Wobelli

    Zitat

    sie wir waren nicht "betrunken". Sie wollte es. So hat sie mir es danach auch geschildert. Die Formulierung "mit ihm durchbrennen" kommt von mir. Sie sagte sinngemäß, dass ich ihr immer wichtig bleiben werde und dass wir deshalb Freunde bleiben sollen, wenn sie mit ihm zusammenkommt.

    Bla bla fasel. Schieß sie ab, wenn du sowas nicht wieder erleben willst, es sei denn du stehst da drauf.


    Es hat jetzt nicht geklappt, weil der Sex nicht gut war, aber beim nächsten mal ist er vielleicht gut und du bist Vergangenheit. Und wenn's mit dem Anderen nicht mehr so toll ist weiß sie ja bei wem sie sich wieder melden kann...


    Nein, hier passt der Spruch "Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende" recht gut. Auch wenn ihr schon länger zusammen seid und die Trennung dir nicht leicht fallen würde (was ich voll verstehen kann) aber ich glaub für dein Seelenheil ist es das Beste...

    Zitat

    Ach, die ganzen Beziehungsformen ":/ Ich habe mein Mädchen lieber "für mich"

    Genau so sehe ich das auch, und ich fürchte das wird mit ihr auf Dauer nicht möglich sein...

    Hey. Ich wollte euch doch auf dem Laufenden halten :-)


    Nachdem sie sich ihrer Gefühle weiterhin unsicher war, habe ich die Beziehung nun endgültig beendet. Ich habe festgestellt und eingesehen, dass meine Gefühle (zu ihr) eine Form angenommen haben, die mich nicht mehr glücklich macht. Wir gehen soweit es geht "im Guten" auseinander.


    Nunja, jetzt ist der Umzug angesagt und ich kann es kaum erwarten, meine wahrhaftig erste eigene Wohnung zu stürmen ;-D