Freund hat inzestuöse Tendenzen?

    Hallo Community


    Der Titel ist etwas überspitzt, aber ich wollte mal ein paar dritte, neutrale Meinungen einholen. Ich hatte schon ein paar Dates mit einem Mann, der sehr sympathisch ist und wir verstehen uns gut, jedoch hat er ein etwas zu enges Verhältnis zu seiner Schwester wie mir scheint. Wenn er und seine Schwester zusammen sind halten sie ständig Händchen, umarmen sich viel, wie ein altes Paar. Als seine Schwester, er und ich zusammen einkaufen gingen hielt er manchmal gleichzeitig ihre und meine Hand, was schon etwas "awkward" für mich war, auch machen sie oft anzügliche Witze und Bemerkungen. Er streicht ihr auch regelmässig über die Haare und gibt ihr Rückenmassagen.


    Das scheint mir alles etwas komisch, ich selber habe einen Bruder mit dem ich mich sehr gut verstehe, aber ausgeprägter Körperkontakt oder Gespräche über Sexualität etc. gibt es nicht, ich komme aus einem muslimischen Haushalt indem Körperkontakt generell nicht sehr ausgeprägt war. Seine Schwester ist auch nicht homosexuell oder so und redet mir ihm offen über ihre Onenightstands etc. Ich wollte nur mal Fragen, ob ihr die Geschwisterbeziehung meines Freundes abnormal findet?


    Danke für eure Meinungen, Grüsse Jihane

  • 60 Antworten

    Also Inzest würde ich nicht so in den Raum werfen wollen. Aber ich hab mich auch schon in so einer Beziehung befunden. Da wurde aber nur die Schwester an der Hand gehalten. Auf nem Fest nur mit ihr Karusell gefahren. Ich nicht beachtet. Ich hab es relativ schnell beendet,weil es für mich nicht normal war.

    Mir wäre es egal ob das irgendwo angeblich so üblich ist. Ich finde das ungewöhnlich (also "nicht normal") und es würde mich so sehr stören dass es mich abtörnen würde. Mit so einem Mann würde ich nicht alt werden, egal wie viel Leute mir sagen würden dass das harmlos sei.

    ...das sehe ich auch so :)z


    Ich würde mir ziemlich merkwürdig vorkommen, wenn mein Partner mit mir an der einen und mit seiner Schwester an der anderen Hand laufen würde... Den Faden mag ich gar nicht weiter spinnen... Nein danke!


    Ich finde, du machst dir zu Recht Gedanken über die Situation.

    Mh, also ich denke offene Gespräche über Sexualität oder so sind unter Geschwistern nicht zwangsläufig selten, hab ich mit meinen Geschwistern auch, Massagen auch, fallen bei mir aber auch eher in eine medizinische denn erotische Kategorie. Komsich fände ich dieses zärtliche übers-Haar-streichen oder Händchen halten, dass gibt es zwar zwischen meiner Schwester und mir, bei meinem Bruder aber würde ich das nicht mehr machen, allerdings ist unser Verhältnis generell nicht so eng.


    Ich finde das aber alles irrelevant wenn du dich damit nicht wohl fühlst. Ich würde an deiner Stelle das Gespräch suchen und gucken ob man da reden kann, was die an einem Geschwisterabend besprechen oder nicht ist ja deren Sache, aber wenn du dabei bist fände ich ein anderes Verhalten schon angemessen.

    Ich finde so ein Verhalten in jedem Fall total daneben, egal ob ich es mitbekomme oder nicht. Um Sachen besprechen geht es hier ja nicht ( wobei ich mein Sexleben auch nicht mit meinem Bruder bespreche, mit dem ich mich echt gut verstehe). Hier geht es um Zärtlichkeiten unter Geschwistern, sowas würde mich in die Flucht schlagen.

    Echt? Ne, da meine Schwester und ich schonmal in einem Bett schlafen damit wir niemanden stören wenn wir die halbe Nacht quatschen, Händchen halten und uns im Arm halten hätte ich damit nun gar kein Problem. Aber da muss die Te ganz in sich reinhören womit sie gut leben könnte und womit nicht.

    Zitat

    Echt?

    Ja echt, sonst würd ichs doch nicht schreiben. Und wie auch dieser Thread zeigt haben damit wohl die meisten Leute ein Problem. Kann ja sein dass einen Kindheitserlebnisse so zusammengeschweisst haben, aber ich find das nicht "normal" und möchte keinen Partner der so drauf ist.

    Ich hatte auch mal einen, der als Erwachsener zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester lebte. Und er sagte immer, dass eine Frau für ihn so aussehen müsse wie seine Schwester.


    Da vermutete ich auch immer was...

    Naja, Händchen halten würde ich mit meinem Bruder in der Öffentlichkeit nicht, aber wir haben schon ein sehr vertrauensvolles Verhältnis und natürlich wird egal wo wir uns begegnen zur Begrüssung und zum Abschied geküsst und umarmt. Auch zum trösten oder wenn etwas gefeiert wird knuddeln wir viel. Über Sex allgemein reden wir auch. Finde ich auch völlig natürlich. Wir teilen uns auch ein Hotelzimmer wenn wir zu zweit unterwegs sind egal wie die Betten sind.


    Jetzt wo ich drüber nachdenken: Als ich nach meinem Ex für längere Zeit solo war gabs schon auch Situationen in der Öffentlichkeit wo er nicht von meiner Seite wich. Beispielsweise nach einer Veranstlatung bei der ich ausgezeichnet wurde zu der er mich begleitet hatte. Da war er einfach stolz und wir liefen nach der offiziellen Veranstaltung Arm in Arm mit einem Pulk Freunden zu einer Kneipe. Das sind aber eher so Ausnahmensituation und passiert ständig.


    Einer seiner Ex-Freunde fand unser enges Verhältnis auch irritierend. Das scheint schon öfter vorzukommen, das etwas in der Art als "nicht normal" eingestuft wird.