• Freund fliegt mit Ex-Freundin gemeinsam auf Urlaub

    Ich habe seit ca. 4 Monaten einen Freund und er ist mit seiner Ex-Freundin sehr gut befreundet. Sie hören sich oft und jetzt fliegen die beiden gemeinsam auf Urlaub für zwei Wochen. Sie hat auch einen Freund mit dem Sie 3 Jahr schon zusammen ist, aber irgendwie ändert das die ganze Situation und die Einstellung bei mir nicht. Ich würde gern von Euch…
  • 413 Antworten

    Wenn die beiden zwei Wochen verreisen, dann haben sie garantiert oft Sex miteinander. Wenn dir das nun nichts ausmacht, ist alles OK. Falls du aber damit ein Problem hast, sag ihm das und er soll die entsprechenden Konsequenzen ziehen. Auch du musst dich danach konsequent verhalten, je nach dem, was ihr gesagt habt.


    So wir er sich verhält, sieht er eure Beziehung nicht sehr eng...

    Zitat

    Wenn die beiden zwei Wochen verreisen, dann haben sie garantiert oft Sex miteinander. Wenn dir das nun nichts ausmacht, ist alles OK. Falls du aber damit ein Problem hast, sag ihm das und er soll die entsprechenden Konsequenzen ziehen.

    Ja, er soll Kondome mitnehmen. :-D

    Zitat

    nicht so richtig arg so wie man das kennt bei Liebespaaren, sondern eher harmlos iwie, aber trotzdem! ich weis leider nicht wie genau ich hier das beschreiben soll, ich hoffe ihr versteht mich auch so). Es gibt zb auch einen anderen Zwischenfall. Ich habe ihm etwas anvertraut und er musste es gleich ihr erzählen (keine Ahnung ob sie nachgehakt hat oder er aus freier Hand das erzählt hat).

    Sie kennen sich schon lange, sind befreundet und gehen vertraut miteinander um. Mensch sieh sie doch mal weniger als Ex und mehr als eine Freundin. Dann bleibt da eigentlich nur noch das Problem, dass er weniger Zeit mit dir verbringt als du möchtest und stattdessen viel Zeit mit Freunden.

    Interessant, dass die männliche Fraktion das um einiges enger sieht, als die Frauen. Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen, aber meine Gedanken decken sich da eher mit denen von Dante

    Zitat

    Schließlich geht ja bekanntlich nichts über Sex mit der Ex.


    Bei ihm dürfte die Versuchung groß sein (du wirst es ja vermutlich nie erfahren), und bei ihr schon alleine die Befriedigung, ihn rumzubekommen, obwohl er schon eine neue Freundin hat.

    Wenngleich ich dir natürlich wünsche, dass dem nicht so ist.

    Wäre für mich auch ein no go. Und von einem Mann, der so etwas in Erwägung zieht, kann man sich auch in etwa vorstellen, was das für eine Träne ist. Ihr seid ja erst vier Monaten zusammen, insofern kann man da schlecht große Vorschriften machen, aber das erste Blatt in der Abschußliste wäre in jedem Fall gefüllt. ;-)

    Sorry, aber lass Dir das doch nicht gefallen....ernsthaft, ein Mann, der erst seit 4 Monaten mit seiner neuen Flamme zusammen ist und frisch verliebt, kann sich normalerweise nichts Besseres vorstellen, als mit ebendieser in den Urlaub zu fliegen und Zeit mit ihr zu verbringen. Warum sollte er da Zeit mit der Ex verschwenden, mit der er ja dann auch noch nichtmals mehr in's Bett "darf"...oder? Ich würde ihm sagen, wenn Du mit ihr fliegst, bin ich weg. Keine Diskussion.

    würden die herren es eigentlich genauso sehen wenn es nicht seine ex wäre sondern..sagen wir mal der Urlaub mit seinem besten freund,den vereinsbrüdern,dem fussballclub? alles andere wie von der te geschrieben.oder geht da eure fantasie mit euch durch frei nach dem moto" platonische Freundschaft zwischen exen gibt's nicht,nennt sich warm halten"?


    liebe te,


    ich habe auch weibliche freunde und wir reden zum teil auch über sexuelle Themen,selbst über ihre regelbeschwerden und auch über die "Verschlusssachen ihrer Männer" eine bezeichnet mich dann immer als ihre "speichererweiterung" sie verrät ja nix,lagert nur die Daten ins backup aus.klar wird uns immerwieder was angedichtet aber da war entweder noch nie was oder nicht mehr seit der Trennung.


    meine frau hat auch einige zeit gebraucht bis sie die Situation einschätzen konnte und ihr klar wurde das sie zur Bewertung meines verhaltens einfach mal das Geschlecht ausser acht lassen muss.

    Der kleine aber feine Unterschied ist der, mit einem Kerl würde ich niemals in die Kiste springen. ]:D


    Auch wenn ich in einer noch so engen Beziehung lebe, ein offensiv herangetragens Angebot einer atraktiven Frau ablehnen, na ich weiß nicht ob ich das könnte und wollte. Weil ich und mit mir sicherlich viele Männer, zwischen Sex und Liebe sehr wohl unterscheiden. Das Einzige was davon abhalten könnte wäre der Gedanke sie erfährt es und ich tue ihr weh damit. Übrigens diese Denke gestehe ich auch meiner Frau zu und sie weiß auch wie ich denke. Da wir uns beide nicht weh tun wollen, verzichten wir ganz einfach auf prekäre Situationen.


    Bei dieser Beziehung scheint mir das jedoch nicht der große Knackpunkt zu sein, sonst würde er darauf freiwillig verzichten.


    Na ja jetzt Feuer frei für die Moralapostel

    Zitat

    Auch wenn ich in einer noch so engen Beziehung lebe, ein offensiv herangetragens Angebot einer atraktiven Frau ablehnen, na ich weiß nicht ob ich das könnte und wollte.

    Ja, wenn er denn ein Angebot bekommt. Bei mir waren die allerwenigsten Exbeziehung sexuell noch in irgendeiner Weise interessant, im Gegenteil. Platonischer gings gar nicht mehr, das Thema war durch. Aber Sex ist ja nicht allein das, was Eifersucht erzeugen kann. Es gibt Menschen, die würden gar nicht mit jemandem eine Beziehung eingehen, der mit der Ex eng befreundet ist.


    Ich hatte einen Ex, mit dem ich sehr gut befreundet war, wir trafen uns immer wieder mal, aber in Urlaub wäre ich mit Sicherheit mit ihm nicht gefahren. Soweit ging die Freundschaft dann doch nicht, dass ich Lust gehabt hätte, 2 Wochen mit ihm zu verbringen.

    Ich würde das nicht tolerieren und auch selbst nicht machen, wenn ich einen Partner zuhause hätte. Und zwar aus dem einfachen Grund, weil ich aus eigener Erfahrung weiss, was passieren kann, wenn man mit Exfreunden in die Ferien geht. ??hier müsste ein Karnickel-Smiley stehen??

    2 wochen sind echt lange!ich meine ich kann mir die ganze zeit einreden das die beiden wirklich nur freunde sind aber das funktioniert doch nicht auf Dauer!i hab ihm gesagt dass ich das ein zweites mal nicht mehr könnte (so als Andeutung,dass ich es ihm nicht verbieten will und möchte) und er hat darauf gemeint:soll das heisen ich darf/kann mit ihr nicht auf urlaub gehen?er weis wie ich ticke und in dem bezug ein kopfkino habe.ich habe meine gedanke wie oben geschrieben nochmals erwähnt und dann meinte er:ich verstehe dich aber ich kämpfe nicht gern gegen ein kopfkino an!"tjo da fühlt man sich dann doch einwenig verarscht oder nicht verstanden!

    Ganz realistisch schätze ich die Chancen dass sie Sex miteinander haben auf ca. 90%.


    Alleine die Tatsache, dass sie noch miteinander in Urlaub fahren, obwohl schon neue Partner da sind, zeigt, dass die Sache für die Beiden noch LANGE nicht zu Ende ist.

    Zitat

    Danke für diese nette Aufmunterung Stuhlbein!!!!

    Wo er Recht hat, hat er Recht.


    Kleiner Tipp: Stelle ihn vor die Wahl: Kein Urlaub mit der Ex oder Ende der Beziehung. Dann siehst du wo seine Prioritäten liegen.