Freund fliegt mit Ex-Freundin gemeinsam auf Urlaub

    Ich habe seit ca. 4 Monaten einen Freund und er ist mit seiner Ex-Freundin sehr gut befreundet. Sie hören sich oft und jetzt fliegen die beiden gemeinsam auf Urlaub für zwei Wochen. Sie hat auch einen Freund mit dem Sie 3 Jahr schon zusammen ist, aber irgendwie ändert das die ganze Situation und die Einstellung bei mir nicht. Ich würde gern von Euch wissen, ob Ihr schon mal solch ähnliche Erfahrungen durchgemacht habts? Danke Lg

  • 413 Antworten

    Ich war mit meinem Ex-Freund 7 Jahre zusammen und würde jederzeit mit ihm nochmal in den Urlaub fliegen. Genauso mit dem Freund davor, wobei wir uns da vermutlich die Rübe einschlagen würden :=o


    Wie der Kontakt zu Ex-Beziehungen gestaltet wird, hängt immer sehr stark davon ab, wie es auseinander gegangen ist etc. Aber es muss nicht grundsätzlich heißen, dass die beiden wieder etwas miteinander anfangen möchten oder die Beziehung nicht verarbeitet wurde.

    Es wird schon einen Grund geben, warum die beiden nur noch Freunde sind und nun andere Partner haben. Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst. Die Beziehung scheint außerdem ja auch schon recht weit zurückzuliegen, die beiden können in der Zwischenzeit völlig andere Interessen entwickelt haben. Wenn sie etwas miteinander haben wollten, wäre die Situation nicht so wie sie jetzt ist. :)*

    @ Deejana:

    Für mich wäre da sehr entscheidend, wann der gemeinsame Urlaub geplant worden ist.


    Wart Ihr bereits zusammen?

    Und wo fahren die hin?


    Es gibt ja sehr romantische Orte, da wäre ich schon skeptisch. Und warum fahrt IHR nicht zusammen weg?

    Grundsätzlich muss es nicht sein, dass die beiden was haben werden! ich habe eh mit meinem Freund darüber geredet und ich habe ihm auch gesagt, dass ich ihm vertraue aber ihr nicht. Manchmal hab ich halt das Gefühl, dass sie beiläufig ihn betatscht (aber nicht so richtig arg so wie man das kennt bei Liebespaaren, sondern eher harmlos iwie, aber trotzdem! ich weis leider nicht wie genau ich hier das beschreiben soll, ich hoffe ihr versteht mich auch so). Es gibt zb auch einen anderen Zwischenfall. Ich habe ihm etwas anvertraut und er musste es gleich ihr erzählen (keine Ahnung ob sie nachgehakt hat oder er aus freier Hand das erzählt hat). Da sah ich eben eine Vertrauensbruch und das hab ich ihm auch gesagt!Und sie reden halt schon ab und zu über Sex, was mich auch stutzig macht/e. ICh weis eben nicht was ich davon halten soll. Er sagt immer er sieht ihn ihr eine kleine Schwester. Bei ihr bin ich mir da nicht so sicher!!Was den Urlaub angeht, der war geplant bevor wir zusammen gekommen sind, jedoch nicht gebucht. Gebucht wurde er vor einpaar Tagen!Ich hatte ihn auch gefragt, ob er mit mir auch auf Urlaub fliegen mag (also in einer Gruppe) er meinte so, dass er nicht weis ob er da auch Urlaub bekommen kann, weil das eben mit ihr fix is im Herbst!

    Vielleicht hält man mich auf Grund meines Alters für altmodisch. :=o


    Für mich wäre das ein absolutes "nogo".


    Zumal er jetzt seinen Urlaub mit Ihr verschwendet, aber für einen Urlaub mit dir evtl. keinen bekommt.

    Mich würde es grundsätzlich nichts ausmachen, dass es die Ex ist. Mich würde es nur extrem nerven, wie Oldman es schon erwähnt hat. Das er mit dir wahrscheinlich nicht in Urlaub fahren kann, weil er nicht weiß, ob er Urlaub bekommt.


    Das die Beziehung damals auseinander gegangen ist, wird seine Gründe haben und so wie du schreibst, sehe ich keinen Grund groß eifersüchtig zu sein. Es kann ja auch sein, dass sie in der Beziehung gemerkt haben, dass sie eher gute Freunde sind.

    Auf keinen Fall würde ich das akzeptieren. Da gibt es keine Diskussion.


    Mädelsurlaub vielleicht noch, bzw in deinem Fall umgekehrt, ansonsten fährt der Partner mit dem Partner.

    Zitat

    Ich will aber noch hinzufügen, dass er mich auch gefragt hat ob ich mitfliegen mag!

    Nein, wie großzügig von ihm. DEM hätte ich ja mal was erzählt.


    Schließlich geht ja bekanntlich nichts über Sex mit der Ex.


    Bei ihm dürfte die Versuchung groß sein (du wirst es ja vermutlich nie erfahren), und bei ihr schon alleine die Befriedigung, ihn rumzubekommen, obwohl er schon eine neue Freundin hat.

    Also erstmal finde ich ja dies hier

    Zitat

    Ich will aber noch hinzufügen, dass er mich auch gefragt hat ob ich mitfliegen mag!

    ein sehr ausschlaggebendes Detail. ;-)


    Aber davon ab, würde ich es wohl weniger schön finden, sollte er wegen dem Urlaub mit seiner Ex auf einen gemeinsamen Urlaub verzichten müssen. Da merkt man dann ja deutlich, wie er priorisiert... ":/

    Also ich hätte da was gegen.


    Ich stelle mir die Situation andersrum vor. Hätte ich einen neuen Partner, allerdings zuvor schon Urlaubsplanung mit meinem Ex geplant, dann hätte ich ihn abgesagt. Und ich denke, daß das zu verstehen ist. Für mich hätte mein Partner Priorität und erst recht dann, wenn das der einzige Urlaub im Jahr gewesen wäre. Sicher wäre ich anstelle des Ex schon enttäuscht aber ich hätte es gut verstehen können.

    ja aber was sagt ihr den zu solchen Sachen wie Betatschungen und das die beiden ab und zu über Sex quatschen und das sie sich oft sehen und eben dieser Vertrauensbruch der stattgefunden hat??


    Außerdem muss ich auch noch hinzufügen, dass mein Freund und ihr Freund sich mittlerweile gut verstehen. Ich weis einfach nicht wie ich mit dem ganzen umgehen soll?? bin echt fucking ratlos. Ich mag ihn wirklich sehr sehr sehr und das macht die ganze Sache noch komplizierter als sie es eh schon ist. Am Anfang konnte ich das alles gut einstecken, aber fast jedesmal wenn ich mich mit ihm was ausmachen will (zb jetzt da wo die WM is und das ,wie wir alle kennen, ein sehr gesellschaftliches Beisammensitzen ist, trifft er sich immer mit seinen Leuten und schaut mit denen).