• Freund fliegt mit Ex-Freundin gemeinsam auf Urlaub

    Ich habe seit ca. 4 Monaten einen Freund und er ist mit seiner Ex-Freundin sehr gut befreundet. Sie hören sich oft und jetzt fliegen die beiden gemeinsam auf Urlaub für zwei Wochen. Sie hat auch einen Freund mit dem Sie 3 Jahr schon zusammen ist, aber irgendwie ändert das die ganze Situation und die Einstellung bei mir nicht. Ich würde gern von Euch…
  • 413 Antworten

    @ Vevodkyne

    Ich kann leider nicht mitfliegen, weil ich mit meiner Schwester schon den Urlaub zeitgleich geplant hatte und nicht genug Geld habe für einen zweiten Urlaub.

    Wenn er weiß das es dich stört, verstehe ich alles noch weniger ..


    Wer ist dein Freund im Moment am wichtigsten, Du oder sein Ex ?

    Wenn dein Freund alles geändert hätte, das heißt wenn er zu seiner Ex gesagt hätte, was Sie ja schon weiß, das er ja jetzt dich als Freundin hat und lieber alleine mit dir im Urlaub fliegen möchte, wurdest du dann Lieber mit ihn in die USA Fliegen oder zusammen mit deiner Schwester im Urlaub fliegen ?

    Zitat

    Ich kann leider nicht mitfliegen, weil ich mit meiner Schwester schon den Urlaub zeitgleich geplant hatte und nicht genug Geld habe für einen zweiten Urlaub.

    Ihr habt eure Urlaubszeit also unabhängig voneinander mit anderen verplant und habt demnach also grundsätzlich kein Problem damit, getrennt zu verreisen. Meins wär das wie gesagt nicht, ich hätte umdisponiert, damit ich mit dem Partner verreisen kann, aber wenn ihr beide die Prioritäten so setzt und es ok findet, ohne den Partner zu verreisen, passt ihr ja zusammen. Im Grunde hast du ja dann die Entscheidung getroffen, er hat dich gefragt, ob du mitfliegen möchtest und du hast es abgelehnt. Ich würde das an deiner Stelle dann jetzt auch zum Anlass nehmen, mich in Vertrauen zu üben.

    Das wäre für mich persönlich überhaupt nicht in Frage kommen, mit eine andere Person als meinem Mann im Urlaub zu fahren, auch nicht jetzt nach 32 Ehe. Wenn ich darüber nachdenke wie sehr verliebt man ist, ins besonders in die ersten Jahren, möchte man doch die schönste Zeit des Jahres nicht mit eine andere Person verbringen... Verstehe ich gar nicht ":/


    Ich hätte alles umdisponiert und geändert... Jede soll natürlich so Leben wie er leben möchte, verstehen kann ich es aber gar nicht...

    Also für mich bedeutet Urlaub die schönste Zeit des Jahres, Kraft tanken, erholen, schöne Erlebnisse...an die ich noch lange denken kann. Und das möchte ich gern mit dem Menschen erleben, den ich liebe und nicht mit einem Ex. Wenn man generell mit Freunden verreist und der Partner dabei ist, dann ist das ja okay.


    Ist bei euch natürlich alles bisschen quer gelaufen, da ihr bereits vor eurer gemeinsamen Beziehung die Urlaubszeit verplant habt. Nur mit dem Unterschied, dass du mit deiner Schwester und er mit seiner Ex verreist. Ich hätte ein Problem damit, dass er mit ihr fährt...egal ob die Beziehung 4 Jahre oder länger her ist. Alte Liebe rostet nicht und Gelegenheit macht Diebe...man weiß ja nie und dieses doofe Gefühl, immer zu überlegen, ob da grad was läuft - nein danke. Wenn er nur mit Freunden fahren würde - kein Thema.


    Ich hoffe, eure Beziehung übersteht das und er ist dein Vertrauen wert. @:)

    Ich versteh beide nicht.


    Ein gemeinsamer, möglicher, erster Urlaub mit der neuen Liebe ist was ganz besonderes. Auf dieses besondere Erlebnis möchte ich weder wegen der Schwester, noch der Ex verzichten wollen. Da wären mir auch die Freunde oder die USA egal. Da tut es auch eine kleine Pension an der Ostsee. Diese Sichtweiße würde ich auch von meiner Partnerin (so es sie den ist) erwarten.


    Na ja, vielleicht bin ich auch nur hoffnungslos altmodisch romantisch. ;-D

    Ich glaube, das sehen viele so. Hier geht es ja nicht um einen Tagestrip sondern um einen kompletten Urlaub in einer Gegend, wo man nicht alle Tage hinkommt.


    Die TE scheint das aber mitzumachen, dass sie in der Prioritätenliste nicht ganz oben steht. Finde ich schade, denn eine Beziehung, wo der Partner nicht deutlich an erster Stelle steht, ist leider meistens nicht von Dauern.

    Zitat

    Die TE scheint das aber mitzumachen, dass sie in der Prioritätenliste nicht ganz oben steht.

    Ihr Freund steht bei ihr in Sachen Urlaub ja auch nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Es hätte ja ein gemeinsamer Urlaub werden können.

    Gut, also wurde geplant auf beiden Seiten, und die neue Beziehung kam gewissermaßen "dazwischen". Wenn du selbst mit deiner Schwester im Urlaub bist, bekommst du Abstand, vielleicht sieht nach dem Urlaub alles anders aus. Womöglich relativiert sich auch diese neue Beziehung. Denn diese Exfreundin ist für meinen Geschmack zu wichtig, das ist schwer einzuholen. Du hast erwähnt, dass er nicht vorhat in Zukunft ohne sie Urlaub zu planen, er hat ihr gegenüber etwas ausgeplaudert, was du ihm erzählt hast.. überleg dir das gut, ob du weiterhin mit dieser Situation leben willst. Denn es wird so weitergehen.

    Zitat

    Ihr Freund steht bei ihr in Sachen Urlaub ja auch nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Es hätte ja ein gemeinsamer Urlaub werden können.

    Zu dritt mit der jahrelangen Exfreundin?? Wer tut sich das an?

    So weit ich verstanden habe, hätte der Freund schon diesen Urlaub mit seiner EX geplant, bevor er TE getroffen hat. Ihr wurde dann nur angeboten mit den beiden mitzufliegen , wozu TE verständlicherweise kein Bock hätte. Darauf hat sie erst den Urlaub mit ihre Schwester gebucht.