen ihn zu kontrollieren oderso. Und keine Ahnung... das ist doch einfach keine Basis für eine Beziehung!

    @ desert:

    Zitat

    Hier geht es doch gar nicht um ein "freiwilliges Küssen". Schade, dass die TE sich nicht mehr meldet.

    Aber sicher gehts darum - les nochmal den Eingangsthread. Das mit dem unfreiwilligen Küssen kam erst Später in einem Beitrag.

    Zitat

    oh mann, jetzt kommt die diskussion wieder zu dem punkt: früher war alles viel besser... ;-D so ein quatsch.


    letthereberock

    Auch wenn Du es nicht hören willst - es ist so! In den 50-ern wurde eine unverheiratete Schwangere noch "gesteinigt". Kurz gesagt - man hat noch mehr nachgedacht was man tut!


    Und bevor jetzt kommt - schwanger hat mit Küssen nichts zu tun ... nochmal:


    Damit fängts an :=o


    Liebe Grüsse:


    Tammy

    Zitat

    h mann, jetzt kommt die diskussion wieder zu dem punkt: früher war alles viel besser.

    Im Gegenteil, ich finds heutzutage in mancher Hinsicht starrer. Ein Kuss %-| hab da noch nie was draus gemacht, ist aber jetzt auch nicht dauernd vorgekommen.


    Und gefestigte Beziehung, der Begriff fiel hier mal, ist für mich eine jahrelange Beziehung mit viel Gemeinsamkeiten, die viele, die hier diskutieren aufgrund ihres Alters gar nicht haben können. Insofern geht man da von verschiedenen Dingen aus, wenn von gefestigter Beziehung gesprochen wird.

    Zitat

    Auch wenn Du es nicht hören willst – es ist so! In den 50-ern wurde eine unverheiratete Schwangere noch "gesteinigt". Kurz gesagt – man hat noch mehr nachgedacht was man tut!


    Und bevor jetzt kommt – schwanger hat mit Küssen nichts zu tun ... nochmal:


    Damit fängts an :=o

    oh, wie wünsch ich mir die zeit herbei als man unverheiratete schwangere wie aussätzige behandelt hat... das waren noch zeiten, als man die kinder in der schule mit dem rohrstaberl geprügelt hat. da hat man halt noch recht und ordnung gekannt und alles was nicht ins weltbild gepasst hat, war unmoralisch und böse und teufelszeug. ja, ich muss sagen, da waren die zeiten besser und wenn einer da nicht mitgespielt hat, ist er halt lobotomiert worden oder exorziert... *schwärm*

    Zitat

    das wäre das einzigst faire!

    Das einzig Faire, und das, was wirklich mit Liebe zu tun hat, wäre nachzufragen, warum der andere denkt, dass er fremdgehen könnte bzw sich in Versuchung befindet.


    Wenn man nicht bereit ist, die Unzufriedenheit des Partners wahrzunehmen und an der Beziehung zu arbeiten, und stattdessen lieber sagt: "Tja, entweder du trennst dich, bevor du aus lauter Unzufriedenheit fremd gehst, oder du musst halt weiter leiden, ich ändere nichts", dann hat das doch nichts mit Liebe zu tun. Das ist nur ein Beispiel von vielen, ich denke, man muss da einfach auch auf die Umstände schauen und darf nicht so pauschal, schwarz-weiß urteilen.

    Zitat

    Aber sicher gehts darum – les nochmal den Eingangsthread. Das mit dem unfreiwilligen Küssen kam erst Später in einem Beitrag.

    Nein, darum geht es nicht. Die Frau, um die es hier eigentlich geht, die hat nicht von sich aus ihren Kumpel geküsst. Er hat sie immer wieder angegraben, bevor es dann zu einem "Küsschen" kam, was mit einem sexuellen Kuss, bei dem man Begehren und Leidenschaft empfindet, wohl rein gar nichts zu tun hatte !

    Zitat

    Auch wenn Du es nicht hören willst – es ist so! In den 50-ern wurde eine unverheiratete Schwangere noch "gesteinigt". Kurz gesagt – man hat noch mehr nachgedacht was man tut!


    Und bevor jetzt kommt – schwanger hat mit Küssen nichts zu tun ... nochmal:


    Damit fängts an

    Zieh doch in den nahen Osten – da ist es heute immer noch so.

    ich glaube so einen kuss kann eine gute beziehung schon aushalten...


    und apropos, wenn wir schon von den unverheirateten schwangeren reden, stimmt, das war damals super, der mann hat herumgefickt, die frau hat herumgefickt, die frau ist dafür "gesteinigt" worden, der mann konnte weiter rumficken.